Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.12.2004 - 19:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Wenn ihr mir schreibt was eure katze hat
oder andre fragen habt
werde ich gern versuchen euch zu helfen.

ich bin KEIN spezialist sondern habe mich nur ein wenig mit Homöopathie befasst.

aber ich werde gern versuchen mit euch zusammen ein passendes mittel zu finden





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

Loulou ...





Status: Offline
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 65
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2005 - 20:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Jennifer,

meine katze ist 15 jahre alt und hat seit ca. 2 Monaten ein Geschwulst an einer Brustdrüse. Der Tierarzt meinte, es wäre Brustkrebs und ich sollte mir überlegen, was ich machen will. Da ich meine Katze über alles liebe, ihr aber eine operation und eventuelle Nachwirkungen ersparen will,und da es nicht sicher ist, das der Tumor völlig entfernt werden kann und nicht mehr wiederkommt, habe ich nach einer Alternative gesucht. Der Tierarzt konnte mir hier leider überhaupt nicht weiterhelfen. Im Internet fand ich dann eine Möglichkeit aus der Humanmedizin mit der Behandlung mit Okoubaka Globuli, um das Wachstum des Tumors wenigstens zu stoppen. Davon bekommt sie jetzt morgens und abends je 10 Globuli. Es scheint mir auch, dass der Tumor nicht weiter gewachsen ist, nur ob er nach innen wächst kann ich leider nicht beurteilen. Was ist deine Meinung hierzu? Hast Du damit Erfahrungen gemacht oder davon gehört? Hast Du eine bessere Idee? Ich würde mich sehr freuen hierzu einmal deine Meinung zu hören, weil ich absolut nicht weiß, mit wem ich darüber sprechen könnte. Vielen Dank im Voraus. Caro





Signatur
Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in KATZENLIEBHABER und in vom Leben Benachteiligte. Petrarca

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2005 - 21:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo

ist der tumor den gutartig oder bösartig

wurde ein röntgenbild gemacht?
oder eine probe des tumors genommen?
es müsste eine mikroskopische gewebeuntersuchung gemacht worden sein um den tumor zu bestimmen

also ich kann dir folgends anbieten kann aber nichts versprechen
unddeine katze sollte regelmässig vonM ta untersucht werden um festzustellen ob der tumor gewchsen ist.
sollte es der TA nicht feststellen können müchte ich dir dringend raten in eine klinik zu fahren

so nun meine ratschläge(ich gehe nun von einen gesäugetumor aus)

zur äusserlichen anwendung
TRAUMEEL Salbe aufs gesäuge reiben mehrmals täglich

PHYTOLACCA D6(globuli)
inder akuten phase 6 x tägl. 5 globuli
danch 3 x tägl. 5 globuli über mehrere wochen


dann habe ich noch ein komnplexmittel gefunden wo aber bei steht das sollte man mit dem TA absprechen (er müsste sich also damit auskennen)

CARCINOMIUM comp.

jeden 3 tag
eine halbe ampulle ins trinkwasser

es besteht die chance die tumore zum stilltand und zur evtl, rüchbildung zu bringen

bitte trotz allem vom TA überwachen lassen






Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

Loulou ...





Status: Offline
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 65
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.02.2005 - 17:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Jennifer,

herzlichen dank für die schnelle Antwort, ich war ja total überrascht, hatte noch nicht damit gerechnet...

Die Tierärztin sagte, dass der Tumor bei einer Katze zu 95 % bösartig sei. Ein Röntgenbild würde nur in Narkose, kurz vor der OP gemacht, d.h. es wird nicht narkotisiert und geröntgt und irgendwann nochmal narkotisiert und operiert. Eine Probe wird nicht genommen, weil es nicht sicher wäre, ob sie dann auch genau das Gewebe getroffen haben. Vielleicht liegt es hier aber auch einfach am Alter meiner Katze (15 1/2)

Übrigens war ich bei 2 Tierärzten, davon 1 Klinik, aber ehrlich gesagt schienen die mir garnicht weiterhelfen zu können. Ich hatte das Gefühl, dass die scharf auf eine OP sind, weil sie dann am meisten dran verdienen, an Alternativen haben die doch garkein Interesse.

Auch als ich selbst die homöopathischen Mittel benannt habe und um Rat gefragt habe, hieß es nur, "Sie können es ja probieren, schaden kann es nicht". Allerdings hat die Apothekerin mir zu Okubaka geraten und was interessant war: sie sagte bei den homöopathischen Mitteln ist die Anzahl der Globuligabe immer gleich, egal ob ein Elefant oder eine Maus sie bekommt.

Ich werde aber mal die Phytolacca D6 Globuli probieren, denn ich denke der TA kann mich auch bei Carcinomium nicht beraten.

Schönes Wochenende und danke nochmal Caro





Signatur
Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in KATZENLIEBHABER und in vom Leben Benachteiligte. Petrarca

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.02.2005 - 17:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


das mit der anzahl der globuli stimmt es ist egal


bitte versuch doch auch das andere mittel
das gibt es nur in ampullen zu kaufen
ich meine immer 2 in einer packung.


vielleicht findest du im internet ein forum für homöopathie für katzen wo du nochmal fragen könntest.

aber das diese mittel für einen brust bzw. gesäugetumor richtig sind weiss ich nur nicht ob und wann sie helfen





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Eure Katze/ euer Kater! Muzi 2 wtmuzi
Lustige sachen die eure Katze(n) mal gemacht hat/haben! Muzi 1 wtmuzi
Katze I Katze I Maya I 8Jahre Carina 0 elcaballo
Ragdoll-Katze - Sanftmütige und anhängliche große Katze Mischi0 0 mischi0
Waren eure Dackel schonmal krank? SabC 24 teuto_teckel

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
sunshineee (28)


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
okoubaka katze | carcinomium | okubaka | okoubaka für katzen | katzentumore | tumore bei katzen | gesäugetumor katze | katzentumor
blank