Übersicht News registrieren Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Aquila ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.12.2009
Beiträge: 1902
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.01.2010 - 15:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Forumsmitglieder, liebe Leser/innen


Die untenstehend unmissverständlichen Auszüge aus dem Katechismus nennt die Abtreibung ein
verabscheuungswürdiges Verbrechen

Es ist daher unverständlich und völlig inakzeptabel, wenn auch teils in bestimmten - modernistischen - kirchlichen Kreisen versucht wird irgendein "Verständnis" für dieses Verbrechen aufbringen zu wollen.

Selbstredend gilt auch für all jene, die sich einer derart
schweren Sünde der irgendwelcher Art von Beteiliung an einer Abtreibung schuldig gemacht
haben die Möglichkeit der demütigen Reue vor der BARMHERZIGKEIT CHRISTI mit dem Willen zur Busse und Umkehr !
( Römisch Katholiken sind aufgrund einer Beteiligung an einer Abtreibung vom Empfang der heiligen Kommunion ausgeschlossen !
Die schwere Sünde der Beteiligung an einer Abtreibung ist daher zunächst in einer heiligen Beichte zu bekennen !)

Daher sollen diese klaren Worte aus dem Katechismus auch nicht einer Verurteilung der Sünder / Sünderinnen gleich kommen sondern vielmehr die Ungeheuerlichkeit dieser - man muss es sagen - barbarischen Verbrechenstat vor Augen führen.
Die Beteiligten im nahen und weiten Umfeld einer Abtreibung töten nicht nur das ungeborene beseelte Kind sondern auch gleich auch ihre eigenen Seelen !

Unterscheiden wir daher stets zwischen
SÜNDER und
SÜNDE

Letzerer sollen wir mit Abscheu entgegen treten...

Ersteren aber stets die
vergebend-barmherzige Hand unserers HERRN und GOTTES JESUS CHRISTUS ans Herz legen !

denn über SEINE von IHM erbetene Vergebung der Sünden spricht der HERR:

„Und wären eure Sünden rot wie Scharlach, sie sollen weiß werden wie Schnee; und wären sie rot wie Purpur, sie sollen werden wie Wolle.“
(Is 1,18)

(…)ich habe dich beim Namen gerufen, / du gehörst mir.
Denn jeden, der nach meinem Namen benannt ist, / habe ich zu meiner Ehre erschaffen, / geformt und gemacht
(…)

(…) Mit ewiger Liebe habe ich dich geliebt und dich in Erbarmen an mich gezogen (…)
(…) So wahr ich lebe, ich will nicht den Tod des Sünders sondern dass er sich bekehre und lebe (…)




Hier nun der Auszug aus dem Katechismus:



2270

Das menschliche Leben ist
vom Augenblick der Empfängnis an absolut zu achten und zu schützen.
Schon im ersten Augenblick seines Daseins sind
dem menschlichen Wesen die Rechte der Person zuzuerkennen, darunter das
unverletzliche Recht jedes unschuldigen Wesens auf das Leben
[Vgl. DnV 1,1.].

„Noch ehe ich dich im Mutterleib formte, habe ich dich ausersehen, noch ehe du aus dem Mutterschoß hervorkamst, habe ich dich geheiligt“ (Jer 1,5) [Vgl. Ijob 10,812; Ps 22,10-11.].

„Als ich geformt wurde im Dunkeln, kunstvoll gewirkt in den Tiefen der Erde, waren meine Glieder dir nicht verborgen“
(Ps 139,15).


2271

Seit dem ersten Jahrhundert hat die Kirche es für
moralisch verwerflich erklärt, eine Abtreibung herbeizuführen.
Diese Lehre hat sich nicht geändert und
ist
unveränderlich
.
Eine direkte, das heißt
eine als Ziel oder Mittel gewollte, Abtreibung stellt ein
schweres Vergehengegen das sittliche Gesetz dar:

„Du sollst … nicht abtreiben noch ein Neugeborenes töten“(Didaché 2,2) [Vgl. Barnabasbrief 19,5; Diognet 5,5; Tertullian, apol. 9].

„Gott, der Herr des Lebens, hat nämlich
den Menschen die
hohe Aufgabe der
Erhaltung des Lebens
übertragen, die auf eine menschenwürdige Weise erfüllt werden muß.
Das Leben ist daher
von der Empfängnis an mit höchster Sorgfalt zu schützen.
Abtreibung und Tötung des Kindes sind
verabscheuenswürdige Verbrechen“ (GS 51,3).


----


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

[Dieser Beitrag wurde am 11.01.2010 - 15:34 von Aquila aktualisiert]




Sascha ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2009
Beiträge: 496
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.01.2010 - 00:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Danke lieber Bruder über für diesen Text.
Die Gräultat der Abtreibung ist eine schlimme Sünde und Tötung. Es gibt genügend Bilder, die abgetriebene Babys zeigen. Da diese nichts für schwache Nerven sind werde ich diese hier nicht veröffentlichen. Durch verschiedene Suchmaschinen sind diese zu finden. Wer das sieht kann eigentlich garnicht dafür sein. Dazu reicht es nur mal "Abtreibung" unter Google Bilder einzugeben. Aber bitte zweimal überlegen.
Es handelt sich um kleine Hilflose Babys. In diesem Alter brauchen sie die liebevolle Mutter mehr denn je. Sie sind so hilfsbedürftig und wehrlos. Oft wird abgetrieben nach dem Motto: "Mein Bauch gehört mir. Ich kann abtreiben wann ich will". Der Körper gehört uns erstens garnicht, sondern ist ein Geschenk Gottes. Und zweitens gehört uns das Leben garnicht. Diese Aussage wiederspricht sich. Man sagt was einem gehört, über das darf man bestimmen, bestimmt aber über ein anderes Leben. Das Kind würde wohl sagen: Mein Leben gehört mir und letztendlich Gott.
Dem Baby wird ein Leben genommen. Der Plan Gottes für dieses Kind wird zerstört. Es sind große Sünden zu töten und den heiligen Plan Gottes zu zerstören. Ist es doch Gott selber, die das Leben einhaucht und uns schon im Mutterleib formt. Welch eine Gnade.

Jes 44,24 So spricht der Herr, dein Erlöser, der dich im Mutterleib geformt hat: Ich bin der Herr, der alles bewirkt, der ganz allein den Himmel ausgespannt hat, der die Erde gegründet hat aus eigener Kraft,

Beten und opfern wir gegen diese Gräultat. Jährlich sterben millionen Kinder auf diesen Opferaltar Satans. Durch Abtreibungen bekommen die Damönen mehr Macht.

Gottes Segen!

Sascha





Signatur
Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit! Amen.


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Der Katechismus lehrt: Das Fegefeuer Aquila 3 forumtradi
Der Katechismus lehrt: Die Engel Aquila 0 forumtradi
Katechismus des Hl. Papst Pius X. Kristina 0 forumtradi
Der Katechismus lehrt: Die Hölle Aquila 6 forumtradi
Der Katechismus lehrt : Der Himmel Aquila 1 forumtradi
Neuer Thread ...



Die letzten 50 Beiträge:

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
content
blank