ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

brutal20359 ...
Inquisitor

....................................



Status: Offline
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 1812
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.12.2006 - 02:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 




Die offizielle Chronik der Patrizier
erstellt von Major und Brutal20359


Es begab sich zu der Zeit My-Dynasties, wo Drachen noch auf eigene Faust gejagt wurden, man sich alleine durch schwere Zeiten kämpfte und sich gegen Hunderte feindlicher Provinzen durchzusetzen wissen musste.
Bündnisse und Vereinigungen von Spielern gab es noch nicht viele.
Just zu dieser Zeit war die Geburtsstunde der Patrizier eine Allianz, in der man Seite an Seite auch dem ärgsten Feind ins Auge schauen konnte und auch noch bis heute kann.
Ins Leben gerufen von Daywaker und seinen ersten Anhängern, Twitty, Major und Brutal, die ihm höchste Loyalität schworen gedieh die Allianz auf das allerprächtigste.
Alles war friedlich, es wurde sich mit Rohstoffen gegenseitig unterstützt und die Zeiten waren nun nicht mehr so einsam und dunkel wie zu der zeit wo man noch alleine seinen weg beschreiten musste.
Die Patrizier wuchsen in ihrer Memberzahl und kletterten unaufhörlich im Ranking...




Boten wurden ausgeschickt, um in der ganzen Welt von My-Dynastie die frohe Kunde zu verbreiten. Nun kamen nicht nur immer mehr einzelne Spieler, sondern auch alte, bereits sehr erfahrene wollten von nun an mit den Patriziern sein.
Zu ihnen gehörten auch ganze Familien, wie zum Beispiel Karlheinz, Floeckchen und Lolliball - schon erfahren in diesem Spiel und bereit einen ersten Nachwuchswing zu leiten. Noch konnte der Gründer und seine Vertrauten nicht ahnen,
dass dies bereits der Beginn einer langen Feindschaft aufgrund einer Intrige werden sollte, welche in dieser Welt wohl bis heute noch ihres gleichen sucht. Zunächst stieg aber die Allianz weiter im Ranking, der Handel gedieh aufs prächtigste und niemand konnte sehen, dass sich bereits dunkle Wolken am Horizont aufbauten. Karlheinz tat wohl eine Menge für seinen Nachwuchs, jedoch war er immer wenig bereit auf den Allianzverwalter zu hören. Seine Punkte im Ranking und das ihm entgegengebrachte Vertrauen müssen ihm wohl langsam zu Kopfe gestiegen sein, denn eines Abends bei einem Besuch in der Taverne "Zum Chat" beginnt er einen Streit, welcher bewies das er nun jeglichen Respekt vor dem Gründer der Patrizier
und seinen Vertrauten verloren haben muss. Lange Rede, kurzer Sinn, er wurde sehr persönlich, seine Verwandten stärkten ihm den Rücken. Sie nutzten die Gunst der Stunde und traten kurzerhand aus der Allianz der Patrizier aus. Dies hätte zwar
für eine Kriegserklärung bereits gereicht, die Familie gründete jedoch sofort eine schon von langer Hand geplante Allianz der Kreuzritter - welche noch heute in der ganzen Welt mit den ulkigsten Namen geschimpft wird, der wohl bekannteste ist "Kreuzkriecher" - und begannen auch prompt von ihrer vorherigen Allianz die Mitglieder abzuwerben. Angriffe auf kleine, unterlegene Patizier waren an der Tagesordnung, welche nur durch überlaufen zu Karlheinz und Verrat der Patrizier verhindert werden konnten. Im Forum und im Chat wurden Geschichten erfunden, über welche die betroffenen noch lange erbost waren - es sollen sogar private Emails aufgetaucht sein. Somit waren die Erzfeinde der Patrizier geboren: die Kreuzritter - allen voran Karlheinz, Lolliball und Floeckchen mit all ihren Doppel-, Dreifach und so weiter Accounts.




Es begannen die Zeiten, in denen auch Krieg im Alltag der Patrizier seinen platz finden sollte. Es wurden viele ruhmreiche Schlachten geführt, leider mussten aber auch einige Verluste hingenommen werden. Gegenseitige Blocks wurden immer wichtiger, um insbesondere die kleinen, unerfahrenen Mitglieder zu beschützen. Doch der Krieg hatte neben den erbeuteten Ressourcen noch weitere Vorteile: die Patrizier wurden immer enger zusammen geschweisst. Es bedurfte bald eines eigenen Marktplatzes, welcher in Form des Forums in der Allianzmitte erbaut wurde. In leuchtenden Farben erfreute er sich starker Frequentierung und bald fingen einige Patrizier an, auch dauerhaft auf diesem vorbeizuschauen, Waren zu handeln und Spionageberichte auszutauschen. Eine Schänke wurde eröffnet, welche gerade an regnerischen Tagen mit samt ihren Diskussionsecken zu bersten drohte. Viele Liter kühlen Biers werden noch bis heute hier getrunken. Da in den offenen Schänken von My Dynastie immer wieder Spione mit ihren großen Ohren Gespräche belauschten, war dies nun der beste Ort um auch internes auszutauschen. Unaufhaltsam wuchsen die Patrizier, aber mit der wachsenden Blüte kamen auch neue Feinde hinzu. Hobbingen erklärte den Krieg. Nun sollte sich zeigen, wie eng die Patrizier wirklich zusammenstehen, zwei Gegner auf einmal waren nicht einfach zurückzuschlagen. Auf beiden Seiten mussten einige Verluste hingenommen werden, aber bald sollte sich zeigen, dass die Patrizier nicht so einfach klein zu bekommen sind. Nachdem Hobbingen einige schwere Verluste eingefahren hatte, musste der König von Hobbingen seine Krone abgeben und es sollte sich schnell zeigen, dass dies eine weise Entscheidung war: der neue Verwalter, Stefan kapitulierte, da er keine Chance sah gegen die Patrizier zu bestehen. Trotz dem weiterhin der Krieg gegen die Kreuzritter geführt wurde kehrten nun wieder ruhigere Zeiten ein.

[Dieser Beitrag wurde am 18.12.2006 - 21:09 von brutal20359 aktualisiert]





Signatur


Kreuzritter, Assassins, VVJ? ......hauptsache: Patrizier!

Major ...
Großvisir
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 1750
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.12.2006 - 14:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Nun wo ein Feind zurückgeschlagen war und die Patrizier sich weiterhin behaupteten, ließen auch die ersten Boten anderer Allianzleiter mit anfragen nach Bündnissen nicht lange auf sich warten und so wurde ein Bündnis mit den Tempelrittern ausgehandelt, die den Patriziern seitdem treu zur Seite stehen.
Die Allianz hatte sich nun bis auf platz 6 im Ranking vorgekämpft und der Nachwuchs begann allmählich auch unter der Führung Majors zu steigen, als plötzlich und völlig unvorhersehbar ein Feind in den eigenen Reihen sichtbar wurde, sein Name war Viktor, er brachte Unruhen in die eigenen Reihen und provozierte die Allianzleitung , worauf selbstverständlich der Rauswurf folgte.
So gründete der vorhergenannte seine eigene Allianz und attackierte die Nachwuchsmember woraufhin die Patrizier seiner gesamten Allianz (Warcraft) den Krieg erklärten.
Die ruhe sollte also wieder ein Ende haben.





Signatur
Don´t be to carefull in the choice of your enemies
But a Kreuzi is just the best choice!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Patrizier on board o_o Vetinari 7 lillyamalia
Die Patrizier sagichnich 14 mydom
Chronicles of Gaia XESHunter 0 milanyia
The Chronicles of Spellborn Craw 6 blades_of_the_ovlerlord
Chronicles Lori 21 flatfoot

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
firstred (55)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
der patrizier | die patrizier | patrizier namen | alltag der patrizier | patrizier | patrizier forum | der patrizier forum | was hat es mit dem namen patriziers auf sich
blank