~ Privates Rollenspielforum ~ ab 18!

+++ Willkommen bei den Schwarzen Juwelen +++ Dies ist ein privates Rollenspielforum +++




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenDiesen Beitrag freischalten Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Ellira ...

Heilerin
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 61
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.06.2011 - 17:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 





Vor- und Zuname: Ellira Milena Hiranur (Rufnahme Ellira)
Alter: 17 Jahre
Klasse:Heilerin
Geburtsjuwel: Zufall
Rasse: Nharkhavarin
Geburtsterritorium: Nharkhava


Aussehen

Mit ihren 1,65 Metern Körpergröße, ihren auffallend hellen Augen und dem ungewöhnlich kurzen Schnitt ihrer blonden Haare gehörte Ellira zu den begehrtesten Mädchen in ihrem Heimatdorf in Pania, einem Bezirk von Narkhava. Sie ist schlank, nahezu grazil, aber ihre Muskeln sind dennoch stark genug ausgeprägt um einen widerspenstigen Patienten zumindest kurzzeitig niederzuhalten ohne selbst Schaden zu nehmen. Die vollen Lippen bilden zusammen mit den langen Wimpern und dem wohlproportionierten Dekolleté den perfekten Abschluss für eine verführerische Erscheinung. Wenn Ellira sie denn nutzen würde…



Kleidungsstil

Sie trägt überwiegend einfache und bequeme Kleidung. Sie besitzt eine Garnitur für gute Anlässe, aber meist trägt sie eine robuste, weit geschnittene Hose, Lederstiefel und ein langärmeliges Oberteil, welches recht eng geschnitten ist, damit es ihr bei der Heilarbeit nicht im Weg ist.
Alles in allem kleidet sie sich eher hell als dunkel.



Persönlichkeit
Ellira ist aufrichtig und liebevoll. Sie kümmert sich um jeden der Hilfe braucht, egal wer er ist oder was er getan hat. Ihr Drang Verwundeten oder Kranken zu helfen ist so groß, dass ihr die Gefahren, die von der Person ausgehen könnten vollkommen egal sind. Sie könnte keinem Menschen bewusst bleibende Schäden zufügen, aber sie weiß sich dennoch zu wehren (eine Vorsichtsmaßnahme, die ihr Vater für notwendig erachtet hat).
Dadurch, dass ihr Vater fast jeglichen persönlichen Kontakt mit Jungs unterbunden hat, ist Ellira grade Männern gegenüber sehr schüchtern und unsicher, weil sie nicht weiß, was sie erwartet. Sie hällt sich bei Begegnungen mit dem männlichen Geschlecht strikt ans Protokoll, weil sie da weiß, dass sie nichts falsch macht.

Charaktereigenschaften

    Positive
  • aufrichtig

  • sehr gute Konzentrationsfähigkeit

  • musikalisch

  • ruhig


  • Negative
  • Naiv

  • schüchtern

  • kindliches Gemüt

  • beeinflussbar


Stärken
» Sehr gute Kenntnisse im Protokoll (war bei der Behandlung von fast allen Kasten zumindest dabei, meist beteiligt)
» die „einfache“ Heilkunst, also mit Kräutern und Verbänden
» Beurteilen von Verletzungen und Entscheidung über deren Behandlung
» großes Fachwissen
» sehr gute Sängerin

Schwächen
» Unerfahren mit Männern (in Hinblick auf Liebesbeziehungen)
» gute Bücher
» Kuchen
» öffnet sich schnell Leuten gegenüber, die nett zu ihr sind
» würde auch ihren ärgsten Feind gesund pflegen selbst in dem Wissen, dass er sie töten würde.



Vorgeschichte

Eigentlich waren Jurina und ihr Mann Gerin bereits über den Punkt hinaus, an dem ein Paar über Kinder nachdenkt. Beide waren Mitte vierzig und hatten sich damit angefreundet, dass sie ihren Lebensabend zu zweit und ohne Kinder verbringen würden. Und sie waren damit zufrieden. Bis Ellira kam.
Jurina fand Ellira eines morgens vor ihrer Haustür in einem Korb und ruhig schlafend. Bei Ihr lag ein Brief, in dem die Mutter erklärte, Ellira sei das Kind einer Vergewaltigung und dass sie sich außerstande sehe, sich um dieses Kind zu kümmern ohne jedes Mal den „Vater“ und die Zeugung neu zu durchleben. Jurina wurde in dem Brief außerdem darum gebeten eine passende Pflegefamilie für Ellira zu finden.
Da Jurina die Heilerin ihres Dorfes war, war dies kein ungewöhnlicher wenn auch trotzdem trauriger Vorfall. Sie hatte schon mehrere Kinder in neuen, fürsorglichen Familien untergebracht und hatte dies auch mit Ellira vor, bis diese ihre strahlend blauen Augen öffnete, Jurina in die Augen sah und diese sofort wusste: dies ist meine Tochter. Auch Gerin verfiel der kleinen Waisen sofort und so wurde das Paar trotz ihres relativ hohen Alters doch noch Eltern.
Ellira wuchs in einem Umfeld auf, in dem sie geliebt und beschützt wurde und bald zeichneten sich in ihrer Signatur die ersten Anzeichen dafür ab, dass sie eine Heilerin war. Und so nahm Jurina Ellira als Schülerin an und brachte ihr nach und nach alles bei, was sie wissen musste um eine gute Heilerin zu werden. Und Ellira wurde eine sehr gute Heilerin. Sie hatte ein überdurchschnittlich gutes Gespür dafür, was den Menschen fehlte und durch Jurinas Ausbildung wusste sie auch, wie sie dies behandeln musste.
Elliras Wahlvater – das Paar hatte Ellira nie verschwiegen, dass sie nicht deren leibliche Tochter war – war sehr darauf bedacht, Ellira so behütet wie möglich aufwachsen zu lassen und so machte er grade den männlichen Altersgenossen Elliras sehr schnell klar, dass er vor nichts zurückschrecken würde um Ellira zu schützen. Auf Grund dieser sehr starken Abgrenzung von Jungen aus Elliras Leben hatte diese nur sehr wenig Gelegenheiten Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht zu finden obwohl sie seither eine sehr starke Anziehung auf Männer in ihrer Umgebung ausübte. Dem entsprechend schwer fällt ihr auch der Umgang mit Männern, solange dieser außerhalb des Heilungszimmers stattfindet.
Da bald klar wurde, dass Ellira nicht auf ewig unter den Fittichen ihrer Wahlmutter arbeiten konnte – zumal sie eine beinahe genauso gute Heilerin wie Jurina war – setzte sich diese eines Abends mit Ellira zusammen und eröffnete ihr, dass sie vor vielen Jahren einmal am Hof der Königin von Nharkhava gearbeitet hatte. Sie bot Ellira an, ihr ein Empfehlungsschreiben auszustellen und ihr somit die Möglichkeit zu eröffnen, eventuell am Hof der Territoriumskönigin zu dienen.
Trotz ihrer Befürchtungen und ihrem Unwillen ihre Eltern zu verlassen entschied sich Ellira dafür das Angebot ihrer Wahlmutter an zu nehmen und nachdem alle Vorbereitungen getroffen waren, machte sich Ellira in einer Kutsche auf den Weg nach Blackrose Castle…


Familie

Eltern unbekannt, ebenso Geschwister. Ellira hat ihre Lehrmeisterin Jurina Hiranur und deren Ehemann Gerin als Eltern gewählt und deren Namen angenommen.

Jurina Hiranur - Heilerin - 59 - Rose/Purpur
Gerin Hiranur - Krieger - 62 - Aquamarin / Opal




Person auf dem Avatar: Meg Ryan
OoC-Name: Rado1988
Realer Name: Daniel


[Dieser Beitrag wurde am 08.06.2011 - 20:32 von Ellira aktualisiert]





Signatur
Ellira Milena Hiranur

Ayrilin ...

Administratorin
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.01.2007
Beiträge: 456
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.06.2011 - 21:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Willkommen Lady Ellira Milena Hiranur

Dein Geburtsjuwel ist Rosé.^^





Signatur


Ciryon Drystan Eoshan Liasanya Nuriel Siandra Tiarla Timaris Fialnor (H) Hyacinthos (H) Kosta (H) Merion (H)

Rado1988 

OoC-Account


...

Status: Offline
Registriert seit: 08.05.2011
Beiträge: 25
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.06.2011 - 21:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Dankeschön





Signatur
Raphael, Ellira



Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Shoutbox




Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank