Willkommen im Kupferketten-Forum!

Kupferketten-Forum

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

abilene ...
Neuling


...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 16
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.07.2009 - 21:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
ich bin auf eine nette Empfehlung auf das Forum gestoßen
Kurz zu mir: Ich bin 19Jahre jung, seit über 4 Jahren in einer glücklichen Beziehung und verhüte seit 4 Jahren mit der Pille Leios. Hab sie von Anfang an gut vertragen, nie Probleme gehabt, alles bestens.
Aber so langsam werd ich skeptisch.. hab das Gefühl ich habe kaum noch Lust auf Sex, fühl mich oftmals träge und irgendwie will ich keine Hormone mehr nehmen.

Hab dann im Internet rumgesucht und bin auf GyneFix gestoßen.
Ich finde es hört sich sehr gut an, da eben nicht mehr hormonell verhütet wird.
Ich habe die Hoffnung dass dann mein Sexleben wieder etwas aktiver wird

Aber gleichzeitig hab ich auch sehr Angst davor! Der Preis scheint irgendwie nicht wirklich definierbar zu sein, soweit ich das gelesen habe?! Hab mit meiner FÄ noch nicht drüber gesprochen, ob sie sich damit auskennt.
Vorallem ist es mir auch etwas peinlich mit meiner Mutter darüber zu reden auf einmal nicht mehr die Pille nehmen zu wollen, obwohl ich sie ja gut vertrage (bis auf die kleinen Nebenwirkungen)
Außerdem fand ich es immer angenehm, die Tage so zu verschieben wie es mir beliebt, sodass ich im Urlaub nicht meine Tage bekomme. Das ist ja mit dem GyneFix definitiv nicht mehr möglich oder?
Außerdem waren meine Tage bevor ich mit der Pille angefangen habe immer sehr stark und auch mit extremen Unterleibsschmerzen verbunden, habe Angst dass diese wiederkommen und die Tage wieder so stark werden.

Mein Freund will davon nicht viel wissen. Er ist auch kein Freund von Kondomen, mir würde es einfach darum gehen, den Libidoverlust entgegenzuwirken..

Würde mich sehr über ein paar Antworten freuen. Würde dann auch nochmal konkreter Fragen stellen die mich interessieren

LG
Anne





Signatur
19, keine Kinder, Pille Leios seit Mai 2005

dietante ...
Jungspunt
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 40
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.07.2009 - 08:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Anne, hier auch Anne

Ich hab die Pille zwar nur 8 Monate genommen, aber die Nebenwirkungen waren bei mir so nervig (Spannung in den Brüsten, Stimmungsschwankungen und seit Belara und Juliette nun auch kaum noch Lust auf Sex), dass ich mich nach einigen Überlegungen für die Gynefix entschieden habe. Da ich sie erst seit Mittwoch habe, kann ich Dir zum Thema "wieder mehr Lust" noch wenig sagen, ich denke da braucht der Körper noch ein wenig bis die Hormone sich wieder normal einpendeln.

Der Preis der Gynefix schwankt je nach Arzt ziemlich. So ca. von 150€ - 250€ hab ich schon Preise gelesen.
Die Gynefix ist bei vielen FÄ noch unbekannt, aber es gibt Ärzte, die das schon seit einigen Jahren einsetzen und auch die entsprechende Erfahrung haben. Da hab ich persönlich Wert drauf gelegt.

Wieso willst Du denn mit Deiner Mutter drüber reden ? Du bist 19 Jahre alt, Deine Verhütung geht doch eigentlich Deine Mutter nichts mehr an, oder ?
Und wenn Dir die Nebenwirkungen auf die Nerven gehen (und ich finde Sexunlust kann SEHR nerven ^^)ist es doch Dein gutes Recht ein Verhütungsmittel zu wählen, das diese Nebenwirkungen nicht hat.

Tage verschieben geht mit der Gynefix definitiv nicht. Dein Körper regelt den Zyklus wieder auf seine eigene, natürliche Art. Und das ist eben regelmäßig und nicht immer so, wie es einem grade passt. Ich fand es auch schade, die Tage nicht mehr um ein paar Tage verschieben zu können, aber die Nebenwirkungen fand ich schlimmer.

Wie es mit Schmerzen und Blutungsstärke aussieht, kann ich Dir aus persönlicher Erfahrung nicht sagen, da meine erste "echte" Regel ja noch aussteht. Aber im Forum findest Du einige Berichte dazu, lies Dich doch einfach mal durch. Von "wurde mehr" bis zu "wurde weniger" ist da alles dabei. Das ist - wie die Regel auch - von Frau zu Frau unterschiedlich.

"Mein Freund will davon nicht viel wissen. Er ist auch kein Freund von Kondomen"

Sorry, wenn ich das lese könnte ich

Ich find's total doof, wenn Männer ihre Frauen die Verhütung hübsch alleine machen lassen. Hauptsache es kommt kein Kind, die Nebenwirkungen/Probleme, die Frau dann bei der Verhütung hat, sind dann bitte IHR Problem. Wir sind doch keine sexuellen Dienstleister mit "no kid"-Garantie

Aber wenn Du damit klar kommst, ist das natürlich okay. Will da gar nichts schlecht reden oder so, nur geht mir da der Deckel hoch, wenn ich sowas lese. Bin da immer nur froh, dass mein Freund mich da immer unterstützt, mitleidet, wenn was schwierig oder schmerzhaft ist und mit mir zusammen bespricht was der richtige Weg für uns zusammen ist.

Schicke Dir erst mal liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
Anne

[Dieser Beitrag wurde am 05.07.2009 - 08:52 von dietante aktualisiert]





Signatur
26, keine Kinder, Gynefix seit dem 01.07.2009, vorher Pillen : Lamuna 20, Belara, Juliette

abilene ...
Neuling


...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 16
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.07.2009 - 16:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Vielen Dank für deine Hilfe, Anne

Ich hab wirklich große Angst davor, dass die Mens Schmerzen weider sehr stark werden
Hatte da oft (nicht immer und auch unterschiedlich stark) richtig Schmerzen und musste oft Tabletten nehmen, konnte kaum liegen. Naja und die "Menge" war auch nicht gerade wenig.
Das ist mir seit der Pille gott sei Dank erspart geblieben worüber ich sehr dankbar bin !!!

Auch sonst hab ich wenig Nebenwirkungen von der Pille, keine Kopfschmerzen, Gewichtszunahme etc.
Eigentlich bin ich zufrieden
ABER: Eine innere Stimme sagt mir "mach es!"
Ich hätte wieder einen ES, würde mich (um es mal so auszudrücken) wieder mehr als 'Frau' fühlen.

Darf ich fragen was bei dir dann letztendlich der letzte 'Kick' war, dass du es gemacht hast??

LG

PS: Egal ist es meinem Freund nicht. Hab auch mit ihm darüber gesprochen was ich überlege etc.





Signatur
19, keine Kinder, Pille Leios seit Mai 2005

dietante ...
Jungspunt
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 40
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.07.2009 - 08:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Guten Morgen

Sich wieder als Frau fühlen... ja, den Gedanken kenne ich gut Ich weiß gar nicht wieso mir das so abhanden gekommen ist, irgendwie fehlt mir seit der Pille ein Teil Bezug zu meinem Körper. Vielleicht weil ich ihn gezwungen hab sich nach MIR zu richten, statt dass ich mich nach IHM richte, wie es ja eigentlich natürlich wäre.

Endgültig klick.. das waren ein paar leise Klicks in verschiedenen Situationen.
Einmal diese Stimmungsschwankungen und das Gefühl, dass unsere Beziehung darunter leidet, dass ich wegen jeder Kleinigkeit anfange zu heulen.(Beispiel : Mir brennt das Essen an, ich setze mich in die Ecke und heule) Außerdem ging mir das selbst gehörig auf die Nerven, denn vorher war ich nie so.

Und dann ganz sicher der Moment als mein Freund mir sagte, er habe das Gefühl ich habe gar keinen Spaß mehr an unserem Sex und würde es quasi nur mitmachen, weil man das in einer Beziehung halt so macht. Fuck, hat das weh getan. Ich hab erst mal geheult. Und ich hab gemerkt, dass ich ihn damit auch verletze. Und ganz im Ernst... wenn mein Freund mich nur noch heulend und ohne Lust auf Sex sieht, wie soll er denn da das Gefühl bekommen, es ginge mir mit ihm gut und ich würde ihn begehren ?

Ich hab 3 Monate nachgedacht und es schließlich gemacht. (Mein Erfahrungsbericht findet sich auch hier im Forum)

Ich hab früher auch ziemlich stark geblutet und öfter heftige Krämpfe gehabt... Tabletten und im Bett liegen weil der Kreislauf nicht mehr wollte inklusive. Wir werden sehen wie sich das entwickelt.
Ich nehm es in Kauf, wenn es wieder so wird.

Denn - ganz ehrlich - Millionen Frauen vor uns haben ihre Periode überlebt und darunter gelitten.
Und aus Bequemlichkeit dann meinen Körper mit Hormonen zuschütten und Nebenwirkungen in Kauf nehmen - das sehe ich für mich einfach nicht mehr ein.
Ich bin 26, noch keine 80. Und ich will - verdammt nochmal - ein aktives und schönes Sexleben in meiner Beziehung

Liebe Grüße,
Anne





Signatur
26, keine Kinder, Gynefix seit dem 01.07.2009, vorher Pillen : Lamuna 20, Belara, Juliette

abilene ...
Neuling


...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 16
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.07.2009 - 11:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mensch, du sprichst mir ja fast aus der Seele Schön...

"er habe das Gefühl ich habe gar keinen Spaß mehr an unserem Sex und würde es quasi nur mitmachen, weil man das in einer Beziehung halt so macht."

Den Satz hab ich auch schonmal zu hören bekommen Das tut echt weh... aber in manchen Phasen hat/hatte er Recht!! Ich merke auch, dass in meiner Pillenpause ein ganz anderes Verlangen habe.

Kannst du mir den Link zu seinem Erfahrungsbericht schicken? Würde ihn sehr gerne mal lesen.

Darf ich etwas sehr persönliches Fragen (musst nicht darauf antworten): Wollt ihr bald/mal Kinder? Oder habt ihr euch darüber noch keine Gedanken gemacht?
Ich wünsche mir jetzt schon sehr ein Kind (ich weiß, bin zu jung, keine Ausbildung etc) aber der Wunsch ist einfach da.. vielleicht erhoff ich mir dadurch auch weider 'fraulicher' zu werden und zu merken, WIE eigentlich alles von der Natur geregelt wird (hab mich jetzt etwas kompliziert ausgedrückt aber ich hoffe du verstehst was)

Schönen Tag dir noch!!





Signatur
19, keine Kinder, Pille Leios seit Mai 2005

dietante ...
Jungspunt
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 40
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.07.2009 - 13:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Erst mal der Link : http://www.razyboard.com/system/morethread-gynefix-legen-bei-herrn-lohmar-praxis-am-schloss-borbeck-dr-tauber-in-essen-shao-1536284-5689456-0.html

Klar darfst Du fragen Ich meine, Gespräche über den Unterleib sind ja eh schon ziemlich persönlich, da ist jede andere Frage okay *lach*

Kinder... ja ! Nicht jetzt und nicht in den nächsten 4 Jahren, aber ja ! Eindeutig. Ich wollte schon immer Kinder und mein Freund ist da mit mir einer Meinung. Im Moment stehen wir beide in einem noch befristeten Arbeitsverhältnis und leben in einer 2 Zimmer Wohnung, da wäre der Zeitpunkt einfach ungünstig. Und so sehr ich auch Kinder will, ich mag auch mein Leben in Zweisamkeit, wie es jetzt ist. Also haben wir beschlossen uns noch 4 Jahre Zeit zu lassen. Dann bin ich 30, er 35 und das ist, denke ich, dann auch passend für uns. Die Gynefix hat eine max. Tragedauer von 5 Jahren, das passt also super .

Ich hab 10 Jahre lang lesbisch gelebt, also keine Pille genommen. Und abgesehen davon, dass meine Tage nicht immer kamen wann sie passten und ich teilweise ziemlich Schmerzen hatte ging es mir mit mir selbst und meinem Körper irgendwie besser als in der Zeit, in der ich die Pille nahm.
Ich bin wirklich gespannt wie sich mein Bezug zu mir selbst verändert in der nächsten Zeit

Schicke Dir erst mal liebe Grüße und einen schönen Tag,
Anne





Signatur
26, keine Kinder, Gynefix seit dem 01.07.2009, vorher Pillen : Lamuna 20, Belara, Juliette

abilene ...
Neuling


...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 16
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.07.2009 - 14:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Dein Bericht ist echt toll zu lesen, da bekommt man Mut

Kennst du dich damit aus wie lange die Gynefix wirklich wirkt?
Hab jetzt schon was von 3-5 Jahren gelesen, aber gibts da ein richtiges 'Haltbarkeitsdatum' oder ab wann sagt man dann, die muss raus und eine neue rein?
Zahle im Moment für die Pille (6 Blister) ca. 53€, also wäre die Gynefix schon ein bisschen billiger.
Kann einem die FÄ auch genau sagen was übernommen wird und was nicht?
Sind ja dann auch Kontrolluntersuchungen etc. notwendig oder?

LG





Signatur
19, keine Kinder, Pille Leios seit Mai 2005

dietante ...
Jungspunt
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 40
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.07.2009 - 14:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Übernommen wird, sobald du volljährig bist, nichts. Zumal die Kette in Deutschland gar nicht zugelassen ist, da Schering (Hersteller der meistverkauften Spirale) das Patent gekauft hat und in einer Schublade hat verschwinden lassen. War denen wohl zu gefährliche Konkurenz *lach*

Der Hersteller gibt für die Kette, egal ob die große oder die kleine, eine "Haltbarkeit" von 5 Jahren an.

Die Kontrolluntersuchungen sind halbjährlich fällig, da wird mit dem Ultraschall nachgeschaut ob noch alles sitzt wie es soll

Sorry für die kurze Antwort, sitze grade im Büro und muss einiges tun

[Dieser Beitrag wurde am 06.07.2009 - 15:00 von dietante aktualisiert]





Signatur
26, keine Kinder, Gynefix seit dem 01.07.2009, vorher Pillen : Lamuna 20, Belara, Juliette

abilene ...
Neuling


...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 16
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.07.2009 - 15:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja, ich denke mal, sonst wäre sie auch viel mehr verbreitet. Hab hier auch schon gelesen dass einige FA richtig 'zornig' reagieren, wenn man sie darauf anspricht und einem strikt davon abraten.
Wieheißt es so schön "Wenn man keine Ahnung hat..."

Ist das garantiert, dass sie 5 Jahre hält? Ich frage mich, wie sich das äußert. Blöde Frage, aber kann es sein dass wenn sie dann 5,5 Jahre drinnen ist, dass man dnn schwanger werden KÖNNTE?
Denn wenn man für 5 Jahre 260€ rechnet, wäre es schon "günstig" als Verhütungsmittel.

Noch eine persönliche Frage Wie hat dein Freund darauf reagiert? Merkt auch ER Veränderungen? Sei es sexuell als auch von der Psyche her?

Liebe Grüße





Signatur
19, keine Kinder, Pille Leios seit Mai 2005

dietante ...
Jungspunt
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 40
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.07.2009 - 18:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also : der Hersteller gibt eine Haltbarkeit von 5 Jahren an. Garantiert NICHT schwanger wirst Du natürlich nicht. Es gibt keine 100%igen Verhütungsmethoden außer keinen Sex zu haben. Aber wer will das schon

Nach 5 Jahren scheint sich wohl die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden zu erhöhen. Um wieviel genau ? Ich hab keinen Ahnung, da müsste man mal den Hersteller anschreiben ob es da Studien zu gibt

Ich bin ja erst eineinhalb Wochen hormonfrei, ich denke eine großer Veränderung in meinem Verhalten gibt es noch nicht Sexuell hoffe ich doch sehr, dass sich da was irgendwann bemerkbar macht ! Diese Unlust kann soooo nerven

Mein Freund hat ansonsten super auf die Kette reagiert. Sowohl bei der Entscheidungsfindung als auch beim Händchenhalten im Wartezimmer oder bei der Betreuung auf der Couch mit Eis, Köpfchen streicheln und bedauern Die Entscheidung war meine, aber er hat mich voll unterstützt und freut sich zusammen mit mir, dass ich bald wieder normal ticke.





Signatur
26, keine Kinder, Gynefix seit dem 01.07.2009, vorher Pillen : Lamuna 20, Belara, Juliette

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Kann ich mich 100% auf die Gyni verlassen? Feechen007 1 shao
Der Faden piekst, wie kann ich ihn selber verschieben? lasignora 0 shao
Ein paar wichtige Fragen Romy 3 shao
Zwei kleine Fragen :) Simplyblack 3 shao
Ich habe viele Fragen ... Romy 25 shao
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 3 User Geburtstag
binchen (52), Ylai (38), Schlumpfine1980 (37)


Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
wo steht das haltbarkeitsdatum bei leios | gynefix | kinderspille | lamuna 20 erste monat nur geblutet
blank