Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

weichfellchen ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 26.10.2004
Beiträge: 446
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.12.2004 - 15:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo ihr lieben! Vorsicht! lang!

Ich muss, wenn's um Tiere geht immer den Samariter spielen!

Meine Kollegin hat mich heute angerufen, sie muss ihre Katze heute noch weggeben weil sie nicht weiß, ob der Vermieter die Katze dulden will...

Der Vermieter überwintert normalerweise in Thailand, doch nach dieser Flut-Katastrophe ist der jetzt nach Deutschland zurückgekehert und jetzt schaut es nach Ärger aus.

(Die Kollegin und ihr Partner wollen ausziehen, müssen aber noch bis Juni in der Wohnung bleiben, warum, keine Ahnung, und wenn diese Flut- Katastrophe nicht gewesen wäre, dann würde der Vermieter erst im Mai wieder kommen und da wär's dann nicht ganz so dramatisch, weil sie dann ja sowieso ausziehen.)

Sie will unbedingt die Katze behalten und mit dem Vermieter mal reden,ob die Katze nicht doch beiben kann, doch ihr Partner beharrt darauf, bevor es Stunk mit dem Vermieter gibt: das Tier muss weg!

Ich hätte die kleine ja sofort zu mir genommen, doch mein Mann hat Bedenken wegen Cindy. Ob das gutgeht...

Nicht dass Cindy aus Protest in die Wohnung pinkelt oder beide.

Eine andere Kollegin sagte erst ja und als ich sie gerade angerufen habe sagte sie: "Ja ihr könnt sie schon bringen, aber ich fahre am Donnerstag nach Berlin." Das bedeutet dass die kleine über Silvester allein in einer fremden Wohnung sitzen würde.
Das geht ja schon mal gar nicht!!!!!

Also wohin mit der Katze? Sollte ja eigentlich nicht mein Problem sein, sollen die Leute doch erst mal denken, bevor sie handeln und sich unschuldige Tiere zulegen! Eigentlich...
Aaaaaaaaaaaber: Ich kann's nun mal nicht leiden, wenn Tiere einfach herumgeschoben werden!!! Das ist doch so ein kleines, unschuldiges Tierchen...

Ich will doch bloß helfen!

Hoffentlich fällt mir noch was ein! Sonst heißt es für die kleine: Endstation Tierheim!

wütende und traurige Grüße weichfellchen

[Dieser Beitrag wurde am 28.12.2004 - 15:21 von weichfellchen aktualisiert]





Signatur
Ich bin nicht perfekt, aber ich werde jeden Tag besser!

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal (Kurt Tucholsky)

weichfellchen ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 26.10.2004
Beiträge: 446
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.12.2004 - 17:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also: Die kleine Katze ist nun bei Bekannten meiner Kollegin, wo sie garantiert ein gutes zu hause hat und sie darf die kleine auch besuchen.

Mein Gott, warum denken die Menschen nicht erst bevor sie handeln!
Dann könnte man sich oft viel Ärger ersparen!

Liebe Grüße weichfellchen





Signatur
Ich bin nicht perfekt, aber ich werde jeden Tag besser!

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal (Kurt Tucholsky)

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.12.2004 - 18:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Weißt Du, Weichfellchen, das versteh ich jetzt nicht so ganz.
Wenn die Beiden sowieso im Juni ausziehen, dann kann es ihnen doch egal sein, was der Vermieter sagt.
Ich meine, mehr als kündigen kann er ihnen nicht und das haben sie ja schon.
Was will er denn sonst gegen die Katze und die Leute unternehmen ? Von heut auf morgen kann er sie ja nicht auf die Straße setzen.
Oder hab ich da was falsch verstanden ?

Die Katze ist jetzt bei jemand anderem und im Juni nehmen sie sie wieder zurück ? Oder was ?

Seltsames Hin- und Hergeschiebe und gar nicht gut für das Tierchen !!





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.12.2004 - 19:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hätte ich auch gedacht - aber vielleicht ist es für ihn der charmanteste Weg sich gegen einen Stubentiger zu wehren. Manche Männer sind ja Feiglinge im wahrsten Sinne des Wortes (natürlich auch Frauen, aber speziell solche Wege kenne ich bei einigen männlichen Homosapiens) -

Schön, dass Ihr Euch andere ausgesucht habt, nicht wahr) gelle Mo!!!

Gruß
Daggi





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

weichfellchen ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 26.10.2004
Beiträge: 446
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.12.2004 - 16:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja, ja die Männer! Kein Mkommentar dazu!



Also: die Katze hat nun ein gutes zuhause gefunden, wo sie FÜR IMMER bleiben wird. Die neuen Besitzer haben zwei Kinder, und das könnte man ja wirklich nicht bringen, dass man ihnen ihr verspätetes Weihnachtsgeschenk wieder wegnimmt.

Meine Kollegin ist am Boden zerstört, weil sie so an der Katze gehangen hat, aber das kann man auch verstehen. Sie hätte halt vorher überlegen sollen, was sie macht. Sie hat ja gewusst, dass es mit dem Vermieter Ärger geben könnte. Bloß mit der Flut- Katastrophe konnte sie nicht rechnen.
Wenn die nämlich nicht gewesen wäre, dann ...

Hätte, wäre, wenn, gewesen... Hinterher ist man immer klüger...

weichfellchen





Signatur
Ich bin nicht perfekt, aber ich werde jeden Tag besser!

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal (Kurt Tucholsky)

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.12.2004 - 19:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hmmmm, nun gut.
Dagmar meint scheinbar, daß der Ehemann wohl eher die Katze abgelehnt hat und den Vermieter nur als Vorwand benutzt.
Egal wie nun auch,
Hauptsache, das Kätzchen ist untergebracht und hat ein gutes zuhause.

LG Mo.

@Dagmar:
ja, da hast Du recht.
Ich hab meinen (nochnicht) Mann damals beim ersten Date gleich gefragt, ob er Katzen mag. Hätte er "nein" gesagt, hätte es kein zweites Date gegeben.
Menschen, die keine Katzen mögen, kommen erst gar nicht in mein Leben, da brauch ich noch nicht mal drüber nachdenken !





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.12.2004 - 21:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da hast Du nicht ganz unrecht. Denn, selbst wenn wir weglassen, dass wir mit solchen Tigern zusammenwohnen (damit meine ich natürlich die Stubentiger ist es so, dass es sich ja nicht wie bei Hunden um Rudeltiere handelt, die sich unterordnen.

Menschen, die partout den Ton angeben wollen werden im Regelfall mit Katzen schwerer zu Rande kommen weil die vielleicht einen noch störrischeren Kopf als manch ein "Tyrann" haben können - und mit Gewalt geht bei ihnen ja gleich gar nichts.

Fazit: Menschen, die Tiere mögen, die sich nicht unbedingt unterordnen sind vielleicht auch in der Lage, dieses bei Mitmenschen zu aktzeptieren.

Ja Mo, sag mal steht bei Euch eine Hochzeit ins Haus oder handelst Du es ähnlich wie meinereiner. Wir sind auch schon seit einigen Jahren zusammen, aber nicht ohne dem zugehörigen "schein".

Lieben Gruß
Daggi





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.12.2004 - 21:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


wann ist denn dein noch nicht mann dein mann?

bin mal neugierig





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.12.2004 - 19:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nein nein Dagmar, jetzt bringst Du was durcheinander.
Als ich von dem "ersten Date" sprach, da hatte ich ja meine Natascha noch. Ist also schon lange her .....

Wir haben unser "Verhältnis" amtlich bescheinigt vor.......
äh, warte mal, wann war denn das ? ....
äh .....
ach ja, -- jetzt sind es 16 1/2 Jahre !!!

Aber ich finde trauscheinlose Ehen völlig in Ordnung ! Warum soll man sich vom Staat abhängig machen -
und wenn man an die Kosten einer Scheidung denkt - auweia !
hmmmmm - jetzt muss ich mal überlegen, weshalb ich eigentlich geheiratet hab ????

Kennt Ihr den Spruch?
Man heiratet, um dann gemeinsam die Probleme zu lösen, die man alleine nicht hätte !


LG Mo.
(was bin ich heut wieder spaßig !!)





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Allahs schönste Namen hasana 0 hasana
Ich liebe dich heissen die Wörter Forkan 0 forkan
Sung Sung 0 stellina_medievale
13 Ji-Sung Park Scouser 0 scouser
Utawarerumono ~The one being sung~ kujika 0 alice_seno
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank