ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Squire1971 ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 1520
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.11.2008 - 00:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Folge 94: Ein Fall für Harry, EA 9..7.1982

Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 24.08.2006 12:26


________________________________________
Klar, der Schmalztopf wurde hier kräftig umgerührt. Fräulein Hertha mimte die Unschuld vom Lande, die nun mit einem Biest zusammenleben muß, sehr rührselig. Dennoch konnte ich diesem Fall einiges abgewinnen; zumal mir Irina Wanka als Rollstuhlfahrerin der "Familie Merian" noch sehr gut in Erinnerung ist. Die kleinen Anrufe von Stephan an Harry sorgten zwischendurch für unterhaltsame Abwechslung. Der Fall insgesamt stimmig inszeniert, jedoch zu klischeelastig. Aufgrund der ausgezeichneten Schauspieler, die hier freilich ihre Qualitäten nur marginal zur Schau stellen konnten, und guten kriminalistischen Ansätzen vergebe ich ** 1/2 von *****.

bg,
Jürgen
____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")


bearbeitet von Jürgen H. am 24.08.2006 12:27









Sascha E.
Admin





Beiträge: 1.837
Ort: Emsdetten Geschrieben: 25.08.2006 11:56


________________________________________
Die schwächste der 5 Folgen der beiden Derrick-Tage 23./24.August. Konnte dieser Folge nie viel abgewinnen. Harry alleine ermittelnd gefiel mir in Die Puppe und Schrecken der Nacht viel besser.

Deshalb auch nur ** von *****.







Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 25.08.2006 23:52


________________________________________
Nicht zu vergessen: Mit Abstand am besten allein ermittelnd war Harry selbstredend in "Kaffee mit Beate"

bg,
Jürgen

____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")







Centipede
Einer der sich auskennt





Beiträge: 432
Ort: Geschrieben: 26.08.2006 00:08


________________________________________
jo meine Wertung auch ** von *****.

Interessant fand ich eigentlich nur die Schlußszene als er sich erschossen hat und es somit keinen Zeugen mehr gab.
____________________________________
Noch ist Polen nicht verloren...und Koller auch nicht. (An einem Montagmorgen)







Anonymer User
-
Geschrieben: 26.08.2006 23:09


________________________________________
Centipede hat recht. Spannend war eigentlich nur die Schlussszene.
"Wo ist denn Ihre Mutter?" - Schuss - Harry vor der Leiche - Abspann. Geil, das war der Derrick der 70er und 80er. Aber leider fehlt der Story irgendwie der Pep.

Und so besonders war die Folge ja auch nicht, wie uns der Titel glauben machen wollte, denn wie man weiß, gab es genau genommen, mehrere Fälle für Harry, z.B. Tod am Waldrand, Schrei in der Nacht etc.

Auch fand ich es unlogisch, dass sich der Lieffen am Ende erschiesst. Er musste doch wissen, worauf das ganze hinausläuft.

Die Darsteller tragen die Story allerdings etwas zum Guten. Ida Krottendorf und Karl Renar (mit Attentat auf Derrick zum 2.Mal in dieser Derrick-Nacht in einer Folge), sowie Karl Lieffen.

Irina Wanka, war immer irgendwie ein Mauerblümchen für mich. Aber etwas Sexy ist sie schon. Nette Oberweite.

**von*****

bearbeitet von am 27.08.2006 11:05







Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 27.08.2006 00:06


________________________________________
Quote:
________________________________________
Irina Wanka, war immer irgendwie ein Mauerblümchen für mich.
________________________________________


Ich würde mal sagen: Die geheimnisvolle Schöne!

Und mit insgesamt acht "Derrick"-Einsätzen hat sie die Serie in gewisser Weise mitgeprägt. Vor gar nicht so langer Zeit wurde ja mal "Die Stimme" wiederholt, wo sie - wie in der "Familie Merian" - im Rollstuhl sitzt.

bg,
Jürgen

____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")







Anonymer User
-
Geschrieben: 27.08.2006 11:16


________________________________________
Habe auch nie gesagt, das sie schlecht spielt. Sie gehört zu den Schauspilergrößen, von denen man heute leider wenig im TV sieht.

Nur vom Aussehen her, dürfen die Geschmäcker doch ruhig verscheiden sein, oder?

Übrigens war sie im Kommissar als Mörderkind bravorös.






Jochen Karo
Praktikant





Beiträge: 70
Ort: Region Bodensee Geschrieben: 27.08.2006 12:42


________________________________________
Hab eben 'ne längere Rezension geschrieben, doch kurz vorm Abschicken ist der Computer hängengeblieben.

Keine Zeit mehr, deshalb hier erst mal kurz die Wertung: *** von 5

Nächste Woche werde ich dann die einzelnen Folgen "kritisieren"...

Gruß
Patrick
____________________________________
"Hähäh, darauf war er nicht gefasst - dass jemand für mich bezahlt!" aus: KARO AS







Anonymer User
-
Geschrieben: 27.08.2006 14:00


________________________________________
In EYES WIDE SHUT hat sie 1999 Nicole Kidman synchronisiert, seither habe ich auch nix mehr von ihr gehört oder gesehen...






Sascha E.
Admin





Beiträge: 1.837
Ort: Emsdetten Geschrieben: 27.08.2006 20:27


________________________________________
Irina Wanka hat doch in dem aktuellen Kinofilm mit Veronika Ferres mitgespielt. Der muß aber gefloppt sein, da nur 2 Wochen hier im Kino gewesen.







Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 28.08.2006 01:17


________________________________________
@ Bubach
Das du behauptest, Irina Wanka würde schlecht spielen, habe ich auch keinesfalls interpretiert. Und was ihr Aussehen betrifft, sind wir uns insgeheim vielleicht eh einig

@ Sascha
Du wirst, nehme ich an, den Film "Klimt" meinen, wo John Malkovich die Hauptrolle spielt. Künstlerfilme sind selten große "Kassenerfolge", was die grundsätzliche Qualität des Films jedoch nicht in Frage stellt. Es handelt sich hier mit Sicherheit um eine der interessantesten Rollen, die Irina Wanka in den letzten zehn Jahren verkörperte.

bg,
Jürgen
____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")







Sascha E.
Admin





Beiträge: 1.837
Ort: Emsdetten Geschrieben: 28.08.2006 04:59


________________________________________
@ Jürgen: Genau, es ging um Klimt. Das war immerhin mal wieder eine größere Rolle von ihr. Die Auftritte u.a. in SOKO waren ja ziemlich klein in den letzten 5-6 Jahren.







Anonymer User
-
Geschrieben: 22.10.2006 15:17


________________________________________
Weil Derrick Urlaub macht, muss Harry für seinen Chef einspringen und den Mord an einem Hausmeister aufklären ...

Wenn Horst Tappert ausnahmsweise auf Theatertournee ging, durfte sein Kollege Fritz Wepper die Hauptrolle in der Serie übernehmen. Dies war bereits 1979 in der Folge DIE PUPPE der Fall. Diesmal hat es Harry Klein mit einem Despoten zu tun, der sein Wissen um den Täter zu erpresserischen Zwecken benutzt. Der Inspektor telefoniert zwar hin und wieder mit seinem Chef und lässt sich mit Ratschlägen versorgen, löst den Fall aber alleine. In diesem Zusammenhang erscheint es wichtig zu erwähnen, dass Derricks Assistent einen im Zuge der Aufklärung des Falls begangenen Selbstmord nicht verhindern kann.

Die zentrale Figur dieser Folge wird eindrucksvoll von Karl Lieffen verkörpert, der mit seiner Interpretation des egozentrischen Fieslings dafür sorgt, dass die Spannung nicht abreißt. Regisseur Zbynek Brynych setzt die Musik geschickt ein, kann jedoch einige Längen nicht ausbügeln. Die Auflösung des Falls wartet immerhin mit einer Überraschung auf.

Mein Urteil: *** von *****. Leicht überdurchschnittlich.






Anonymer User
-
Geschrieben: 25.10.2006 23:27


________________________________________
Das war so in etwa die erste Folge der langen Derricknacht, in der das teekannische Gesicht länger und länger wurde, was die Handlung anging. Dabei warn die meisten Akteure schon typische Brynychianer: Krottendorfs Ida mit dem Gesichtsausdruck, der immer so wirkte als ob sie auch im Film sagen wollte: Hey, ich bin mit KJ Wussow verheiratet, erwartet mal keenen Humor hier vonner geplagten Frau (aber dabei immer irgendwie rührend doppelbödig), ihr Mann Karl Renar sah auch wieder fein abgerissen aus - eine Familie die die Unterschichtsdebatte stante pede ins Jahr 1983 verlegen könnte - dazu der Superoberknüller Karl Lieffen, säuselnd biz zum Anschlag vor den Ohren der Kriminalen und solange alles his way läuft und dann der funky Wutausbruch, weil das arme Aschenblödel ihr Zimmer absperrte. Supi! Aber! Irina Wanka, Freunde, ja was ist denn dess? Mal ehrlich, ich sehe nicht so aus wie die schneewittige windschnittige Dame damals, aber das ist auch der einzige Grund, warum ich mir (und sicher auch den meisten Forumsdebattanden) diese Rolle sooo nicht zutraute. Brav gucken wie Nachbars Heidi beim Anblick von Nachbars Lumpi und wimmern, flöten...wo ist da die Leistung? Der Fall als solcher war auch nicht gerade unvorhersehbar, so daß mit der wie immer feinen Regie und der monströs-morbiden Stimmung in der Villa am Ende eine typische *** bei rumspringt.
Gruß aus der Teekanne!





Signatur
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stephan zu Harry in "Johanna")

http://www.literaturexperte.com/


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Ein Fall für Harry Widanje 72 squire1971
#94 Ein Fall für Harry fabz 2 squire1971
Ein Fall für Zwei - Folge 13 fehlt auf den DVDs!? Carsten 19 squire1971
"Harry, da stimmt doch was nicht" --> welche Folge maike 2 squire1971
Ein fall fur zwei Box 8 Fabio 11 squire1971

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
irina wanka rollstuhl | irina wanka
blank