Forum Barleber SeeForum Barleber See zur Startseite www.barleber-see.de
 

Übersicht News Mitgliederliste Suche Anmelden Mitglieder-Login Impressum


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Webmaster ...
Forum-Admin
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 07.02.2005
Beiträge: 603
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.12.2014 - 21:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also ehrlich, ich habe ja schon nicht mehr daran geglaubt,
aber auch "mein" Musterprozess hat nun endlich ein Ende.

Um es gleich mal vorweg zu nehmen:
Ich bin der Meinung das es sich gelohnt hat.
Warum? Na weil wir durch diesen ganzen Rechtsstreit
letztlich in der Lage waren die Grundstücke zu einem vertretbaren Preis zu kaufen.
Nichts anders war das erklärte Ziel - und das haben wir erreicht!



Mein Taschenrechner gibt nach Umlage aller Zinsen und Gebühren die ich
selber tragen musste im übrigen einen End-Pachtpreis von 1,26€ pro QM aus.
Allerdings OHNE Berücksichtigung der Prozesskosten, denn die
hat ja die Gemeinschaft und der VDGN übernommen.
Rechne ich meinen Anteil mit ein, den auch ich dafür geleistet
habe um die Rechtssteitigkeiten zu schultern, dann komme ich
letztlich auf 1,29€ pro QM.


Ich glaube allerdings kaum, dass dieser Post zustande gekommen wäre,
wenn ich bei der letzten Rund im Amtsgericht nicht anwesend gewesen wäre.
Als Controler hatte ich natürlich den Taschenrechner und ein paar
Kompromissvorschläge in der Tasche. Und da die Gegenseite wie die
Frisöre aufgelaufen sind hatte ich eigentlich recht einfaches Spiel.
Nicht zuletzt weil ob der Höhe des Steitwertes allein die Anwesenheit
von 3 Personen a 4 Stunden den Wert schon fast eingestellt hätten.

Mein Hinweis, dass mein Tag Urlaub, die Kosten der Richterin
und der beinden Rechtsanwälte (allein für diesen einen Tag)
höher sind als der Streitwert, und dass ein normaler Betrieb solch
einen Schei..... gar nicht verantworten würde,
gab zusätzlich Wasser auf die Mühlen des Gerichtes.

Und da die Gegenseite außer gnatzigem "ich will nicht" nichts
zu erwiedern hatte war das Gericht wohl mehr auf unserer Seite.

Damit lief der Vergleich auf 0,95 €/QM auf.
3 Cent mehr als wir schon vor zig Jahren bereit waren zu zahlen.
Da frage ich mich wirklich ob man das nicht doch einfacher hätte haben können,
insbesondere wegen der eigentlich unnötigen Verzugszinsen auf den Teil des
Steitwertes, den alle Beteiligten ohnehin bereit waren zu zahlen.


Resümè: Ich danke allen Beteiligten für Ihre Ausdauer und hoffe das
diejenigen die nun auf Basis des Urteils Ihre Gelder zurückfordern können,
bzw. eben noch etwas nachzahlen müssen, anschließend auch sagen können:
Endlich ist es geschafft!

[Dieser Beitrag wurde am 18.12.2014 - 18:44 von Webmaster aktualisiert]





Signatur
Geht nicht, gibt es nicht !
ABFC-online.de | Bernutz.net | Webring Sachsen Anhalt | Networking für Fortgeschrittene |


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Endlich geschafft! Elvira 21 slapstick
endlich geschafft Yezz 0 yezariael
Endlich geschafft ;D Tony 4 player9100
Endlich geschafft! ClanChief 5 wok
Endlich geschafft...! Frank 1 morbidmaeve
Neuer Thread ...






Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank