RSS-Feed

Neueste Beiträge



Wir sind ein unabhängiges Forum von Modellbauern für Modellbauer

Eine Teilnahme am Forum ist absolut kostenlos


Anmelden / Log in ! Für Registrierte Benutzer
Benutzername: Passwort:
Neuanmeldung
New Member Sign in Passwort vergessen? ...

Das Forum dient nur noch als Archiv

!!Neuanmeldungen werden nicht angenommen!!





ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

FeuerFrei 



...

Status: Offline
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 78
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.12.2008 - 21:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo

Hier nun Bilder von meinen E 10 den Ich für den Militär-Modell-Master 2008 Wettbewerb im Militär Modell Forum gebaut habe.

Viel Spaß beim gucken!

Die Bilder sind von meinen Haus und Hof - Paparazzi (Freundin)

Baubericht und weitere Bilder



























Signatur
Was nicht paßt wird passend gemacht!

OberstKlink ...





Status: Offline
Registriert seit: 14.04.2006
Beiträge: 1453
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.12.2008 - 22:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Sehr schöne Arbeit, also echt klasse!

Wie hast du denn mit dem Sahnestück auf der Ausstellung abgeschnitten?

Gruß
Roy





Signatur
Motto: Griesgrämig plagt sich nur der Tor
Der Tigermann lernt mit Humor

Moral: Selbst Moralisten und Moral
sind unmoralisch manches Mal!

FeuerFrei 



...

Status: Offline
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 78
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.12.2008 - 19:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Einige Daten und Wissenswetes zum Jagdpanzer E10:

Die Entwicklungstypen, auch als E-Serie bekannt, wurden vom Heereswaffenamt aufgestellt, und sollten die Panzertypen vereinheitlichen. Dazu wurden 6 Grundtypen aufgestellt, die in Zusammenheit mit vier Firmen (Büssing, Daimler, Steyr und Weserhütte), entworfen wurden. Dazu kurz eine Erläuterung zu den 6 Typen:
- Typ E-5: Sollte ein schneller Kleinpanzer für 2 Mann mit 6-10 Tonnen Gewicht sein. Obwohl noch 18 Entwürfe für den E-5 vorgelegt wurden gab es keine abschließende Lösung, denn am 19.3.1945 wurden alle Entwürfe abgelehnt.
- Typ E-10: Hierauf wird gleich detailliert eingegangen.
- Typ E-25: Geplant als Jagd- und Aufklärungspanzer. Ähnlich dem "Hetzer" im Aussehen, bei Argus entwickelt wurden bei Alkett 5 Muster gebaut. Bewaffnet mit der 7,5cm PaK L/70 und eine 2cm FlaK in kleinem Drehturm. Serienfertigung ist nicht mehr eingeleitet worden.
- Typ E-50: Als Ersatz für den "Panther" geplant, und bei Weserhütte entwickelt. Mit 800PS sollte das etwa 50,8 Tonnen schwere Fahrzeug auf 60km/h beschleunigt werden. Der neuentwickelte Turm mit der 8,8cm KwK42 wurde bei Krupp entwickelt.
- Typ E-75: Besaß die gleiche Panzerwanne, wie der E-50, jedoch stärker gepanzert und mit zwei Laufrollen pro Seite mehr. Je ein Entwurf wurde von Weserhütte und Adler vorgelegt. Auch der E-50 Drehturm sollte verwendet werden, mit der 10,5cm KwK L/68
- Typ E-100: Seit Juni 1943 bei Adler entwickelt und bei Kriegsende nahezu fertiggestellt. Das Gewicht betrug 140 Tonnen, wovon 52 Tonnen auf den Turm entfielen, der die 15cm KwK44 L/38 tragen sollte. Als Triebwerk sollte der 1050PS starke Maybach HL295 dienen.

Über den Typen E-10 ist mit am wenigsten bekannt, haupsächlich deswegen, da er während der Entwicklung schon technisch vom neuen Jagdpanzer 38(d) überholt war und daher die Entwicklung eingestellt wurde.
Das Markenzeichen der E-Typen war den Kampfraum zu vergrößern, durch Ersetzen der Drehstabfederung durch ein anderes Federungssystem, den Scheiben bzw. Tellerfedern, und Unterbringung der Antriebselemente im hintenliegenden Triebwerkraum.
Der Typ E-10 wurde bei Klöckner-Humboldt-Deutz AG im Werk Magirus in Ulm entwickelt. Ihr Entwurf sah ein gepanzertes Modell vor, dessen Front oben 60mm und unten 30mm stark gepanzert war. An den übrigen Stellen kamen 20mm starke Bleche zum Einsatz.
Das Fahrzeug war etwa 6,55m lang, etwa 2,7m breit und 1,76m hoch. Die Bodenfreiheit betrug 40cm. Zur noch besseren Ausnutzung von Geländeunebenheiten im Gefecht konnte das Fahrzeug mechanisch abgesenkt werden, so daß die Höhe nur noch 1,4m betrug, und somit ein extrem kleines Ziel bot. Allerdings sank dadurch auch die Feuerhöhe auf etwa 85cm. Die Kettenbreite war mit 40cm angegeben. Es wurden vier überlappende Laufräder pro Seite mit einem Durchmesser von ca.1m verwendet, das Antriebsrad lag hinten!
Als Antrieb war der Maybach HL-100 mit einem Hubraum von 9990 cm3 und einer Leistung von 400PS vorgesehen. Damit sollte der E-10 etwa 70km/h erreichen. Für diesen Panzertyp wurde von der Firma J.M.Voith eine Antriebsanlage auf hydrodynamischer Basis entwickelt. Das Schalt- und Lenkgetriebe inklusive der Kühlanlage wurde kompakte Einheit als ganzes im Heck untergebracht, und sparte so eine Menge Platz im Kampfraum ein.
Der E-10 sollte mit der 7,5cm PaK39 L/48 bewaffnet werden und eine Crew von 3 Mann haben.
Leider sind (mir) keine weiteren Angaben über die Bewaffnung (Munitionsvorrat, Sekundärbewaffnung) bekannt. Auch ist mit keinem Wort der Treibstoffvorrat oder auch das geschätzte Gewicht angegeben, so daß wichtige Daten wie etwa die Reichweite oder auch der spezifische Bodendruck nicht errechnet werden können.


Text von Thomas Thomsen


Gruß Norbert





Signatur
Was nicht paßt wird passend gemacht!

Sturmtiger ...

...



Status: Offline
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 4978
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.12.2008 - 19:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Der Panzer sieht ja wirklich urig aus!

Ich denke aber mit solch einem Panzer hätte man keine Kriege gewinnen können, alleine schon wegen dem hohen Gewicht.
Möchte gar nicht wissen, was der an Sprit durchgehauen hat

Zu deinem Modell:
Meinen größten
TOP gebaut und gealtert!!!!


Gruß, Stefan






Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
alex2410 (38), PeterBlank (43)





Forum online

Google






Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
panzer e10 | e10 panzer | heng long forum panther drehturm | panzer e-10 | content | hetzer e10 baubericht | e-10 panzer | panzer e10 1/16 | heng long scratch
blank