Das größte und beste James Bond-Forum im deutschsprachigen Raum

WIR SIND UMGEZOGEN! Weiter geht es in Zukunft HIER!


Ein neuer deutscher James Bond Club wurde ins Leben gerufen! Alle Infos dazu auf dieser Seite!


00-Agenten
Übersicht
Q-Sells
Login
Anmelden
Du bist ausgeloggt oder nicht angemeldet. Wenn Du Dich hier im Forum registrierst, stehen Dir viele weitere Features zur Verfügung und Du kannst an der Welt von James Bond teilhaben! Also: Anmelden lohnt sich!

Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Kronsteen ...
Moderator
...



Status: Offline
Registriert seit: 18.09.2002
Beiträge: 5584
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.03.2007 - 08:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hier bitte alles rein, was den Film TSWLM anbelangt.
Nach3 Jahren Pausen der erste Film, den Cubby Broccoli ohne Harry Saltzman produzierte.
Eine Art Frischzellenkur für die Serie mit einem gigantischen 007-Set für die Liparus.
Roger Moores Lieblingsbondfilm (zumindest von seinen).





Signatur
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Spree ...
Status: James Bond
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.08.2003
Beiträge: 2479
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.03.2007 - 10:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


TSWLM schwankte bei mir immer ziemlich stark in der Bewertung. Konnte ich früher eher wenig mit dem Film anfangen, so weiß ich heute seine Qualitäten besser zu schätzen. V.a. bietet einem TSWLM beste Bond-Unterhaltung mit allen wichtigen Zutaten: Auto, Weltvernichtungsbösewicht, Beißer, gigantische Sets von Ken Adam, usw.
Viele Sachen stören mich aber auch an dem Film:
Zuallererst mal ist Curd Jürgens (Verzeihung an alle Fans) für mich ein eher schwacher Villain. Ich kann nunmal mit stoisch ruhigen (fast schon auf Valium) Bösewichtern weniger anfangen, als mit weltgewandteren Typen, die Bond Sprüche von Philosophen o.ä. um die Ohren hauen (Blofeld in DAF, Drax, auch Goldfinger oder Carver). Auch seine Todesszene (von vielen gelobt) wirkt auf mich uninspiriert und unfreiwillig komisch.
Dazu kommt des öfteren ein Hin und Her im Charakter von Anya zum Vorschein: mal die toughe Agentin, die Bond ein ums andere Mal den Schneid abkauft, mal die hilflose Goodnight (OK, etwas übertrieben) die sich am Ende fest an Bond klammert und beschützt werden will.
Auch handlungstechnisch weist der Film meiner Meinung ein paar kleinere Hänger auf: nach den Titeln braucht der Film etwas Zeit um in Fahrt zu kommen und einige Szenen (wie z.B. der gesamte Besuch bei Stromberg) bringt die Handlung keinen Millimeter voran. Und die Story ist halt nur sehr wenig von YOLT abgewandelt.

Aber auf vielen Gebieten bietet TSWLM einfach beste Bondunterhaltung: Humor (wenn auch tlw. nicht so ausgeprägt wie in anderen Moores, man denke an den harten, kompromisslosen Umgang mit Szandor), wahnsinnige Stunts und tolle Action, sehr guter Score (wenn mir auch der Bee Gees-Disco Sound tlw. auf die Nerven geht), cooler Lotus, für einen Bondfilm eine eher ausgeprägte charakterliche Beziehung zw. Bond und Anya, riesige Optik und der erste Auftritt von Jaws.

Zur Zeit zusammen mit MR mein zweitliebster Moore-Bond hinter OP. In meiner Bestenliste ein Kandidat für die Plätze 4-7.

[Dieser Beitrag wurde am 15.03.2007 - 10:35 von Spree aktualisiert]





Signatur
"Lass die Leute reden und lächle einfach mild,
die meisten Leute haben ihre Bildung aus der BILD.
Und die besteht nunmal - wer wüsste das nicht -
aus ANGST, HASS, TITTEN und dem WETTERBERICHT!"
(die ärzte: Lasse Redn, 2007)

Christian79 ...
Der Fahnder
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.01.2003
Beiträge: 1394
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.03.2007 - 10:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


TSWLM hält sich bei mir überwiegend in den Top5 meiner Rangliste auf. Ein Freund von großen Schießereien wie auf dem Schiff bin ich zwar nicht, aber ansonsten überwiegt doch das Positive. Das Hin und Her zwischen Bond und Anya gefällt mir, auch die Wahl der Darsteller. Humor kommt schon recht viel vor, und die Locations sind auch sehr ansprechend.




Sanchez ...
Status: Felix Leiter
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.11.2006
Beiträge: 264
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.03.2007 - 11:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich persönlich kann mit TSWLM nicht so viel anafangen. Rein objektiv lassen sich zwar viele positive Eigenschaften des Filmes ausmachen (tolle Schauplätze, die sehr gut eingefangen werden, sehr gutes Bond-Girl, topfiter Roger Moore, Beißer, Bond-Auto, Beziehung zwischen Bond und dem Bondgirl) aber der Film hat für mich ein großes Manko: Er ist zu leicht. Ich kann deshalb den ganzen Film lang keine Spannung erkennen. Anders ausgedrückt gefällt mir der Film zwar beim Sehen, hinterlässt aber aufgrund seiner Leichtigkeit keinerlei Eindruck.
Zwei etwas konkretere Kritikpunkte sind zum einen Curd Jürgens als Stromberg (Ich finde ihn weder bedrohlich noch charismatisch, außerdem kommt seine villain-typische Abnormalität zu wenig zur Geltung) und die Schlussschießerei auf dem Schiff (viel zu lange und viel zu unübersichtlich, dazu überhaut nicht spannend).





Signatur

ollistone ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 4130
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.03.2007 - 14:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ganz klar in meinen ewigen Top 3. Allein schon für den Pre-Title: den Skisprung vom Berg, den Kamera-Zoom auf den Union-Jack-Fallschirm und den Main Title, der mit dieser Klavierlinie von "Nobody does it better" einsetzt. Ganz groß.

TSWLM hat alles: Einen super Song, ein tolles Bondgirl (sogar mit Motiv), einen exzellenten Schurken (siehe Stromberg-Thread), mit Sardinien und Ägypten sehr schöne Schauplätze, den Beißer, Ken Adam in Hochform ("Atlantis"!) - ein einziges, ungetrübtes Vergnügen!





Signatur
Dieser Kommentar unterstützt die Aktion:

"Komm wir essen Opa." - Satzzeichen retten Leben!

jimhunter ...
Status: Felix Leiter
......



Status: Offline
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 354
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.03.2007 - 14:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also in einigen Punkten herrscht übereinstimmung in anderen muss ich aber wiedersprechen :

Curt Jürgens wirkt gerade wegen seiner coolen Haltung so bedrohlich - ihm traut man wirklich alles zu und genau das unterscheidet ihn von den Villains der vorangegangenen Filme - Scaramanga etwa . der doch sehr viel emotionelles frei gibt - ebenso wie Big/Kananga - der sehr jähzornig und leidenschaftlich reagiert, selbst Savallas Blofeld ist da sehr menschlich. Stromberg hingegen ist eiskalt und hat überhaupt nur was für das Meer übrig.

Auch die kritisierte Schiesserei finde ich passend - da die Story nunmal so aufgebaut ist- ist dieser Kampf konsequent und nach den eher verhaltenen Finals in LALD und TMWTGG auch wieder eine Abwechslung.

Der ganze Film wirkt um einiges moderner als sein Vorgänger der ja noch in der ersten hälfte 70' entstand während TSWLM nun schon das ausgehende Jahrzehnt begleitet und fast schon die 80' begrüsst.
während Bonds Asien Aufenthlat nur wenige sensationen bot - strotzt dieser nun davon. gleich zu beginn sehen wir den gewaltigen Sprung vom Asgaard mit dem Union Jack als Poiente. Dann folgt ( zum Glück ) erstmal der Aufbau der Story - hier gefällt mir besonders gut das Meeting auf dem Schiff - was wieder sehr an Bonds eigentlichen charakter erinnert gleichzeitig aber dadurch nicht nur Fleming sondern auch Gardner Feeling aufweist.
Nun folgen in recht kurzen abständen dann wirklich spektakuläre Actionszenen : Der Kampf mit Sandor der grandios über den Dächern von Kairo gefilmmt wurde und mit den passenden geräuscheffekten unterlegt. Die Schlägerei zwischen Bond und den 2 KGB Leuten - was Anja offensichtlich sehr beeindruckt - Kampf mit Beiser im Zug, die tolle Autojagd - mit bekanntem Höhepunkt sowie das Finale das sich ja über einen sehr langen Zeitraum erstreckt . So wirkt der ganze Film erheblich grösser als der Vorgänger. Roger Moore ist nun auf dem Höhepunkt als 007 - hier ist er absolut perfekt - in allem !

Besonders gefällt mir auch - wie schon von Spree erwähnt - die etwas gehaltvollere und dramtischere Lovestory zwischen James und Anja - gerade auch vor dem hintergrund das sie ja eigentlich für verfeindete dienste arbeiten sehr passend.

Zur Spannung : im ernst - ich hab noch nie einen Bondfilm wegen der spannenden Handlung gesehen sondern immer wegen diesem Feeling das eben NUR ein 007 Movie hat !

Gruß Jim

[Dieser Beitrag wurde am 16.03.2007 - 10:18 von jimhunter aktualisiert]





Signatur
\"in meinem land ist es üblich dem verurteilten einen letzten wunsch zu gewähren.\" \"gewährt\" \"lass uns die nassen sachen ausziehen.

cyrus_poonawalla ...
Status: Sir Frederick Gray
...............



Status: Offline
Registriert seit: 12.11.2002
Beiträge: 3628
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.03.2007 - 18:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Das neue große James Bond Abentuer:
1000 neue Gags - 10 000 PS-Tempo - 100 000 Volt-Spannung"

Dieser Spruch stand auf dem Kinoplakat für "The Spy Who Loved Me" . Und erstmals wird auch nicht der Schauspieler als James Bond in Ian Fleming's Roman angekündigt, sondern der Produzent (Harry Saltzman hatte sich von Albert R. Broccoli getrennt) zeigt Roger Moore als Ian Fleming's James Bond 007 in "Der Spion, der mich liebte". Ein kleiner, aber feiner Unterscheid, denn inzwischen gingen die Fleming'schen Romantitel zur Neige...
Dieser Film ist für die Moore-Bonds das, was "Goldfinger" für die Bondfilme mit Sean Connery war: er ist einfach perfekt. Roger Moore präsentiert sich hier elegant, in Bestlaune und in Bestform, Barbara Bach darf einmal zeigen, daß sie mehr kann als nur gut aussehen, und Curd Jürgens als "Stromberg" strahlt die Ruhe und Gelassenheit eines Mannes aus, der nicht nur weiss, was er will und die er es erreicht, sondern der absolut von der Richtigkeit seines Tuns überzeugt ist. Spannung, Unterhaltung, Humor sind ideal aufeinander abgestimmt, und nicht zuletzt bekommt der Zuschauer wieder zwei besonderes Schmankerl in Form eines weissen Lotus Esprit - ein damals ganz neues Fahrzeug, dass erst 1976 zu Serienreife entwickelt wurde, und das sich hier in ein Uboot verwandeln kann - und in Form des "WetBike", ein von "Q" entwickeltes Wasser-"motorrad". Heutzutage kann man diese Dinger an nahezu jedem Strand sehen, aber das Wetbike wurde eigens für diesen Film entwickelt...

Der Film überzeugt auch durch die Feinheiten seiner Story: Zum ersten Male hat Bond eine Frau an seiner Seite, die nicht nur gut assieht, sondern ihm in jeder Hinsicht ebenbürtig ist. Anya Amasova ist eine der besten KGB-Agentinnen. Immerhin hat sie vor ein paar Jahren die Konstruktionspläne des Lotus gestohlen
Drei kleine Szenen bringen die menschliche Seite in diesen Film, vermeiden das Abrutschen des Filmes in die Klammotte und tragen so wesentlich zur perfekten Abstimmung dieses Filmes bei: Bond zeigt seine Sensibilität (und scheut sich auch nicht, dies zuzugeben), als Anya ihn an den Tod seiner Frau erinnert; Anya mutiert zur kalten Rächerin und schwört, Bond nach Beendigung ihres gemeinsamen Auftrages zu töten, als sie erfährt, daß Bond ihren Geliebten getötet hat, und als sie in Strombergs Rettungskapsel die Waffe auf Bond richtet, zeigt dieser zum ersten Male wirkliche Angst.

Und nach dem Film verlassen wir das Kino (oder schalten den Fernseher aus) und sind einfach nur gut gelaunt. Ziel erreicht, Mission vollbracht, Mr Bond!





Signatur
When I invite a woman to dinner I expect her to look in my face. That's the price she has to pay...

MisterBond ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.11.2006
Beiträge: 3608
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.03.2007 - 22:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


@ollistone, jimhunter & cyrus:


Für mich ist und bleibt TSWLM die absolute Nummer 1

Im Grunde wurde alles von ollistone, jimhunter und cyrus genannt.
Für mich gibt es keinen einzigen negativen Kritikpunkt.

Roger Moore gibt hier seine beste Bond-Performance:
Seinen Charme, die Sensibilität, aber auch Härte (gegen Szandor und auch Naomi) sind hier perfekt aufeinander abgestimmt. Dazu wirkt Moore hier topfit.
Barbara Bach gibt der ganzen Figur Amasova einen eigenen Stempel. Sie ist nicht nur nette/hübsche Staffage, sondern verleiht dem Film eigenen Charme. Die Szenen mit ihr und Moore stimmen einfach.
Curd Jürgens sehe ich als einen der besten und "größten" Bondvillains an. Er ist das, was Blofeld früher war. Er verfolgt einen Plan und lässt andere handeln. Vergleiche mit Sanchez (da eh anders ausgelegt) oder Carver tun mir weh.
Richard Kiel als "Beißer" aka Jaws ist als Henchman wohl sogar populärer als Odd-Job. Zumindest gesellen sich beide auf einer Stufe. "Beißer" gibt einen herrlich überdrehten Charakter wieder. Nichts kann ihn umbringen (Parallelen zu Bond), dadurch wirken natürlich einige Szenen komisch, allerdings gewollt! Andererseits ist der "Beißer" hier noch ein richtiger Killer, anders als in MR.
Die Musik wurde damals komplett, Soundtrack als auch Carly Simons gesungener Titeltrack, für den Oscar nominiert. Da kann ich nur wohlwollend nicken. Der Song Nobody Does It Better ist doch, wie der Film, ein Klassiker, auch wenn es hier einige gibt, die den Song nicht so gut finden (was ich nie kapieren werde). Der Soundtrack ist dem Zeitgeist angepasst, beinhaltet aber auch klassische Elemente, welche die Größe des Films betonen.
Die Pre-Title-Sequence gehört ebenso zu den "Klassikern" und der Lotus Esprit braucht sich vor den Aston Martin DB5 nicht verstecken.
Meiner Meinung passte hier der Spruch, dass alles "größer und besser" sei.
Meine Wertung daher: klare 10/10 Punkte

[Dieser Beitrag wurde am 15.03.2007 - 22:21 von MisterBond aktualisiert]





Signatur
Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder,
böse Menschen lachen immer wieder.

webster ...
Status: MI6 Staff
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.12.2006
Beiträge: 205
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.03.2007 - 20:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bei TSWLM handelt es sich eindeutig um ein Highlight der Serie. Es ist derjenige Bondfilm, bei dem das klassische "wahnsinniger Einzeltäter bedroht die Welt mittels seiner Organisation"-Szenario am besten umgesetzt wird, nicht zuletzt dadurch, daß M und General Gogol ihre beiden Spitzenagenten gemeinsam auf den Fall vorbereiten. Curd Jürgens als Stromberg wird durch seine Unnahbarkeit zu einem guten Villain, allerdings sind in der Figur des Stromberg offenbar auch Elemente von Villains aus vorherigen Filmen recycelt worden, was sich nicht so positiv auswirkt. Barbara Bach als Anya schafft es locker in die Top 10 der Bondgirls, und bei Ringo Starr sogar auf Platz 1.
Mit dem Beißer in seiner Paraderolle hat der Film wohl den besten Henchman der Serie zu bieten. Kein anderer wirkt so intensiv. Speziell die Szenen mit dem Beißer in Ägypten sind mir da in Erinnerung geblieben.
Weiterhin hat der Film eine der besten Chase-Sequenzen der Serie: die mit dem tauchenden Lotus. Das mögen manche over-the-top finden, aber dieses Fahrzeug ist spektakulärer als alle Gimmicks der Q-Branch aus Die Another Day.
Und das Set-Design, speziell Strombergs Observatorium, ist auch hervorragend gelungen.
Bei mir ist der Film in den Top 5 zu finden. Mal sehen, was passiert, wenn ich meine Bestenliste neu ordne.





Signatur
Du gehörst in den Tank!

Carsten ...
Status: 00-Agent
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.10.2006
Beiträge: 641
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.03.2007 - 20:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der Spion, der mich liebte ist für mich eindeutig einer der besten Bondfilme überhaupt. Der Film hat ein atemberaubendes Tempo und sprudelt nur so von Ideen. Hier nur eine kleine Liste seiner Vorzüge:

- der Asgard-Sprung ist für mich die ultimative Pre-Title
- die Action-Szenen sind brilliant gemacht und sind sehr abwechslungsreich (Ski, Zug, Auto, U-Boot)
- der U-Boot Lotus war eine der besten Gadget Ideen der Serie
- ein brilliantes Design von Ken Adam
- nach LALD und TMWTGG endlich wieder Glamour. Man könnte sich jedes Standbild des Films als Bild an die Wand hängen - halt ein echter Renoir
- Die Darsteller passten alle sehr gut in die Rollen
- Moore kann endlich die für ihn richtige Portion Humor ausspielen
- Musik war schwungvoll und modern, der Song war eine wunderschöne Ballade, die man auch heute noch gerne hört
- aus den Locations wurde das beste herausgeholt. Sadinien und Ägypten haben in keinem Film je besser ausgesehen

"It´s the biggest, it´s the best, It´s Bond and beyond." Der Satz ist für mich schon fast keine Werbung mehr, sondern eher eine Beschreibung. Ich liebe diesen Film, habe ihn mindestens 15mal gesehen und werde ihn vermnutlich auch noch 15x sehen.




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Der Spion, der mich liebte Bondfreak 2 jamesbond
Der Spion, der mich liebte shiivery 4 jamesbond
QUIZ zu Der Spion der mich liebte Cooper 27 jamesbond
Der Spion, der mich liebte am 26.11.2010 auf 150 m² Leinwand Gumbold 6 jamesbond
Rick Sylvester, Stuntman in "Der Spion der mich liebte" calibond 2 jamesbond
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 4 User Geburtstag
Blofield123 (56), Nai (37), Stullenschmierer (45), Blofield1234 (56)


Am 007-Gemeinschaftsforum beteiligte Webseiten: all time high | Der Name ist Bond, James Bond | Hallalla's Bondseiten
Weitere 007 Partnerseiten: 007 News | Bond & Beyond | Bondklub Deutschland & Friends (FB) | James Bond XXL

Gründer: Tim Roth (all time high)
Administrative Tätigkeit: Laura Jung, Thorsten Beckmann
Moderatoren: Fabian Stufft, Patrick Völkner, Tim Roth, Thomas Stephan
In Memoriam: Mirko Backes



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
james bond beiser | beiser james bond | james bond der beiser | der spion der mich liebte soundtrack | wetbike james bond | james bond beiser darsteller | beiser von james bond | der spion der mich liebte q | wetbike
blank