ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

unsjanus 
Moderatorin
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 2850
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.06.2007 - 16:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Ihr Lieben,

hat eigentlich schon einmal jemand von Euch einen Erste-Hilfe-Kurs für Hunde absolviert ?

Als ich mich kürzlich darüber mit Zweien von "Uns" privat unterhielt, wußten beide gar nicht, daß so etwas angeboten wird, bzw. es das überhaupt gibt.

Ich habe bereits schon vor zwei Jahren einen belegt, bzw. mein Wissen aufgefrischt.
Uwe war letztes Jahr und dieses Jahr ist meiner einer wieder dran.

Bei uns wird das hier beim Deutschen Roten Kreuz angeboten seit Neuestem, wie ich gelesen habe und in Janus´und Mumriks Huschu schon seit Jahren, da kommen dann Tierärzte, welche den Kurs leiten.

...ist sehr interessant, selbst wenn man nur sein bereits vorhandenes Wissen überprüft, zumal es auch öfter einmal etwas Neues gibt.


Liebe Grüße Ulli




nickimike 
Forumsprofi
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 473
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.06.2007 - 17:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe auch schon einen Erste-Hilfe-Kurs für Hunde besucht.

Unsere Hundeschule bietet die regelmäßig an.

Ich finde die sehr interessant, da man allerhand Tipps bekommt.

Gruß, Andrea




Sonja ...
Forumsprofi
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.07.2006
Beiträge: 329
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.06.2007 - 20:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wie gut , dass es das Forum gibt.
Von Erste Hilfe Kursen für Hunde habe ich in meiner lebenslangen Laufbahn als Hundebesitzer noch nie etwas gehört.
Ich war allerdings auch nie mit meinen Hunden auf Hundeplätzen, wo solche Dinge sicherlich thematisiert werden.
Gruß SONJA




unsjanus 
Moderatorin
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 2850
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.06.2007 - 21:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


...also meine Frau Mama war auch nie auf einem Hundeplatz, las aber davon in unserer Tageszeitung , daß das Deutsche Rote Kreuz dies eben auch anbietet bei uns.

Ich dachte mir nur so, daß das interessant sein könnte für uns hier und deshalb sprach ich das Thema einfach einmal an.

Am Freitag mache ich dann meinen "Auffrischungskurs" und nehme das Fraukilein mit, damit sie Linus auch eine Mund-zu-Nase-Beatmung zukommen lassen kann, wenn es einmal von Nöten sein sollte, wenngleich ich hoffe und bete, daß es nie erforderlich sein wird,...bei keinem von unseren Hunden.

Man lernt da eben auch etwas über z.B. Vergiftungserscheinungen oder sonstige Dinge, die man im Ernstfall gut gebrauchen kann, wenn Zeit, die eben nicht vorhanden ist, eine große Rolle spielt.

Ich finde immer lesen ist eine Sache, machen eine andere...


Einen solchen Kurs kann ich persönlich also nur wärmsten empfehlen........


Liebe Grüße Ulli







nickimike 
Forumsprofi
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 473
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.06.2007 - 21:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


... so, dann muss ich ja auch noch mal meinen Senf dazu geben

Ich finde diese Kurse super und kann nur bestätigen, was Ulli schreibt.

Ich habe z.B. dort gelernt, wie man eine Pfote professionell polstert... Als ich einmal mit Mike unterwegs war, ist er in eine Scherbe getreten und hat ziemlich geblutet. Ich wusste, was ich zu tun habe. Früher wäre ich in Panik geraten.

Ich habe mir ein Erste Hilfe Paket zugelegt. Das gibt´s im Tierfachhandel und enthält neben einer Zeckenzange diverse Verbände, Pflaster, Klebestreifen, Handschuhe, Desinfektion und eine Maulbinde. Die Binden fülle ich immer wieder auf mit denen aus dem abgelaufenen Autoverbandskasten.

Liebe Grüße
Andrea




unsjanus 
Moderatorin
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 2850
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.06.2007 - 21:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


...so einen "Erste-Hilfe-Koffer" habe ich mir auch bereits selbst schon "zusammengestellt" und hat mir auch schon so manches Mal aus der Patsche geholfen.

Selbst, als ich das am Boden sitzende Kolkrabenbaby fand, war da etwas Gescheites drin für den jungen Mann, da hat sogar mein Uwe gestaunt, wo er doch sonst eher mit dem Kopf schüttelt, was ich so alles mit in den Urlaub schleppe.

Und eine kleine "homöopatische Apotheke" für die kleinen und großen Zipperchen habe ich auch mittlerweile Daheim.


Schon wieder Grüße von mir




nickimike 
Forumsprofi
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 473
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.06.2007 - 22:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe auch ein Notfallpaket, das Arnika, Rescue-Tropfen und Carbo Vegitabilis enthält.

Gruß, Andrea




nordlichter ...
Forumsprofi
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 09.01.2005
Beiträge: 217
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.06.2007 - 07:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ist wirklich eine sehr interessante Sache und ich hatte mir auch schon lange vorgenommen, so einen Kurs mal mitzumachen.
Als Rettungsassistentin muß ich mich, zumindest was lebensrettende Maßnahmen beim Menschen angehen, ständig auf dem Laufenden halten. Gerade in der Notfallmedizin sind die Neuerungen beständig und sehr rasch- ich kann mir vorstellen, das es bei den Viechern auch immer etwas Neues und Interessantes gibt.
Also der Vorsatz ist da...




elkekoenig ...
Forumsfreund/-in
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.02.2007
Beiträge: 33
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.06.2007 - 11:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mein Mann hat mit unserem Berner in der Rettungshundestaffel gearbeitet. Da war es Pflicht an so einem Seminar - von Tierärzten geführt - teilzunehmen, da die Verletzungsgefahr im Einsatz ja relativ hoch ist.
Es wurde vom Roten Kreuz organisiert und war sehr interessant und lehrreich.

Aber wer geht schon mit Erste Hilfe Paket spazieren ?




unsjanus 
Moderatorin
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 2850
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.06.2007 - 12:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


...wenn wir nur einmal eben spazierengehen, dann ist es keine so "großartige" Entfernung und wir haben unser Auto in der Nähe geparkt, schon wegen dem Senior oder wir gehen in der Nähe unseres Zuhauses mit den Jungs.

Wenn wir richtig "wandern", um es einmal so zu bezeichnen, dann haben wir schon das eine oder andere mit "im Gepäck" für den Notfall.


Ulli




More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Erste Hilfe !!! unsjanus -1 leohovi
Die erste Null Barney 0 leohovi
HILFE 4erpack 4 leohovi
Hilfe? Sonja 12 leohovi
Hilfe! Aragorn 4 leohovi
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
kolkrabenbaby
blank