Moin Leute! Meldet euch schön an und macht es euch bequem!!! Gruß Quiky und Sweety!

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Franzi ...
Rotzlöffel
.........



Status: Offline
Registriert seit: 18.02.2006
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.02.2006 - 12:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hey ihr!!!!
obwohl hier steht das ich franzi bin, bin ich alex ihre beste freundin! ich benutze nur ihren namen da meine e-mail schrott ist und mein passwort nicht empfangen kann...also, diese ff is von mir und hat was mit us5 zu tuen aber nich so direkt mit liebe und herzschmerz weil ich nich so romantisch bin *gg*. na ja, hoffe euch gefällt diese story trotzdem------let´s go

personen:
joey:16 jahre, geht seit 4 jahren auf den straßenstrich
us5: denke mal das ihr die kennt


part 1.
"komm schnell, wir müssen hier weg!", panisch zerrte joey nastia hinter sich her. die beiden waren in einer großen, leergeräumten fabrik und joey zog die verängstigte 14 jährige hinter sich her. sie hörten stimmen. die stimme von sascha. joey´s megen verkrampfte sich und schweiß brach ihr aus. nein, sie wollte nicht mehr zurück, nie mehr! aber sascha war hart. wenn er sie jetzt finden würde, würde er sie im schlimsten fall umbringen. so wie er es mit mia gemacht hatte....
die beiden mädchen kamen an einer alten treppe an. "schneel, darauf", rief joey und zog nastia hinter sich her. sie war sich sicher das nastia sie nicht verstehen konnte. sie kam nämlich aus moldavien und sprach kein wort deutsch. als sie vor gut einem monat hierher kam hatte joey sofort gefalllen an dem kleinen,blonden,blassen mädchen gefunden. und nun waren die beiden auf der flucht. vor sascha. ihrem zuhälter. die beiden gingen mit unzähligen anderen mädchen auf den strich und konnten sich nicht wehren. als mia vor drei tagen umgebracht wurde wussten sie alle das es sascha getan hatte. mia war nämlich die einzige die jemals versucht hatte zu fliehen. und sascha hatte sie erst vergewaltigt und dann erwürgt. alle wussten es nur alle hatten angst es zu sagen. sascha kannte leute, viele leute und diese leute waren überall. letzte nacht hatte joey ihre wenigen sachen gepackt und war geflohen. allerdings wollte nastia mit, sie war joey einfach hinterher gelaufen.....
die beiden rannten die treppe hoch auf das gerüst das nach draußen führte zu. vielleicht gab es da ja eine treppe?! plötzlich stolperte nastia in ihren hochkakigen pumps und fiel unsanft hin. sie schrie kurz auf. "schnell, weiter", schrie joey und zog in ihrer panischen angst nastia hoch. " hier rüber, die beiden sind oben. ich hab das mist-stück schreien gehört", schrie sascha. die mädchen rannten nach draußen. es gab hier keinen ausweg. neben ihnen wände, vor ihnen nichts als der abgrund der steil nach unten in den garten der familie schneider führte und hinter ihnen würde jeden moment sascha sein. nastia begann zu weinen und joey hatte nicht die kraft sie zu trösten. auf einmal rannte nastia an den abgrund. " hey, was tust du da?! nastia, hör auf, mach keinen blödsinn!", schrie joey aber nastia schien sie nicht zu hören. sie stand am rand und schaute in den abgrund. dabei murmelte sie ein russisches gebet. joey ging langsam auf sie zu. "nastia, bitte!" auf einmal drehte sich nastia um und blickte joey an. in ihren augen waren tränen und sie hatte am ganzen körper blaue flecke und schrammen. ihr minirock´und ihr durchsichtiges top unter dem sie einen schwarzen BH (ihre arbeitskleidung) trug, waren zerissen. "joey", flüsterte sie und sprang. "NEEEEEEIIIIIIIIIN!", schrie joey und rannte zum rand. sie sah nur wie nastia unten lag. zwischen kürbissen und narzissen. ihre beine in einer unnatürlichen haltung verrenkt und das gesicht gen boden gerichtet. sie war tot! "nein", schluchzte joey, "nein, das darf nicht wahr sein..." sie hörte stimmen und schritte und im nu hatte sie sich in eine nische gehockt. zum glück war sie sehr klein und dürr. sascha und drei andere männer rannten an den rand. sascha sah verachtend hinunter und meinte kalt lächelnd: " das miststück hat sich umgebracht!" "was jetzt?", fragte einer der männer. "lasst sie liegen, wir haben tausende von dem mädchen hier." "und was ist mit der anderen", fragte der mann nochmal. sascha zuckte die schultern. "entweder ist sie auch gesprungen oder schon raus! und jetzt geht! bevor man uns hier noch sieht!" er und die anderen verschwanden. joey wusste nicht wie lange sie noch so saß und weinte. sie hatte so viel mitmachen müssen und nun hatte sich ein mensch vor ihren augen umgebracht. es war so schrecklich.aber nastia hatte joey´s leben gerettet in dem sie ihr leben gegeben hatte. joey blickte gen himmel und murmelte "danke". es wurde kalt. sie musste weg. sascha würde vielleicht wieder kommen und dann war sie hier nciht mehr sicher. sie vergrub ihre hände in den taschen ihres minirocks und fand dort einen zettel und holte ihn raus. auf ihm stand: corinna meinhardt. und eine adresse sie sich nicht kannte. corinna meinhardt war die nette polizistin die im fall mia ermittelte. sie hatte joey ihre visitenkarte dagelassen und gesagt das sich joey jederzeit an sie wänden könnte. joey sprang auf und rannte aus der fabrik. sie wusste nicht wie lange sie nach der adresse suchte bis sie schließlich vor einem doppelhaus stand. die adresse stimmte.verzweifelt öffnete sie die tür,wusste nicht was sie corinna sagen wollte aber sie ging trotzdem mit hägendem kopf auf das haus zu. auf einmal öffnete sich die tür von den nachbarn von corinna und eine horde jungs ging mit lautem gesang aus einen schwarzen van zu. joey beachtete sie nicht aber aus dem augenwinkel sah sie das es fünf waren. zwei waren schon im auto verschwunden , einer kurz davor,einer schloss die tür ab und ein andere, ein blonder, ging an joey vorbei. er war nicht groß, vll 1.73m aber im joey kam sich neben ihm vor wie ein zwerg. sie hatte die angewohnheit an männern vorbei zu gehen obwohl diese ihr das geld gaben wenn sie..... sie hatte viele schlimme sachen mit männern erlebt... der junge sah sie interessiert an. war ja verstaändlich. ein mädchen mit mini,einem knappen t-shirt und darüber ein altes männerhemd. ein mädchen mit verlaufener schminke,zerzaustem haar und tränen spuren auf den wangen. "richie, come on!", rief ein typ mit dreads aus dem auto und der blonde ging, joey immer noch interessiert musternt, in das auto das losfuhr. nun standt sie vor der tür und klingelte. was wenn corinna meinhardt sie nicht aufnahm, was wenn sascha sie fand,was wenn sie wieder auf den strich müsste????ja, wenn wenn wenn...fragen über fargen und keine beantwortet. sie konnte nur hoffen das sascha sie niemals finden würde und das corinna meinhardt sie aufnehmen würde......

so, das war der erste strich, doch der zweite kommt sogleich, aber nur wenn euch meine ff gefällt und ich ein paar kommis kriege .......
ps: im zweiten teil kommt us5 auch ein bischen häufiger dran, versprochen!





Signatur
ICH WEI? NICHT WAS ICH HIER HINSCHREIBEN SOLL ABER RICHIE STRINGINI ICH LIEBE DICH!!!!!!


die anderen natürlich auch^^

Franzi ...
Rotzlöffel
.........



Status: Offline
Registriert seit: 18.02.2006
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.02.2006 - 14:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hey alex!
der erste teil ist dir echt gut gelungen und wie ich dich kenne werden die nächsten teile(hoffen mal das du noch neue teile machst) auch cool und spannend und traurig...na ja lieb dich





Signatur
ICH WEI? NICHT WAS ICH HIER HINSCHREIBEN SOLL ABER RICHIE STRINGINI ICH LIEBE DICH!!!!!!


die anderen natürlich auch^^

izzyfan13 ...
Riesengrosser Us5 Fan
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.12.2005
Beiträge: 261
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.02.2006 - 17:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ey, der Fanfic ist schon echt gut, ist mal was anderes! Also schreib schnell weiter!





Signatur

alleeinzigartigUS5 ...
Riesengrosser Us5 Fan
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 113
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.02.2006 - 16:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hi alex
deine ff ist echt gut und auch spannend ich freue mich schon riesig auf den zweiten teil und natürlich auf die folgenden ffs von dir.... poste so schnell du kannst weiter





Signatur
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein lächeln.

www.myspace.com/us5_rocks_vicky

www.lokalisten.de/register/go.do?invite=fsBEDrfABs


Franzi ...
Rotzlöffel
.........



Status: Offline
Registriert seit: 18.02.2006
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.02.2006 - 19:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


danke das wenigstens ein paar meine ff gefällt. ich schreib auch weiter. wahrscheinlich kommt morgen oder so ein neuer teil raus^^
lg alex(und franzi, die sitzt neben mir^^)





Signatur
ICH WEI? NICHT WAS ICH HIER HINSCHREIBEN SOLL ABER RICHIE STRINGINI ICH LIEBE DICH!!!!!!


die anderen natürlich auch^^

Franzi ...
Rotzlöffel
.........



Status: Offline
Registriert seit: 18.02.2006
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.02.2006 - 14:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


also hier is jetzt franzi. da alex krank is sollte ich die ff reinstellen. hab sie mir auch ausgedacht...hoffe euch gefällts!



Corinna meinhardt, für ihre freunde und familie auch einfach nur conny, hatte erst vor kurzem ihre polizeiprüfung hinter sich gebracht und war nun bei der mordkomission. Ihr erster fall allerdings war schon sehr heikel. Ein mädchen wurde auf kalte weise erst vergewaltigt und dann erwürgt, mit ihrem eigenen schal! Dieses mädchen war eine Prostetuierte gewesen die im berliner armenviertel „arbeitete“. Conny taten diese ganzen anderen mädchen furchbar leid. Auf einmal klingelte es an der tür. „nanu“, dachte sie, „wer kann das sein.!“ Es war vier uhr morgens. Conny dachte, dass das wohl ihre nachbarn waren. Fünf jungs die eine band hatten, us5. sie trieben „deutschlands mädchen in den wahnsinn!“, so ein nachrichtensprecher. Conny fand die jungs nett und hatte zu ihnen ein gutes verhältnis. Aber als sie die tür auf machte erschrak sie. Vor ihr stand weder mikel noch jay sondern ein mädchen, das mit einem wort, fertig aussah. Conny schnappte nach luft. Irgentwo hatte sie dieses mädchen doch schon gesehen. „Corinna meinhardt?!“, fragte das mädchen.
Co(conni): Ähm......ja.
Jo(joey): joey, kann ich reinkommen?
Co: äh.......also.....natürlich.
Und auf einmal fiel ihr ein woher sie dieses mädchen kannte. Es war eine vom strich, eine der wenigen deutschen die dort arbeiteten. Sie hatte ihr ihre visitenkarte hinterlassen. Joey setzte sich auf einem der harten stühle und sah conny ängstlich an. „würdest du mich aufnehmen? Wenn ER mich findet wir ER mich umbringen. ER hats mit mia getan und nastia in den tod getrieben und ER kennt viele leute. Bitte! Bitte hilf mir“, schluchzte sie. Conny erstarrte. Joey kannte ein geheimnis. Ein dunkles geheimnis und sie wusste wer mia umgebracht hatte und wer diese ganzen mädchen so schrecklich behandelte. „Joey, wer ist ER?“, fragte sie. Joey schüttelte den kopf. „wenn ich dir das sage bringt er mich um!“ sie hatte angst, das sah conny. Und sie wollte joey helfen. Außerdem könnte joey vielleicht in einem späteren gerichtsverfahren gegen dem mörder und menschenhändler aussagen. Jetzt noch nicht, dafür war es zu früh. Sie musste irgentwie das vertrauen von joey gewinnen dann könnte sie mit diesem fall vor gericht gehen. Außerdem konnte sie unmöglich dieses mädchen wieder dorthingehen lassen wo es herkam. Aber sie konnte sie auch nicht aufnehem. Das war gegen das Gesetz. Und auf einmal hatte sie eine idee. Eine verrückte idee mit einigen haken aber es war die einzige lösung. Sie würde joey als ihre nichte ausgeben die in köln wohnte und nun zu ihr gezogen sei weil ihre eltern geschäftlich verreist waren. Aber da conny selbst auf ein seminar musste und joey nicht alleine lassen wollte würde sie sie sie ganz einfach in der wg der jungs einquatieren. Sie hatte bei denen sowieso noch einen wunsch frei und us5 würden sich bestimmt freuen wenn mal ein mädchen (und dazu noch so ein hübsches) sie besuchen würde.

3. tage später:
„Ich will da nicht rein“, sagte Joey und sah auf die haushälfte in der die jungs wohnten. Sie und conny standen davor. Conny hatte mit den jungs und ihren managern darüber geredet und sie waren alle einverstanden gewesen. Aber joey hieß nicht joey sondern anna meinhardt und war ihre nichte. Heute wollte conny joey den jungs übergeben und obwohl zuerst alles ganz gut ausgesehen hatte bekam joey angst. Mit fünf jungs in einer wohnung! Andere hätten sich gefreut aber joey hatte angst, schreckliche angst......was wenn.....nein, so weit durfte sie nicht denken und wenn conny sagte das die jungs nett währen dann waren sie das auch. Aber ein hintergedanken blieb immer.
Co: komm schon joey, sie sind wirklich nett! Außerdem kannst du mich immer anrufen und in einer woche bin ich schon wieder da!
Sie klingelte. Keine 6 sec. Wurde die tür auch schon von mikel geöffnet. „hey“,begrüßte er die beiden und umarmte conny. Als er das auch bei joey tuen wollte streckte sie ihm schnell die hand hin. Mikel sah überrascht auf das hübsche mädchen mir den schwarzen großen, groben,kräftigen locken und den rauchblauen augen(conny hatte ihr neue sachen gekauft). Aber er schüttelte ihre hand. Nachdem sich alle vorgestellt und begrüßt und die wichtigsten sachen geklärt hatten wollte conny schon gehen als jay fragte: „auf welche schule geht anna den?“ das hatte conny ganz vergessen. Joey, bzw anna, war erst 16 das hieß das sie noch zur schule ging. Aber sie hatte sie niergentwo angemeldet. „Äh....also....sie hat ferien. Die schule fängt für sie erst in einer wochen wieder an.“,log conny. Die jungs glaubten das zum glück. Conny würde joey an der clara schumann gesamtschule anmelden wenn sie wieder da war. Denn schreiben und rechnen konnte joey. Und englisch sprach sie auch. Das hatte sie von den englischen oder amerikanischen touristen gelernt die zu ihr kamen. Joey war vielleicht eine vom strich aber sie war nicht dumm. Sie war lebenstüchtig und clever. Das war wichtig wenn man da draußen überleben wollte. Als conny gegangen war versuchten die jungs irgendwie ein gespräch mit anna(bzw joey) anzufangen. Aber diese blockte ab. Chris erzählte immer wieder von köln aber da joey dort noch nie gewesen war nickte sie nur. Die jungs waren total überrascht da sie sonst nur mit hyperaktiven fans zu tuen hatten aber joey war ruhig. Nach einiger zeit hatten sie aufgegeben sich mit „anna“ irgendwie zu verständigen. Jeder ging seinen beschäftigungen nach.
Nach einiger zeit öffnete jay den kühlschrank aber dieser war leer:
J(jay): wer hat den rest milch getrunken????
R(richie): chris wars!
C(chris): na und??? Ich hatte durst!
J: ich geh jetzt einkaufen und du und anna kommen mit!
Jo: ich auch?
J: ja, sonst sitzt du hier die ganze zeit rum.
Sie fuhren zu einem verlassen, nicht gerad schönen supermarkt am ende von berlin. Da mussten sie wenigstens keine angst vor hysterischen fans haben. Chris holte einen einkaufswagen während jay schon die regale abklapperte. Nach einiger zeit was der wagen voll und joey musste den zucker, den chris ihr gerade in die hand gedrückt hatte, tragen. Auf einmal hörte sie eine stimme. „Wir müssen die kleine schlampe sofort finden. Sie ist jetzt schon seit drei tagen weg“, zischte eine bekannte männerstimme. „keine angst, das miststück kriegen wir noch“, zischte eine frauenstimme zurück. Als joey in den gang reinschaute aus denen die stimmen kamen lies sie vor schreck den zucker fallen. Dort stand niemand anderes als sascha mit seiner schwester claire die, wie er, mit den mädchen handelte und sie genauso missbrauchte. Sascha drehte sich um und sah ihr direkt in die augen...................

So, hoffe euch hat´s gefallen! Wenn ich kommis kriege schreib ich weiter





Signatur
ICH WEI? NICHT WAS ICH HIER HINSCHREIBEN SOLL ABER RICHIE STRINGINI ICH LIEBE DICH!!!!!!


die anderen natürlich auch^^

<motoXgirl>
unregistriert

...   Erstellt am 21.02.2006 - 18:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


suuuper!!! Weiter...




izzyfan13 ...
Riesengrosser Us5 Fan
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.12.2005
Beiträge: 261
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2006 - 15:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Yeah! Schreib weiter!





Signatur

Franzi ...
Rotzlöffel
.........



Status: Offline
Registriert seit: 18.02.2006
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2006 - 19:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


„Joey,schön dich wieder zu sehn!“,lächelte sascha kalt. Joey wich mit langsamen schritten nach hinten. Chris und jay standen daneben und wussten nicht so recht was sie machen sollten. Sascha kam langsam auf joey zu. und auf einmal war da diese lebenskraft in joey. Sie wollte da nicht wieder zurück! Niemals! Und sie wollte auch nicht das sascha sie umbrachte. Sie drehte sich um und rannte weg. Sascha rannte ihr hinterher. Er wollte sie unbedingt wieder haben! Joey rannte zwischen den gemüse und babybrei regalen und schaute sich immer wieder um. Er kam immer näher! Am ausgang der regale stand eine riesengroße erbsendosen pyramide. Ohne zu zögern gab joey ihr, als sie an ihr vorbeilief, einen schubs und die dosen knallten auf den boden und sascha. Dieser fiel hin. „du kleine schlampe!“,schrie er ihr hinterher ;“ich krieg dich doch!“ er stand auf und suchte nach joey. Diese hatte sich in einer kleinen ecke versteckt, zwischen den getränken. Sie zitterte am ganzen körper und war kurz vorm heulen. „nein!“,bettete sie immer wieder stumm zum himmel, “bitte las ihn mich nicht finden!“ aber wie so oft in ihrem leben hatte sie pech. Aus versehen trat sie mit ihren fuß eine flasche bier um. Sascha drehte sich um. „ah, ich weiß wo du bist! Komm raus und du kommst noch mal mit zwei blauen augen davon.“ Seine stimme triefte vor selbstgefälligkeit und spott. Als würde er jemals eine einfach so davon kommen lassen! Joey saß in der sackgasse. Sascha kam immer näher und sah sie dabei aus seinem kalten grauen augen an. „du bist hübsch, weißt du das joey?! Du warst eine worum sich deine kunden schon mal in den haaren lagen!“, er grinste,“ nich so wie dieses blasse ding aus moldavien, diese nastia. Eigentlich gar nicht schlecht das sie tot ist, oder?“ er zückte ein messer aus seiner tasche und begann sich seine fingernägel zu säubern. „Entstation kleines!“, wieder hatte er diese ekelige grinsen im gesicht. Joey hätte ihm am liebsten eine runtergehauen aber sie hatte zu viel angst. Er ließ das messer zuschnappen und ging auf joey zu als..........................

so, seit gespannt^^ der nächste teil kommt im laufe der nächsten tage.... würd mich über kommis freuen g





Signatur
ICH WEI? NICHT WAS ICH HIER HINSCHREIBEN SOLL ABER RICHIE STRINGINI ICH LIEBE DICH!!!!!!


die anderen natürlich auch^^

izzyfan13 ...
Riesengrosser Us5 Fan
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.12.2005
Beiträge: 261
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2006 - 20:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Weiter!!!!!!!!!!!! Ich will wissen wie es weitergeht, bin sooo gespannt!!!!!!!!!





Signatur

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Singel:Du bleibst immer noch du Yvonne 0 ela_
Der Bund, wir kriegen dich auch noch oder ich weiß noch immer was du letzten Sommer getan hast Erik 10 abithurensohn
Mir ist immer noch... Lilli 6 knalli
Noch immer .. ??!! izzygirl 8 mallie
ich bin immer noch gay... 8 knights_of_heavenii
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
Vampir (26)


Hier gehts zur neuen Topliste Hier gehts zur Topliste Hier gehts zu EURO TOP 100 Hier gehts zur neuen Topliste Hier gehts zur Vany TOP 50

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
richie stringini liebes fanfics | richie stringini locken | richie stringini und was machst du heute .....die story | corinna meinhardt | durchsichtiges top | mikel mädchen | fragen zur polizeiprüfung berlin | richie stringini hat eigentlich locken | polizeiprüfung forum | richie stringini mit locken
blank