Übersicht News Registrier dich! Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Lily 
mit Linus Järle, June Louise, Ella Liv, Små und Frau Bootsmann


...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 2114
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.04.2014 - 11:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Was ist euch bei eurer Ernährung besonders wichtig?
Muss es immer Bio sein? Seid ihr Vegetarier oder Veganer?
Müssen die Lebensmittel koscher sein?
Wie oft esst ihr Obst und Gemüse?
Wie handhabt ihr das mit den Süßigkeiten?
Wieviele Mahlzeiten esst ihr am Tag?
Erzählt doch mal.





Signatur



Lily und Linus Järle mit June Louise und Ella Liv
A p r i l 1 9 9 3 S e p t e m b e r 1 9 9 1 A p r i l 2 0 1 1 M a i 2 0 1 5
____________________________________________
+ Små und Welpe Frau Bootsmann

Sophie ...
Gold
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.05.2013
Beiträge: 608
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.04.2014 - 12:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wir sind alle Vegetarier und Mientje und Martha werden auch vegetarisch erzogen. Zumindest solange, bis sie moralisch in der Lage dazu sind, selbst zu entscheiden, ob sie Fleisch essen wollen oder nicht. Wir achten darauf, so gut es geht, Bio-Lebensmittel zu kaufen. Das gelingt uns eigentlich ganz gut, denn nebenan ist ein Bio-Hofladen auf einem Bauernhof. Mientjes Kindergarten wird auch von einem Bio-Catering beliefert.
Wir achten sehr auf eine gesunde Ernährung und essen mehrmals täglich Obst und Gemüse. Einmal am Tag gibt es eine frisch gekochte Mahlzeit. Wenn wir alle Zuhause sind gibt es warmes Mittagessen. Sonst essen wir abends warm. Wir frühstücken jeden Tag zusammen und essen auch gemeinsam Abendbrot. Wenn wir Zuhause sind essen wir auch gemeinsam Mittag und dann gibt es meist nachmittags nochmal Kekse oder Kuchen.
Süßigkeiten essen wir ganz selten. Wenn Mientje welche essen möchte, darf sie das aber. Zum Glück ist sie aber nicht so ein Schleckermäulchen. Während der Schwangerschaft habe ich ziemlich viele Süßigkeiten gegessen.
Alles in allem achten wir schon ziemlich auf unsere Ernährung.





Signatur
M A R T H A
W I L L E M I J N
08. April 2014

Sophie 29 und Ruben 31 mit Mientje 3
+ Pippa 0

In Gedenken an Wilhelm Sjöberg † 02.04.2014

Cedric
unregistriert

...   Erstellt am 19.04.2014 - 13:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wir sind weder Vegetarier, noch Veganer, ich achte allerdings darauf, dass wir nicht mehr als zwei Mal pro Woche Fleisch essen und greife lieber auf Alternativen wie z.B. Fisch zurück. Ebenfalls achten tue ich darauf, dass es bio ist beziehungsweise zumindest von Bauern aus der Region kommt, weil immer bio zu kaufen, auf Dauer doch teurer ist, obwohl das ein Ziel für dieses Jahr ist.
Obst und Gemüse gibt es bei uns zu jeder Mahlzeit dazu, auch Süßigkeiten essen meine Kinder eher wenig... Lieber backe ich einen Kuchen oder Ähnliches als, dass sie ständig nach Schokolade etc. fragen.
Alles in allem achte ich sehr auf gesunde Ernährung. Durch meinen Beruf als Koch probiere ich auch gerne neue Dinge aus und habe nichts dagegen, für ein Gericht auch mal mehrere Stunden am Herd zu stehen!
Bei uns gibt es auch einmal pro Tag eine frisch gekochte Mahlzeit, wenn wir mittags alle zu Hause sind, ansonsten Abends. Das gibt uns auch immer eine Möglichkeit, sich über den Tag auszutauschen, auch wenn es das Essen oftmals in die Länge zieht...
In der Regel frühstücken erst die drei großen Kinder miteinander und ich setze mich mit einem Kaffee dazu und esse später mit den fünf Kleinen.




Greta ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.12.2010
Beiträge: 1702
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.04.2014 - 19:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wir essen zwar kaum Fleisch, aber als Vegetarier würde ich uns nicht bezeichnen. Lloyd mag kein Fleisch, nur ab und zu isst er ein Stück Hühnchenbrust ("Aber nur gans klein gesnitten! "). Ich selbst, meine Schwestern und mein Vater essen nur weißes Fleisch und Fisch. Die einzigen, die Fleisch wirklich mögen, sind meine Mutter und meine Brüder.
Wir kaufen nicht alles Bio, aber recht viel. Fertigprodukte kommen äußerst selten auf den Tisch. Obst und Gemüse bekommen wir vor allem im Sommer aus unserem eigenen Garten. Außerdem will sich meine Mutter ein paar Hühner zulegen, im Moment kaufen wir Eier im Supermarkt.
Obst und Gemüse essen wir mehrmals täglich, besonders Lloyd könnte sich nur von Sellerie ernähren. Süßes essen wir recht viel um ehrlich zu sein, besonders seit Lotta und Ruben so gut backen können. Ich kann auch nicht auf meine (fast tägliche) Portion Eis verzichten.
Wir essen am Abend zusammen, da wird dann auch gut gekocht. Morgens gibts vor allem Joghurt und Müsli, am Wochenende auch mal Croissants oder Muffins. Mittags essen wir leichte Sachen wie Salate oder auch belegte Brötchen und Obst. Zwischendurch werden Obst und Nüsse (und vor allem meinerseits ) Süßigkeiten genascht.





Signatur
You fell asleep in my car, I drove the whole time,
But that's okay, I'll just avoid the holes so you sleep fine,
I'm driving here I sit, cursing my government,
For not using my taxes to fill holes with more cement.




Greta + Lloyd Lionel + Spencer

Mia ...
Gold
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 651
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.04.2014 - 14:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich würde sagen, wir ernähren uns recht "normal". Wir kaufen viel regional und økologisk, aber eben auch nicht nur.
Wir versuchen, viel Obst und Gemüse in den Speiseplan einzubauen, aber klar gibt es auch mal etwas "Schnelles" oder nicht so Gesundes. Ich finde das eigentlich auch gut so, da ich denke, sowas reizt die Kinder im Teeniealter nur noch mehr, wenn man es immer verbietet. Ich kenne leider einige Fälle, wo die Eltern Süßigkeiten und Fastfood total verteufeln und dann sind das leider oft die Kinder, die nachher sich nicht beherrschen können und ungesunde Mengen davon essen.
Daher: Ja, manchmal geht es auch zur goldenen Möwe. Ich mag es nicht so sehr, aber es ist eben dieser klassische Kinderwunsch und wir nehmen einfach den Wind aus den Segeln, indem wir sowas gelegentlich machen.
Jedes Kind hat seine Vorlieben und wir versuchen, danach zu kochen, um Problemchen aus dem Weg zu gehen. Es muss zwar alles probiert werden regelmäßig ("Komm Naima, eine einzelne Erbse."), aber wenn sie es nicht mögen, müssen sie es auch nicht essen. Fertig.
Bei uns steht auch oft Fleisch/Fisch auf dem Speiseplan. Das bedeutet aber jetzt nicht, dass es jeden Tag rote Würstchen oder Hackbraten gibt.
Ich denke aber, dass das zu einer ausgewogenen Ernährung im Kindesalter dazu gehört oder eben Alternativen, die ähnliche Nährwerte haben und Ludwig und ich essen auch ganz gerne Fleisch.
Wo wir allerdings recht rigoros sind, sind Getränke. Rami mag jetzt auch immer mal Sodavand, also Cola oder so trinken, aber das ist hier echt superteuer und das gibt es eigentlich nur im Restaurant oder mal am Wochenende. Naima und Auri bekommen nur Wasser, Tee und selten mal Saft. Sie kennen es aber auch nicht anders. Sollte der Wunsch nach sowas bei Rami stärker werden, werden wir mit ihm nochmal darüber reden.

Zum Frühstück gibt es meistens Müsli und Joghurt, am Wochenende dann selbstgebackenen Brötchen und/oder Croissants etc. Wir essen meistens am Abend warm und zum Mittag gibt es dann die Reste vom Vortag/Brot/Obst/was uns so einfällt.





Signatur



Rami || Naima || Auri || Liva
Ludwig || Mia

Krischi ...
...die mit den vielen M's


...

Status: Offline
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 6899
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.04.2014 - 09:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Unsere Kinder frühstücken unter der Woche im Kinderhaus. Dafür bekommen sie jeder ihre Brotdosen mit. Eine mit belegtem dunklen Brot (Käse, Wurst - süßer Brotaufstrich ist zum Glück nicht erlaubt, deswegen gibt es da auch gar keine Diskussionen) und eine mit Obst oder Gemüse. Der Inhalt variiert täglich von Möhren über Gurken zu Birnen. Zur Zeit sind natürlich Erdbeeren der Renner. Ab und zu bekommen sie auch eine kleine Dose mit Cornflakes oder Müsli, die sie im Kinderhaus mit Milch füllen können. Am Wochenende gibt es auch mal Honig und Nutella. Wo wir aber beim Frühstück ganz klar gegen sind: Fruchtzwerge, Milchschnitte und co. Die haben bei uns absolutes Hausverbot.
Montag bis Freitag essen die Kinder auch mittags im Kinderhaus. Dort wird jeden Tag vor Ort frisch gekocht. Sie dürfen dort natürlich alles essen. Ich sehe das wie Mia. Kinder brauchen (ab und zu) Fleisch und Fisch. Ab einem gewissen Alter dürfen sie natürlich für sich entscheiden, vegetarisch zu leben. Bis dahin bekommen sie bei uns Vollkost. Für das Wochenende, Feiertage und Urlaube kaufe ich Fleisch und Fisch immer von der Theke, nicht abgepackt. Eier, Kartoffeln und je nach Saison auch einiges an Gemüse und Obst kaufen wir auf einem Bauernhof.
Abends essen wir immer alle zusammen. Meistens bringt Chris Brötchen mit, ansonsten gibt es Brot. Dazu wieder Käse, verschiedene Wurst und einiges an Obst und Gemüse. Dazu trinken wir Tee oder Milch - wer möchte, darf sie mit Kakaopulver trinken.
Am Wochenende backen wir gerne und wenn bis zum Montag etwas übrig bleibt, dürfen die Kinder auch mal einen Muffin oder ein Stück Kuchen mit ins Kinderhaus nehmen. Die Erzieher achten dann darauf, dass zuerst das Brot gegessen wird.
Ansonsten gibt es bei uns eher wenig Süßigkeiten, was sicher auch daran liegt, dass wir nicht mehr einen Großteil der Zeit mit den Kindern zusammen sind. Am Nachmittag ein paar Schokobons oder Kekse finde ich völlig in Ordnung. Man muss seinen Kindern ja auch mal was gönnen. Wir verzichten schließlich auch nicht ständig.

Was ich ganz wichtig finde: dass die Kinder nicht gezwungen werden, ihren Teller leer zu essen.





Signatur
Wir lächeln jeden Tag, weil wir eure Brüder sein dürfen -
und wir lachen, weil ihr nichts dagegen tun könnt!



13. Februar 2012 Merlino & Murian 14. Februar 2012
Brüder von

Mareike 2007 & Mileah 2009 & Moana 2009 & Mathilda 2015

PiaValerie ...
Silber
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.09.2013
Beiträge: 348
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.04.2014 - 11:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich würde unsere Ernährung auch als sehr "normal" bewerten. Wir kaufen viel direkt beim Bauernhof um die Ecke ein und Fleisch und Fisch nur beim Metzger, mir ist es schon wichtig, dass ich weiß, wo unser Essen her kommt und das auch Madita vermitteln kann. Wir essen Fleisch und auch Fisch, aber beides nicht in Massen. Obst und Gemüse gibt es bei uns jeden Tag. Obst eher den Tag über verteilt und Gemüse am Abend, entweder als Beilage oder als Snack zum Abendbrot. Wir kochen fast täglich frisch, meistens Abends, da wir alle zusammen essen können. Für Madita gibt es in die Schule eine Brotbox mit Vollkornbrot und meistens Wurst- Käse mag sie nicht besonders- und Obst und Gemüse dazu. Eine Kleinigkeit Süßes ist auch immer dabei, ein Duplo oder Kinderriegel, wir brauchen einfach unsere Ration Süßes am Tag.
Am Wochenende gibts zum Frühstück meistens Nutella-Brot, Madita und ich sind wahre Naschkatzen, bei Nik ist das nicht so ausgeprägt.
Sonntagmittag sind wir entweder bei meinen oder bei Niks Eltern zum Mittag eingeladen, da gibt es dann einen leckeren Braten.





Signatur
31. Mai 2014
C A R L A J U N O


Paulala 
Bronze
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 203
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.04.2014 - 11:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also ich bin schon etwas verrückt, was Ernährung angeht. Deshalb ist es auch gut, dass wir jetzt den Hof haben, denn so werden wir dieses Jahr das erste Mal Obst und Gemüse aus dem Garten haben. Auf lange Sicht möchten wir auch einige Kleintiere anschaffen, vielleicht ist eine Ziege dabei, dann hätten wir etwas Ziegenmilch (Das ist allerdings ein großer Traum, Marlon muss ich von der Ziege noch überzeugen.) Fleisch und auch Wurst essen wir sehr selten, unser Brotbelag besteht vor allem aus Käse und Streichpasten, die ich teilweise auch gern selbst herstelle.
Unter der Woche frühstücken Linus und Lucie in der Kita, dafür bekommen sie eine Box mit Brot und Gemüse mit. Das Mittagessen wird dorthin geliefert, allerdings werden beide nur noch bis zu meinem Mutterschutz über Mittag in der Kita bleiben. Abends essen wir in der Regel gemeinsam große Vesper, weil sowohl Marlon als auch ich auf der Arbeit gegessen haben und wir nicht zweimal warm essen mögen. Am Wochenende backen und kochen wir viel, das wird aber insgesamt wohl auch wieder mehr, wenn ich nicht mehr arbeite.
Jetzt erzählen hier viele, dass sie harte Restriktionen bei Süßigkeiten nicht so gut finden, da muss ich zugeben, dass ich da schon ziemlich hart bin. Ich kaufe gar keine Süßigkeiten ein, wenn, dann gibt es Kuchen, Kekse oder Teilchen, die wir gebacken haben. Ich habe nichts dagegen, wenn die Kinder sich auf Kindergeburtstagen, auch auf ihren eigenen, den Bauch damit vollschlagen, aber ich möchte das nicht alltäglich hier zu Hause haben. Besonders negativ sehe ich extra für Kinder beworbene Süßigkeiten, da dreht es mir den Magen um





Signatur




Lucie, Linus & Malin

6 Jahre + 4 Jahre + Baby


Paula & Marlon

Alessia ...
Bronze
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.06.2013
Beiträge: 206
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.04.2014 - 15:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich finde gemeinsame Mahlzeiten ziemlich wichtig.
Jannes und ich frühstücken morgens gemeinsam eine Kleinigkeit, bevor wir zum Kindergarten fahren. Meist gibt es Brot mit verschiedenen Belägen oder Müsli. Jannes trinkt morgens meist Saft, ich meist einen Tee.
Im Kindergarten wird noch einmal gefrühstückt: hier nimmt Jannes meist wieder ein Brot mit, in einer anderen Dose hat er Obst oder Gemüse. Ab und an nimmt er dazu noch eine Reiswaffel mit. Mein Kiga-Frühstück sieht ähnlich aus, nur auf die Reiswaffel verzichte ich Süßes wie Milchschnitte, Nutella & Co. Ist im Kindergarten nicht erlaubt.
Unter der Woche essen wir Mittag im Kindergarten, deshalb gibt es abends zu Hause nur eine Kleinigkeit, z.B. Griesbrei, Milchreis, grüne Soße o.ä.
Am Wochenende oder in den Ferien essen wir mittags warm. Wir essen oft Fisch und ca. 2x die Woche Fleisch. Zum Essen gibts fast immer Gemüse. Nachmittags machen wir uns oft einen Obstteller, vor allem im Sommer.
Eier holen wir uns meist vom Bauern um die Ecke, der auch einige Hühner hat. Auch das Fleisch kaufen wir doch meist, aber nicht immer.
Jannes ist leider in ziemlich süßer Zahn. Er liebt vor allem Gummibärchen. Er bekommt jedoch nicht regelmäßig Süßigkeiten, meist am Wochenende. Unter der Woche isst er dafür gerne Joghurts, ab und an auch mal Naturjoghurts, in die ich ihm etwas Obst reinschnippsle.

Im Kindergarten haben wir eine Köchin, die jeden Tag frisch kocht. Die Lebensmittel kommen zum Teil aus unserem Kindergarten-Garten, der Rest wird von einem Naturkost-Lieferanten geliefert. Im Kindergarten wird rein vegetarisch gekocht, zum Frühstück dürfen die Kinder jedoch Salami- oder Wurstbrote mitbringen.





Signatur
Unterwegs in ein neues Abenteuer.



Alessia 8'1985 & Luis 2'1980
zusammen mit
Jannes 9'2009Mila 5'2015Carlotta 5'2015

geeny ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.08.2009
Beiträge: 1758
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.04.2014 - 16:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Daniel und ich frühstücken jeden Morgen zusammen mit Viola und Kathrin. Wobei ich morgens nicht frühstücke, sondern nur einen Kaffee trinke. Daniel und die Mädchen essen meistens Brötchen oder Brot. Für die Kinder gibt es dann Milch oder Tee zum trinken. Daniel macht Viola außerdem immer ein Brot für die Schule, manchmal kriegt sie auch noch Obst oder eine Süßigkeiten dazu. Kathrin kriegt im Kindergarten später noch ein zweites Frühstück, da müssen wir ihr nichts mitgeben. Thanee steht meistens später auf und frühstückt dann zusammen mit Alice. Sie essen dann entweder Brot oder Müsli mit Jogurt. Am Wochenende frühstücken wir alle zusammen mit frischen Brötchen, Obst, Müsli und allem was dazu gehört
Wenn ich mit den Kindern mittags alleine bin, gibt es meistens nur eine Kleinigkeit oder ich hole nach der Arbeit irgendwo essen. Sonst kocht Thanee für uns oder manchmal gehen wir auch zu meiner Mutter zum Essen.
Abends ist dann auch Daniel zuhause und wir essen wieder alle zusammen. Wenn es mittags nur etwas kleines zum essen gab, kocht Daniel dann abends oder sonst wärmt er sich Reste vom Mittagessen auf und für die anderen gibt es Brot mit verschiedenen Belägen.
Wir essen eigentlich relativ abwechslungsreich. Daniel kocht meistens mit Fleisch, Thanee ist zur Zeit auf dem Bio- und Gemüsetrip und ich koche, wenn überhaupt einfache Sachen wie Nudeln oder Fertiggerichte
Vegan oder vegetarisch ernährt sich bei uns aber keiner. Allerdings gibt es bei uns zum Frühstück keine Wurst, weil Kathrin und ich das morgens noch nicht sehen/riechen können. Es gibt also morgens für alle nur Käse oder süße Aufstriche
Viola und Kathrin dürfen eigentlich eine Süßigkeit pro Tag essen und müssen uns vorher fragen. Bei Viola ist das auch kein Problem, sie mag eh lieber Obst als Süßigkeiten. Kathrin allerdings nutzt es schon manchmal aus, dass wir drei Erwachsene sind und nicht immer wissen, ob die Kinder schon etwas Süßes gegessen haben. Alice darf nur zu besonderen Anlässen wie Geburtstag, Ostern, Weihnachten Süßigkeiten essen. Das einzige was wir ihr bisher erlauben sind Kuchen/Muffins, wenn wir mal wo zum Kaffee eingeladen sind.
Einkaufen tun wir in ganz normalen Supermärkten





Signatur

Alice Valerie *2012 & Kathrin Renée *2008
Viola Luise *2005

Geena ♥ Daniel
17.märz 2007

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Ernährung Maarja 0 dogi
Ernährung SuedSonne 0 balu
Die Ernährung nancy14 0 nancy14
Ernährung Finnchen 1 zwerghamster
III. Ernährung Patrick 0 thsbo
Neuer Thread ...



Other things may change us, but we start and end with family.


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank