Webradio

Registrieren Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Roehrich ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 3779
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2007 - 00:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo zusammen..

Hier geht - wie an der Überschrift beinahe zu erahnen - um Dreher der Solinger Fa. Scheu.

Hier gehts zur Scheu HP: LINK SCHEU HOMEPAGE

Und naklar hab ich schon paar Fragen auf der Seele. Ich habe wohhl bald die Möglichkeit, mir einen kleinen Traum zu verwirklichen im Form eines Masselaufwerk. Und da lief mir eher zufällig mal wieder ein Scheu übern Weg, ein Premier MKII in dem Fall.

Leider gibt ausgerechnet dazu die Scheu-HP recht wenig her. Es gibts ja auch schon ein Premier MKIII. Worin unterscheiden sich die beiden Typen eigentlich im Detail? Wie gesagt, den den ich im Auge habe ist ein MKII, ohne Tonarm.
Was ich noch raugefunden habe, das es wohl einen 6cm und 8cm dicken Teller gibt, die motoren sollen gut sein, der Stringantrieb wohl problemlos (ich steh auf Strings )

Kann mir sonst noch jemand Info´s über den Premier geben? Gabs bei gewissen ScheuDreherSerien Lagerprobleme mit kippelnden Tellern? Ich hoffe das auch nur ein gerücht, ich hab mich voll verguckt
LG Ralph





Signatur
Tonträger

wiedersingel ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.12.2005
Beiträge: 1989
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2007 - 01:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Ralph...

Eine sehr schöne Seite. Mir gefällt das Laufwerk No.1 da am besten, weil MLW und Dezent. Die Zarge oder Base erinnert mich etwas an den ZET1....

Über Scheu habe ich noch nicht vieles gelesen und auch nichts schlechtes. Nur einen Beitrag wo einer meinte, dass die Motoren sehr schwach sein sollen und die Teller gerade eben zum drehen bringen. Durch die Masse der Teller bleibt dann ein ruhiges und sehr gutes Drehverhalten erhalten.

Ansonsten nur gutes...

Wie die Dinger klanglich sind, könntest Du wohl im HF lesen. Da gibt es sogar einen Scheu Thread.
Optisch sind sie einfach nur geil..

Gruss vom Den





Signatur
Lieber Schatz,
ich genieße jede Minute mit Dir, besonders unsere Filmabende. Ich liebe Dich!

Dein Engel... so jetzt kommst du zu Wort:

Liebe ist was ganz wertvolles. Verschenke sie nicht, denn in den falschen Händen könnte es dein Herz brechen.

Edison
unregistriert

...   Erstellt am 14.02.2007 - 01:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Moin moin,

wenn die Masse ersteinmal in Bewegung ist, reicht der Motor aus um sie in Bewegung zu halten. Wenn Wasser in einem Topf ersteinmal kocht, kannst du die Energiezufuhr auch runterregeln um es am kochen zuhalten. Ist für nicht nichts gravierendes.

Ansonsten sind die Scheu Dreher sehr schöne Teile.


Vor allem der Diamond gefällt mir gut.




audion ...





Status: Offline
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 532
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2007 - 08:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Moin Ralf:

Zu den Unterschieden MKII und MKIII kann ich nichts sagen. Ich nehme aber an, daß Du alt genug bist, um einfach mal bei Scheu persönlich anzurufen? Die sollen ja ganz nett sein.

Die große Stärke von Scheu ist wohl das Lager und das Baukastenprinzip. Der Motor ist sicher o.k., sollte ein "Pabst" DC Motor sein, der so ähnlich auch z.B. von Brinkmann benutzt wird. In der Wahl des Tonarms bist Du auch ziemlich frei, die Scheu Arme sind allerdings nicht jedermanns Sache. Zum String hab ich mich an anderer Stelle ja schon geäußert.

Tschüß, Roland





Signatur
Long live Vinyl!

Roehrich ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 3779
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2007 - 21:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi Roland..

audion schrieb

    Ich nehme aber an, daß Du alt genug bist, um einfach mal bei Scheu persönlich anzurufen?

Klingt als wärst du irgentwie mit dem falschen Fuß aufgestanden

Jou, alt genug dazu wäre ich, zum Kontakt mit Scheu hab ich mich schon ausgelassen, Informationen zu den Varianten hätten ja auch hier bekannt sein können.
LG Ralph





Signatur
Tonträger

crickelcrackel ...





Status: Offline
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 150
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2007 - 23:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Ralph,

ich habe einen Scheu Premier Mk I. Die Varianten Mk II und MK III unterscheiden sich meines Wissens nur durch das fehlende Langloch des MK III. Angeblich gab es vor allem in der 12' Version Probleme mit Resonanzen. Ich habe den 6 cm Teller, da der 8 cm Teller damals noch nicht lieferbar ist.

Von der Haltbarkeit ist der Scheu für die Ewigkeit gemacht. Lediglich der Motor stellt einen Schwachpunkt dar. Hier gibt es viele - vor allem teure - Alternativen. Ich hatte probeweise einen Terresantrieb , der um Ecken besser war. Allerdings ist mir die Verbesserung den Preis noch nicht wert.





Signatur
Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. (Victor Hugo)

Roehrich ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 3779
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2007 - 23:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Rolf..

Danke für die Info´s

Das hört sich alles recht gut an, nix dabei was mich im Moment davon abbringen könnte Ich vermute mal das bei dem den ich im Auge habe der 6cm Teller drauf ist, was an Zubehör dabei ist muß ich auch noch erfragen. Wie wichtig ist denn ein Plattengewicht bei den ScheuDrehern? Kann man den 8cm Teller einfach austauschen, oder muß man dazu noch mehr umbauen? Vielleicht weißt Du das ja
LG Ralph





Signatur
Tonträger

crickelcrackel ...





Status: Offline
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 150
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2007 - 23:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe das Palttengwicht, da der Teller leicht konkav geformt ist und die Platte erst mit dem Gewicht vollständigen Kontakt mit dem Teller hat. Es geht jedoch auch jedes andere Plattentellergewicht.

Ein Austausch 6 gegen 8 cm bedingt einige Umbauten am Lager und ich bin der Meinung, dass der 8er Teller etwas grösser vom Umfang ist, so dass 9' Tonarme nicht benutzt werden können. War zumindest eine telefonische Auskunft von Herrn Scheu (zu dessen Lebzeiten).





Signatur
Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. (Victor Hugo)

Roehrich ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 3779
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.02.2007 - 00:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ahaaa.. na das doch schomma was, das mit den konkaven Tellern hab ich gestern scho irgentwoe gelesen.
Und über den 8cm Teller brauch ich mir dann wohl auch keine Gedanken machen, denn ein 12" Tonarm ist eh nicht geplant.
Gute News, so kann´s weitergehen
LG Ralph





Signatur
Tonträger

audion ...





Status: Offline
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 532
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.02.2007 - 08:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Moin Ralph:

Zu einem Plattengewicht kann ich nur dringends raten. Der Acrylteller ist doch ziemlich glatt. Ich hatte schon mal eine leicht konkave Platte die dann auf dem Teller durchgerutscht ist, als ich die Carbonbürste angesetzt habe.

Und hier noch gleich ein Tip, bevor dann das Jammern anfängt. Beim Auflegen der Platte auf einen sich drehenden, relativ glatten Acrylteller, gibt man der Platte ebenfalls etwas Schwung mit, sodaß sie mit ähnlicher Drehung auf den Plattenteller fällt. Dann schleift auch nichts beim Auflegen! Denn merke, Masselaufwerke werden während einer Hörsession nicht ausgeschaltet. Mein Woody läuft am Wochenende häufig den ganzen Tag vor sich hin, auch wenn ich mal gerade 1 Stunde "Hörpause" mache.

Wenn ich das richtig sehe, hat auch der Scheu Teller eine zusätzliche Kante außen. Da würde vermutlich auch ein Außenring draufpassen. Mit Plattengewicht und Außenteller liegen dann auch wellige Platten ziemlich perfekt. Allerdings kostet so ein Außenring schlappe 600-700€.

Tschüß, Roland





Signatur
Long live Vinyl!

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Jack Johnson "On and On" schlecht oder gut? wiedersingel 7 wieder_singel
Welche "Brothers in arms" / DireStraits?? Roehrich 2 wieder_singel
Vorstellung MAINS-Speaker "L18 ST3A HE" Heidegeist 15 wieder_singel
Noch ein "neuer" Fender 5 wieder_singel
ES-Audio "Serenada" wiedersingel 3 wieder_singel
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
TCat (51)


Webradio

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
scheu premier 1 | scheu teller | scheu premier mk iii preis | 7vl
blank