ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Charles1 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.12.2005
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.12.2005 - 23:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

was wollte ich realisieren :
Eine Heizungssteurung programierbar via PC für mich und abrufbar wie Steuerungsendgerät für meine Frau.
FS20 Komponenten:

FHZ1000 = zentrale Steuerung ohne PC für den Rest der Welt
FHZ1000PC = zentrale Steuerung für mich.

FHT80b *3 Raumthermostat zur Steuerung der Heizregelkreise (z.b. wenn Kamin an, dann Fußbodenheizungspumpe aus und alle anderen Thermostatventile sollten auch gesteuert werden)

FHT8V : für die restlichen Heizkörper

FS20AS4 : Fußbodenheizungspumpe aus/ein

HMS100RM : Rauchmelder für Pelletsheizraum und offener Kamin.

Nun werden die ersten sagen , hätte er doch vorher gefragt, das weiß ich jetzt auch.
Weil:

so wie ich das jetzt verstehe :

- FHZ1000PC nur steuert ( Makros) wenn PC = an. OK? J/N
- FHZ1000 nicht als Komponente von FHZ1000PC angegeben werden kann und somit die Programmierung aus FHZ100PC nie bei FHZ1000 ankommen wird ( MAKROS )OK? J/N
- ein FS20 Endgerät z.B. FS20AS4 oder FHT80B immer nur bei einer Zentrale angemeldet sein kann.OK? J/N

sollte dem so sein ist der Einsatz von FHZ1000PC blanker Unsinn, da der PC durchlaufen muß ( es gibt keinen MS System, dass nicht abstürzt, abgesehen von den Stromkosten)

- HMS100RM Rauchmelder und FHZ1000 PC, hat da jemand Erfahrungen ? In der SW kann ich zwar den Rauchmelder als Komponenten angeben, er scheint auch zu senden ( Protokoll ) aber wenn ich im Ablauf auf Alarm clicke passiert nichts, oder ist der Clicker nur für die Makrosimmulation da)


- HMS100RM Rauchmelder : die Funktionskontrolle und bedienung ( Seite 18 der Anleitung)funktioniert keineswegs so wie beschrieben. Ich habe noch nicht rausgefunden wie, sehr zum Leidwesen meiner Familie, das Teil ist LAUT. Nach einer langen Zeit Drücken der Prüftaste ( nicht 2 sec wie angegeben, brüllt er los, von wegen einmal akustisches und 10 mal LED der brüllt unaufhörlich weiter bis ich die Prüftaste fast minutenlang ins Gehäuseinnere gdrückt habe). Kann auch keine Fehlfunkton sein, ich habe 3 Stück geprüft (

Reichweiten : Der FS20AS4 geht bei mir vom Erdgeschoss in den Keller ( diagonal durch eine Stahlbetondecke und 2 Kalksandsteinwände) nicht, WLAN schaftt das !!

So jetzt hoffe ich ihr fallt alle über mich her und schreit DU DAU, du brauchst das nur so und so machen.
Wenn nicht nehme ich den ganzen Mist und schicke ihn zurück.

besten Dank

Charles




xxxchris 



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2004
Beiträge: 225
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.12.2005 - 00:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Charles1 schrieb
    Wenn nicht nehme ich den ganzen Mist und schicke ihn zurück.

Schick den "Mist" zurück




Charles1 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.12.2005
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.12.2005 - 10:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen



Will ich aber eigentlich nicht.
Allerdings bei der FHZ1000PC bin ich mir fast sicher, dass ich sie nicht benötige. 2 Zentralen, davon eine über PC gesteuert, wobei dieser anbleiben muß macht wohl keinen Sinn.

Gruss
Charles1




bku 



...

Status: Offline
Registriert seit: 07.12.2005
Beiträge: 12
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.12.2005 - 15:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Charles,

Charles1 schrieb

    der PC durchlaufen muß ( es gibt keinen MS System, dass nicht abstürzt, abgesehen von den Stromkosten)


mein Vaio C1VE Subnotbook läuft seit 2 Monaten mit FHZ1000PC und dem zugehörigen Webserver. Ohne Abstürze.

Bedenke: Was hilft dir ein Rauchmelder ohne Alarmierung? Mit der PC-Steuerung kannst du dir z.B. Alarm-Mails aufs Handy schicken - oder zur Feuerwehr

Gruß
Bernd




xxxchris 



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2004
Beiträge: 225
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.12.2005 - 15:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


also, dass der PC anbleiben muss, macht sinn. denn er übernimmt mit der FHZ1000PC komplexere steuerungen, als es die FHZ1000 kann. die FHZ1000 kann so gut wie gar nichts. vier makros ohne abhängigkeiten ausführen sind möglich. das wars.
schaff die FHZ1000 ab. die brauchst du nicht. nen stromsparenden pc kann man zusammenbauen oder kaufen.
windows stürzt auch nicht einfach so ab. ich weiß nicht wo du das her hast. mein rechner läuft schon ne ewigkeit durch, verbraucht allerdings 50 Watt. da muss ich nochmal was machen.
alle FHZ, FHT und HMS Komponenten werden an der FHZ1000PC angemeldet.
zu den rauchmeldern... meine haben gar keine prüftaste. was hast du denn genau für eine version??
der AS4 ... wenn wlan es schafft, kannst du statt des normalen fhz1000PC auch die wlanvariante nehmen. ansonsten probier mal ein bisschen senderpositionsveränderungen aus. oder den repeater den man kaufen kann.




Charles1 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.12.2005
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.12.2005 - 13:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo und vielen Dank,

Hmm also die FHZ1000 zurückschicken ?
Das gibt Ärger mit der Regierung, die per se mit PC's auf dem Kriegsfuss steht.

Deshalb noch einmal meine Frage, ist es prinzipiell möglich ein Endgerät an 2 Zentralen anzumelden ?
D.h. wird eine Rückmeldung an beide Zentralen gesendet ? Ich nehme an das Nein !

Zu den Rauchmeldern: HMS100RM Prüftaste:
Die ist die Taste, hinter der das rote LED blinkt.

Zusätzlich zu der nicht bekannten oder besser falsch beschriebenen Vorgehensweise bzgl. Testen des Melders kommt, das bei meinen Meldern die Anmeldung an FHZ1000PC nicht wie beschrieben ( allerdings nur für FHZ1000) funktioniert.
Grundsätzlichen sollte diese Geräte sich beim einlegend der Batterien und danach Batteriewechsel in der FHZ1000 PC mit der Zentrale verbinden.
Tun sie aber nicht.
Eine Verbindung ( Adressvergabe) findet erst dann statt wenn ich per Taste einen Probealarm auslöse.
Den dann wieder zu löschen s.o. (
Weiter bekommt der Ablauf der FHZ1000PC keine Meldung des Rauchmelders.
Wenn ich in der SW der FHZ1000PC den Knopf für Alarm clicke hatte ich angenommen das dann ein Probealalarm ausgelöst würde, ebenfalls nicht.
Wobei ich mir nicht sicher bin ob der Rauchmelder bidirektional arbeitet. Ist eine Ansteuerung von der FHZ1000 überhaupt vorgesehen ?

Die WLAN Komponente finde ich sehr interessant, zumal mein Haus eh verfunkt ist.
Da werde ich dann mal kräftig umtauschen.
Meiner Frau werde ich dann wohl beibringen müßen dass sie die Temperaturen an den einzelnen Raumtemperaturreglern verstellen kann und alles andere über den PC also mich gesteuert wird )

besten Dank
Christian
PS : wenns interessant für andere ist werde ich gern weitere Erfahrungen posten




Squeeezer ...





Status: Offline
Registriert seit: 28.12.2004
Beiträge: 229
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.12.2005 - 00:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hi ...

Charles1 schrieb
    Das gibt Ärger mit der Regierung, die per se mit PC's auf dem Kriegsfuss steht.


das thema hatte ich auch schon, das gibt sich mit der zeit :-)

Charles1 schrieb
    Deshalb noch einmal meine Frage, ist es prinzipiell möglich ein Endgerät an 2 Zentralen anzumelden ?
    D.h. wird eine Rückmeldung an beide Zentralen gesendet ? Ich nehme an das Nein !


du hast recht, zumindest für die fht's und hms ist nur die anmeldung an einer zentrale möglich. fs20-komponenten können selbstverständlich von mehreren stellen aus angefunkt werden.

Charles1 schrieb
    ( nicht 2 sec wie angegeben, brüllt er los, von wegen einmal akustisches und 10 mal LED der brüllt unaufhörlich weiter bis ich die Prüftaste fast minutenlang ins Gehäuseinnere gdrückt habe)


das stimmt fast ... meine rauchmelder legen zwar nach 2 sekunden los, aber ein kurzes piepen bleibt aus. statt dessen: daueralarm :-) ... jedoch genügt es, die taste wiederum 2 sekunden zu drücken, dann hört er auf. die zentrale deutet den "testalarm" übrigens als normaler alarm :-)

Charles1 schrieb
    In der SW kann ich zwar den Rauchmelder als Komponenten angeben, er scheint auch zu senden ( Protokoll ) aber wenn ich im Ablauf auf Alarm clicke passiert nichts, oder ist der Clicker nur für die Makrosimmulation da)


so ist es ... der rauchmelder ist nicht bidirektional, kann also nur _an_ die zentrale senden, nicht umgekehrt. du kannst also von der zentrale keinen alarm am rauchmelder auslösen. der schalter ist wirklich nur für die makrosimulation ...

viele grüße ...





Signatur
... squeeezer

Charles1 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.12.2005
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.12.2005 - 21:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Supi und vielen dank für die Antworten.
Habe die FHZ 1000 gerade bei ebay drin und mache mit C2000 weiter.
Die kommt hoffentlich mit der Studio Version nächste Woche.
Da ich leider nicht an alle Stellen des Hause funktechnisch komme werde ich wohl mit FHZ1300 PC WLAN erweitern. Lieferfrist erst KW 6 (.

Eine weitere Frage, ich wollte zusammen mit meinem Heizungsbauer folgendes realisieren ( Wohnzimmer mit Fußbodenheizung und offenen Kamin)
Wenn im Raum Temperatur X vorlegt geht die Pumpe für die FBH auf Erhaltung und wenn am Kamin Temp. Y anliegt schaltet sie ganz ab.
Hatte dafür FS20STR * 2 und den FS20 AS4 eingeplant.
Fazit für sich alleine funzt das, aber über die PC Steuerung kann ich den FS20 STR nicht anbinden.
Hatte angenommen, dass er bidirektional an die Zentrale meldet wie die Heizungsregler.
Scheint aber so zu sein dass ich die Funmktionen des FS20STR nicht in der Zentrale sehe, bzw es keine solches Modul gibt ?
Könntet ihr euch eine andere Lösung unter Einbindung der Zentrale vorstellen ?

besten Dank, frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch wünscht
Charles1




Squeeezer ...





Status: Offline
Registriert seit: 28.12.2004
Beiträge: 229
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.12.2005 - 00:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


nimm nicht ein fs20str sondern ein hms100t oder hms100tf aus der gefahrenmelderserie. dieser übermittelt der zentrale alle 5 minuten die gemessene temperatur (und luftfeuchtigkeit) ... damit kannst du dann über makros die temperatur überprüfen und die pumpte beliebig schalten ...





Signatur
... squeeezer

Charles1 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.12.2005
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.01.2006 - 21:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo und besten Dank, das funzt.

auf die Gefahr hin das ich nerve ( ihr könnt mir alle Fragen auch stellen, ich helfe gerne, bin jetzt Besitzer einer C2000, da kann ich auch helfen) welches Telefonwahlgerät würdet ihr im Zusammenspiel FHZ1000 PC und SW Studio Version wählen ?
Ich habe noch kein passendes Modul in der Studio SW gefunden, der FHZ 1000 FW währe passend.
beste Grüße
Christian




More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
erste Erfahrungen Nila 0 dusk
Conrad Inbusschlüsselsatz-Erste Erfahrungen ichbinnichtgott 4 rccdresden
erste Erfahrungen mit TK..... Gabi 1 stefanie_schlieck
CP 136 Erste Erfahrungen hpeterh -1 kawai
Erste Erfahrungen mit dem GTS ABS tommywoodstock 14 gtsbiker
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
fs20 rauchmelder | fs20 fußbodenheizung | fs20 alarmanlage | fs20 anleitung | fs20 alarm | fs20 system | fs20 erfahrung | fs20 as4
blank