ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Joma 
Händler/in


...

Status: Offline
Registriert seit: 10.02.2006
Beiträge: 108
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2006 - 23:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die herausragendtse Leistung im Alten Reich ist der Bau der Pyramiden. Die erste Blütezeit der ägyptischen Geschichte beginnt 2650 v. Chr.


Warum baut man Pyramiden?

Die Ägypter glauben, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Bedingung dafür ist allerdings, dass die sterblichen Überreste des Toten erhalten und geschützt werden. Die ersten Pharaonen lassen sich in einer Grabkammer beerdigen, über der ein Grabmal aus Lehmziegeln errichtet wird: die Mastaba. Unter der 3. Dynastie, während der Herrschaft von Djoser, werden die Lehmziegel durch Stein ersetzt und fünf weitere Mastabas übereinander gebaut, sodass eine Stufenmastaba entsteht. Vielleicht wollten die Pharaonen auf diese Weise der Sonne näher sein. Die erste, für Djoser erbaute Stufenpyramide steht in der Sakkara, nahe der Hauptstadt Memphis. Sie ist das älteste Steinbauwerk der Welt. Die auf Djoser folgenden Pharaonen wollen ihn noch übertreffen und perfekte Pyramiden bauen. Den Architekten von Pharao Cheops gelingt schließlich mit dem Bau der Großen Pyramide von Giseh ein wahres Wunderwerk.

Und die Tempel?

Der Pharao gilt als Sohn des Sonnengottes Re. Im Alten Reich verbreitet sich der Sonnenglaube und Re wird im ganzen Land verehrt. Es entstehen zahlreiche Tempel, die ihm geweiht sind.

Handelsexpiditionen

Im Niltal gibt es wenige Erze und kaum Holz. Der Pharao beschließt daher, mit einer Armee über den ersten Katarakt hinaus nach Nubien in den Süden vorzustoßen. Ein Katarakt ist eine Verengung des Flusstals mit Stromschnellen. Die Soldaten, die die Eselkarawanen führen, bringen Gold und Granit zurück. Im Norden wagt die Armee sich in die Wüste Sinai vor und sucht nach Kupfer und Türkisen. Die Schiffe im Roten Meer gelangen bis in das Land Punt, das im heutigen Äthiopien liegt. Von diesen Handelsfahrten kommen sie mit Ebenholz, Weihrauch, Leopardenfellen und Elefantenstoßzähnen zurück- lauter Schätzen, die es in Ägypten nicht gibt.

Wann endet das Alte Reich?

Unter Pepi II., dem letzten König der 6. Dynastie, bricht das Alte Reich zusammmen. Pepi besteigt den Thron im Alter von sechs Jahren und herrscht 94 Jahre lang! Doch seine Macht verfällt während seiner Regierungszeit mehr und mehr und nach seinem Tod streiten sich die ägyptischen Provinzen um die Vorherrschaft. Die Zeit der Unruhen und Wirren im Land dauert drei Jahrhunderte. Die Historiker nennen diesen Zeitabschnitt die Erste Zwischenzeit. Die Macht der Pharaonen ist geschwächt. Das Reich ist erneut in Ober- und Unterägypten gespalten




Persephone ...
Händler/in




Status: Offline
Registriert seit: 09.02.2006
Beiträge: 95
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.02.2006 - 00:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


du hast ja schon viel geschrieben überall - interessant

wie glaubt ihr haben die ägypter die pyramiden gebaut?? man weiß es ja immer noch nicht so genau.





Signatur
~ Ein Teil von jener Kraft,
die stets das Böse will,
uns stets das Gute schafft. ~


Joma 
Händler/in


...

Status: Offline
Registriert seit: 10.02.2006
Beiträge: 108
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2006 - 10:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


NAJA es gibt verschiedene möglichkeiten, diese hier habe ich mal im internet gefunden

Vor etwa 4.700 Jahren entstand die erste Pyramide …

… die Archäologen vor immer neue Rätsel stellte. Was war der eigentliche Zweck dieser monumentalen Denkmäler? Galt der unvorstellbare Aufwand lediglich der Verherrlichung gottähnlicher Herrscher? Der königliche Leichnam in dem Grabmal hielt nach dem Glauben der alten Ägypter das Chaos von der Welt fern.
Jede Pyramide war ein Königsgrab, ein sakrales Bauwerk mit dem Sinn, den für das Heil des Staates und Volkes notwendigen Gottkönig rituell so beizusetzen, dass er auch aus dem Jenseits weiterhin für Wohl und Wehe des Landes wirken könne.

Die monumentalen Grablegen der Pharaonen waren die größten Steinbauten der Welt und noch heute faszinieren ihr Ebenmaß, ihre präzise Ausrichtung, ihre perfekte Form. Niemals vorher und niemals danach haben Menschen Bauten wie die Pyramiden errichtet. Hundert Jahre lang wurde täglich alle zwei Minuten ein Block von durchschnittlich 50 Zentnern Gewicht »verbaut«. Die 4. Dynastie der altägyptischen Geschichte ist wegen ihrer kolossalen Pyramiden die berühmteste Epoche Ägyptens, und trotzdem liegt hier immer noch vieles im Dunkeln.

Merkwürdigerweise baute sich der letzte König der 4. Dynastie keine Pyramide mehr, sondern er griff auf das System der Mastaba zurück, wenn auch die Größe seines Baues die einer normalen Mastaba übertrifft. Welche Überlegungen maßgebend waren weiß man nicht.

Die Könige der 5. Dynastie, die für den Bau von Tempeln für den Sonnengott Re berühmt sind, erbauten wiederum Pyramiden, aber in weit bescheideneren Ausmaßen. Die bedeutungsvollste, leider äußerlich sehr zerstörte Pyramide ist diejenige des Königs Unas südwestlich des Djoser-Bezirkes. An den Wänden der Grabkammer sind die berühmten Pyramidentexte, Ritualtexte für das Begräbnis der Könige, zum ersten Male aufgezeichnet. Die Pyramiden, die vor der 5. Dynastie erbaut wurden, blieben beinahe inschriftslos. C. Mahdy (Ägyptologin) meint dazu:

(…) Wenn wir zum ersten Korpus religiöser Texte in Ägypten, den Pyramidentexten, zurückgehen, die am Ende der 5. Dynastie und zu Beginn der 6. Dynastie in eine Reihe von Pyramiden eingemeißelt wurden, geht sowohl aus dem Inhalt der einzelnen »Kapitel« als auch aus dem Sprachstil klar hervor, dass sie Glaubensinhalte in sich bergen, die Hunderte, wenn nicht Tausende von Jahren umspannen. Es sieht so aus, als seien diese Traditionen weitgehend mündlich überliefert worden bis gegen Ende des Alten Reiches erstmals der Beschluss gefasst wurde, sie aufzuschreiben. (…)

Nach der 6. Dynastie wurden für nahezu 200 Jahre keine Pyramiden mehr gebaut. Das Alte Reich zerfiel, und Ägypten machte eine Zeit der Wirren und des gesellschaftlichen Verfalls durch.

Es ist offensichtlich, dass die Entwicklung der Form der Pyramiden große Zeiträume beanspruchte. Man weiß, dass die Pyramiden nicht nur die Jetztzeit interessieren, sondern schon in den vergangenen Jahrhunderten die Neugier des Menschen weckten. Doch all die symbolischen Deutungen und die Mystifikationen früherer Zeiten, die teilweise bis heute weiterleben, wurden durch die Wissenschaft, die sowohl die Bauentwicklung wie die Konstruktionsformen aufdeckte, in keinem Fall bestätigt.

Genaue Untersuchungen belegen, dass die Pyramide aus einer Mastaba (arabisch = Bank) entstanden ist. »Mastaba«, ein arabisches Wort, bezeichnet einen 5 bis 10 Meter hohen rechteckigen künstlichen Berg, dessen Seiten mit Steinen geböscht wurden und unter dem sich ein 5 bis 10 Meter tiefer Schacht befindet, der den Sarg aufnahm. Dieser Schacht wurde nach dem Begräbnis mit Steinen verschlossen. Im Laufe der Entwicklung wurde die Mastaba ausgehöhlt, d.h. es wurden Kammern ausgespart, die immer grösser und vielfältiger angelegt und mit Reliefs geschmückt wurden, die das tägliche Leben des Begrabenen schilderten.


»Die Götter, die diese Pyramide
und diesen Bau des Königs gut und
robust sein lassen – ihnen ist
alles zu verdanken, sie werden geehrt,
sie zeitigen Eindruck, in ihrer Hand
liegt alles Gedeihen, […] ihnen
allein gebührt die Krone.«

Pyramidenspruch 1650





Wolf 
Fellache


...

Status: Offline
Registriert seit: 22.02.2006
Beiträge: 50
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.02.2006 - 11:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja die Ägypter haben die Pyramiden gebaut, keine Aliens oder sonst welche Kreaturen. Woher allerdings einige Hyroglyphen(oh man hoffe das wird so geschrieben...) stammen worauf man Menschen mit Taschenlampen oder Raumanzügen oder sogar Raumfähren zu sehen sind. Sind mir NOCH ein Rätsel doch ich bleiben dran ^^;

Wolf





Signatur


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Pyramiden Nini 105 janinenini
Pyramiden?!?!?!? 2 gemeinschaft_ausgestossener_trolle
Pyramiden Rin 139 setsuko
Wer baute die pyramiden ? Alexis 0 duellakademie
Pyramiden Einlagen Filudina 1 goparadise
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Hier gehts zur Topliste Listinus Toplisten Listinus Toplisten

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
bauentwicklung ägypten | bauentwicklung pyramide
blank