Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen hätten, würden wir hinaufsteigen und euch zurückholen!

Forum Infohomepage Mitglieder Suchen Anmelden Member Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

blumenkind ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 2647
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.02.2010 - 16:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ein Stern ist auf dem Weg zum Himmel und ich stürze in die Tiefe.

Ich wollte mich nach meiner Auszeit so gerne ein Stück unter dem Hibbelbereich zurückmelden, aber nun bin ich wieder hier oben gelandet. Eine kleine Seele hat mich ganz kurz gestreift und ist nun dabei, sich wieder zu verabschieden.

Eigentlich hatte ich mir im vergangenen 2. ÜZ keine großen Hoffnungen gemacht, dass es geklappt haben könnte. Ich weiß eigentlich gar nicht genau warum, da die Voraussetzungen bestens waren. Vielleicht wollte ich auch einfach nicht so viel Hoffnung zulassen, um nicht wieder so enttäuscht zu sein, wie nach dem 1. erfolglosen ÜZ. Daher war ich sehr erstaunt, als meine Mens, die am 28. oder 29.01. hätte eintrudeln müssen und sich normalerweise zwei Tage vorher mit SB bemerkbar macht, nicht kommen wollte. So ganz langsam ließ ich einen Hoffnungsschimmer zu und bemerkte, dass meine Brüste spannten, dass ich ein Spannungsgefühl und Ziehen im UL habe und dass mir letzte Woche mehrmals recht schwindelig war. Ich habe dann bis Sonntagfrüh durchgehalten, bevor ich getestet habe. Es zeigte sich ein hauchzarter zweiter Strich, wirklich sehr dünn, aber er war ganz eindeutig da !

Trotzdem hatte ich ein ganz blödes Bauchgefühl, so dass überhaupt keine Freude aufkommen wollte und das mich auch davon abgehalten hat, hier schon zu berichten. Nachmittags bekam ich dann leichte SB. Gestern dann immer noch SB und heute dann mensähnliche Blutungen. Erst nur dunkles Blut, dann aber auch helles.

Ich habe mir schon die ganze Nacht die Augen aus dem Kopf geheult. Es kommt so viel zusammen momentan. Alle rund um mich herum sind schwanger. Es sind auch Frauen dabei, die selbst in den letzten Monaten eine FG erlebt haben und ich weiß, dass sie ihre Kinder lieben und sich gut kümmern und freue mich wirklich für sie, aber trotzdem frage ich mich, warum darf ich das nicht erleben ????

In einigen Tagen wäre der ET unseres Krümelchens und so sitze ich hier und weine um alles, was hätte sein können und was ich mir so sehr gewünscht habe !

Dazu kam gestern die schlechte Nachricht, dass wir nicht wie geplant, anbauen dürfen. Wir haben ein ganz kleines Haus, das wir aber sehr lieben, da es sich in einer traumhaften Lage befindet. Da wir früher ja keine Kinder geplant hatten, wäre es für uns zwei groß genug gewesen, aber zu dritt würde es recht eng. Umziehen können wir uns aber auch nicht vorstellen, da wir hier 10 Jahre Arbeit reingesteckt haben, bis es zu einem kleinen Schmuckstück wurde. Und nun dürfen wir nicht anbauen. Nicht mal eine kleine Gaube. Langsam frage ich mich, ob wir einfach kein Kind haben sollen.

Mein Kopf routiert, kommt nicht zum Stillstand ! Ich hatte mich hier einige Zeit zurückgezogen, da ich gemerkt habe, dass meine Gedanken sich nur noch um meinen KiWu drehen und dass ich auch nicht mehr die Kraft hatte, schlechte Nachrichten hier im Forum wegzustecken. Ihr seid mir alle so ans Herz gewachsen, dass mich solche traurigen Ereignisse mit runtergezogen haben. Und irgendwie habe ich mich meiner "realen" Welt (ich hoffe, ihr wisst, wie ich das meine) immer mehr entzogen. Meine Familie und Freunde haben gemerkt, dass ich mit den Gedanken stets woanders war, dass meine Freude nur aufgesetzt war. In den letzten Wochen hatte ich ein paar gute Tage. Die Pause hatte mir ganz gut getan und ich konnte auch mal wieder an etwas anderes denken, auch wenn man in der Hibbelphase natürlich nicht komplett wegzappen kann.

Und nun bin ich wieder hier. Kann kein Licht mehr sehen. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Wie soll es weitergehen ? Sollen wir einfach weiterüben ? Soll ich mal eine zeitlang Pause machen ? Bei dem Gedanken, einfach zur "Normalität" zurückzukehren, zu meinem Leben wie es vor dem KiWu war, habe ich das Gefühl zusammenzubrechen. Nicht weil alles schlecht war, aber weil ich will, dass sich etwas ändert. Ich kann so nicht weitermachen aber ich weiß auch nicht wie denn. Die kurze Hibbelzeit mit allem Hoffen und Bangen hat mich schon so viel Kraft gekostet, dass ich das Gefühl habe, es ist keine mehr übrig. Ich bewundere alle Langzeithibblerinnen und alle mehrfachen Sternchenmami´s um ihre Ausdauer und Kraft. Ich habe das Gefühl, dass meine Kraft nicht so weit reicht.

Entschuldigt, dass mein Bericht wieder so lang geworden ist, aber mein Kopf platzt fast, so viele Gedanken.........

Danke für´s Zuhören
eine am Boden zerstörte
Simone





Signatur
Katharina unser Sommersternchen (04.08.09/11.SSW) strahlte wie die Sonne in unsere Herzen und
unser Wintersternchen (02.02.10/5. SSW) so kurz bei uns wie die Berührung einer Schneeflocke



Wir werden euch nie vergessen !



Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein geliebt zu werden.

doberlotte ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 3903
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.02.2010 - 18:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Simone,

das sind ja furchtbare Nachrichten mit denen Du Dich hier zurückmeldest. Es tut mir so leid für Euch. Ich schick Dir viel Kraft, damit Du vielleicht doch bald wieder ein wenig Licht siehst. Und es ist gut, daß Du Dich meldest, vielleicht können wir Dich ja ein wenig auffangen, damit der Sturz nicht ganz ins bodenlose geht. Es tut mir so leid, daß die positive Wirkung der Pause so schnell wieder zu nichte gemacht wird.
Ich schick Dir eine sanfte Umarmung.

Viele liebe mitfühlende Grüße
Wiebke

[Dieser Beitrag wurde am 02.02.2010 - 18:14 von doberlotte aktualisiert]





Signatur
Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist oder neben einem fehlt.
Mit dem kleinen Böhnchen(18.02.2009/13.SSW) und dem noch kleineren Osterei(27.04.2010/8.SSW) ganz tief im Herzen.

Kerzen für unsere Sternenkinder


Es gibt Momente, da glaubt man, die Sterne berühren zu können, und greift letztendlich doch immer ins Leere. (A.Kronenberg)
Ich habe acht Jahre versucht Mama zu werden - vergeblich!
Die Trauer hört niemals auf, sie wird ein Teil unseres Lebens. Sie verändert sich und wir ändern uns mit ihr.

ena ...
Rettungsschwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.06.2009
Beiträge: 763
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.02.2010 - 18:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Simone,

es tut mir so leid, dass dein Hoffnungsschimmer so schnell wieder verblasst ist und du ein zweites Sternchen zum Himmel fliegen lassen musst...
Es ist hart, wenn man dann auch noch ständig mit Schwangeren konfrontiert wird, wo man doch selbst so gern ein Baby im Bauch hätte.
Ich wünsch dir, dass dir das Forum hilft, nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren und trotzdem weiterzuleben, und dass sich das Gedankenkarussell langsam wieder beruhigt.

Viel Kraft schick ich dir,
stille Grüße,
ena

[Dieser Beitrag wurde am 02.02.2010 - 18:40 von ena aktualisiert]





Signatur
Mit zwei Sternchen im Herzen und einer großen Frühlingshoffnung im Bauch
*Maya (12. SSW,16.6.09 /AS 27.7.09)
*Moritz (12. SSW, 7.1.10)



___________________________________________________________________

"Nach der Ebbe kommt die Flut, und bringt das Leben mit- egal wie weit es floh, es kommt zurück." - Die Apokalyptischen Reiter

Alisa
unregistriert

...   Erstellt am 02.02.2010 - 20:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Simone,
es tut mir so Leid für dich.
Warum nur ?
Lass dich mal drücken, wenn du magst, Jana




Sylvie
unregistriert

...   Erstellt am 02.02.2010 - 20:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Simone,
wie soll ich dich nur trösten? Es tut mir sehr leid, was dir nun widerfahren ist. Da wäre es doch (hart formuliert) fast besser gewesen, du hättest – zwar deprimiert – in einen neuen Hibbelzyklus starten können...

Ich habe unser Muggelchen 1 Monat nach deiner FG verloren und ich weiss leider nur zu gut, wie sehr einen der Kindertraum auffressen kann. Meine Gedanken drehten sich nur noch um eine nächste SS, ich konnte alle Schwangeren in meinem Umfeld nicht mehr leiden. In meinem 1. ÜZ war ich, so bin ich sicher, da ich untrügliche Zeichen hatte, auch ganz kurz schwanger, aber dann kam die Mens doch. Ü2 war noch schlimmer: zwar nicht die starken Anzeichen, dafür aber 4 Tage drüber. Ich dachte, ich werde wahnsinnig. Sogar mein Mann sagte, ich hätte einiges an Lebensfreude eingebüsst...

Ich weiss, der Verstand sieht klar, aber das Herz leidet so sehr. Bitte Simone, geb' nicht auf, diesmal sollte es leider nicht sein. Die Natur regelt es so, wenn etwas mit dem Kleinen nicht gestimmt hätte. Das hilft dir jetzt grade zwar nicht weiter, aber schon ganz bald wird es wieder klappen. Und dann bei euch bleiben!

Vielleicht versuchst du es auch mit Ovutests, dann liegt es wenigstens nicht an euch... ich hätte sonst die wichtigen Tage dank Zykluschaos wahrscheinlich verpasst.

Ich wünsche dir von Herzen alles, alles Liebe und Gute,
Kopf hoch,
ich kann dich so gut verstehen,
Sylvie




gaertnerin ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 2201
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.02.2010 - 22:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Simone,

ich hätte dich so gerne mit positive Nachricht hier wieder willkommen gehießen.... Das tut mir so leid, dass du wieder ein Baby verloren und, dass du nur so sehr kurze Zeit dich freuen durftest - sogar, dass du noch nicht mal dazu gekommen bist, dich richtig zu freuen. Ich bin mit dir traurig.

Das ist wirklich hart, dass kurz vor dem ET vom Krümelchen du noch ein Kind verloren hast. Ich habe letztes Mal auch 'innerhalb' der Schwangerschaft mit dem 2. Kind schon mein 3. Kind verloren. Das war ein wirres Gefühl. Es hätte ja gar nicht sein dürfen!

Zu der Frage, ob man sich eine Pause gönnen sollte habe ich gerade in Pfiffs Strang geschrieben (Lichtblick > eure Meinung bitte S.2). Vielleicht hilft dir die Diskussion da?

Ich wünsche dir die Ruhe, dich um deinem 2. Kind zu trauern, liebe Leute um dich, die verstehen, dass du gerade wieder am Boden gestürzt bist, und ein Paar Lichtblicke, damit du merkst, dass das Leben trotz allem schön sein kann - auch wenn du es momentan gar nicht sehen kannst. Und wir sind für dich da.

Ganz liebe Grüße

Eleanor





Signatur
Eleanor mit Penelope (08.02.2008, 17. SSW), Henry Maria (27.01.2009, 10. SSW) und Benedikt (18.06.2009, 14. SSW) fest im Herzen.




Zoe73 ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.01.2010
Beiträge: 2256
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2010 - 00:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Simone!

Ich bin neu hier und mir fehlen so oft die richtigen Worte.
Es tut mir sehr leid für Euch und ich wünsche Euch, dass ihr den Mut nicht verliert! Es sagt sich immer so leicht "seine Welt" nicht an den Kinderwunsch zu hängen! Wenn das mal so einfach wäre.

Ich schicke Dir liebevolle Gedanken aus der Ferne.
Zoe





Signatur
Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Zoe seid 7.November'09
mit unserem Stern (ca.8 SSW) im Herzen... und ihrem Wunder Nick in den Armen!

Mirella ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 02.06.2009
Beiträge: 2745
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2010 - 10:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebes Blumenkind, es tut mir schrecklich leid was du wieder durchmachen musst. Ich weiß nicht was ich sagen soll und schicke dir einfach ganz viel Kraft daß du diese schwere Zeit gut überstehst. Ich hätte mir gewünscht positives von dir zu hören. Laß dich drücken.





Signatur
Ela mit Gabriel ganz fest im Herzen




Pfiff ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.09.2008
Beiträge: 5065
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2010 - 11:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Simone!

Ich bin so sehr traurig mit dir und frage warum nur. warum darf soetwas passieren....ich kann dir nur meine schulter anbieten und ein offenes ohr

fühl dihc umarmt wenn du magst





Signatur
Meine Engel - ihr habt Spuren auf Erden hinterlassen, obwohl eure Füße die Erde nie berührten - ihr seid geliebt und lebt in unseren Herzen weiter !

Alma & Nana(6 SSw & Eileiterss), Elin (6 Ssw), Yara (9 Ssw), Lucio (11Ssw) & Zyan (12 Ssw ) Hoffnungsschimmerchen
* ** * *
* * Für unsere Sternenkinder

August und September 2011 - Immunisierung mit Partnerlymphozyten in Heidelberg
Seit 5.4.2013 sind wir auch Erdeneltern!

blumenkind ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 2647
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2010 - 12:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Eure Worte tun so unendlich gut !

Ich hatte fast ein schlechtes Gewissen, hier so rumzujammern. So viele von euch haben so viel schlimmeres erlebt, mussten so viel länger warten, bangen, teils wiederholt vergeblich hoffen. Trotzdem tat es so gut, das alles loszuwerden, da es sonst kaum jemanden gibt, dem ich begreiflich machen kann, wie es mir geht. Erzählen schon, aber verstehen wird´s jetzt noch viel weniger jemand, als damals.

Sylvie schrieb

    Sogar mein Mann sagte, ich hätte einiges an Lebensfreude eingebüsst...


... genau das Gleiche hat mein Freund am Wochenende auch zu mir gesagt ! Er meinte, er würde mich gar nicht mehr kennen, weil ich dauernd so traurig und in Gedanken versunken bin. Selbst Freunde hätten ihn schon angesprochen, was mit mir los ist. Und dabei gebe ich mir solche Mühe, allen vorzumachen, es gehe mir gut wie immer.

Vielen Dank nochmal für eure lieben Worte !





Signatur
Katharina unser Sommersternchen (04.08.09/11.SSW) strahlte wie die Sonne in unsere Herzen und
unser Wintersternchen (02.02.10/5. SSW) so kurz bei uns wie die Berührung einer Schneeflocke



Wir werden euch nie vergessen !



Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein geliebt zu werden.

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
nun gibt es noch einen Stern am Himmel Kyra2104 8 knalli
Stern TV Vanni78 1 knalli
7 + 3 (stern 75) stern75 8 knalli
@stern Borsti 16 knalli
Tiger bei 11+4 (stern 75) stern75 13 knalli
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
gesturzt dann fehlgeburt | kommt fehlgeburt auch in den himmel
blank