Übersicht News Suche registrieren Login Homepage


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

fredrikspring 

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.02.2009
Beiträge: 727
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.10.2009 - 14:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen






Signatur
Schreiben ist wie Brot brechen: Wir teilen etwas miteinander.

Helferlein
unregistriert

...   Erstellt am 23.10.2009 - 15:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die Zeichnung sieht nach Flucht aus .... Vor sich selbst, vor der Vergangenheit .... ?




fredrikspring 

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.02.2009
Beiträge: 727
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.10.2009 - 08:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Auf der Flucht vor mir selbst
und dem Alb tagloser Jahre,
bis ich rasten musste auf dem
Stein mitten im Regen.

Da setzte sich die Hoffnung
ohne zu fragen an meine Seite;
mein wahres ich fand ich in
einer Pfütze, in der der Alb ertrank.





Signatur
Schreiben ist wie Brot brechen: Wir teilen etwas miteinander.

fredrikspring 

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.02.2009
Beiträge: 727
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.10.2009 - 12:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen





Das ist der Stein, auf dem ich saß, als die Hoffnung sich neben mich setze, und das ohne mich zu fragen.





Signatur
Schreiben ist wie Brot brechen: Wir teilen etwas miteinander.

RAJABEAT
unregistriert

...   Erstellt am 24.10.2009 - 15:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Und wovor flüchtest du?
Vor dem Leben? Vor Freunden und Gleichgesinnten oder vor dir selbst?

"Vor uns liegt ein unüberwindliches Meer", sagte die Ameise. "Das seh ich nicht so", meinte die Giraffe und stieg über die Pfütze.




Judith7 



...

Status: Offline
Registriert seit: 20.01.2015
Beiträge: 0
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.10.2009 - 15:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Entfliehend
unverbindlicher
Freundlichkeit....


steht da.




fredrikspring 

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.02.2009
Beiträge: 727
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.10.2009 - 15:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Heute würde mein Sohn Dino 34, wenn er nicht schon 1995 das Leben nach dem Tod gesucht und gefunden hätte. Dieser Tag, aber auch Ereignisse der letzten 14 Tage haben manch Überwundenes vergegenwärtigt, Erinnerungen an schmerzhafte Freundlichkeiten von Vorgesetzten, die es nur gut mit mir meinten und mir den Stuhl vor die Tür stellten. Lang, lang ist es her,es war am Barbaratag 1985, doch nun wieder ganz aktuell.
Wovor fliehe ich: vor allem vor gut meinenden Helfern, die besser wissen als ich was mir fehlt und was mir gut tut. Und doch falle ich immer noch auf die Schleimfäden anscheinend vertrauensvoller Menschen herein. Leider ist die Kehrseite, dass ich inzwischen sehr misstrauisch geworden bin, was nicht meine Art ist. Aber - keiner von denen, die sich hier geäußert haben ist mit meinem Misstrauen gemeint.





Signatur
Schreiben ist wie Brot brechen: Wir teilen etwas miteinander.

Judith7 



...

Status: Offline
Registriert seit: 20.01.2015
Beiträge: 0
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.10.2009 - 16:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ganz stumm steh ich hier
spüre nur Hilflosigkeit
ob dieses Schmerzes




luanna
unregistriert

...   Erstellt am 24.10.2009 - 16:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich schenke dir eine stille umarmung





den schmerz kann dir keiner nehmen..




fredrikspring 

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.02.2009
Beiträge: 727
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.10.2009 - 12:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen






Signatur
Schreiben ist wie Brot brechen: Wir teilen etwas miteinander.

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Die Flucht (ARD) focour 5 focour
Auf der Flucht almebo32 -1 focour
Flucht aus der Klapse Rehmann 0 focour
Zentrum über Flucht und Vertreibung focour 0 focour
Tibet 1959 - Flucht des Dalai Lama focour 0 focour
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


"Licht und Schatten" - Monatsthema Januar 2015


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
gedichte flucht | flucht vor mir selbst gedicht
blank