+++++ HEADBANGERS-BOARD-GERMANY +++++ SOEST ROCKCITY +++++



Powermetal-News

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Taurus ...
Moderator
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 463
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.03.2006 - 15:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 



Biographie:

Die Geschichte von Dorothee Pesch, geboren am 3. Juni 1964 in Düsseldorf, ist die Geschichte der erfolgreichsten deutschen Hardrocksängerin.
Die 1,54 kleine, ausgebildete Grafikdesignerin (Jahrgangsbeste) steigt 1980 bei der Düsseldorfer Metalband Snakebite ein und sammelt dort erste Erfahrungen als Sängerin. 1983 verlässt sie Snakebite, um sich einer aufstrebenden Combo namens Warlock anzuschließen. Im selben Jahr nimmt man zusammen ein erstes Demo auf und wird prompt vom Indielabel Mausoleum unter Vertrag genommen. Im Orwell'schen Jahr veröffentlichen die Düsseldorfer ihr Debüt "Burning The Witches", welches sehr wohlwollend von Kritikern und Hörern aufgenommen wird. Im Mai 1985 folgt "Hellbound" und kann den Status Warlocks als energetische Powerkapelle weiter festigen. Alleine Doros Bühnenpräsenz lässt keinen Raum für die Frage, ob Frauen rocken können.

1986 gelingt mit "True As Steel" der bislang größte kommerzielle Erfolg und ein Auftritt beim "Monsters Of Rock"-Festival in Donnington. Für Statistiker sei erwähnt, dass Doro damit die erste Frau ist, die bei diesem Festival auf der Bühne steht.

Nachdem zuvor schon Rudy Graf durch ex-Stormwitch Gitarrist Niko Arvanitis ersetzt wurde, dreht sich das Personalkarussell vor den Aufnahmen von "Triumph And Agony" um ein weiteres Mal. Peter Szigeti (Gitarre) und Bassist Frank Rittel weichen Tommy Bolan und Tommy Henriksen. Nach der überaus erfolgreich verlaufenden Tour zum Album machen sich die Bandmitglieder ans Werk für die kommende Scheibe "Force Majeure". Rechtliche Querelen um den Namen Warlock münden in einer Namensänderung in Doro, und aus dem Bandgefüge wird auf einmal mehr oder weniger ein Soloprojekt.

Dem Erfolg tut dies keinen Abbruch, im Gegenteil, seit dieser Zeit kann Doro eine stattliche Anzahl prominenter Namen für die Aufnahmen ihrer Platten an Land ziehen. Mit dem 90er Album "Doro" erfüllt sich für den Kiss die-hard-Fan Doro ein Traum, denn niemand anderes als "Zunge" Gene Simmons produziert ihre neue Scheibe.

Bis heute ist weit und breit keine andere Frau in Sicht, die ihr den Status der weiblichen Hardrock-Röhre-Nummer eins streitig machen könnte, so gibt sie dem Affen weiterhin Zucker und beschert den treuen Fans weiterhin ein erfolgreiches Album nach dem anderen.

Diskographie:

Für Immer (2003)(DVD)

Fight (2002)

Calling The Wild (2000)

Love Me In Black (1998)

The Ballads (Best Of) (1998)

Best Of (1998)

A Whiter Shade Of Pale (Best Of) (1995)

Mashine II Mashine (1995)

Angels Never Die (1993)

Doro - Live (1993)

True At Heart (1991)

Rare Diamonds (Best Of) (1991)

Doro (1990)

Force Majeure (1989)

Triumph And Agony (1987)

True As Steel (1986)

Hellbound (1985)

Burning The Witches (1984)

Quelle:laut.de

[Dieser Beitrag wurde am 30.03.2006 - 15:20 von Taurus aktualisiert]





Signatur
SNAP YOUR NECK


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
doro Sunny 2 koyomi
Doro Hackebeil 0 arsenal_of_death
@Doro FlyodMcTavish 25 bloodytears
Doro patrick 3 medazzarock
Doro R5 0 vultan

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------



Partnerseiten

Suchmaschine-Webkatalog.de


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
dvd doro live 1993 | doro
blank