Kostenloses Forum von razyboard.com

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Jule 



...

Status: Offline
Registriert seit: 26.09.2007
Beiträge: 59
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.10.2007 - 21:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


heut nachmittag bin ich zum ersten mal zu don camillo gegangen.mein neues pferd fand sofort vertrauen zu mir und schnupperte neugierig an meien händen.ich strich ihm einmal komplett mit meinen händen über den kompletten körper was er sich gefallen ließ. Aufmunternd klopfte ich ihm dne hals und dann zog ich ihm das halfter über und wir gingen hinaus auf den Platz. das wetter war auch mal wieder einigermaßen gut. auf dem platz klinkte ich den führstrick aus und lief ihn laufen . dort konnte er sich erstmal richtig austoben. er verstand und nutzte seine freiheit indem er durch bocksrünge und co seinen überschüßige Energie auslebte. er weltzte sich ausgiebig und hielt die nase in den Wind. nach einer viertel stunde hin und her gerenne rief ich ihn weider zu mir wobei er auch nach kurzem zögern zu mir kam. ich klinkte den führstrick wieder ein und wir gingen zurück zum stall. dort band ich Camillo im stallgang an und putzte ihn ausgiebig. dabei entspannte er udn entlastete ein Bein. Als sein Fell glänzte holte ich mmir die Trense von Girl ( eine eigene hat Camillo ja noch nicht) und trenste ihn. dann machte ich einen kurzen aber schänen Sparziergang mit ihm um ihn besser kennen zu lernen. Wir gingen Richtung Wald,erst auf den Hauptwaldwegen und dann auf die verlassenen. nach 10 minuten verließen wir den Wald und zur linken säumte ein schon ziemlich vertrocknetes Maisfeld und auf der rechten eine saftige Wiese den weg. nach 300 m war die Weise zu ende und ein kleiner Weg läufte hinter der Wiedse zu einem kleinen Flüssschen der ziemlich klar ist. dort war ich schon oft mit girl und ich wusste das das Wasser sauber und rein ist. am Fluss setzte ich mich ins gras und ließ don camillo seinen durst stillen. nach 5 minuten brachen wir wieder auf denn ich wollte Camillo noch an der Longe sehen. Also erreichten wir durch einen kleinen Abkürzung den Hof und ich legte Camillo seinen Voltigurt und Ausbinder an. am longierplatz angekommen holte ich eine longe, einen longierpeitsche und ein paar stangen aus dem schuppen. ich bewegte Camill locker auf beiden händen und nahc 5 minuten machte ihc die Ausbinder an das Gebiss fest. vor den Stangen zögerte er erst ging dann jedohc darüber. nach 15 minuten vergrößerte ich die Abstände zwischen den stangen um mit der gallopparbeit anzufangen. das klappte natürlich ohne probleme doch in den nächsten tagen werde ich ihn dann auch an ganz verschiedene Situationen im Voltiunterricht gewöhnen.




Melina ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 293
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2007 - 00:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


coool.... 100P und 500€





Signatur
mamoreno is tha best


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Che Camillo / Camillo Che ? Chicita 33 babyforen
don Camillo die 2. Jule 1 sportpferdeforum
Was ist los, Camillo? Wendy 3 gutsonnental
Don Camillo & Peppone Swearengen 9 fubar
Don Camillo und das Schlitzohr cesar 2 spirito_santo
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
kamillo design | don camillo pferd
blank