Willkommen im

Hartz IV Forum

Achtung!
Dieses Forum steht ab sofort nur noch zum Lesen zur Verfügung.
Wir freuen uns, euch ab sofort im neuen Forum unter: Hartz IV Forum zu begrüßen.


Startseite Neues im Forum Suchen Login Mitglieder Forumregeln

• Willkommen im Hartz IV Forum! Hier können sie Fragen und Antworten zu Hartz IV und zum Arbeitslosengeld II (ALG II) stellen. Nur wenn wir uns gegenseitig helfen, kommen wir gemeinsam weiter! Zum Schreiben bitte registrieren. • Die Forumregeln sind Gegenstand der Nutzungsvereinbarung dieses Forums und gelten mit der Benutzerregistrierung als anerkannt. •





ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

wir4 
Neu dazu gekommen


...

Status: Offline
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 2
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.11.2008 - 19:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,
ich/wir möchten auch umziehen, doch die sachlage ist etwas heikel.
zu uns:
- ich hart4
- meine frau alg
- noch unverheiratet und getrennt lebend
- im mai 2009 erwarten wir unsere zwillinge

bei der nun ca 3 monatigen wohnungsuche haben wir in unserem kleien städtchen (NRW) gerade mal 5 wohnungen gefunden bzw angeboten bekommen welche einen zukünftigen 4 personenhaushalt zulassen. leider waren deren nur eine akzeptabel, aber unglücklicher weise viel zu gross (qm). witziger weise ist diese aber in der warmmiete geringer wie eine angemessene whg, welche die arge nun akzeptieren möchte. auch pvt umstände zwingen uns baldigst eine gemeinsamen whg zu finden bzw zu beziehen. unsere frage : gibt es dennoch die möglichkeit den arge sacharbeiter zur einsicht zu bewegen? wer ist eigentlich der voraussichtliche haushaltsvorstand und welche auswirkunng hat dies?

mfg
wir4




Wolf27 ...
Moderatorin
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.04.2007
Beiträge: 2954
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.11.2008 - 23:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo wir4,

da ihr noch nicht verheiratet seid, bisher auch noch keine gemeinsamen Kinder habt, seid ihr, wenn ihr eine gemeinsame Wohnung bezieht, noch KEINE BG (Bedarfsgemeinschaft). Erst mit Geburt der Zwillinge oder falls ihr vorher heiratet, werdet ihr zur BG. Dies bedeutet, dass deine Freundin/Verlobte momentan gegenüber der ARGE nicht verpflichtet ist, Auskunft über ihre finanziellen Verhältnisse zu geben.

Lies mal bitte unbedingt im Bereich "Ratgeber": Ratgeber Umzug und hier: Verantwortungs- und Einstehgemeinschaft nach § 7 Abs. 3a SGB II und hier: Ratgeber Angemessenheit der Kosten der Unterkunft.

Bitte beachten: Nicht die Warmmiete, sondern die Netto-Kaltmiete (ohne! BK, ohne HK) ist relevant als Angemessenheitskriterium. Wie hoch diese sein darf, muss euch eure ARGE bzw. das JobCenter sagen.

Wenn noch Fragen offen sind, melde dich bitte nochmals.

LG Wolf





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Angemessenheit der neuen Wohnung karambolage 8 sevenid
getrennt in einer wohnung bursche 2 sevenid
Vermietung einer Wohnung an die Tochter Margot 13 sevenid
getrennt lebent in einer wohnung bursche 2 sevenid
Kinder und Enkel in einer Wohnung zweistein 1 sevenid





Weitere Informationen zur Hartz IV Reform und zum Arbeitslosengeld II: Hartz 4



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
tipps einstehgemeinschaft
blank