Forum registrieren Login Razyboard


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

sommerlwin
unregistriert

...   Erstellt am 07.04.2007 - 15:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mürbeteig - Grundrezept
500g Mehl
250 g Butter
2 ganze Eier
40 g Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Backpulver
1/2 Glas Wasser

Das gesiebte Mehl zu einem Brunnen aufschütten. In der Mitte das Salz, die Eier, das Wasser, das Backpulver zugeben und mit etwas Mehl vermengen. Die erweichte Butter unterziehen. Das übrige Mehl einmengen, indem man immer in derselben Richtung rührt. Bearbeiten bis der Teig recht gleichmäßig ist.
Zu einem Ballen zusammenkneten und vor Verwendung in der Kühle 1/2 Stunde ruhen lassen.

Käsekuchen:

250 g Mürbeteig
500 g Weißkäse (Quark)
100 g süßer Rahm
3 ganze Eier + 1 Eigelb
125 g Zucker
1 Esslöffel Mehl

Die Tortenform mit dem Teig belegen. Mit einer Gabel den Boden an mehreren Stellen einstechen.
Käse, Rahm, Eier, Zucker und Mehl verrühren und die Mischung auf dem Teig verteilen.
In mittelheißem Ofen 45 bis 60 Minuten backen.
(Man kann dem Weißkäse auch 100 g Rosinen beimengen)

Quelle: Elsässisches Backwerk von Josiane und Jean-Luc Syren
Editions S.A.E.P. Ingersheim 6800 Colmar

Meiner Meinung nach schmeckt dieser Käsekuchen, wie er schmecken soll.....ohne Puddingpulver und andere Beigaben, die nicht in einen richtigen Käsekuchen. gehören
Eine kleine persönliche Abwandlung - ich reibe ein wenig Zitronenschale in die Käsemasse.

[Dieser Beitrag wurde am 07.04.2007 - 15:31 von sommerlwin aktualisiert]




sternchen
unregistriert

...   Erstellt am 07.04.2007 - 19:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Danke ich probiere ihn aus,
wenn er nicht schmeckt, kannst Du ihn bei mir wieder abholen,....

..den Rest!!

sternchen




sommerlwin
unregistriert

...   Erstellt am 07.04.2007 - 19:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


sternchen schrieb

    Danke ich probiere ihn aus,
    wenn er nicht schmeckt, kannst Du ihn bei mir wieder abholen,....

    ..den Rest!!

    sternchen

Mach ich, dann bringe ich Dir dafür das trockene Osterlämmchen mit




geniesserin ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 2867
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.04.2007 - 21:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Meine Frage:
Ich habe laut Grundrezeptangaben ca. 750 g Mürbeteig, brauche für das Rezept aber nur 250 g. Was mache ich mit dem Rest?





Signatur
"Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,
es gibt täglich mindestens einen, der aufrecht darunter durchgehen kann."

sommerlwin
unregistriert

...   Erstellt am 07.04.2007 - 21:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


geniesserin schrieb

    Meine Frage:
    Ich habe laut Grundrezeptangaben ca. 750 g Mürbeteig, brauche für das Rezept aber nur 250 g. Was mache ich mit dem Rest?

Entweder nur 1/3 aller Zutaten nehmen oder, wie ich es mache, den Rest einfrieren. Mürbeteig kann man ja auch für andere Kuchen verwenden. (Nach meiner Erfahrung benötigt man für eine normale Springform allerdings die Hälfte).

Wenn es mal schnell gehn soll, einfach autauen und die die Käsemischung ist ruckzuck zubereitet.

[Dieser Beitrag wurde am 07.04.2007 - 21:53 von sommerlwin aktualisiert]




geniesserin ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 2867
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.04.2007 - 00:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Vielen Dank für deine schnelle Antwort sommerlwin!
Da ich bisher noch nie Teig eingeforen habe, werde ich das mal versuchen. Deinen Käsekuchen muss ich nämlich unbedingt ausprobieren!!!





Signatur
"Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,
es gibt täglich mindestens einen, der aufrecht darunter durchgehen kann."

Mamanita59 ...
Sous Chef
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.04.2007
Beiträge: 1333
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.03.2008 - 14:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das wird bei mir dieses Jahr (2008) der Osterkäsekuchen. Mein Mann ist ein Käsekuchenliebhaber und ich bin immer auf der Suche nach neuen oder etwas abgewandelten Rezepten.
Puddingpulver kommt mir auch in keinen Käsekuchen - da muss ich dir recht geben.

Liebe Grüße

Mamanita





Signatur
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn du einen kranken Hund gesund pflegst, wird er dich später nicht beißen. Das ist der Hauptunterschied zwischen Mensch und Tier.
Mark Twain, Erzähler, 1835-1910


Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


  • Kanzlei des inhaltlich verantwortlichen Foren-Papas
  • blog des Foren-Papas
  • Owi-Spezialisten
  • Blog zu Verkehrsunfaellen
  • Unsere Presse
  • Linktausch.at


  • Impressum

    Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
    Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



    blank