Etwas über 1,5 Jahre haben wir an diesem Forum gespielt. Wir hatten viele schöne gemeinsame RS-Erlebnisse.
Aus dem Staffel 6 haben sich im Laufe der Zeit 3 eigenständige RS-Foren entwickelt. Dieses Board dient nur noch als Archiv für die gemeinsame 6. Staffel.







ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Jacob 
19 D Lyrics
Schauspieler, Musiker
...



Status: Offline
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 2210
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.12.2004 - 18:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Alteingesessene Lyrics:

Natasha - 20
Sie ist sowas wie die Tribemutter. Sie kocht, wenn auch nicht wirklich gut, wäscht, "kauft" ein, teilt Reinigungsdienste ein, kurz, sie sorgt dafür, daß keiner verhungert oder im eigenen Dreck erstickt. Außerdem verwaltet sie die Hausapotheke und hat immer ein offenes Ohr für die anderen.
Auch ihre Rollen gehen in diese Richtung. Sie hält nicht viel von Kämpfen, selbst wenn sie nur auf der Bühne sind.

NSC-Cedric - 19
Er ist der Regisseur, wenn auch selbst ernannt. Er beobachtet äußerst kritisch das Verhalten der anderen und sagt offen was er denkt. Meistens hat sein Wort Gewicht und wird auch befolgt.
Er hält liebend gern monologartige Vorträge, streicht selbige aus Stücken aber sehr gern heraus, was ihm in regelmäßigen Abständen Ärger mit den anderen Tribemitgliedern einbringt.
Auf der Bühne glänzt er besonders mit gekonnten Kampfeinlagen, dass die Zuschauer den Atem anhalten. Außerdem ist er auf der Bühne Perfektionist und erwartet selbiges auch von den anderen, egal ob Vorführung, Training oder Probe.
Cedric erstellt Probenpläne und wählt gemeinsam mit Dawn die Stücke aus, die sie spielen.

Jacob - 19
Er ist fast immer gut gelaunt, was ansteckend wirkt auf die anderen Tribemitglieder. Er nimmt häufig kein Blatt vor den Mund und sagt was er denkt, was ihn regelmäßig mit Cedric anecken läßt. Dabei ergänzen sich die beiden recht gut. Jacob ist für die musikalische und sprachliche Ausbildung der anderen Lyrics zuständig und teilt meist die Dienste an Sonntagen ein.
Manchmal schlüpft er in die Rolle des traurigen Clowns, um sich ein wenig zurück zu ziehen und Zeit für sich zu haben oder anderen Gesellschaft zu leisten oder zuzuhören, wenn diese jemanden brauchen.
Auf der Bühne ist Jacob sehr professionell. Er kann Kampfszenen genau so gut umsetzen wie Liebesszenen oder Monologe, deshalb wird er universell eingesetzt.
Jacob war einige Zeit mit Julia zusammen bis zu ihrem Tod.

NSC-Dawn - 18
Dawns besonderes Talent ist es, Stücke zu schreiben, deren Rollen maßgeschneidert sind auf die einzelnen Tribemitglieder. Sie kennt die schauspielerischen Stärken und Schwächen der anderen ganz genau.
Sie selbst übernimmt häufig Nebenrollen, die sie dann aber sehr überzeugend spielt.
Sie hatte eine Liebelei mit Poker bis dieser fluchtartig die Stadt verlassen musste.

NSC-Derrek - 17
Er ist der Ruhepol im Tribe. Wenn alle aus dem Häuschen sind bleibt er gelassen. Pünktlichkeit ist nicht gerade sein zweiter Vorname, dafür kann man sich aber darauf verlassen, daß er die ihm übertragenen Aufgaben korrekt ausführt. Er hilft Natasha für gewöhnlich beim Einkaufen, in der Küche beweist er allerdings zwei linke Hände.
Auf der Bühne überzeugt er hauptsächlich durch Schauspielerei. Sprechrollen überläßt er gern den anderen.

Zwillinge Jim und Bob - 15
Die beiden stecken mitten in der Pupertät, kichern und lachen über alles, hecken Streiche aus und ärgern die Menschen um sie rum, die sich ärgern lassen. Sie prahlen gern mal mit Wissen, das sie gar nicht besitzen, nur um im Mittelpunkt zu stehen. Um Hausarbeit machen sie einen großen Bogen. Dementsprechend sieht die Küche für gewöhnlich aus wie ein Schlachtfeld, wenn sie drin waren. Auch in ihrer Garderobe muss man über das Chaos hinweg steigen. Natasha und Cedric haben es inzwischen aufgegeben, die beiden zum Garderobe aufräumen zu bewegen.
Auf der Bühne spielen sie ihre Rollen überzeugend. Meist sind sie in Nebenrollen mit Kampfhandlungen eingesetzt.
Die beiden können Gitarre spielen und lernen gerade Schlagzeug und Klavier.

NSC-Eve - 15
Sie ist eher ruhig und unscheinbar.
Auf der Bühne vergißt sie regelmäßig ihren Text, weil sie so aufgeregt ist. Außerdem ist sie Experte darin, daß alles schief geht was schief gehen kann. Wenn es während einer Vorstellung oder Probe plötzlich poltert kann man sicher sein, daß Eve gerade über einen Stuhl gefallen ist oder sonstige Utensilien hat fallen lassen.
Trotzdem ist sie ein sehr liebenswerter Mensch.


Neuzugänge bei den Lyrics:

Marissa

Scaramouche

Yola




Ehemalige Lyrics:

Maja - 18
Maja war noch nicht lange bei den Lyrics, als sie mit Julia starb. Sie war zuständig für Maske und Kostüme.

Silver - 16
Sie traf man selten vor Mittag im Theater, und wenn doch, dann eher müde schleichend und mit halbgeschlossenen Augen.
Silvers Aufgaben beschränkten sich auf Maske und das Entwerfen von Kostümen, die sie aber nur im Notfall selbst schneiderte. Wenn doch waren sie perfekt.
Auf der Bühne spielte sie ihre Rollen.
Sie nahm einige Zeit Kampftraining bei Cedric, allerdings mehr aus Interesse an ihm statt am Kämpfen. Erst schien es, er würde ihre Zuneigung erwidern, zeigte aber dann doch mehr Interesse an Dawn als an Silver, so daß sie das Theater verlassen hat.

Julia - 16
Sie war privat eher ruhig und zurückhaltend, drängte sich nicht gern in den Vordergrund und ließ andere machen.
Auf der Bühne dagegen gab sie alles. Besonders gut gelangen ihr dramatische charakterstarke Rollen. Wenn jemand unprofessionell arbeitete war sie leicht verärgert und zog sich schmollend zurück.
Julia konnte einfache Gerichte kochen, singen, nähen, weben und Schminke herstellen.
Julia war bis zu ihrem Tod mit Jacob zusammen.

[Dieser Beitrag wurde am 04.08.2005 - 22:02 von Sally aktualisiert]




Lyric2
unregistriert

...   Erstellt am 15.12.2004 - 18:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Innere Struktur

Grundsätzlich macht jeder das, was getan werden muss und was er am besten kann. Natasha, Cedric und Jacob koordinieren die Aufgaben aller allerdings ein wenig.
Trotz Proben, Training und Aufführungen haben die Lyrics noch genug Freizeit, die sie nach ihren Wünschen selbst ausgestalten. Meistens verbringen sie diese Zeit in der Cafeteria mit den anderen oder außerhalb des Theaters im Saloon oder Casino.
Insgesamt klappt das Zusammenleben der Lyrics recht gut.


Erkennungszeichen:
Die Lyrics tragen einen kleinen Anstecker außerhalb des Theaters an ihrer ganz alltäglichen Kleidung. Im Theater zu den Vorstellungen sind sie anhand ihrer Kostüme zu erkennen. Da legen sie den Anstecker ab.
So sehen die Anstecker aus:
imagedata.zefaimages.com/preview/zefa-99999056106.jpg
imagedata.zefaimages.com/preview/zefa-99999053776.jpg
imagedata.zefaimages.com/preview/zefa-66110000040.jpg


Tages- und Wochenablauf

Sonntag:
Morgen: ausschlafen, (mehr oder weniger) gemeinsames Brunch gegen Mittag
Mittag: Aufwärmübungen für Stimme und Körper allein oder zusammen
Nachmittag: individuelle Vorbereitung auf den Abend mit Schminken, umziehen...
Abend: Dienste nach Einteilung, Auftritt, anschließend gemeinsame feier bis in die Morgenstunden

Montag:
Ruhetag. komplett zur eigenen Verfügung, meistens ausschlafen und "ausnüchtern"

Dienstag bis Freitag:
Morgen: ausschlafen, (mehr oder weniger) gemeinsames Brunch gegen Mittag
Mittag/Nachmittag: individuelle Proben, Übungen, Trainings allein, zu zweit, in Gruppen
Abend: individuelle Gestaltung als Freizeit, Training/Probe, Erledigung der Aufgaben gemäß den Plänen, (mehr oder weniger) gemeinsames Abendessen

Samstag:
Morgen: gemeinsames Frühstück
Mittag: individuelle Proben, Übungen, Trainings allein, zu zweit, in Gruppen oderErledigung der Aufgaben gemäß den Plänen
Nachmittag: große Generalprobe
Abend: individuelle Gestaltung als Freizeit, Training/Probe, Erledigung der Aufgaben gemäß den Plänen, (mehr oder weniger) gemeinsames Abendessen

[Dieser Beitrag wurde am 09.11.2005 - 16:21 von Sally aktualisiert]




Lyric2
unregistriert

...   Erstellt am 15.12.2004 - 18:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Trainings, Übungen und Proben

Sprechtraining
verantwortlich: Jacob
Inhalte:
- Atemtechniken
- deutliches Sprechen
- Emotionen beim Sprechen
- Lautstärke
Ort: Foyer
relevant für: alle Lyrics

Gesangstraining
verantwortlich: Jacob
Inhalte:
- Atemtechniken
- Töne halten
- Noten lesen
Ort: Orchestergraben
relevant für: Julia, Jacob

Instrumentenausbildung
verantwortlich: Jacob
Inhalte:
- Notenlehre
- Handhabung des Instrumentes
- das Instrument unter anderen Instrumenten
- Gehör
Ort: Orchestergraben
relevant für: Jacob, Zwillinge

Kampftraining
verantwortlich: Cedric
Inhalte:
- Verteidigung
- Angriff
- Schritt- und Bewegungsabfolgen
- Schnelligkeit und Ausdauer
Ort: Bühne
relevant für: Jacob, Zwillinge, Maja, Silver, Derric, Cedric

Fechttraining
verantwortlich: Cedric
Inhalte:
- Umgang mit dem Degen
- Angriff und Verteidigung
- Bühnenfechten mit Schrittfolgen
- Ausdauer
Ort: Bühne
relevant für: Cedric, Zwillinge, Julia, Jacob, Derrek

Schauspielerei
verantwortlich: Natasha
Inhalte:
- Einfühlen in die Rolle
- Pantomime
- Emotionen beim Schauspielern
Ort: Bühne
relevant für: Zwillinge, Eve

Monologtraining
verantwortlich: Natasha
Inhalte:
- auswendig lernen
- Monologe interessant gestalten
- Variationen und Improvisation
- Monologe schauspielerisch untermalen
Ort: Bühne
relevant für: Zwillinge, Eve, Natasha




Lyric2
unregistriert

...   Erstellt am 15.12.2004 - 19:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Die Lyrics und...

... der Saloon:
Sie kennen und respektieren Sally und Martha. Wer immer die Nase voll hat vom Essen im Theater geht in den Saloon, der eine gute Alternative bietet. Sie bezahlen mit Theaterkarten, die Sally für gewöhnlich unter der Theke stapelt.

... das Casino:
Wer Lust auf einen Abend im Casino hat stopft sich die Taschen voll Theaterkarten und tauscht sie gegen Jetons. Der Kurs ist allerdins sehr schlecht.

... die Bikers:
Lyrics und Bikers gehen sich für gewöhnlich aus dem Weg, weil die einen nicht auf Theater stehen und die anderen keine guten Mägen haben. Das schließt allerdings nicht aus, daß die einen in Ausnahmefällen doch mal bei den anderen vorbei schaun.

... Sandon Valley:
Aus SV kommen ab und zu einige Besucher zu den Theatervorstellungen, aber es gibt keinen Grund für Besuche von Lyrics in SV. Es ist also eine eher einseitige Verbindung.

... Bay Water:
Einmal pro Woche gehen Natasha und Derrek nach BW auf den Markt um lebensmittel zu ertauschen. Ab und an verschlägt es auch andere Lyrics dahin. Häufig kehren sie dann in Kandys Café ein. Natürlich kommen auch Bewohner von BW ins Theater.

... Natives, Flora und Coyotes:
Die Lyrics haben gehört, daß es diese Orte/ Tribes gibt, aber das ist für sie nicht relevant.

... Technos:
Die Technos versorgen Dignity sowieso mit Strom und Wasser. Im Gegenzug besuchen ab und an Technos das Theater. Ansonsten gilt "Lass uns in Ruhe, dann lassen wir euch auch in Ruhe."

... Samurai:
Die Lyrics haben aus Erzählungen aufgeschnappt, daß es im Norden einen Stamm gibt, der wohl hauptsächlich von Sklavenhandel lebt. Aber näheres ist ihnen nicht bekannt und interessiert sie auch nicht sonderlich.





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Dignity Poker 0 staffel6
Straße von Dignity Cecilia 109 staffel6
Dignity-Stadtplan Sally 3 staffel6
Waldgebiet um Dignity Sally 25 staffel6





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
rollenspiel als aufwärmübung | theater aufwärmübungen | aufwärmübungen theater | aufwärmübung theater | theater aufwärmübung | schauspiel aufwärmübungen | aufwärmübungen für schauspieler | aufwärmübungen fürs theater
blank