Häufig gestellte Fragen FAQ Übersicht Mitglieder anmelden einlogen


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Esse ...
Motor Jena - SG Dynamo Dresden 0:3
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 4745
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2006 - 23:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Admin Passwort im A-Modus neu vergeben
Wie man wieder Admin wird, wenn man das PW nicht mehr weiß

Windows XP hat eine Sicherheitslücke, die sich nutzen läßt, wenn du dein Paßwort für das Benutzerkonto vergessen hast. Was für den Hacker ein Segen ist, ist für den Datenschützer ein Fluch. Dummerweise kann jeder, der diese Sicherheitslücke kennt, dein System knacken - also überlege dir gut, ob du diese Sicherheitslücke beibehalten willst. Falls du dein Paßwort vergessen hast, kannst du mit folgendem Trick trotzdem in das System gelangen.

1.Schalte den Computer ein und drücke im Bootmenü die Taste "F8". Wenn du in diesem Startmenü bist, hast du verschiedene Optionen Windows hochzufahren. Wähle diese im "Abgesicherten Modus" starten. (-> weiter bei Punkt 3)


2.Falls aus irgend welchen Gründen das Auswahlmenü nicht erscheint, tuhst du folgendes:Schalte den Computer ein und brich den Bootvorgang mit der Resettaste ab, sobald das Windowslogo erscheint. Sobald der Computer neu booten will, schaltest du ihn aus und danach wieder ein. So gelangst du automatisch in das besagte Auswahlmenü. Wähle hier im "Abgesicherten Modus" starten.


3.Windows startet nun im "Abgesicherten Modus", der nur dem Administrator zugänglich ist. Standardmäßig wird für diesen Zugang kein Paßwort verlangt und Sie gelangen ungehindert in das System. Windows sieht im "Abgesicherten Modus" schrecklich aus - also keine Panik - das ist normal.


4.Drücke den Start-Button in der Taskleiste und wähle das Menü "Systemsteuerung". Dort findest du einen Ordner, der sich Benutzerkonten nennt. Diesen öffnest du mit einem Doppelklick. Du siehst nun alle eingerichteten Konten auf diesem Computer. Wähle das entsprechende Konto aus und änder das Paßwort nach deinen Wünschen.


5.Starte danach einfach deinen Computer neu und fahre ihn wie gewohnt hoch. Wenn das Benutzerkonto erscheint, gebe das neue Paßwort ein und schon bist du wieder in der gewohnten Umgebung.

Dieses Wissen Bitte nicht Missbrauchen!

[Dieser Beitrag wurde am 27.02.2010 - 13:11 von Esse aktualisiert]





Signatur
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Esse ...
Motor Jena - SG Dynamo Dresden 0:3
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 4745
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2007 - 18:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Freie Software John the Ripper zum PW entschlüsseln
Ist generell zum Dekodieren von Passwörtern aller Software.

Und so kommt man an das/die Passwörter unter Windows Betriebssystemen (XP,Win 2000, NT) direkt ran. Bei der einfachen Methode oben drüber wird man zwar Administrator aber man erfährt nicht die Passwörter die vorher auf dem System waren.

Tools:-->Pwdump3v2

-->John the Ripper

1.)Nachdem du die beiden Files gezogen und entpackt hast, gehst du in die Eingabeaufforderung und in das Verzeichnis von Pwdump3v2.
(Hier die wichtigsten Befehlen -->Klick mich

2.)Nun gib ( ohne die "" ) "pwdump3 127.0.0.1 e:\Passwörter.txt" ein!

3.) Nun sollte auf dem Laufwerk I eine Textdatei Passwörter erstellt sein



4.) Jetzt gehst du zu John the Ripper ins Verzeichnis wieder über die Eingabeaufforderung.

5.) Dort gibst du folgenden Befehlt ein ( ohne die "" ) "john -i:all e:\Passwörter.txt
(-i steht für Brute Force, :all für eine Kombo aus allen möglichen Zeichen, wer nur Buchstaben testen will, nimmt einfach :alpha für Zeichen :digits.)

demnächst gehts weiter...

[Dieser Beitrag wurde am 26.11.2011 - 11:10 von Esse aktualisiert]





Signatur
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Esse ...
Motor Jena - SG Dynamo Dresden 0:3
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 4745
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2007 - 19:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen



6.) Jetzt sollte so etwas da stehen: Loaded 4 (Zahl kann varieren) passwords with no different salts

7.) Um den Verlauf des "Crackens" anzusehen, reicht ein Druck auf die Esc Taste.

8.) Nach einiger Zeit (kann ruhig etwas länger dauern) solltest du dann das Passwort angezeigt bekommen !

Zeit hängt sehr von der Passwort länge und der Rechner Leistung ab.
Aber auch mit dem schnellsten Rechner dürfte es eine ganze weile dauern.





Signatur
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Esse ...
Motor Jena - SG Dynamo Dresden 0:3
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 4745
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.01.2007 - 18:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wenn der PC ein CD Laufwerk hat geht es so:
Booten von CD-ROM im BIOS einstellen Neustarten mit Ophcrack CD

Wenn alle updates auf dem Rechner sind kommt man mit John the Ripper wahrscheinlich nicht zum Ziel. Zumahl es sehr Speicher intensiv ist.
Daher ihr noch eine andere Software Variante.

Ophcrack
Freeware für Windows 2003, Windows XP, Windows NT 4.0, Windows 2000
Version: 2.3 / 1.1; Sprache: Englisch

Ophcrack zeigt vergessene Windows-Passwörter mit Hilfe von vorgefertigten Tabellen wieder an. Diese sind zwar sehr umfangreich, doch wenn man sie mal hat, geht alles ganz schnell.
Bei der Verschlüsselung von Windows-Passwörtern fehlt eine zufällige Komponente. Daher ist es möglich, zu jedem möglichen Passwort die entpsrechende Verschlüsselung vorauszuberechnen und in riesigen Tabellen («Rainbow Tables») zu speichern. Ophcrack macht sich diese Methode zunutze, um vergessene Windows-Passwörter schnell zurückzuholen.

Während der Installation musst du angeben, ob du die Rainbow Tables von einer CD/DVD importieren oder aus dem Internet herunterladen möchtest. Hier liegt auch der Nachteil der Methode: Eine Tabelle ist mehrere hundert MB gross. Fürs Herunterladen ist also ein Breitbandanschluss Voraussetzung. Nach der Installation holst du die LM Hashes mit dem Befehl «Load/From local SAM» ins Programm. Mit «Launch» beginnt die Passwortsuche.

Alternativ kannst du die Ophcrack LiveCD herunterladen. Es handelt sich um
ein CD-Abbild im ISO-Format, das du z.B. mit Nero auf einen Rohling brennst. Es enthält eine bootfähige Linux-CD inklusive Ophcrack und Rainbow
Tables. Damit lässt sich der Passwortwiederfinder ganz ohne Installation nutzen. Es reicht, die CD einzulegen und den Rechner zu starten. Die
Software sucht anschliessend selbständig nach einer Windows-Partition, extrahiert die LM-Hashes und startet mit dem Passwortfind vorgang.

Natürlich kann man (wie so oft) dieses nützliche Tool auch mißbrauchen. Davon kann ich jedem nur dringend abraten, da das mehr als Krimminäl wäre und Strafrechtlich verfolgt wird. Haftstrafe ist da locker drin.
Für Leute die an ihre Daten nicht mehr ran können, weil sie sich das Passwort nicht gemerkt haben ist es jedoch oft die letzte Rettung.
Live CD 462 MB

[Dieser Beitrag wurde am 07.09.2012 - 12:04 von Administrator aktualisiert]





Signatur
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Esse ...
Motor Jena - SG Dynamo Dresden 0:3
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 4745
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.01.2007 - 22:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Test mit Ophcrack 28.01.2007
Administratorkennwort habe ich keins vergeben
Das Konto: Meine bekamm das Passwort:alzheimer
Der ASP Netzwerkzugang das Passwort: fanclubtramp

Innerhalb von 41 sek. hatte das Tool die Passwörter gefunden.


Hardware: AMD AthlonXP +2200 /1800 GHz, 2GB RAM
Betriebssystem: XP mit SP2 und updates bis 7.12.2006


[Dieser Beitrag wurde am 28.01.2007 - 22:32 von Esse aktualisiert]





Signatur
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Esse ...
Motor Jena - SG Dynamo Dresden 0:3
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 4745
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.09.2008 - 13:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


4.Möglichkeit:
SAMInside


Ist alles auf Englisch beschrieben auf der Herstellerseite (klick aufs Bild).
Natürlich ist es auch auf der Troubleshooting MULTI Tool DVD, kurz MTDVD, enthalten.





Signatur
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Administrator ...
fleisiger Schreiber
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 280
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.03.2009 - 10:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Und noch eine Anleitung über die Eingabeaufforderung:
Videoanleitung


[Dieser Beitrag wurde am 08.01.2014 - 21:42 von Administrator aktualisiert]





Signatur
Es ist nicht deine Schuld
das die Welt ist wie sie ist

Es wäre nur deine Schuld
wenn sie so bleibt.

Esse ...
Motor Jena - SG Dynamo Dresden 0:3
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 4745
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.12.2009 - 01:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen






Signatur
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Keks ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 1
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.06.2010 - 17:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


super beschreibung für ophcrack. wenn ich das aber bei mir der livecd probiere bekomme ich folgende meldung angezeigt " no partition containing hashes found" weisst du vielleicht wo der fehler liegt? ich habe vista, auch die vista live cd gezogen und mit imgburn als iso gebrannt.




Esse ...
Motor Jena - SG Dynamo Dresden 0:3
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 4745
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.06.2010 - 10:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Deine Festplatte ist in Partitionen aufgeteilt?
-wenn ja
Ophcrack mußt du mitteilen auf welcher Partition die Passwörter sind.
Du müßtest die Möglichkeit haben etwas einzugeben?
-wenn ja
gib den Befehl ein fdisk -l
er listet dir alle Laufwerke/Festplatten/Partitionen des Systems auf. da die richtige auswählen und Enter

Kommst du ins Software Menü von Ophcrack? dann kannst du dort den Ort/Pfad auch per Hand eingeben:
Bei XP ist das
C:\WINDOWS\system32\config
Den gibst du bei Load from encrypted SAM ein, bzw klickst ihn an.
Aber ich glaube bis zum Software Menü kommst du gar nicht?





Signatur
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

More : [1] [2]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
Oberkontrolleur (53)


Forum vom Fan Club TRAMP

Buttonnetzwerk für ein freies Internet    Wir haben bezahlt!       

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
pwdump3v2 | administratorkennwort knacken | benutzerkonto knacken | benutzerkonten knacken | oph | windows benutzerkonto knacken | pwdump | xp benutzerkonto knacken
blank