ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

orangeeva 
Championklasse
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.03.2009
Beiträge: 545
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.11.2009 - 13:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

Kunigunde macht gerne auf Spaziergängen einen Abgang. Wie ein Berserker zischt sie davon. Ich nehme an auf Spuren von Joggern oder anderen Hunden. Ich möchte jetzt vermehrt Fährte mit ihr machen, damit wir den Treib kanalisiert bekommen. Dazu gehört auch, dass sie eben nur bestimmte Spuren verfolgen darf. Sie ist aber beim Fährten extrem übermotiviert. D.h. sie ist ihre Fährte gelaufen und will gleich die nächste finden und laufen oder die von Ernesto noch mal laufen etc. D.h. das muss ich ihr dann verbieten.

So meine Frage: gewisse Fährten zu erlauben und andere zu verbieten, könnte sich das insgesamt negativ aufs Spur verfolgen auswirken? Oder was sind eure Erfahrungen?

In vielen Büchern steht ja, dass man Hunde kurz vor der Fährte kein Kommando geben soll und auch kein Platz verlangen soll etc., damit sie nicht die Lust dran verlieren. Aber in einem Fall von Übermotivation?

Euer Input...
Eva





Signatur
Geiz ist ungeil! Kauft keine Welpen zu Billigpreisen.

Tristan ...
Alfa
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 1120
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.11.2009 - 16:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi,ist Kunigunde denn abrufbar und auch schon im Ansatz zu stoppen oder startet sie direkt durch in die Botanik ? Wenn ja,dann würde ich Kunigunde in der nächsten Zeit nur noch an der Schleppleine flitzen lassen um sie unter Kontrolle zu haben.Sobald du bemerkst,daß sie mit dem "Gedanken" spielt sich vom Acker machen zu wollen,würde ich sie rufen.Sind die Ohren zugenäht,käme ein "Ruck"...und ich würde sie mir mit der Leine holen,denn so kannste ihr einen Strich durch die Rechnung machen...(so klappte bei uns auch das Kommando "Hier".Ich habe Tristan gerufen...-...NIX ! Ein Ruck und dann bin ich rückwärts und habe ihn dadurch zu mir geholt.Die Schleppleine muß aber durchhängen,auf zug nur bei einem Ruck...und sofort wieder lockern) Somit zeigst du ihr,bei dir ist es viel schöner,denn es hagelt Lob und Leckerchen.
Vielleicht auch eine Idee :
eine gute Freundin von mir hat mit ihrem Hund ein Antijagdtraining absolviert. Dieses beinhaltet Unterordnung, Fährte, Apportieren und "kontrolliertes Jagen" an einer Hasenzugmaschine. Außerdem lernst du den Hund während des Spaziergangs sinnvoll zu beschäftigen, damit er erst gar nicht auf dumme Gedanken kommt.
Denn man kann ja den Jagdtrieb nicht einfach "auslöschen", sondern ihn nur versuchen in vernünftige Bahnen zu lenken.

Gruß
antje




Snubbelsnuten ...
Offene Klasse
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 469
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.11.2009 - 18:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Tja.... ist alles nicht so einfach.
Nachdem Carola hier ins Forum ihre "Bildergeschichte" vom Fährte legen reingestellt hat,
hatte ich spontan beschlossen: DAS mach ich auch mit Taylor!
Aber nach längerem überlegen war es gerade DIESES Problem, dass mich dann doch davon abgehalten hat.
Da Taylor auch eine sehr mobile, temperamentvolle und wachsame Hündin ist, die sich im Moment nicht weit von mir entfernt wenn wir im Wald sind, ist meine Befürchtung, dass sie es dann tut... wenn sie erst mal Blut geleckt hat..
So nach dem Motto... keine schlafenden Hunde wecken.

Das bedeutet nicht... dass wir nicht sehr viel mit unseren Beiden unterwegs sind und sie hier im Haus nicht auch beschäftigt werden..

Maren





Signatur
* Ein Bassetpärchen ist DER Kracher ..... ;-) *

orangeeva 
Championklasse
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.03.2009
Beiträge: 545
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.11.2009 - 23:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ernesto habe ich z.B. auf einer Fährte und auch sonst super unter Kontrolle. Ihn konnte ich schon zwei Mal von einer aufgenommenen Fährte (ich nehme an Wild) zurückrufen. Er würde sich auch nie von mir außer Sichtweite entfernen. Er paßt genau auf, wo ich hingehe und kommt immer mit. Bei läufigen Hündinen wird's schwieriger, aber auch das ist machbar. Man muss halt mehr aufpassen.

Kunigunde hab ich auch gut unter Kontrolle, wenn sie in meinem Nahbereich bleibt. Also bis zu ca. 10 m. Dadrüber wird's schwierig... An der Leine ist sie sowieso lammfromm. Wenn ich die Schleppleine schon dran mache ist sie total betröppelt und Schwanz geht runter und sie trottet hinter mir her. Da startet sie nicht mal den leisesten Versuch abzuhauen oder Ärger zu machen.

Unser Hundetrainer hat uns heute geraten am Abbruchsignal zu arbeiten und am Sitz, Platz, Steh auf Distanz. Und natürlich Rückruf in allen möglichen Varianten, und vorallem das Zurückrufen wenn sie vorneweg läuft. Vom Fährten an sich hat er uns nicht abgeraten. Im Gegenteil, jede Art von Beschäftigung mit dem Hund fördert die Bindung und den Gehorsam, so auch das Mantrailen oder Fährten.

[Dieser Beitrag wurde am 14.11.2009 - 00:15 von orangeeva aktualisiert]





Signatur
Geiz ist ungeil! Kauft keine Welpen zu Billigpreisen.

Tristan ...
Alfa
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 1120
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.11.2009 - 07:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wenn du ihr das Halsband anlegst,dann mach doch einfach vorher die SL schon dran,damit Kunigunde sich daran gewöhnt.
Klar,ist es nicht schön und es tut uns leid,wenn man dann so eine Dröppelliese neben uns hat...aber scheinbar hat sie ja begriffen...
Bei Tristan waren auch die Ohren ständig "verstopft"...
Was das Abrufproblem angeht, so war es für mich oberste Priorität,Tristan unter Kontrolle zu halten, das bedeutet: Abrufen so lange es noch geht und evtl. Schleppleine dran. Tristanski durfte KEIN Erfolgserlebnis mehr haben was das Ignorieren meines Rückrufs angeht!

Zur Schleppleine sei noch gesagt:

Schleppleinentraining ist sehr arbeitsintensiv und man kann einiges dabei falsch machen. Als Anfänger sollte man sich also qualifiziert anleiten lassen, sonst geht der Schuss nach hinten los.(spreche aus Erfahrung...)Deshalb lass es dir lieber zeigen von deinem Trainer.

Es muß gescheit aufgebaut werden und konsequent durchgezogen.
Der Nachteil bei der Schleppleine liegt ganz klar darin, dass 15 m oft zu kurz sind.. heisst, der Hund muß immer im Radius von 15 m um einen herum sein, ist er weiter weg und ist unser "taubes" Schlitzohr nicht mehr in unserem Einwirkungsgebiet, nutzt es uns auch nichts mehr.

Viel Erfolg
antje




Amanda ...
Alfa
........................



Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 3032
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.11.2009 - 09:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich denke Schelppleine ist Schleppleine und Arbeitsleine Arbeitsleine ( bei uns der Schweißriemen) die man NUR zur Arbeit benützen solle.

Nicht lachen: die Hunde kennen den Unterschied...ist wirklich so!

Außderdem sind die beiden Leinen ja unterschiedlich in der Funktion.
Ich habe eine Schleppleine, die ist aus rundem Leder...die verknotet sich nicht und "läuft" auch gut
durchs Dickicht ohne hängen zu bleiben.
Die Schweißleine sollte dann schon mehr "griffig" sein...

Ja und nun zur Fährte:
Bei den Jagdhunden ist es meist so, dass erst er Grundgehorsam sitzen soll... z.b. Das Stop Signal bzw. der Rückpfiff klappen sollen eh die Hunde mit "Wild" konfrotiert werden.

Eigene Fährten aufnehmen gibt es nicht- auch wenn er noch so eine gute Nase hat- der Hund arbeitet nur WENN der Führer das will.( d.h. der Befehl dazu gibt!)

Vielleicht ist das bei den Trailern anders... DIES ist nur die JAGDHUNDVARIANTE!!


Carola





Signatur
Ich bereue nicht meine Vergangenheit, sondern nur die Zeit , die ich für falsche Menschen opferte, die es nicht wert sind , dass man einen Gedanken an sie verschwendet !!
Menschen, die mich nur kannten, weil sie etwas von mir wollten und mir dann ihre Gefühle und Freundschaft vorgaukelten!!




\"Wer in der rechten Hand den Besen
hält, um damit den eigenen Dreck
vor seiner Tür wegzufegen und wer
sich dann mit der linken Hand an
der eigenen Nase fasst, der hat
keine Hand mehr frei, um mit
Fingern auf andere Leute zu
zeigen.\"

orangeeva 
Championklasse
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.03.2009
Beiträge: 545
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.11.2009 - 13:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich glaube das ist bei jeder Art von Nasenarbeit so, dass der Hund nur auf bestimmte Fährten anspringen darf, die ihm vom Hundeführer gezeigt werden.

Wir gehen jetzt heute Nachmittag mantrailen. Mein Bruder und seine Freundin sind unsere Versteckpersonen. Und wir probieren dabei gleich mein neues GPS aus.





Signatur
Geiz ist ungeil! Kauft keine Welpen zu Billigpreisen.

Tristan ...
Alfa
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 1120
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.11.2009 - 19:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


...weil man ja gerade darüber redet !
Alten "Hasen" sicherlich bekannt, aber immer wieder lesenswert...


Schlecht geschnüffelt, hochgeguckt,
eine kleine Maus verschluckt,
fand den Ort nicht wo gewinkelt,
mehrfach in die Spur gepinkelt.
Einmal leider Platz vergessen,
Gänseblümchen aufgefressen,
Hundeführer schlimm genarrt.
Zweiten Gegenstand verschart,
zwölf Kartoffeln fein sortiert,
toten Maulwurf exhumiert,
Fährtenleine durchgekaut,
hinter Hasen hergeschaut.
Bin der liebste Hund von allen,
Richter sagte: " Durchgefallen

----------------------------------------
Gruß
antje




Amanda ...
Alfa
........................



Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 3032
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.11.2009 - 20:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


SO weit hergeholt ist das gar nicht..
man möchte nicht glauben, WAS Hunden so alles einfällt!

Wir hatten einen Hund im Kurs ( hmm.. glaube es war ein DD) der hat doch den Hasen von der Schleppe unterwegs vergraben!!!

Jedenfalls hatte er ihn aufgenommen.. das hatte der Schleppenzieher ja gesehen...
aber der Hase ist NIE beim Führer angekommen.....


ja.. er hat ihn sicher aufgehoben.. für schlechte Zeiten!


Carola





Signatur
Ich bereue nicht meine Vergangenheit, sondern nur die Zeit , die ich für falsche Menschen opferte, die es nicht wert sind , dass man einen Gedanken an sie verschwendet !!
Menschen, die mich nur kannten, weil sie etwas von mir wollten und mir dann ihre Gefühle und Freundschaft vorgaukelten!!




\"Wer in der rechten Hand den Besen
hält, um damit den eigenen Dreck
vor seiner Tür wegzufegen und wer
sich dann mit der linken Hand an
der eigenen Nase fasst, der hat
keine Hand mehr frei, um mit
Fingern auf andere Leute zu
zeigen.\"

orangeeva 
Championklasse
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.03.2009
Beiträge: 545
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.11.2009 - 20:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ernestos Trail von heute. Hellblau ist die Spur von meinem Bruder und seiner Freundin.

Dunkelblau ist Ernesto.

Länge 1,3 km.





Signatur
Geiz ist ungeil! Kauft keine Welpen zu Billigpreisen.

More : [1] [2]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
unterschied schweißriemen schleppleine | unterschied schleppleine und schweißleine | übermotiviert in der fährte
blank