Herzlich Willkommen im 993erForum, dem Board für Fans, Interessenten und Besitzer des faszinierendsten Porsches schlechthin, dem Porsche 993. Wir sind mittlerweile ein kleiner aber feiner Kreis von Porsche Fahrern und Fans dieser Marke die sich gegenseitig auch mit Rat und Tat beiseite stehen und davon könnten auch Sie profitieren. Dieses Forum befindet sich im Lesemodus, für einen Support rund um den Porsche 993, melden Sie sich bitte in unserem new Style 993 Forum unter: 993 Classic Club Forum / Elfer-GTR-Club - das Board zum Porsche 911/993 kostenlos an. Unsere DIY / Do it Yourself / Technik - Wartungs- & Reparaturtipps sind für jeden angemeldeten User im new Style Forum verfügbar. Mit besten Grüssen Thomas Gramlich sowie dem Moderatorenteam


Board Übersicht Gast Login

More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenDiesen Beitrag freischalten Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

ankavik ...
Elfer GTR Club Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 123
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.04.2009 - 13:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo zusammen,
ich habe mich schon soweit belesen, um zu wissen, daß der Ölwechsel beim 993er etwas komplizierter ist, als bei Autos ohne Trockensumpfschmierung.
Warmfahren und schauen, daß der "große" Ölkreis offen ist, ist klar, aber als ich gestern den Ölwechsel schon mal vorbereiten wollte, fiel mir auf, daß am Kurbelgehäuse ZWEI Ablasschrauben sitzen...
Jedenfalls sieht es so aus, als würden dort im Abstand von gut 10cm zwei unterschiedlich große Ablaßschrauben sitzen. Eine größere, in Fahrtrichtung hinten und etwas tiefer, und eine kleinere etwas weiter vorn.
Blöd, daß ich kein Foto gemacht habe...
Verwirrt...

[Dieser Beitrag wurde am 02.04.2009 - 13:55 von ankavik aktualisiert]





Signatur
Viele Grüße!
ankavik

CS993
unregistriert

...   Erstellt am 02.04.2009 - 14:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hi!

Obwohl schon div. male selbst gemacht, hab ich die beiden Schrauben jetzt auch nicht vor Augen!

Aber auf jeden Fall die, die am tiefsten Punkt sitzt!

Ciao
Peter




ankavik ...
Elfer GTR Club Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 123
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2009 - 13:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Upps! - Muß mich entschuldigen... Ölwechsel ist gemacht (Ist ja ne Riesensauerei, wenn man das zum ersten Mal macht, und nicht auf die vielen kleinen "Gemeinheiten", die Porsche eingebaut hat, gefasst ist....) - und natürlich gibt es da nur eine Ablassschraube am Kurbelgehäuse. Die andere Schraube gehört zum Getriebe und sitzt deutlich weiter vorn - weiß auch nicht, warum mir mein Gedächtnis da einen Streich gespielt hat.... - das Alter vermutlich

Im Detail:
Hab nun einen Wagenheber "in Öl", weil die Ablassschraube so geschickt neben der Wagenheberaufnahme sitzt und ich die Auffangwanne nicht gescheit unterstellen konnte.
Den kleinen Ölfilter habe ich natürlich nur abbekommen, nachdem ich die Ölrücklaufleitung gelöst habe. Die Plürre ist mir dann auch prompt auf den Boden gelaufen.... War aber nicht so schlimm, weil sich direkt danach auch der kleine Ölfilter "übergeben" hat... - Naja, Zusammenbau war einfach und auch sonst nicht wirklich schraubertechnische Herrausforderungen. - Aber auf den nächsten Ölwechsel freue ich mich trotzdem nicht...





Signatur
Viele Grüße!
ankavik

Black993Cab ...
Elfer GTR Club Member
.....................



Status: Offline
Registriert seit: 14.04.2006
Beiträge: 2104
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2009 - 13:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Karsten,

ich hoffe du hast das Oel am Oeltank auch abgelassen und den großen Oelfilter mitgewechselt.

Übrigens für den kleinen Oelfilter brauchst du die Oelleitung nicht abzubauen wenn du das richtige Werkzeug hast.

Eine Oelschmiererei ist es auf jeden Fall.

Ciao
Arno




wob100 ...
Moderator, Elfer-GTR Club Member
...........................



Status: Offline
Registriert seit: 03.01.2005
Beiträge: 4621
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2009 - 15:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Karsten

In der Tat gibt es als Schrauber einige Vorbereitungen zu treffen.
MANN muss sich im Klaren sein, dass beim öffnen der Ablasschrauben am Behälter und am Kurbelgehäuse auf einen Schlag und schnell viel Oel daherkommt.
Ensprechend muss man vorbereitet sein.
Ich habe mir einen 10-Liter Kunststoffkanister geholt und dazu einen Trichter im Durchmesser von ca. 35cm (oben) und Durchlassdurchmesser (unten) von ca. 6-7cm.
Ich habe dann den Kanister liegend positioniert und an der gegenüberliegenden Seite, oben beim Verschluss in der Ecke mit dem Dremel dieses 6-7cm grosse Loch gemacht, damit der Trichter reinpasst. So erreiche ich, dass der Trichter in der Ecke des Behälters sitzt und so der Behälter möglichst weit von der Wagenheberaufnahme weg ist. Somit ist ein Ablassen kein Problem und der grosse Trichter kommt auch mit den grossen Oelmengen bestens zurecht.
Ebenfalls am Kurbelgehäuse.
Die Schraube am Behälter und am Kurbelgehäuse ist übrigens identisch, hat demnach auch die selbe Unterlagsscheibe (wie übrigens die Getriebe Einfüll- und Ablasschrauben auch).
Um beim Ablassen am Kurbelgehäuse keine Verschmutzungen durch das quer austretende Oel zu haben, habe ich mir aus einem Sanitärrohr mit grossem Durchmesser einen Bogen mit 90Grad gebastelt, damit da Oel direkt nach unten in den Trichter geleitet werden kann.
Wenn gewünscht, kann ich morgen mal eine Aufnahme der beiden Teile einstellen.

Zum demontieren des kleinen Filters brauchst du definitiv keine Leitungen zu demontieren. Was du aber brauchst ist, wie Arno schon richtg sagt, das richtige Werkzeug, nämlich diese Kralle hier:
http://www.weltweitwerkzeug.net/-Hazet- … 8-0-0-0-0/

Uebrigens, zum einfüllen des Oels kann man das flexible Stück mit dem Sieb einfach vorsichtig ganz herausziehen. Speziell das 10/60er fliesst dann ohne Sieb viel schneller in den Behälter.

Falls Fragen, einfach fragen.

Gruss Bernhard

[Dieser Beitrag wurde am 03.04.2009 - 15:14 von wob100 aktualisiert]





Signatur
....doch doch, Bern ist die Hauptstadt!
www.bern.ch

ankavik ...
Elfer GTR Club Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 123
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2009 - 15:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo zusammen,
ja, den großen Filter habe ich auch gewechselt und natürlich das Öl aus dem Ausgleichsbehälter mit abgelassen.
Das Hazet-WZ hatte ich natürlich nicht, sondern eine Glocke zum Aufsetzen. Die ging natürlich nicht an der Ölleitung vorbei....
Ja, das flexible Schlauchstück hätte ich wohl ganz herausziehen sollen. Hatte zweimal zu stürmisch nachgekippt und natürlich lief es nicht so schnell durch das Sieb und hat sich zurück gedrückt.

Aber was hilft jammern! Beim zweiten Mal tut´s dann auch nicht mehr weh!





Signatur
Viele Grüße!
ankavik

lt993 ...
Elfer GTR Club Member
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.04.2008
Beiträge: 40
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2009 - 18:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo zusammen,

für den kleinen Ölfilter braucht man wirklich keine Leitungen loszuschrauben und man braucht auch nicht die beschriebene Kralle. In der Regel hilft schon ein alter Gürtel. Diesen einfach ein/zweimal um den kleinen Ölfilter wickeln, kurz angezogen und der Ölfilter ist lose (außer er war vorher mehr als handfest angezogen). Nun kann man den Filter von Hand problemlos abschrauben. Vorher mache ich aber noch mit einem Dorn zwei Löcher (nicht zu groß) in den Filter, eins seitlich oben und eins unten, damit das Öl abfliesen kann. Wenn der Filter leer ist, schraube ich in ab und habe keine Sauerei am Boden oder neben dem Auffanggefäß oder aber irgendwo am Wagen. Funktionierte bis jetzt jedesmal einwandfrei.

er Grüsse

Toni





Signatur
einmal Porsche - immer Porsche

Christian902 ...
Elfer GTR Club Member
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 7
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.08.2009 - 16:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Liebe Freunde,

für den echten Schrauber und Porschefan ist der eigenhändige Ölwechsel natürlich eine sportliche Herausforderung.

Daß man das rechte Hinterrad abnehmen und den Radlauf nebst seitlichem Schwellerabschluß teilweise lösen muß, um an den einen Ölfilter und die Ablaßschraube zu kommen, ist ja wirklich nicht so schlimm. Die andere Ölablaßschraube findet man ganz leicht, und auch den Ölfilter, der allerdings etwas schwieriger auszubauen ist. Ohne Grube ist das sehr mühsam.

Die wahre Herausforderung dürfte aber darin bestehen, das Öl vollständig in den Auffangbehälter zu bekommen. Beim ersten Mal werden das nur höchst begnadete Schrauber oder Glückspilze hinkriegen.

Ich habe heute die unsportliche Variante gewählt. Ich bin zu Mr. Wash gefahren, wo zwei Kenner der Materie eine gute Stunde beschäftigt waren, das zu tun, was ich oben mit trockenen Worten beschrieben habe. Am Ende waren sie glücklich und leicht ölbenetzt, und auch ich war glücklich, weil die Rechnung 59,90 Euro betrug. Wohlgemerkt, da waren neun Liter Shell Helix Plus 5W-40, neue Dichtungen und die beiden Ölfilter eingeschlossen, und die Mehrwertsteuer auch.

Ich glaube, ich bleibe dabei : No sports !

Gruß
Christian





Signatur
Christian

wob100 ...
Moderator, Elfer-GTR Club Member
...........................



Status: Offline
Registriert seit: 03.01.2005
Beiträge: 4621
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.08.2009 - 19:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo und guten Abend in die Oelwechselrunde.

@Christian
Schrauben heisst manchmal auch nach Lösungen suchen, die dich weiterbringen. Mr.Wash ist sicher ok, kommst aber net viel weiter...

Wichtig beim Wechsel ist ein grosses Behältnis mit ca. 10 Liter Inhalt und einen Trichter mit grossem Druchlass (ca. 5cm ist ideal). Sowohl beim Behälter, wie auch beim Kurbelgehäuse kommen in kürzester Zeit ne Menge vom flüssigen Gold, das muss vorbereitet sein.

Um das Oel vom Kurbelgehäuse möglichst ohne kleckern in den Trichter zu bringen, habe ich mir dieses Teil gebastelt:




Kreativität ist halt das halbe Leben!

Viel Erfolg!

Bernhard

[Dieser Beitrag wurde am 25.08.2009 - 19:41 von wob100 aktualisiert]





Signatur
....doch doch, Bern ist die Hauptstadt!
www.bern.ch

Soeren ...
Elfer-GTR Club Member
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.02.2006
Beiträge: 1781
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.08.2009 - 20:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Christian,

9 Liter nachgefüllt und schon hast du ein Problem : es wurde dann entweder nicht alles abgelassen oder zu wenig aufgefüllt

10 Liter sollten schon reingehen wennn mann es "richtig" macht.

Was den Preis angeht kann ich nur verwundert den Kopf schütteln denn allein das Öl sollte schon in etwa 45,-€ kosten + 2x Filter + Arbeitszeit + Mwst = wovon leben die ????????????

Für den Preis jedenfalls würde ich es auch nicht selber machen allerdings würde ich wie ein Luchs danebenstehen und aufpassen das die mir keine Chinesischen Filter einbauen

Beste Grüße

Sören dertrotzdemlieberallesselbermachtwennesdennimBereichdesmöglichenliegt




More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Nissan entwickelt neuen Lack, der sich selbst repariert Dirk993 0 thomas_gramlich
Ölwechsel - welches Castrol ? uliqu993 31 thomas_gramlich
Bremsscheibendurchmesser? Die Info eilt!! hans993 2 thomas_gramlich
Ölwechsel nach der Winterpause 993MichaeL 5 thomas_gramlich
Ölwechsel bei Mr. Wash 1078rr 8 thomas_gramlich

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
Dirk (73), 1967turbo (51)



... inkl. des Clubs für den er Fahrer dem Copyright © 2oo4 - 2o13 by Th. Gramlich.

Der Name Porsche, der Porsche-Schriftzug, das Porsche-Wappen, sowie die Typenbezeichnungen, Carrera, Targa, Boxster, Cayenne, Tiptronic und Tequipment, sind sämtlich eingetragene Marken der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen. Das 993er Forum ist eine rein privates Forum von und für Porsche Enthusiasten. Weder der Betreiber des Forums, noch das Forum selbst stehen in irgendeiner Verbindung zur Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG. Bei Verletzung von Rechten Dritter ( © & ® etc.) bitte ich um eine kurze Nachricht, vielen Dank! WebDesign, Programmierung, Bildmaterial und die Webidee des 993erForums: Thomas Gramlich, Copyright © 2oo4 - 2o13 - alle Rechte vorbehalten. Seit Okt. 2o13 vertreten durch 993-Club. Reproduktionen, gleich welcher Art, ob Fotokopie oder Erfassung in Datenverarbeitungsanlagen, nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Die Homepage des Autors: www.elfer-gtr.de sowie das 993erForum sind in der Darstellung für eine Bildschirmauflösung von 1280 x 1024 optimiert und unter den
Browsern: Mozilla, Internet Explorer, Opera, sowie Netscape getestet. Zuletzt überarbeitet am 14.1o.2o13
Kostenlose Counter von www.compilermaster.de mal ... wurde diese Seite aufgerufen, vielen dank für dieses große Interesse.
Übrigens zum guten Schluss der Seite noch ein Zitat: Nur das Beste wird einfach kopiert ... in diesem Sinne ...

993-Club: Impressum | Datenschutz




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
ölwechsel porsche 993 | porsche 993 ölwechsel anleitung | wagenheberaufnahme porsche 993 | wagenheberaufnahme porsche | porsche 993 wagenheberaufnahme | porsche 993 ölwechsel forum | oelwechsel selber machen 911 3.2 | porsche forum 911 zu ölwechsel
blank