Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen hätten, würden wir hinaufsteigen und euch zurückholen!

Forum Infohomepage Mitglieder Suchen Anmelden Member Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Keku73
unregistriert

...   Erstellt am 23.08.2011 - 08:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo!
Letztes Jahr musste ich mich in der 20. SSW von meinem Krümelchen verabschieden. Nun bin ich in der 17. Woche und meine Angst, das nochmals erleben zu müssen, wird immer größer, je näher die 20. Woche kommt. Untertags bin ich durch meinen Sohn gut abgelenkt, aber nachts kommt sehr oft das Angstmonster und ich liege stundenlang wach. Meine Frauenärztin macht alle 2 Wochen Ultraschall, damit ich beruhigt bin, aber sobald nach dem Arztbesuch 4-5 Tage vergangen sind, kommt die Angst wieder und ich werde noch ganz verrückt
Ich trau mich auch noch kaum mich zu freuen, weil ich solche Angst habe, unser Kleines wieder gehen lassen zu müssen. Und ich würde mich doch einfach auch gerne nur mal auf unser Baby freuen!
Ich musste das jetzt einfach mal los werden.
Danke fürs Zuhören!
Liebe Grüße
Kerstin




katinka ...
Rettungsschwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 07.01.2011
Beiträge: 503
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.08.2011 - 17:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Kerstin,
ich kann Dich gut verstehen, denke für uns alle ist in der SS die Zeit, in der wir unser Sternchen ziehen lassen mussten die Schlimmste Zeit, weil wir Angst haben es könnte nochmal passieren.
Vielleicht ist es ein kleiner Trost, wenn Du das ganze ein bißchen statistisch siehst. Die Wahrscheinlichkeit ein Baby in der ca.20.SSW zu verlieren ist ja sehr gering, und die Wahrscheinlichkeit, dass es ein zweites Mal passiert geht wahrscheinlich gegen Null - also vertrau Dir, Deinem Körper und Deinem Kleinen, das wird schon und bald hälst Du das Kleine im Arm und alle Ängste sind vergessen...

Das hört sich jetzt total abgeklärt an, ich verstehe Deine Ängste aber natürlich dennoch! Trete Deinem Angstmonster ganz feste in den Hintern- es soll sich jetzt mal verziehen!

Liebe Grüße, fühl Dich gedrückt!
Kathrin





Signatur
20.12.2011 MA 10.SSW mit AS, war ein Turner-Syndrom
bei AS Leukoplakie gesehen, deshalb Pause wegen weiterer Abklärung
2 Zyklen erneut Pille genommen
1.ÜZ 32 Tage
2.ÜZ 12 Tage
3.ÜZ 52 Tage
Seit 3. ÜZ Mönchspfeffer, hoffe mein Zyklus wird nun endlich ein bißchen regelmäßiger

am 21.07.11 positiv getestet!
jetzt insulinpflichtiger SS-Diabetes




KleinerSchmetterling ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 2038
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.08.2011 - 19:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hoffe dass die Zeit schnell vergeht für dich, denn es ist wahrscheinlich bei uns allen so dass die Zeit in der es das letzte Mal passiert ist, die wirklich kritische Zeit für uns ist. Und erst danach, wenn alles in Ordnung ist, kommt langsam die Entspannungsphase...das wünsch ich dir, dass alles in Ordnung ist und du deine SS dann restlos genießen kannst.
Wenn die Angst zu schlimm wird, geh am besten zum FA zum US, der wird das schon verstehen in deiner Lage.





Signatur
Gott, der Herr, wird dir seinen Engel vorausschicken, sodass dir alles gelingt.
(1. Mose 24, 40)

Unser Engel:
MELEK 7.11.2010
Zu den Gedenkkerzen
MTHFR-Mutation Behandlung mit ASS100, Heparin und Folsäure 5mg


30.01.12 in SSW 21 wurde mir eine Cerclage gelegt.Hoffentlich geht alles gut bis zum ET

5.9.-4.10. 29SSW-33SSW wg vorzeitiger Wehen im Krankenhaus und dennoch ist die Maus noch immer inside:-)
19.11.11 39+1SSW Unsere Kleine ist endlich bei uns!

Stella ...
Rettungsschwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.10.2009
Beiträge: 921
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.08.2011 - 15:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Kerstin,

ich kann Deine Ängste sehr gut verstehen, wenngleich ich zum Glück nie zu so einem späten Zeitpunkt ein Kind habe gehen lassen müssen. Nach meinen 4 frühen Fehlgeburten habe ich dennoch die gesamte Schwangerschaft unter Ängsten gelitten. Ein bisschen geholfen hat mir das "Angelsound"-Gerät. Es kann natürlich nichts verhindern, aber immer, wenn die Angst mich übermannte, habe ich es benutzt und wenn ich das Herzchen der Kleinen schlagen hörte, beruhigte ich mich (bis zur nächsten Angstattacke). vielleicht wäre das ja auch für Dich etwas? Ansonsten denke ich mir auch, dass zu so späten Zeitpunkt es wirklich sehr selten vorkommt (was waren die Gründe, weißt Du das?) und es sehr unwahrscheinlich ist, dass es nochmal geschieht. An diesen "Strohhalm" würde ich mich in Deiner Angst klammern und das beste hoffen. Ganz wegnehmen wird Dir leider die Ängste niemand nehmen können... Vielleicht hilft Dir ja auch ein kleines Mantra, das mir in meiner Not immer ein wenig half:

"Wie der Wind die Wolken treibt
trägt mich was durch's Leben
alles fügt sich und es bleibt
innerer Frieden".

Das habe ich mir immer wieder vorgesagt (gesungen) und es schenkte mir etwas Ruhe.

Alles wird auch bei Dir gut, das wünsche ich Dir!

LG
Stella





Signatur
4 Sternchen fest in meinem Herzen (2006: 9.SSW;2008: 7. + 10.SSW ; 2009: 10.SSW) und unserem Wunder Klara Lotta. Sie wurde am 11.Mai 2010 mit 3070 g und 50 cm gesund geboren. Im Alter von 42 Jahren wurde ich doch noch Mama.
Zu verdanken haben wir dieses Glück Prof.Heilmann in Wiesbaden(Spezialist auf dem Gebiet Blutgerinnung und Immunologie),der die Ursache für meine Fehlgeburten erkannte, nämlich erhöhte Killerzellen. Das eigene Immunsystem sah den Embryo jedesmal als Feind an und bekämpfte ihn. Mit Hilfe von Immunglobuline-Infusionen, die die Killerzellen senken, ging diesmal alles gut. Wir sind unendlich dankbar und glücklich!


hipmar2 ...
Freischwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 145
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.08.2011 - 17:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallöchen.

Ich kann verstehen wie du dich fühlen musst , hab mein stern in der 21 ssw verloren.
und danach die ss war der reinste horror.
ich konnte mich erst freuen als die 25 ssw vorbei war.
Aber mein arzt hat gesagt das keine ss ist wie die andere und das man immer positiv in die zukunft schauen soll . und es ging alles gut mein schatz ist heute ein jahr alt .
also denk einfach dran wie schön es sein wird wenn dein baby da ist . das hilft wirklich.
es wird alles gut gehen ,ich glaub ganz fest an euch.

LG marion





Signatur
Erik im Herzen, Bianca 6 j und Björn seit 31.7.10 an der Hand




Keku73
unregistriert

...   Erstellt am 26.08.2011 - 12:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Danke für eure lieben unterstützenden Worte! Ich bin froh, euch zu haben!

Stella, hat das mit dem Angelsound-Gerät immer funktioniert? Ich habe immer Angst, dass ich die Herztöne nicht finde und mich dann noch verrückter mache!




Stella ...
Rettungsschwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.10.2009
Beiträge: 921
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.08.2011 - 12:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Kerstin,

bei mir hat es mit dem Angelsound immer funktioniert! Am Anfang ist es ein wenig Übungssache, da habe ich es immer zusammen mit meinem Mann gemacht. Man kann 2 Kopfhörer einstecken und der Partner kann mit hören. Zu zweit wurden wir dann immer fündig. Und mit der Zeit war ich dann Profi (zumal man den Herzschlag mit vorn schreitender Schwangerschaft ja dann auch immer deutlicher hört). Also ich kann nur sagen, für mich persönlich war das Teil Gold wert, ich hätte sonst vermutlich jede Woche panisch bei meiner FÄ auf der Matte gestanden und die Tage zwischendrin wär ich schier durchgedreht.... zumal ich eine VW-Plazenta hatte und die Kleine kaum spürte(wohl auch zusätzlich noch durch ihre Lage). Ich hatte dieses Gerät:

http://www.amazon.de/Angelsounds-ORIGIN … 867&sr=8-1

Über Ebay kann man es manchmal günstiger ergattern... Meins hab ich leider schon verkauft, sonst würde ich es Dir anbieten... Es funktioniert übrigens auch einwandfrei ohne das Ultraschallgel mit Babyöl...

Weiterhin alles Gute!!!

LG
Stella





Signatur
4 Sternchen fest in meinem Herzen (2006: 9.SSW;2008: 7. + 10.SSW ; 2009: 10.SSW) und unserem Wunder Klara Lotta. Sie wurde am 11.Mai 2010 mit 3070 g und 50 cm gesund geboren. Im Alter von 42 Jahren wurde ich doch noch Mama.
Zu verdanken haben wir dieses Glück Prof.Heilmann in Wiesbaden(Spezialist auf dem Gebiet Blutgerinnung und Immunologie),der die Ursache für meine Fehlgeburten erkannte, nämlich erhöhte Killerzellen. Das eigene Immunsystem sah den Embryo jedesmal als Feind an und bekämpfte ihn. Mit Hilfe von Immunglobuline-Infusionen, die die Killerzellen senken, ging diesmal alles gut. Wir sind unendlich dankbar und glücklich!


Keku73
unregistriert

...   Erstellt am 26.08.2011 - 12:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Stella,

ich werde mir das Gerät jetzt bestellen!
Ich habe auch eine VW-Plazenta und spüre das Kleine kaum. Das war bei unserem Großen auch schon so, nur hatte ich da nicht diese Angst in mir!

Danke für den Tipp!

Liebe Grüße
Kerstin




Stella ...
Rettungsschwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.10.2009
Beiträge: 921
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.08.2011 - 13:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hoffe, es hilft Dir genauso wie mir es während der Schwangerschaft geholfen hat, meine panischen Ängste einzudämmen!!

LG
Stella





Signatur
4 Sternchen fest in meinem Herzen (2006: 9.SSW;2008: 7. + 10.SSW ; 2009: 10.SSW) und unserem Wunder Klara Lotta. Sie wurde am 11.Mai 2010 mit 3070 g und 50 cm gesund geboren. Im Alter von 42 Jahren wurde ich doch noch Mama.
Zu verdanken haben wir dieses Glück Prof.Heilmann in Wiesbaden(Spezialist auf dem Gebiet Blutgerinnung und Immunologie),der die Ursache für meine Fehlgeburten erkannte, nämlich erhöhte Killerzellen. Das eigene Immunsystem sah den Embryo jedesmal als Feind an und bekämpfte ihn. Mit Hilfe von Immunglobuline-Infusionen, die die Killerzellen senken, ging diesmal alles gut. Wir sind unendlich dankbar und glücklich!



Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Diese Warterei macht mich noch wahnsinnig! Nana 5 knalli
katze macht mich wahnsinnig!!!!!!!!!!!!!1 AngelAkima 22 knalli
Diese verfluchte Angst!!!! Jacky1979 20 knalli
immer wieder diese Angst peuk63 20 knalli
Angst verschone mich Lillifee 2 knalli
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank