ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

logopaul ...
alter Neuling
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2009
Beiträge: 67
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.12.2012 - 23:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
vor dem Jahreswechsel sei noch kurz gesagt:
Um einen Erfahrungsaustausch durchzuführen, muss hier mehr von euren Erfahrungen berichtet werden.
Meine Aufforderung an alle, vor allem an die neu angemeldeten, schreibt bitte einmal eure Erfahrung mit diesem Forum.
Warum seit IHR diesem Forum beigetreten und was wollt ihr erfahren ?
Fragt, schreibt, sonst wird das Forum "eingehen"
Dann können euch die langjährigen Mitglieder eventl. auch antworten.

Paul


Nur wer fragt bekommt eine Antwort.





Signatur
Suche in Schlesien, 1870-1945 :
in Rieglitz: Müller;in Gräferei: Müller u.Jeltsch;
in Stranddorf:Kauf;in Woits:Heisig;in Peterwitz:Kauf;
in Tschauschwitz:Scholz;
Suche in Sudetenland 1868-1945 :
in Karbitz:Hönig, Burock,Haschke,Netuka;
in Arbesau:Hönig;in Schönpriesen:Burock;
in Tellnitz:Dietze;
in Leitmeritz:Hönig;

Meine Quellen : FamilySearch Record Search, Ahnenforschung.Net
Heimatfreunde Aussig Forum, Ancestry.de.

sugra ...
Frischling


...

Status: Offline
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 5
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2013 - 22:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also ich stelle auch fest, dass das Forum nicht gerade häufig genutzt wird und das ist schade.
Vielleicht ist in der Homepage der Heimatfreunde nicht auffällig genug darauf hingewiesen, vielleicht sollte es auch neu strukturiert werden. Mit neuen Themen (etwa solchen, die die Frage untersuchen, ob und wie Aussiger und ihre Nachfahren ihre kulturelle Identität bewahren oder sogar neu finden könnten) mag sich vielleicht auch ein neuer Anreiz zur Aktivierung der Forumsmitglieder- und leserInnen finden. Vielleicht.




logopaul ...
alter Neuling
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2009
Beiträge: 67
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.02.2013 - 20:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo sugra,
herzlich willkommen im Forum sag ich mal so,
wir müssen etwas ändern, packen wir es an.
Meine kulturelle Identität nach Aussig direkt, beginnt 1868 mit meinem Urgroßvater mütterlicher Seite, geb in Schönpriesen. Die Herkunft (Geburten) seiner Vorfahren habe ich leider noch nicht herausgefunden. Sie kommen aus dem nahen Umfeld von Aussig.
Böhmische Kultur bei uns ist leider Mangelware, meine Großeltern schon verstorben, meine Mutter mit ca 12 Jahren vertrieben, da ist nicht viel übertragen.
Ich bin die erste Generation nach der Vertreibung und kenne die Kochkünste meiner Oma noch, mein Sohn 1982 geb. kennt meine Großeltern nicht, da schon vor seiner Geburt verstorben.
Also, so schwindet die Aussiger-Böhmische Kultur langsam dahin. So, der Anfang ist getan.
Ich hoffe, dass es ein interessantes Thema wird und sehr viele Antworten folgen….

Paul





Signatur
Suche in Schlesien, 1870-1945 :
in Rieglitz: Müller;in Gräferei: Müller u.Jeltsch;
in Stranddorf:Kauf;in Woits:Heisig;in Peterwitz:Kauf;
in Tschauschwitz:Scholz;
Suche in Sudetenland 1868-1945 :
in Karbitz:Hönig, Burock,Haschke,Netuka;
in Arbesau:Hönig;in Schönpriesen:Burock;
in Tellnitz:Dietze;
in Leitmeritz:Hönig;

Meine Quellen : FamilySearch Record Search, Ahnenforschung.Net
Heimatfreunde Aussig Forum, Ancestry.de.

sugra ...
Frischling


...

Status: Offline
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 5
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.02.2013 - 21:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Paul,
gehöre auch der Nachkriegsgeneration an. Alle Vorfahren, soweit mir bekannt, aus Umgebung von Aussig. Habe nordböhmische Küche, Sprache usw. ebenfalls kennen gelernt und als Kind die Situation erlebt, als Angehöriger einer irgendwie besonderen Gruppe (Vertrieben) zu existieren.
Warum, so frage ich, haben die Sudetendeutschen so wenig versucht, als Gruppe erhalten zu bleiben. Vor allem aber: wird es in Zukunft noch Leute geben können, die sich als Sudetendeutsche begreifen und nicht nur als Nachfahren Vertriebener (oder Revanchsten).
So viele Fragen...





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank