HERZLICHES WILLKOMMEN IM KAWASAKI 200/250 SINGLE FORUM - DAS FORUM FÜR KAWASAKI KLEINE LUFTGEKÜHLTEN EINZYLINDER LATEST NEWS SSM 2017 - Eine tolles Treffen - Danke an Elke und Ronny für die Mühe! *** Nächstes Small Single Treffen voraussichtlich 2022 ***

Noch mindestens

;
...bis zum nächsten
KL250 & Z200 Treffen
voraussichtlich 2022
***DAS FORUM WÜNSCHT ALLEN FREUNDEN DER KLEINEN KAWASAKI - EINZYLINDERN EINE TOLLE, UNFALLFREIE SAISON 2021 ***


KONTAKT * ALTES KL250 FORUM (Archiv)

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

hdmanne ...
Kenner der Materie
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 26
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.04.2020 - 13:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo zusammen,
gibt es irgendwelche Tips für den Ausbau des Drehzahlmesserantriebs? Kann man den von außen aus dem Zylinderkopf herausziehen? Meine Sorge ist, daß wenn ich die Nockenwelle ausziehe, die Schneckenverzahnung am Drehzalmesserantrieb beschädigt wird?

Grüße vom Bodensee
Manfred




DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.04.2020 - 16:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Servus an den Bodensee, lieber Manfred

ich war mal so frei und habe den Post von der Begrüßung mal in den Tripps und Ticks-Fred verschoben,

Da passt der besser rein!


Die Sorge mit der NW brauchst Du nicht zu haben, das geht ohne weiteres...

Spannender wäre die Frage, wie bzw. OB der Antrieb vom DZM aus dem Kopf geht..

Denn bei einem meiner Schätzchen hat nämlich "jemand" scheinbar das Filzscheibchen "vergessen" wieder einzulegen, beim Einbau der DZM-Welle und seitdem lässt die Rändelmutter sich nicht mehr aus dem Kopf drehen, nicht mit Gewalt und RostOff, garnicht - ergo wenn die Welle hin ist, hast Du eben keine Drehzahlanzeige mehr...


(Aber nach fast 40.000 km fehlt mir der DZM am GiftZwerg auch nicht mehr wirklich)


Gruß vom SemmeL

PS: wäre noch interessant zu wissen, welche Kawa die Frage betrifft





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

hdmanne ...
Kenner der Materie
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 26
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.04.2020 - 07:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo SemmeL,

vielen Dank für deine Anworten und das Verschieben.
Es ist ein Z200-Motor (aus Teilespender). Die DZM-Welle ging bei mir problemlos ab.
Dann kann ich ja jetzt weiter ans Werk machen. Der Grund für die Demontage des Motors ist ein Verdichtungsdruck von nur noch 3.5 bar.
Da will ich mal nachschauen.

Grüsse
Manfred




DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.04.2020 - 07:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen




3,5 bar

Das ist nicht schön. Ist der Motor bei Dir "so" gelaufen oder revidierst Du ihn "nur"?

Schick Dir mal eine PM, gell

Gruß vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

hdmanne ...
Kenner der Materie
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 26
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.04.2020 - 10:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo zusammen,
ein Nocken ist meiner Meinung nach extrem verschlissen, der andere etwas weniger. Was meint ihr dazu?
Der Link zum Bild:

https://share-your-photo.com/489467e432/album

Habe das Motorrad vor ein paar Jahren als Teilespender gekauft. Erstaunlicherweise lief der Motor im Stand damit noch

Grüsse
Manfred




DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.04.2020 - 13:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hdmanne schrieb

    Hallo zusammen,
    ein Nocken ist meiner Meinung nach extrem verschlissen, der andere etwas weniger. Was meint ihr dazu?
    Der Link zum Bild:

    https://share-your-photo.com/489467e432/album

    Habe das Motorrad vor ein paar Jahren als Teilespender gekauft. Erstaunlicherweise lief der Motor im Stand damit noch

    Grüsse
    Manfred


GANZ GROßES OHAAA!

also die hat es definitiv hinter sich, Manfred!


Der vordere Nocken zeigt einen "leichten Rand", da wäre auch eine Firma Kexel mit Beschichten überfordert, kann ich mir vorstellen! Aber der hintere Nocken KV=kannst vergessen
- da müsste eigentlich auch der Kipphebel, ( und das Ventil evtl auch) in Mitleidenschaft gezogen worden sein und der fehlende Teil der Nocke muss ja auch "irgendwo" sein..

War das nicht schon "hörbar" als Du den Motor damals probelaufen hast lassen?
Denn selbst bei nur leichtem Spiel/Verschleiß ist ein Klopfen wahrnehmbar..

Mein Weg wäre, Ventildeckel runter und schauen, was das "passiert" ist - dann entscheiden ob andere NW oder anderen Motor.
Und die Kompression alleine sagt ja auch direkt auch nicht aus wie die NW beinander ist sondern eher zur Dichtheit vom Kolben und den Ringen im Zylinder und wie die Ventile abschließen...


"Der Motor muss auseinander, damit Du weißt woran Du bist"!

Gruß vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

hdmanne ...
Kenner der Materie
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 26
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.04.2020 - 14:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo SemmeL,
klar, den ZK und Zylinder habe ich schon abgebaut. Kolben und Zylinder machen im Vergleich zur NW einen guten Eindruck. Kolben passt auch von den zulässigen Maßen lt. Werkstatthandbuch. Zylinder muß ich noch ausmessen. Habe den Motor damals nur ein paar Minuten im Stand laufen lassen. War nicht besonders auffällig, soweit ich das noch weiss. Der Motor ist vermutlich solange "heruntergeritten" wurden, bis das Moped nicht mehr fahrbar war.

Grüsse
Manfred




DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.04.2020 - 17:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hdmanne schrieb

    Hallo SemmeL,
    klar, den ZK und Zylinder habe ich schon abgebaut. Kolben und Zylinder machen im Vergleich zur NW einen guten Eindruck. Kolben passt auch von den zulässigen Maßen lt. Werkstatthandbuch. Zylinder muß ich noch ausmessen. Habe den Motor damals nur ein paar Minuten im Stand laufen lassen. War nicht besonders auffällig, soweit ich das noch weiss. Der Motor ist vermutlich solange "heruntergeritten" wurden, bis das Moped nicht mehr fahrbar war.

    Grüsse
    Manfred


Problem bei den Motoren, bzw. Schadensursache sind meistens:


  • mangelnde Wartung wie Ventilspiel einstellen, dann fräsen die Kipphebel die NW zusammen, siehe Dein Foto


  • Zuwenig Ölstandskontrolle


  • Nicht gut genug warm gefahren - erhöhter Verschleiß



Wie sehen denn Kipphebel und Ventile aus?
Steuerkette auch noch "im Maß"?

Mit 200 Euro solltest Du den Motor gut überarbeitet bekommen, wenn Du Deine Zeit nicht rechnest, andererseits ist das ja nur der "Teileträger" - Sprich Du solltest Dich für einen Motor entscheiden, den Du revidieren willst.

Bei ganzen Motoren als Ersatz ist halt genau das gleiche Risiko, wie bei dem Ersatzmotor


Es bleibt spannend

Gruß vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

hdmanne ...
Kenner der Materie
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 26
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.04.2020 - 12:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
die Kipphebel sehen auch etwas mitgenommen aus.

https://share-your-photo.com/e030c973db

Ich habe zwar wenig Hoffnung, aber stelle hier trotzdem die Frage:
Hat jemand im Forum eine brauchbare Nockenwelle oder noch besser einen kompletten Zylinderkopf abzugeben?

VG und ein schönes Restwochende
Manfred




DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.04.2020 - 16:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hdmanne schrieb

    Hallo,
    die Kipphebel sehen auch etwas mitgenommen aus.

    https://share-your-photo.com/e030c973db

    Ich habe zwar wenig Hoffnung, aber stelle hier trotzdem die Frage:
    Hat jemand im Forum eine brauchbare Nockenwelle oder noch besser einen kompletten Zylinderkopf abzugeben?

    VG und ein schönes Restwochende
    Manfred


Servus Manfred,

es hätte ich auch sehr gewundert, wenn bei dem eingelaufenen Nocken ned auch der entsprechende Kipphebel in Mitleidenschaft gezogen worden wäre.

Drücke Dir die Daumen, dass Du was gutes findest

Gruß vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Motordeckel ausbauen bzw. starter einbauen Mene 3 kawajock
Vergaserreparatursatz einbauen; Düsennadellagerung ausbauen? JuergenK 12 kawajock
Ritzel ausbauen, wie :(? sidekick -1 kawajock
Ritzel ausbauen, wie :(? sidekick 6 kawajock
Kipphebel ausbauen - Z 250 Ltd DerSemmeL 5 kawajock
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 4 User Geburtstag
Blacky (62), Torsten85 (36), Erbse (56), CafeRacer85 (36)


KLette und Zette - 2 Kleine mit Charakter
Google


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank