Einnässen und Einkoten bei Schulkindern

Enuresis/Enkopresis

Herzlich Willkommen im Forum!


ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Jana76
unregistriert

...   Erstellt am 09.02.2013 - 21:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi,

Ich hab einen 11 jährigen Sohn, der auf Grund von ADHS noch rund um die Uhr komplett einmacht und kein Verständnis für seine "Geschäfte" zu haben scheint.

Um es halbwegs erträglich zu machen trägt Tobi noch Windeln (Attends 10S), somit bleiben die Unfälle noch überschaubar...

Ich würde mich über jeden Austausch freuen, auch gerne per PM, wir sind da ziemlich verzweifelt...

LG Jana




miki ...
Windelpupper
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 07.08.2012
Beiträge: 12
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2013 - 20:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi Jana,

allem voran - nimms nicht so schwer ... es gibt tragischeres! gleich danach kommt die 'diagnose' ADHS. vorsicht - das ist eine diagnose die etwa so wie 'schwindsucht' in früheren zeiten war wo alles hineinfällt was man sonst nicht so recht deuten kann. ich weiss nicht wie weit du mit spirituellen fragen vertraut bist, aber es ist NICHT alles ADHS was so aussieht. google mal zb. nach 'regenbogenkinder' oder 'kristallkinder' und du wirst auf einige spuren kommen.

das geht dann in autismus über der leider ebenso wenig verstanden wird. kinder wie deines oder authisten -auch die machen meist mindestens sehr lange in die hose- haben mitunter erstaunliche fähigkeiten in bereichen die den allermeisten leider nicht zugänglich sind - allem voran schulmedizinern! das liegt an ihrer denkweise die nicht linear sondern interdimensional ist. das heisst, wir -und an dieser stelle sage ich ganz bewusst WIR (!)- 'sehen' dinge nicht quasi step by step sondern holistisch als komplexes multidimensionales 'bild' das sich in worten nicht beschreiben lässt, da sprache an sich ebenso linear ist, ergo step by step, word by word, beschreibt. aber vielleicht kann ich dir einen kleinen vergleich anbieten: stell dir eine filmrolle eines kinofilms vor. das sind tausende und abertausende bilder die in linearer abfolge - eines nach dem anderen - gesehen werden müssen um sinn zu machen. ok - und jetzt stell dir vor, dass wir alle bilder zur gleichen zeit, im bruchteil einer sekunde sehen und den gesamten inhalt kennen! klar, jeder vergleich hinkt, aber im kern kommt diese beschreibung wie ich denke dem vorgang sehr nahe, abgesehen davon, dass wir darüber hinaus beliebig viele 'filme' gleichzeitig sehen und vergleichen können was dann mitunter sehen unterschiedlicher zeitlinien und deren ausgang genannt wird.

die grösste problematik, und damit das langwierigste, ist für 'uns' zu erkennen, dass andere, und das ist die überwältigende mehrheit, dinge NICHT erkennen und 'sehen' können die wir sehen, was selbstredend sehr lange probleme auf beiden seiten bereitet. stell dir eine strasse vor die vor einem abgrund endet in den einer nach dem anderen stürzt. wir sind auch dieselbe strasse entlang gegangen, aber vor dem abgrund stehen geblieben und stellen erstaunt fest, dass alle das selbe machen - weitergehen bis sie hinunter fallen. nun braucht es einige zeit um zu erkennen, dass andere erst einen schritt gehen müssen um fetszustellen wo er sie hinführt wärend wir aber bereits vorab wissen wo er uns hinführen wird. genau das ist der 'witz' warum 'alle das gleiche' machen! wenn einer mal einen schritt gemacht hat dann machen alle anderen auch den gleichen schritt ... es ist die schafherde mit vielen schäflein ...

das tritt bis jetzt in der schulmedizin nur ansatzweise zu tage etwa im bereich von delfintherapien. delfine sind ebenso wie wale weit höher entwickelt als das gros der menschheit und werden ergo auch mitunter als die menschen der meere bezeichnet. nun - warum sage ich dies an dieser stelle? alle genannten haben eine gemeinsamkeit die mehr oder weniger ausgeprägt ist: sie sind thelepatisch und haben die fähigkeit -ebenfalls mehr oder weniger ausgeprägt- die erwähnten interdimensionalen 'bilder' austauschen zu können und damit mehr information quasi in nullzeit geben oder empfangen zu können als in allen büchern der welt geschrieben steht! das heisst sie können auf das wissen anderer zugreifen und brauchen es nicht selbst erneut zu erlangen, wobei die spezies keine rolle spielt. insbesondere authisten können sich mit walen und delfinen weitaus besser verständigen als mit den meisten menschen die sie zwar selbst 'verstehen' aber einfach nicht begreifen dass sie von anderen nicht verstanden werden. wenn ich sage dass authisten andere 'verstehen' so meine ich damit, dass sie ihre gesamten gedanken erkennen, die aber, da linear, für sie so langsam sind als würde dir jemand heute den ersten buchstaben eines wortes sagen und nächstes jahr den nächsten bis dann ein wort mit acht buchstaben in acht jahren vollständig ist ... das ist es was wir nicht verstehen können während uns die meisten dinge einfach viel zu lange dauern und wir vermeiden uns mit unnötigen dingen aufhalten zu müssen.

und wie passt das jetzt in den gegebenen kontext? sehr einfach - alles kommt mit einem preisschild und das preisschild das auf dem 'label' ADHS, authismus etc. steht heisst für die betroffenen von linear denkenden mehr schlecht als recht bis gar nicht verstanden zu werden!

ein hauptpunkt diverser divergenzen wenn linearität und interdimensionalität einander berühren ist, dass wir - ich sage wir, nicht weil ich selbst mit ADHS, authismus oder dergleichen diagnostiziert wurde, sondern weil ich selbst weiss, dass die darin entahltenen eigenschaften auf mich zu einem mehr oder weniger grossen teil zutreffen! - vice versa mit linearer denkweise nur mehr schlecht als recht umgehen können. sie ist einfach -aus unserer sicht- irrational und ohne konzept. das heisst, so gut als möglich ausgedrückt, das meiste das gemacht wird, statt findet, etc. ist ohne rationale begründung und ist eben so, weil es 'schon immer so war', wird gemacht 'weil das alle so machen' und der gleichen mehr.

das geht bis hin zur schule - ein absoluter albtraum für unsereins! der inbegriff von unvermögen - und ich gebe dir dazu ein beispiel aus meiner eigenen erfahrung um dir das möglichtst verständlich zu machen: meine 'leistungen' im gymnasium waren aus linearer sicht eher nicht erwähnenswert aber mit permanenten auseinandersetzungen mit lehrern -oder was man so lehrer nennt- verbunden. ein studium der impulstechnik und datenverarbeitung habe ich nach ende des ersten jahres abgebrochen und mir auf eigene faust ohne wissen meiner eltern eine lehrstelle gesucht, mit auszeichnug abgeschlossen, danach meisterprüfung mit auszeichnung bestanden und anschliessend, etwas später, in meinem eigenen bereich unter anderm vier microprozessoren für industrielle anwendungen designed. das ist genau die bestätigung dafür, dass das was im studium geboten wird schlicht und ergreifend müll ist.

die grundlage für das design eines microprozessors ist in jeder entwicklungsplattform die bool'sche algebra. genau diese hat mich im jahr des studiums zb. unendlich angeko&% weil ich sie absolut sinnlos empfand! das ist der inbegriff von linearität - eine reine funktionslogik in der das wesentliche - der faktor zeit - NICHT ausgedrückt werden kann und die ursache dafür, dass der grösste zeitaufwand in der entwicklung für die behebung von laufzeitfehlern aufgewendet werden muss, abgesehen davon, dass der vorgang seinerseits ebenso linear, step by step, ist wie etwa eine programmiersprache!

nun - und wie funktioniert das bei uns? wir sind in der lage das design eines microprozessors als schaltbild in seiner gesamten komplexitiät zu erfassen, damit die runtime problematik zu 'sehen' und bereits die zeitabläufe beim hardware design zu berücksichtigen! anders gesagt: im gedanken einfach mit den funktionen zu spielen und die resultate zu kennen bevor wir noch den ersten key stroke machen. das ergebnis? entwicklungszeit für einen prozessor in der grössenordnung eines intel 286 ist drei monate und die erste simulation ergibt ganze fünf runtime error die in gerade mal einer stunde zu beheben sind - fertig! diejenigen die diese materie 'studiert' haben sind very happy wenn sie dazu bloss ein jahr brauchen ... nicht alleine - im team!

das heisst nicht dass jeder von uns an technik interessiert ist, sondern viel mehr, dass jeder von uns auf dem gebiet seines interesses fähigkeiten besitzt von denen linear denkende menschen nur träumen können, soferne wir den weg finden diese fähigkeiten in diesem, für uns, unwirklichen environment anwenden zu können.

ein teil dieser, unserer, rationalität mag vielen unverständlich sein und nicht notwendiger weise in eine lineare umgebung passen. dazu gehöhrt eben zb. zu essen wenn man hunger hat und nicht 'pünktlich' zu einer bestimmen zeit, nicht zu machen was 'man' macht, nicht so zu sein wie 'alle' sind weil wir es einfach nicht sind und dergleichen mehr.

du sagst: 'Ich hab einen 11 jährigen Sohn, der ... noch rund um die Uhr komplett einmacht und kein Verständnis für seine "Geschäfte" zu haben scheint.'

tja ... was soll ich dir dazu sagen? ... verständnis ... ich sags dir mal aus meinem verständnis: ich trage selbst auch windeln -jetzt meist molicare aber auch mal abena oder colibry wenn sich lila mit der farbe des tshirts schlägt *lach*- mach selbst auch rund um die uhr komplett ein weil es in meinem verständnis angenehmer ist jederzeit einfach in die hose machen zu können und zwei mal am tag windeln zu wechseln wenn gerade mal zeit dafür ist als toiletten benutzen zu müssen ... im klartext: ich mach bewusst und absichtlich in die hose, genau so wie du bewusst zur toilette gehst ... wie ich mal annehme ... weil das (fast) 'alle so machen' ...

du sagst auch: 'wir sind da ziemlich verzweifelt.' ok - ist aus deiner sicht verständlich, aber wie ist das denn mit tobias? ist es für IHN ein problem?

überlege doch mal was dein sohn für fähigkeiten hat die dir eventuell bis dato verborgen blieben und betrachte es einfach als kleinen posten am preisschild unter dem aspekt, dass er vieles was du willst oder machst für ihn völlig unverständlich - weil sinnlos - ist ... und da spreche ich die seite des preisschilds an die dir zugewandt ist - nicht die andere seite die ich sehe, denn aus meiner sicht ist der preis ab und zu windeln wechseln zu müssen ...

denk einfach mal darüber nach ... es gibt dazu sicher noch viel mehr zu sagen und noch erheblich mehr aspekte. vielleicht ist dir schon mal aufgefallen, dass es manchen schwer fällt ein komplexes 'bild' so in verschniedene lineare abschnitte zu zerlegen, dass sich daraus einzelne sätze ergeben, was zur folge hat dass ein satz ohne weiteres, wenn man nicht bewusst darauf achtet, über zehn oder auch fünfzehn zeilen gehen kann und dann seinerseits kaum verstanden wird während im interdimensionalen bereich ein einzelnes wort, soferne es überhaupt notwendig ist, ausreicht um 'bände' zu übermitteln! ... authisten sprechen meist gar nicht weil es für sie keinen sinn macht!!! wie ist das denn zb. bei tobias?



liebe grüsse - miki

[Dieser Beitrag wurde am 14.02.2013 - 20:56 von miki aktualisiert]





Signatur
nur wer fragt bekommt antworten

HERRBERND 
Windelpupper
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.03.2013
Beiträge: 2
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.04.2013 - 17:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Jana !

Würde mich sehr gerne über die Fortschritte deines Sohnes erfahren, und dir wie besprochen helfen. leider du mir nicht mehr. Warum ?

Liebe Grüße
Bernd





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
suiv666 (46)


X-Stat.de



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
einmachen hose | einmachen in die hose | sohn hose eingemacht | hose zum einmachen
blank