ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Weltenbummlerin 





Status: Offline
Registriert seit: 20.02.2006
Beiträge: 404
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.03.2006 - 00:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Eigentlich hab' ich die Szene schon mein ganzes Leben lang im Kopf. Erst dachte ich, ich bilde mir das alles nur ein. Und hätte eine zu blühende Phantasie.
Und ich vergaß es dann auch irgendwann wieder.
Aber als ich vor einigen Jahren entdeckte, dass man nicht nur mit der äußeren Welt agiert, sondern auch mit einer inneren, fiel mir das Ganze wieder ein. Absolut alles, kleinste Details aus meinem Leben.
Unter anderem auch meine Geburt. Die Erinnerung daran war aufeinmal da. Ganz plötzlich, wie ein Geistesblitz.
Ich ging zu meiner Mutter und erzählte ihr das, was ich gesehen hatte. Dass der Raum sehr klein gewesen sei, sich an den Wänden dunkelgrüne Fliesen befunden haben, der Arzt eine große, dunkle Hornbrille getragen, dass ich wie tot ausgesehen habe und die Ärzte daraufhin aufgeregt im Raum herumgewuselt seien.

Und ich weiss noch, dass ich während meiner Geburt gedacht habe, dass ich nicht leben will. Ich sah auch komische Bilder- ein brennendes Haus, ganz viele Menschen, von denen ich mich bedroht fühlte, den Nachthimmel... Es waren eher Bilderfetzen. Dann fühlte ich mich, als würde ich in einen Strudel hineingezogen werden und auch die Bilder begannen, sich zu drehen. Verschwammen und lösten sich auf.
An den Vorgang der Geburt kann ich mich nicht erinnern.

Das Einzige, was ich schon wusste, war, dass mir die Nabelschnur um den Hals gewickelt war. *g*
Alles andere hatte mir nie jemand erzählt und es existieren auch keine Fotos. Wer bringt schon als Mutter in seine Erzählung mit ein, dass die Fliesen dunkelgrün gewesen seien...oder der Arzt 'ne Hornbrille getragen habe.
Mein Bericht wurde dann von meiner Mutter bestätigt.

Hatte jemand ähnliche Erlebnisse?





Signatur
\"Wir müssen einfacher leben, damit andere einfach leben können.\"

Albert Schweizer

Schin 



...

Status: Offline
Registriert seit: 22.02.2006
Beiträge: 42
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.03.2006 - 08:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe ne zeitlang (gar nicht so lange her) mittels HemiSync und ner Art Rückführungsanweisung gedanklich in der Zeit rückwärts bewegt. Mein Ziel war es eigentlich zu dem Zeitpunkt VOR meiner jetzigen Geburt zurückzukehren, hat aber leider nicht funktioniert. Was aber funktioniert hat war, dass ich verschiedene Sequenzen aus meiner Kindheit und meiner Jugend zu Tage kamen an die ich mich bewusst nicht mehr erinnern konnte. Das waren sowohl schöne als auch nciht so schöne Erlebnisse.
Wenn man davon ausgeht dass wir nur einen Bruchteil unseres Gehirns benutzen und der Rest, also alles was wir tagtäglich in uns aufnehmen, Wörter, Bilder, Farben, gerüche, ALLES, sogar was wir unbewusst aufnehmen, ins unserem Gehirn gespeichert wird, wie in einer Art Festplatte die unser Leben wie einen Film aufnimmt, dann kann man natürlich auch darauf zugreifen, in welcher Form auch immer. Hast du noch weitere detailierte Erinnerungen an deine Kindheit?
Also das mit HemiSync (Gehirnfrequenzen synchronisieren, trance) hat bei mir eigentlich gut funktioniert, nicht nur Bilder sondern eben auch richtige Filme, in Farbe und Stereo
Kannst ja mal ausprobieren

gruß
Schin





Signatur
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen.
Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben.

Tofu 





Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2006
Beiträge: 51
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.03.2006 - 04:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe solche erfahrungen nicht gemacht, ich bin aber erstaunt und erfreut über deine erinnerungen :-)




heike ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 6
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.04.2006 - 19:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich habe auch so etwas ähnliches wie du erlebt, vielleicht auf eine andere art und weise. ich kann mich glaub ich nicht an einzelne handlungen, gegenstände oder menschen bei meiner geburt erinnern. ich kann bloß dazu sagen dass ich zu diesem zeitpunkt und wahrscheinlich sicherlich auch davor eine art bewusstsein hatte.
ich glaube ich war geschockt oder traurig, in die kalte, helle welt geschmissen zu werden.
du bist also nicht die einzige, die sich an ihre eigene geburt "erinnern" kann.




nemo ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 30.01.2009
Beiträge: 81
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.01.2009 - 16:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hey, also an meine physische geburt kann ich mich nicht erinnern, aber als ich so 12/13 war, kam ein moment wo ich mir dachte, dass ich bisher nur existierte und nicht lebte, es fiel und fällt mir noch heute schwer zu sagen, was mich vor dieser zeit beeinflusste bzw auf was ich mich stüzte oder was meine ideale waren...
ich weiß, dass ich meine eigene psychische geburt noch erleben werde, an dem tag, an dem ich die haustür schließe und nicht weiß ob ich jemals wieder eine türe öffnen will!

"my own birth" ... into the wild





Signatur
andere seite übers aussteigen: www.aussteigertreff.de.vu

<guest>
unregistriert

...   Erstellt am 23.05.2009 - 03:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


" meine Geburt. Die Erinnerung daran war aufeinmal da. Ganz plötzlich, wie ein Geistesblitz."
Niemand kann sich an seine Geburt erinnern, du kannst auch nicht gesehen haben, dass da grüne Fliesen waren, oder das der Arzt eine Brille trug, weil du kurz nach der Geburt blind bist. Du kannst auch keine Assoziationen mit Häusern oder sonstigem gehabt haben, weil du noch nicht wustest was ein Haus ist. Wenn du geboren wirst kennst du nicht, ausser das innere deiner Mutter.

Hört sich für mich an, als wärst du irgeneinem Blödsinn/Abzocke aufgesessen.




Weltenbummlerin 





Status: Offline
Registriert seit: 20.02.2006
Beiträge: 404
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.07.2009 - 22:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi guest, ich wüsste nicht, welcher Abzocke ich aufgesessen sein soll, weil ich mich weder in meine vermeintliche Vergangenheit zurückversetzen lassen hab, noch 'ner Wahrsagerin auf den Leim gegangen bin. Blödsinn? Ja, kann schon sein. Was ich mich dann nur frage, ist, wie die Bilder mit der Realität übereinstimmen konnten...





Signatur
\"Wir müssen einfacher leben, damit andere einfach leben können.\"

Albert Schweizer

<kira>
unregistriert

...   Erstellt am 18.07.2009 - 21:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo...
Auch ich hatte das erlebt.Ich war damals mit meiner Freundin bei meiner Schwester als ich wie gezwungen in denSpiegel schaute.Ich hörte auf einmal laute Baby Schreie und dann war ich plötzlich in dem einen Raum.Ich sah eine junge frau,die in wehen lag und die Ärzte um sie herum.
Später als ich meiner mutter das doch anvertraut hatte stellte sich heraus,dass die umgebung farben sie selbst und vieles mehr übereinstimmte. Ich könnte jetzt einen ganzen Roman schreiben,da ich an diesen Abend noch viel mehr erlebte!!!
Ich brauchte sehr lange um damit klar zukommen.

vlg




Hajurba
unregistriert

...   Erstellt am 05.07.2012 - 04:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Weltenbummlerin schrieb

    Hi guest, ich wüsste nicht, welcher Abzocke ich aufgesessen sein soll, weil ich mich weder in meine vermeintliche Vergangenheit zurückversetzen lassen hab, noch 'ner Wahrsagerin auf den Leim gegangen bin. Blödsinn? Ja, kann schon sein. Was ich mich dann nur frage, ist, wie die Bilder mit der Realität übereinstimmen konnten...

Kann man Doch! Es gibt eine andere Art von Sehen, dass nix mit den physiologischen Augen zu tun hat. Das Austreten und sehen von oben waehrend einer Operation...das gibts wirklich, weil es a.) viele Leute berichten und b.) Mir selbst passiert ist. Und daher glaub ich, dass ein Baby oder Neugeborenes beim "Eintreten" auch was "sieht"...wieseo glaub ich das nu wieder? Weil ich mich auch an das Geburtszimmer erinner. Auch mir hat spaeter meine Mutter bestaetigt was dort zu sehen war.




<wunderhirte>
unregistriert

...   Erstellt am 22.10.2013 - 10:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


genau, habe anscheinend auch bei meiner geburt irgendwie eine wahrnehmung gehabt, die rein physiologisch überhaupt nicht zu erklären ist:

nahezu blind und taub und dazu ein gehirn, dass eine ICH-wahrnehmung eigentlich gar nicht erlaubt:

ein gefühl von enge, und die empfindung, dass der weg der zu nehmen ist eigentlich VOLLKOMMEN UNMÖGLICH und unter KEINEN umständen zu passieren ist.

aber auch eine beklemmente erkenntnis, dass da NIX HILFT, und man da nun einfach irgendwie HINDURCH MUSS !!! ANGST

bis zu meinem 10. lebensjahr hatte ich fast jede nacht ABSOLUT FURCHTBARE albträume, von immer enger werdenden durchgängen, die eigentlich unmöglich zu passieren sind: und bin dann immer schweissgebadet aufgeschreckt!!!

EINFACH SCHEISSE wenn mann zu FRÜH AUFWACHT !!!!

lg,
eine arme seele




More : [1]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Eigene Domain, Eigene Emailadressen,... Viz 0 florian78
Eigene Filme, eigene Hörspiele? Medien-Arbeit im Medienkompetenzzentrum GUNILLA 0 rta
Geburt sechzgerheli 1 sechzgerdeifen
Eigene Ideen für eigene ??? Geschichten VictorHugenay 8 diedreifragezeichen
Die Geburt Bianca 0 syndrome
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
Schin (41)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
erinnerung an geburt | erinnerung geburt | erinnerung an die geburt | erinnerung an eigene geburt | erinnerung an die eigene geburt | geburt erinnerung | erinnerungen an die eigene geburt | erinnerungen an die geburt
blank