Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.11.2004 - 20:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo

so nun habe ich mal eine frage die mich verwirrt hat

meine schwester fragte mich ob man die katzen gleichzeitig impfen und entwurmen kann
oder ob man ein appr wochen dazwischen vergehen lassen soll

ich denke iegentlich das man das kann war mir ziemlich sicher das esgeht

doch sie sagte sie hätte es irgendwo gehört

wie ist es nun richtig





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.11.2004 - 21:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich denke dass es kein Problem wäre. Wobei ich es nicht zusammen machen würde. Eine Impfung schwächt ja manche Tier. Sollte das Tier dann noch, vielleicht ohne dass wir Dosenöffner es wissen, Würmer haben könnte sie auch schlapp sein. Im dümmsten Fall also zweimal Kraft, die das Tier verliert.

Davon einmal abgesehen sind beides ja Medikamente, die könnten schon zusammen eine Wirkung erzielen, die nicht gewünscht ist.

Ich denke, derjenige, der das angeregt hat dachte sich ein Besuch beim Tierarzt ist weniger aufwendig als zwei! Dabei gibt es ja die Möglichkeit bei der Impfung eine Tube Entwurmpaste mitzunehmen. Es sei denn, derjenige meinte eine Spritze gegen Würmer. Das würde ich persönlich dann noch weniger befürworten - aber ich bin Laie - dass beide Spritzen am selben Tag erfolgen.

Mal sehen, wer hier mehr dazu weiß

Lieben Gruß
Dagmar

p.s. ist eine interessante Frage!





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

doro 



...

Status: Offline
Registriert seit: 28.10.2004
Beiträge: 307
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2004 - 09:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Unsere TA sagt, das eigentlich viele Tiere nach der Impfung immer etwas mitgenommen sind. Sie empfiehlt zum Entwurmen die Paste und sagte uns, das die Entwurmung etwas eine Woche vor der Impfung stattfinden soll. Nur als Cindy ihr Granulom hatte, bekam sie eine Spritze mit Antibiotika und Cortison, die gleichzeitig auch entwurmend wirkt. Die Kleine war danach ganz schön fertig. Entwurmungsspritzen sollte eigentlich nur TA geben und dann können schon Abzesse auftreten, deshalb versucht unsere TA recht viel mit Medikamenten in flüssiger Form, die man unter das Fressen mischen kann. Funktioniert bei uns auch eigentlich ganz gut.
LG Dorothee




jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2004 - 12:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo


gut
ich denke ich werde sagen das sie nur erst mal eins machen soll

die katzen haben keine würmer
sie sollen nun nur nach darussen und sind nicht geimpft und sind nur als baby entwurmt worden.

ich denke wir lassen sie erst impfen und dann entwurmen oder andrsherum

wir wolten keine spritze zum endwurmen nehmen sondern
tabletten.


vielen dank für die antwort

ich lasse dieses jahr meinen kater wohl nicht impfen habeich mir überlegt. ie anderen beiden ja aber auch nur ungern...





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

doro 



...

Status: Offline
Registriert seit: 28.10.2004
Beiträge: 307
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2004 - 13:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Auch hierzu vertritt unsere TA eine eigenwillige Meinung. Reine Wohnungskatzen, die keinen Kontakt zu Freigängern haben, müssten nicht unbedingt jedes Jahr geimpft werden. Freigänger und Katzen, diegelegentliche Kontakte mit Freigängern, sollten schon geimpft sein. Wichtig wäre eine jährliche Kontrolle von Herz, Lunge etc. Regelmäßiges Entwurmen auch bei Wohnungskatzen, wenn wie ich es tue, gelegentlich frisches rohes Rindfleisch und rohes Eigelb gefüttert wird. Katzen, die nicht zur Zucht verwendet würden, seien besser zu kastrieren. Ich weiss, dass klingt so, als ob sie es nicht genau nähme. Das stimmt aber nicht. Sie meint halt nur, das die Infektionsrisiken für Wohnungskatzen nicht so gegeben sind und nicht alles was machbar sei, auch wirklich notwendig bzw. sinnvoll. Man müsse es den persönlichen Lebensumständen der Tiere anpassen. Flöhe etc. sind natürlich peinlichst zu bekämpfen. Da im Hause Freigänger leben und die so manche Beute bringen, wird Cindy mit den üblichen und sinnvollen Impfungen versehen.
LG
Dorothee




weichfellchen ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 26.10.2004
Beiträge: 446
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2004 - 13:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo ihr lieben!

also unsere Maus wurde erst geimpft und wir bekamen eine Tablette mit, die ich ihr dann eine Woche später geben musste.
Das funktionierte übrigens besser, als von Mo. unter "Gedichte- Katze eine Pille verabreichen" beschrieben!

LG weichfellchen





Signatur
Ich bin nicht perfekt, aber ich werde jeden Tag besser!

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal (Kurt Tucholsky)

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2004 - 13:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich glaube, für das Thema impfen mache ich noch ein separates Forum, dass ist nämlich ein verflixt interessantes Thema - und wichtig!

Auch ich kenne von mehreren Tierärzten (aber auch von anderen Ärzten genau die gegenteilige Meinung!) dass Wohnungskatzen besser nicht geimpft werden da diese Spritzen sehr wohl gegen die Gesundheit gehen und schon manch ein Katzenleben verfrüht beendet haben.

Ich habe meine Tiere nicht impfen lassen, weiß aber nicht, ob es die richtige oder die falsche Entscheidung ist.

Entwurmen, habe ich mehrfach gelesen und auch von Ärzten so vernommen, am Anfang recht häufig: Ersteinnahme, nach drei Tagen wieder, dann im ersten Jahr alle drei Monate und dann nur noch jährlich (so in der Richtung waren die Infos seither).

Sodele, dann hoffe ich auch, dass wir diese Inhalte nochmals im Forum Ist es sinnvoll Katzen zu impfen - ja oder nein?
Lieben Gruß von
Dagmar




[Dieser Beitrag wurde am 22.11.2004 - 14:07 von dagmar aktualisiert]





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2004 - 19:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Zu Jennifers Ausgangsfrage:

Meine TA sagte mir, daß man alle notwendigen unterschiedlichen Medikamentengaben in Zeitabständen von mindestens einer Woche machen soll.
Dies gilt auch für die Entwurmungspille und die Flohtropfen.
Der Körper sollte Zeit haben, die Medikamente aufzunehmen und zu verarbeiten, bevor man wieder etwas anderes gibt
Die Entwurmungsspritze hält sie (und ich auch) nur dann für notwendig, wenn akuter Befall und damit Krankheitserscheinungen auftreten. Also: nicht einfach so mal spritzen, sondern tatsächlich vorher Kotprobe.
Weiterhin hat sie mir erklärt, daß auch reine Wohnungskatzen Würmer bekommen können und zwar durch das Dosenfutter. Kann man zwar fast nicht glauben, sei aber so.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2004 - 19:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Und deshalb auch bei meinen Wohnungstigern, jährliches entwurmen. Ich bin mir nichtmal sicher, ob wir nicht an Schuhen etc. auch etwas reinbringen können - die Beschaffenheit von Würmern ist mir eigentlich nicht klar. Mit diesem apetittlichen Thema habe ich mich (noch) nicht auseinandergesetzt. Für mich war halt immer klar : Entwurmpaste. Bei meinen Jungtigern war es schlimm, da musste gespritzt werden. Aber ich hatte immer das Glück, dass sie dann gesund wurden und einfach mit der jährlichen Paste alles geregelt war.

Ich denke oft, dass mir viel bewußter werden muss, wie froh ich sein kann dass sie gesund sind, kein Durchfall sie plagt und auch sonst bisher alles o.k. war und meine gute alte Coco auch um die 20 wurde ohne Problemen ausser Zahnstein.

Klopf, klopf, klopf
das war dreimal mein Holzschädel

Lieben Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2004 - 19:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


vielen dank liebe mo

ich werde es weiterleiten und bin selbst auch schlauer geworden.

also entwurmen halte ich für ganz wichtig

ich endwureme meine katzen alle 3-4 monate , da sie ja auch raus gehen





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Impfen, impfen, impfen:ich impf mich gleich selba!!! Jule 1 sportpferdeforum
entwurmen raspi 16 evilrobson
Entwurmen Alana 1 tannensee
Entwurmen dobby 13 wt_board
Wie oft im Jahr soll man entwurmen? poppy40 9 peterkandora
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
impfen und endwurmen | entwurmpaste | entwurmungspillen für katzen | entwurmungspille katze | hunde endwurmen | wohnungskatzen entwurmen | flohtropfen bei granulom | katzenfutter wirkt gleichzeitig entwurmend
blank