Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen hätten, würden wir hinaufsteigen und euch zurückholen!

Forum Infohomepage Mitglieder Suchen Anmelden Member Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

KleinerSchmetterling ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 2038
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.12.2010 - 21:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die vierte Kollegin in diesem Jahr ist schwanger, wie ich seit Sonntag von ihr weiß und ihr Baby ist jetzt nur eine Woche jünger als meines jetzt wäre. Obwohl ich es ihr sehr gönne, macht es mich komplett fertig. Ich hab wahnsinnige Angst jetzt alle Eckdaten mit ihr zu erleben und quasi mein verlorenes Baby komplett bis zur Geburt durchzuleben. Und danach womöglich auch permanent daran denken zu müssen, wenn ich ihr Kind sehe... ich bin so fertig dass ich heut sogar in der Arbeit geweint habe. Ich weiß einfach nciht wie ich das alles ertragen soll!!!!!!Bei jeder weiteren Kollegin und Freundin,die vor mir schwanger wurde, hab ich ein paar Tage mächtig schlucken müssen, dann kam noch die FG und jetzt noch das...das Maß ist voll!!Ich kann nicht mehr!!





Signatur
Gott, der Herr, wird dir seinen Engel vorausschicken, sodass dir alles gelingt.
(1. Mose 24, 40)

Unser Engel:
MELEK 7.11.2010
Zu den Gedenkkerzen
MTHFR-Mutation Behandlung mit ASS100, Heparin und Folsäure 5mg


30.01.12 in SSW 21 wurde mir eine Cerclage gelegt.Hoffentlich geht alles gut bis zum ET

5.9.-4.10. 29SSW-33SSW wg vorzeitiger Wehen im Krankenhaus und dennoch ist die Maus noch immer inside:-)
19.11.11 39+1SSW Unsere Kleine ist endlich bei uns!

minsche ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.01.2010
Beiträge: 1453
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.12.2010 - 22:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich nehme dich mal sanft in den Arm und kann deine Traurigkeit sehr gut verstehen.
Bei meiner 1. FG ist eine Freundin von uns auch schwanger geworden. Sie hat ihr Kind nun im Arm, ich sehe, was ich nicht habe und es tut jedes Mal ein klein wenig weh.

Darüber zu reden und es dir bewußt zu machen, ist ein sehr wichtiger schritt. Diese Gefühle gehören auch zur Trauer dazu.

Ich bitte dich jedoch, auch ein wenig auf dich zu achten. Wenn du derzeit nicht mehr kannst, dann ziehe die Bremsleine und schütze dich! Ob das nun in Form eine Krankschreibung sein kann oder einer anderen Auszeit, das kann ich nicht abschätzen. Aber gebe dir die Zeit Kraft zu finden und es alles zu verarbeiten.





Signatur
LG Jasmin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
*Kjell 15.08.2007 und mein ganzer Stolz
1. Sternchen ging am 13.12.2009 (8.SSW)
2. Sternchen Janne am 09.11.2010 (11. SSW)
*Jonte 30.10.2011

KleinerSchmetterling ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 2038
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.12.2010 - 22:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich weiß nicht wie, ich hab momentan gar keine Aufgabe mehr, alles woran ich gedacht habe und worauf ich mich gefreut habe war die Schwangerschaft!Jetzt hab ich quasi kein "Projekt" mehr, nichts wo ich wirklich mich Herz rangehen kann. Sonst war das immer meine Arbeit, aber selbst die fällt mir momentan echt schwer.Wie habt ihr das denn geschafft eine neue Perspektive zu finden oder einfach abzuschalten?Das sagt sich so banal, aber ich weiß nicht WIE?!





Signatur
Gott, der Herr, wird dir seinen Engel vorausschicken, sodass dir alles gelingt.
(1. Mose 24, 40)

Unser Engel:
MELEK 7.11.2010
Zu den Gedenkkerzen
MTHFR-Mutation Behandlung mit ASS100, Heparin und Folsäure 5mg


30.01.12 in SSW 21 wurde mir eine Cerclage gelegt.Hoffentlich geht alles gut bis zum ET

5.9.-4.10. 29SSW-33SSW wg vorzeitiger Wehen im Krankenhaus und dennoch ist die Maus noch immer inside:-)
19.11.11 39+1SSW Unsere Kleine ist endlich bei uns!

minsche ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.01.2010
Beiträge: 1453
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.12.2010 - 22:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


abschalten geht nicht....oder nur kurzfristig, es holt dich irgendwann wieder ein.
das habe ich bei der 1. FG erlebt. habe es verdrängt, nur dass es mich dann doppelt und dreifach einholt.

nun habe ich mir 2 wochen ne Auszeit genommen von der arbeit und mir wirklich zeit gegeben und es geht mir besser. Es tut natürlich noch weh, aber es reißt mir nicht mehr den Boden unter den Füßen weg.

hast du Hobbys? Leidenschaften, interessen?
ich möchte nicht sagen, du sollst dich in was anderes stürzen, aber eine Perspektive für dich, fände ich schön. denke das ist der passende Ausdruck





Signatur
LG Jasmin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
*Kjell 15.08.2007 und mein ganzer Stolz
1. Sternchen ging am 13.12.2009 (8.SSW)
2. Sternchen Janne am 09.11.2010 (11. SSW)
*Jonte 30.10.2011

Conny ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 2486
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.12.2010 - 11:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Oh, das ist eine ganz schwere Situation.

Ich hatte KEINE schwangere Kollegin oder Freundin. Trotzdem habe ich im Kopf die SS weiter erlebt. Ich wusste immer genau, wie weit ich jetzt wäre, habe mir vorgestellt, wie groß mein Bauch wäre, wie es sich wohl anfühlte, mein Baby zu spüren. Und dann diese Leere im Bauch. Und im Kopf. Ich konnte an nichts anderes mehr denken, an nichts Spaß haben. Ich wollte mein Leben von vor der SS einfach nicht mehr haben. Es kam mir plötzlich so nichtig und leer und blöd vor. Und ehrlich gesagt wurde das erst wieder besser, als ich wieder schwanger war. Trotzdem gibt es auch heute noch (bzw. nach Julius´ Geburt sogar wieder öfter) Momente, in denen ich sehr traurig bin.

Ich schließe mich Minsche an: Wenn es irgendeine Möglichkeit gibt, nimm Dir ne Auszeit. Vielleicht kann Dein Arzt Dich nochmal krank schreiben? Oder Du nimmst Dir Urlaub. Klar, das macht das Problem nicht weg, aber vielleicht tut Dir ein bisschen Abstand ganz gut.

Ich war nach der AS 1,5 Wochen krank geschrieben. Mein Arzt hätte das noch verlängert, aber ich dachte, ich müsste wieder... Das würde ich heute nicht mehr machen, denn es ging mir wochenlang so schlecht, dass ich nach der Arbeit regelrecht innerlich zusammengeklappt bin, weil ich all meine Energie benötigte, um auf der Arbeit einigermaßen zu funktionieren (zumal bei uns viele Schwangere oder Babys behandelt wurden). Du hast das Recht zu trauern. Und wenn die Situation auf der Arbeit für Dich sehr schwer ist, solltest Du Dir ne Auszeit nehmen.


Ich drück Dich mal!

LG
Conny





Signatur










Alle Kinder haben die märchenhafte Kraft, sich in alles zu verwandeln, was immer sie sich wünschen.
(Jean Cocteau)

KleinerSchmetterling ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 2038
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.12.2010 - 20:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich war 2Wochen krank geschrieben und hab in dieser Zeit auch wirklich viel verarbeitet. Ich hab viele Phasen der Trauer durchlebt. Von völliger Verzweiflung und irgendwie tagelang nicht von dieser Welt über Wut bis ich dann die Trauer zugelassen habe und um mein Kind getrauert habe. Mir ein Tattoo machen lassen, eine Kerze gebastelt, mit dem Kind geredet, eine Erinnerungsschachtel gemacht (ich hab zum Geburstag schon soviel Babykram gekriegt und andere Dinge die mich erinnert haben), viel geredet und ich dachte nach diesen 2WOchen echt, ich habs ihm Griff. Nach den ersten zwei Tagen arbeiten, hab ich jeden Abend geweint dann nur noch jeden 2ten und irgendwann gings.Das Ding ist aber auch, dass mich meine Ärztin nicht länger krank schreiben wollte, sie meinte sie kann nur 10Arbeitstage, das bedeutete dass ich an nem Freitag wieder hätte anfangen müssen. Bin dann zum Hausarzt und hatte ne leichte Erkältung der hat mich dann den einen blöden Tag noch krank geschrieben mehr war nciht drin.
Es bricht eigentlich erst jetzt alles wieder genausoschlimm hoch durch die neue Situation. Ich fürchte jetzt muss ich diese Phasen wieder von vorne durchleben. Aber wir planen es im nächsten Zyklus wieder zu versuchen. Bis dahin vergeht die Zeit gaaaaaar nciht hab ich das Gefühl. Hobbies hab ich dank unserm Kinderwunsch inzwischen genug, die Strategie um mich sozusagen "abzulenken" und die Sache lockerer angehn zu können hab ich angefangen Gitarre zu lernen an der VHS und einen Türkisch Kurs. Aber davon mal abgesehen dass mir das jetzt schon erstmal reicht ist jetzt auch Wintersemesterpause in der VHS. Ich habe mich ehrenamtlich auch um behinderte Kinder und Erwachsene gekümmert so ne Art Babysitter oder Assistens, das hab ich dann halt intensiviert um eine Aufgabe zu haben, aber das hab ich momentan komplett auf Eis gelegt weil ich dafür momentan neben meiner normalen Arbeit einfach keinen Kopf und keine Kraft habe. Ich hab aber bald Urlaub, vielleicht kann sich mein Mann etwas Zeit ab und zu nehmen oder ich mache was nettes mit ner Freundin, ich hab fest vor mich zu erholen. Aber wahrscheinlich wird das alles nie ohne Baby im Kopf gehen.
Am heutigen Tag und wegen des Zusammentreffen mit meiner Kollegin hab ich mich wieder zur Offensive entschlossen und ihr einfach gesagt wie es ist: ich mag sie unheimlich gerne, aber ihre Schwangerschaft ist für mich persönlich grad der Supergau, dennoch möcht ich nicht ausgeschlossen werden oder nicht dass wir uns nicht mehr sehen und sie mir nichts mehr erzählt. Keiner von uns beiden kann was für diese Situation. Sie hat gemeint sie hätte mit jeder Reaktion gerechnet nur nicht damit,sie dachte ich hasse sie jetzt. also wars vielleicht doch der richtige Weg die Dinge eifnach anzusprechen.
Puh, sorry ich kann mich nicht wirklich kurzfassen obwohl ich mich bemühe.ich danke euch allen sehr und drück euch zurück, ihr seid super Frauen und super Mamis!!

[Dieser Beitrag wurde am 15.12.2010 - 20:34 von KleinerSchmetterling aktualisiert]





Signatur
Gott, der Herr, wird dir seinen Engel vorausschicken, sodass dir alles gelingt.
(1. Mose 24, 40)

Unser Engel:
MELEK 7.11.2010
Zu den Gedenkkerzen
MTHFR-Mutation Behandlung mit ASS100, Heparin und Folsäure 5mg


30.01.12 in SSW 21 wurde mir eine Cerclage gelegt.Hoffentlich geht alles gut bis zum ET

5.9.-4.10. 29SSW-33SSW wg vorzeitiger Wehen im Krankenhaus und dennoch ist die Maus noch immer inside:-)
19.11.11 39+1SSW Unsere Kleine ist endlich bei uns!

LLLLMama 
Freischwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 306
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.12.2010 - 09:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich kann dich sehr gut verstehen ,

als ich bei Lina Schwanger war , war eine bekannte von mir auch 1 Woche später Schwanger .

ich war 1 woche weiter als sie.

Ich habe Lina in der 18 ssw verloren ..

genau ca 2 monate später stand sie vor mir mit Bbabybauch..

Das hat mich sooo verletzt .. Sie reden und reden mit mir und wüsste genau , das ich innerlich schmerzen habe. Aber es hat ihr irgendwie nix gestört.

Letzten Sonntag sah ich dann ihre kleine tochter im Kiwa .. Ich habe das Kind leider nicht beachten , sondern nur mit ihr gereden ..

Sie hat auch ein Mädchen bekommen..

So denke ich immer wieder, so hätte Lina jetzt auch gelegen und tief geschlummern ..

Aber ich habe Lina nicht bei mir .. ..

ICh weiss wie du dich fühlst.

*drück*





Signatur
Leise wie ein Schmetterling gings du von uns ..

Lina Marie Laureen (18 ssw) würde am 19.4.10 ein Schmetterlingsbaby

Fest an der Hand Leon-Maurice *14.11.03 , Louis-Elias *16.8.05 , Levin-Jonah * 13.11.07 ,Lara Sophie * 3.07.11 und fest im Herzen Lina Marie Laureen (18ssw) *+ 19.4.10 & kleiner Stern (7 ssw) *+ 13.12.2010

stella09 ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 3995
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.12.2010 - 09:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


es tut mir so leid, dass du dich nun noch mit so vielen Schwangeren in deinem Umfeld "rumplagen" musst.
Der Verlust wird einem so immer wieder vor Augen geführt, aber denke daran, auch Wut und Neid sind normal und gehören zum Trauerprozess dazu





Signatur
Liebe Grüße
Veronika

mit 4 Kindern fest an der Hand und ***** tief im Herzen (MA 09/04, MA 02/09, MA 10/09, MA 03/2010)



-------------------------------------------------
Und die Sonne trug Trauer, vom Himmel fielen Tränen, der Wind schwieg und die Tiere verstummten, denn es war ein Engel, der in Liebe ging.
(Verfasser unbekannt)

http://sternengarten.de.to/...unsere Sternenseite
-------------------------------------------------

25.12.10 SSW 37+1 3090 gr + 52 cm, unser Christkind ist da!

KleinerSchmetterling ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 2038
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.12.2010 - 20:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Puh, morgen ist wieder einmal arbeiten angesagt. Zu allem Überfluss mit lecker Weihnachtsfrühstück mit aaaaallen Kolleginnen und Kollegen an einem Tisch natürlich auch allen schwangeren...aber zum Glück: bald ist Urlaub!!
*Durchhalteparole* für alle die auch über die Weihnachtsfeiertage Urlaub haben und sich auch darauf freuen ein paar Tage durchzuatmen und wieder zu sich zu finden!!Macht euch schöne Tage und bald ist diese Woche rum!

[Dieser Beitrag wurde am 20.12.2010 - 18:39 von KleinerSchmetterling aktualisiert]





Signatur
Gott, der Herr, wird dir seinen Engel vorausschicken, sodass dir alles gelingt.
(1. Mose 24, 40)

Unser Engel:
MELEK 7.11.2010
Zu den Gedenkkerzen
MTHFR-Mutation Behandlung mit ASS100, Heparin und Folsäure 5mg


30.01.12 in SSW 21 wurde mir eine Cerclage gelegt.Hoffentlich geht alles gut bis zum ET

5.9.-4.10. 29SSW-33SSW wg vorzeitiger Wehen im Krankenhaus und dennoch ist die Maus noch immer inside:-)
19.11.11 39+1SSW Unsere Kleine ist endlich bei uns!

KleinerSchmetterling ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 2038
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 14:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Und mein Albtraum geht weiter. Bin grad bitterlich am weinen deswegen hoffe ich dass ich nicht zuviel durcheinander schreibe.Wieder eine meine Kolleginnen ist schwanger, jetzt nur 5 dieses Jahr und wieder genau gleich weit wie ich in meiner Schwnagerschaft jetzt wäre. Seitdem ich das weiß fühl ich mich endgültig, absolut unfähig und als wär was mit mir nicht richtig, denn keine von denen hatte eine Fehlgeburt oder sonst irgendwie Probleme schwanger zu werden. Vor einem Jahr um diese Zeit hab ich mich unglaublich auf das kommende Jahr gefreut, weil wir beschlossen haben da werden wirs versuchen und ich dachte in einem Jahr zu Weihnachten hab ich vielleicht schon ein kleines Baby. Jetzt ist morgen Weihnachten und was hab ich vorzuweisen??Eine einzige Schwangerschaft und die ging auch noch viel zu früh zu Ende. Und eine nach der anderen verlässt jetzt die Arbeit bis ich nur noch mit den Frauen über der Menopause und den Männern (die allerdings jetzt auch reihenweise in Erziehungsurlaub gehen) allein übrig bleibe. Ich ertrag diese Bäuche nicht, , ich kann die Leute nicht mal mehr anschauen!!!!!Ich hab Angst dass man vielleicht wirklich schon was sieht. Warum ich??!!Was stimmt nicht mit mir???Und außerdem hab ich jetzt nur noch Angst vor nächstem Jahr, wer weiß wie es heute in einem Jahr ist?Vielleicht sitz ich da genauso, nur noch verzweifelter am Pc und schreibe euch etwas ähnliches...ich kann nicht mehr, ich denke wenn ich wach bin permanent an mein totes Baby, jede Sekunde mein Gehirn ist zweigeteilt eine Hälfte dreht sich nur im Kreis um das Baby, das andere versucht die Arbeit und den Alltag einigermaßen zu bewältigen.Ich verschussel auch viel weil ich nicht mehr richtig zuhören kann oder es einfach wieder vergesse, weil ich nur an das Baby denke sobald aich aufwache und wie sehr ich es vermisse. Danke fürs zuhören, ich bin froh dass es euch gibt!





Signatur
Gott, der Herr, wird dir seinen Engel vorausschicken, sodass dir alles gelingt.
(1. Mose 24, 40)

Unser Engel:
MELEK 7.11.2010
Zu den Gedenkkerzen
MTHFR-Mutation Behandlung mit ASS100, Heparin und Folsäure 5mg


30.01.12 in SSW 21 wurde mir eine Cerclage gelegt.Hoffentlich geht alles gut bis zum ET

5.9.-4.10. 29SSW-33SSW wg vorzeitiger Wehen im Krankenhaus und dennoch ist die Maus noch immer inside:-)
19.11.11 39+1SSW Unsere Kleine ist endlich bei uns!

More : [1] [2] [3] [4]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Es wird immer schlimmer heulsuse 0 knalli
es wird immer heller am Horizont stella09 16 knalli
Die Angst vor einer neuen Schwangerschaft wird immer größer. Rakete 10 knalli
Angst ums Baby/wg.schwerer Erkältung laetitia2110 6 knalli
Wie immer... nigi 18 knalli
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank