Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen hätten, würden wir hinaufsteigen und euch zurückholen!

Forum Infohomepage Mitglieder Suchen Anmelden Member Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

mona23
unregistriert

...   Erstellt am 24.01.2012 - 14:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo
ich habe heute die ersten ergebnisse bekommen vom humangenetiker!
leider oder auch gut ich weis nicht so recht, es ist alles in ordnung. nun hoffe ich das beim gerinnungstest was raus kommt sonst wies ich noch nicht einmal warum mein kleiner luca gehen musste!
und was ich beimnächsten mal beachtn muss!
lg
und danke fürs zu hörne
mona




gaertnerin ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 2201
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2012 - 15:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Mona,

in solche Situationen ist es immer so schwer zu wissen, worauf man hoffen soll, nicht? Ich finde es auf jedem Fall positiv, dass die Genetik stimmt - weil da kann man nur wenig machen. Bei meinem Mann und mir wird von der Uniklinik ein genetisches Problem vermutet (ein andere Arzt vermutet allerdings was anders, ein immunologisches Problem). Wenn das stimmt können wir nichts machen - einfach weiter versuchen und hoffen, dass bei der Befruchtung die unbeschädigte Genexemplare bei uns beiden zusammenkommen.

Aber eine Erklärung muss dir bitter nötig sein - wieso durfte dein kleiner Luca nicht leben? Wenn es an deiner Gerinnung lag wäre das zumindest gut behandelbar.

Ich druck dir ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße,

Eleanor





Signatur
Eleanor mit Penelope (08.02.2008, 17. SSW), Henry Maria (27.01.2009, 10. SSW) und Benedikt (18.06.2009, 14. SSW) fest im Herzen.




mona23
unregistriert

...   Erstellt am 24.01.2012 - 17:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo eleanor
ja so ist es du sprichst mir aus der seele! ich vermute das bei mir ihrgendein thrombose problem vorliegt. weist du lucas herzchen ist einfach so stehen geblieben aber das glaube ich nicht das geht doch nicht einfach so ich hoffe so sehr das da was raus kommt!
darf ich dich fragen wie es bei dir war mit deinen drei sternchen? was vermuten sie genau bei dir? und musstest du sie auch still zur welt bringen?
freu mich von dir zu hören
lg
mona




gaertnerin ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 2201
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2012 - 18:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Mona,

ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du eine (behandelbare) Erklärung bekommst.

Eine Bekannte von mir hatte auch in der 40. eine Totgeburt und es hieß es war quasi ein plötzliches Kindstod - schon im Mutterleib. Auf der einen Seite war sie, denke ich, beruhigt - da war kein Grund zu denken, es würde nochmal passieren - aber auf der anderen Seite wäre sie sehr beruhigt gewesen, wenn sie etwas in der nächsten Schwangerschaft hätte TUN können. Ihre nächste Schwangerschaft lief aber dann gut und sie ist jetzt Mutter eine süße Tochter. Das würde ich dir so sehr wünschen - nachdem der Schicksal so unglaublich hart zu dir war.

Bei uns wird (seitens der Uniklinik) auf eine rezessive genetische Krankheit getippt - aber keine besondere Krankheit, sie denken das nur, weil sie sonst nichts gefunden habe, dass die Symptome erklären würde. Allerdings, wie gesagt, vermutet ein andere Arzt ein immunologisches Problem - angeblich habe ich zu viele natürliche Killerzellen, deren Pegel durch Immunglobulininfusionen gesenkt werden könne. Darüber sind die Ärzte in der Uniklinik, und auch eine Spezialistin die ich in England gesehen habe, sehr skeptisch. Siehe http://www.razyboard.com/system/morethr … 63-60.html (Seite 7). Nicht desto trotz sind manche Frauen hier im Forum sehr positiv über die Behandlung und haben nach den Infusionen gesunde Kinder geboren.

Ja, ich musste mein erstes Kind, meine Penelope, auch still zur Welt bringen (in der 17. SSW). Das zweite Mal (10. SSW) hatte ich lediglich eine Ausschabung. Das dritte mal (14. SSW) habe ich mich bewusst für eine Geburt entschieden. Wie auch beim ersten Mal wussten wir ab der 11. SSW, dass das Kind sehr krank war, mussten uns Gedanken machen, ob wir die Schwangerschaft beenden sollten, wie unser Leben mit einem kranken Kind wäre, was für eine Krankheit es sein könnte. Das hat mir diese 2 Kinder sehr viel näher gebracht als das 2. Kind. Auch wenn ich das 3. Kind, meinen Benedikt, nie lebend sehen würde wollte ich ihm unbedingt 'kennenlernen' und mich von ihm verabschieden. Durch die Geburt war das dann möglich, was mit einer AS nicht möglich gewesen wäre.

Puh, jetzt habe ich aber sehr viel geschrieben! Sorry!

Ganz liebe Grüße

Eleanor





Signatur
Eleanor mit Penelope (08.02.2008, 17. SSW), Henry Maria (27.01.2009, 10. SSW) und Benedikt (18.06.2009, 14. SSW) fest im Herzen.




mona23
unregistriert

...   Erstellt am 24.01.2012 - 18:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


eleanor auch ich habe mich bei savio entschieden die ss ab zu brechen da er eine spina bifida mit wasserkopf und klumpfüßen hatte. ich wolte im sein leid ersparen.
wolt ihr es noch einmal versuchen? ja das mit dem plötzlichen kindstod im mutterleib haben sie zu mir auch gesagt also grund aber ich habe gehört das gibt es gar nicht! auserdem habe ich auch help symptome gehabt wie durchfall oberbauchschmerzen konnte sie aber nicht richtig deuten. hat deine freundin mit der totgeburt dann bei der nächsten ss früher die geburt einleiten lassen? und hat sie öfters zu arzt gemusst? hat sie ihrgend etwas genommen werend der ss?
lg
mona
freut mich mit dir schreiben zu können danke




Always ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 1086
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.01.2012 - 14:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Mona,

ich hab mich bis jetzt noch nicht getraut dir zu schreiben, weil mich deine Geschichte so berührt.
Ich finde es so entsetzlich, 2 xseine Kinder gehen lassen zu müssen, das ist einfach nur schrecklich.
Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie es dir emotional damit geht, hast du Hilfe?
Ich lese immer von dir, dass du ganz eifrig dabei bist herauszufinden, woran es liegt und ich hoffe sehr für dich, dass du Antworten findest.
Aber wie geht es deiner Seele, wie kommst du mit allem klar?
Ich hoffe, ich bin dir nicht zu nahe getreten,

traurige Grüsse Jana.





Signatur
* Frida Elise 15.02.2010 für immer im Herzen
http://www.gratefulness.org/candles/can … gi=FG%26TG

mona23
unregistriert

...   Erstellt am 25.01.2012 - 16:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


liebe jana
vielen dank für deine nachricht natürlich bist du mir nicht zu nahe getreten!
ich versuche mich mit der ursachenforschung ab zu lenken!
und ich schreibe mit den freuen im freuenworteforum das hilft mir sehr gut damit klar zu kommen. natürlich ist das alles nicht einfach, aber trotzdem kann ich den gedanken an ein folgekind nicht aufgeben!
und was hat dich hier her geführt?
lg
mona




Always ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 1086
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.01.2012 - 22:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hatte im Februar des letzten Jahres eine FG (siehe meine Signatur) und bin dann auf diese Forum gestoßen. Es hat mir sehr geholfen mit dem Verlust und den damit verbundenen Gefühlen klarzukommen.

Ich finde es sehr mutig von dir, über ein weiteres Kind nachzudenken, viele Frauen, ich denke mich eingeschlossen, würden sicher in deiner Situation den Mut verlieren.





Signatur
* Frida Elise 15.02.2010 für immer im Herzen
http://www.gratefulness.org/candles/can … gi=FG%26TG

mona23
unregistriert

...   Erstellt am 26.01.2012 - 22:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


liebe jana
das war anfangst auch bei uns so aber ich kann einfach nicht auf geben!
aber das ist auch wirklich das letzte mal und ich hab solche angst das glaubst du gar nicht!
denn mein größter wunsch ist es ein baby im arm halten zu dürfen!
lg
mona





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
ergebnisse sind da danni 7 knalli
ERgebnisse sind da chrissi 10 knalli
Ergebnisse sind da.. Sternchenmami81 2 knalli
Ergebnisse sind da!!! Sternchenmama 3 knalli
Ergebnisse sind da spooky 8 knalli
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank