:: Die Arbeitsblätter haben ein neues Forum :: http://www.stangl.eu/psychologie/forum/
:: Die treuen Mitglieder dieses alten Forums werden gebeten, sich dort zu registrieren :: 8-}) werner stangl (admin) ::

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

<Lore>
unregistriert

...   Erstellt am 11.05.2006 - 02:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo

ich schreibe gereade an meiner Diplomarbeit und habe das Problem herauszufinden, welche Art von Interview ich bei meinen Befragungen benutzt habe.
Ich gebe zu, sich die Frage nach der Befragung zu stellen ist nicht gerade die beste Methode. Die Art wie ich meine Interviews geführt habe, ist für mich schlüssig und logisch, allerdings gehört in die Arbeit eine wissenschaftliche Erklärung und die fehlt mir noch.

In meinen Interviews habe ich Bibliotheksleiter über die Angebote und Veranstaltungen befragt, die sie in ihrer Bibliothek anbieten (Klassenführungen, Leseungen, Feste, etc.). Dafür habe ich den Bibliotheken erst eine Mail geschrieben, mit der Bitte auf Unterstützung bei meiner Arbeit und sie haben mich daraufhin eingeladen. Das Interview begann mit der Frage: "Welche Dienstleistungen bieten Sie an?" und dann haben die Bibliothekare erzählt. Bei einigen Sachen habe ich genauer nachgefragt und wenn ihnen nichts mehr eingefallen ist, habe ich noch nach bestimmten Angeboten, die nicht erwähnt wurden gefragt (beispielsweise Veranstaltungesetat). Ich hatte eine Art Steckbrief für jedes Bibliothek auf dem am Ende noch 3 konkrete Fragen standen. Diese konnte man mit "Ja" und "Nein" oder auch ausführlicher beantworten.

Wenn ich das alles richtig verstanden habe, dann habe ich ein halbstandardisiertes Leitfadeninterview durchgeführt. Kann das so stimmen? Und wie ist das mit den "Formen des Qualitativen Interviews", habe ich die angewand?

Ich wäre sehr Dankbar für eine Antwort.
Lore




Heinrich 





Status: Offline
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 68
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.05.2006 - 10:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die Antwort auf deine Frage müsstest du finden auf
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/FORSCHUNGSMETHODEN/Fragebogen.shtml bzw. auf
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/FORSCHUNGSMETHODEN/NarrativesInterview.shtml und auf
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/FORSCHUNGSMETHODEN/Interview.shtml
Deine Analyse der Methode ist IMHO korrekt, allerdings hängt eine Beurteilung natürlich auch vom Umfang bzw der Auswertung und Darstellung ab.
Übrigens: Das Thema deiner Frage passt nicht hierher in diesen Teil des Forums und wird verschoben!

[Dieser Beitrag wurde am 11.05.2006 - 10:35 von Heinrich aktualisiert]





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
empirische Untersuchung Orestx 1 veni
Empirische Sozialforschung PeeP 4 maxville
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
leitfadeninterview | halbstandardisiertes leitfadeninterview | leitfadeninterview stangl | arbeitsblätter stangl | leitfadeninterview pädagogik | arbeitsblätter.stangl-taller | diplomarbeit leitfadeninterviews | diplomarbeit leitfadeninterview
blank