Übersicht News registrieren Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Aquila ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.12.2009
Beiträge: 1895
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.01.2010 - 09:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Forumsmitglieder, liebe Leser/innen


Am 1. September 1910 hat der
heilige Papst Pius X.
den Anti-Modernisteneid geleistet.
Wohl auch vorausahnend, was an Krummbiegungen und Verdrehungen der reinen Lehre der Heiligen Mutter Kirche bevorstehen würden.
Hier ein kurzer Auszug aus dem genannten Anti-Modernisteneid:

----


So halte ich denn fest und bis zum letzten Hauch meines Lebens werde ich festhalten den Glauben der Väter an die sichere Gnadengabe der Wahrheit, die in der Nachfolge des bischöflichen Amtes seit den Aposteln ist, war und immer sein wird,
so daß
nicht
das Glaubensgegenstand ist, was entsprechend der Kultur eines jeden Zeitabschnittes besser und passender scheinen könnte,
sondern daß niemals in verschiedener Weise geglaubt, nie anders verstanden wurde die absolute, unabänderliche Wahrheit, die seit Anfang von den Aposteln gepredigt wurde.


Ich gelobe, daß ich das alles getreu, unversehrt und rein beobachten und unverletzt bewahren, daß ich in der Lehre oder in jeder Art von Wort und Schrift nie davon abweichen werde.
So gelobe ich, so schwöre ich, so helfe mir Gott und dieses heilige Evangelium Gottes.



----

(Auszug aus seinem Antimodernisten-Eid, der hier in seiner Gänze nachgelesen werden kann:


http://www.herz-jesu-franziskaner.org/k … r_eid.html




Freundliche Grüsse und Gottes Segen

[Dieser Beitrag wurde am 09.01.2010 - 15:54 von Aquila aktualisiert]




KleineBlume 
Moderatorin
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 106
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.06.2010 - 09:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Danke lieber Aquila!

Das ist eine eindeutige Aussage!

Liebe Grüße

Kleine Blume





Signatur
Der beste Gebrauch, den man von seiner Freiheit machen kann besteht darin, sie in die Hände Gottes zurückzugeben.

Aquila ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.12.2009
Beiträge: 1895
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.06.2010 - 14:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe KleineBlume


In der Tat eine eindeutige Aussage und im eingentlichen Sinne sollte es auch eine
Selbstverständlichkeit für jeden geweihten Priester der Heiligen Mutter Kirche sein !

"Sollte"....

Die traurigen Vorkommnisse in gewissen Diözesen sprechen leder eine andere Sprache.
Der Weltgeist hat oft schon "die Regie" übernommen udn gar auch noch Geistlichen den roten Teppich ausgelegt;
diese stolpern denn auch blauäugig und unbedacht über diesen in die ausgelegten Fallstricke;
deren Namen
"Rotarier, Lions....etc.."
Die sogenannten "Service-Clubs" als Ableger freimaurerischer Gesinnung.

Und die momentanen traurigen Verhältnisse innerhalb der Heiligen Mutter Kirche müssen uns denn auch nicht mehr erstaunen, wenn wir uns einige "Mitglieder" in diesen "Service-Clubs" anschauen:

- Kardinal Karl Lehmann, Rotarier Club Freiburg Zähringen
- Bischof Algermissen, Rotarier Ehrenmitglied Bielefeld-Süd
- Erzbischof Hans-Josef Becker, Rotarier, Club Paderborn-Kaiserpfalz
- Weihbischof Karl-Heinz Wiesemann, Rotarier, Club Menden/Sauerland
- Bischof Reinhard Marx von Trier, Rotarier, Club Paderborn
oder auch
- der ehemalige Paderborner Generalvikar Bruno Kresing, Rotarier, Club Paderborn
- Weihbischof Losinger (!!!!) hielt gar selbst eine Rede anlässlich der Neugründung des bayerischen Rotary-Clubs "Friedberg" !



Argumente, bei den "Service-Clubs" handele es sich lediglich um "humanitäre" Einrichtungen hallen uns noch von freimaurerischen "Aktivitäten" in den Ohren
z.b. hier

http://www.razyboard.com/system/morethr … 661-0.html


Mit dem "Ziel"

http://www.razyboard.com/system/morethr … 977-0.html


"Service-Clubs" sind Gesinnungsableger der Freimaurerei !
Dass gerade auch deutsche Diözesen mit deren Mitgliedern durchsetzt sind, erklärt auch die offenkundig traditionsfeindliche "Richtung" des Modernismus.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

[Dieser Beitrag wurde am 15.06.2010 - 14:44 von Aquila aktualisiert]




Aquila ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.12.2009
Beiträge: 1895
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.06.2010 - 16:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der vorige
- nun nicht mehr erscheinende -
Beitrag des bekennenden Freimaurers @Kadosch
zeugt einmal mehr von einer offenkundigen völligen Unkenntnis des Inhaltes des
DOGMAS
über die Unfehlbarkeit des Papstes.

http://www.razyboard.com/system/morethr … 724-0.html

Desweiteren wird eine angebliche "Ablösung" (?) des
Modernisteneides "zu Gunsten des Glaubensbekenntnis" angedacht.
( Was auch immer diese seltsame Formulierung bedeuten soll )

Vielleicht wäre es daher auch für Freidenker angebracht, dieses Glaubensbekenntnis wieder mal zu Gemüte zu führen, bevor derartige Absurditäten in Umlauf gesetzt werden.

http://www.razyboard.com/system/morethr … 650-0.html

Das CREDO der Heiligen Mutter Kirche ist denn gleichsam die
Vorlage
für den Modernisteneid, sofern dieses Glaubensbekenntnis noch Ernst genommen wird und nicht durch modernistische Umtriebe "weltgeistangepasst" herunterdekliniert wird.


Hier noch einmal die Gegenüberstellung des
CREDOS und des Antimodernisteneides:


CREDO


Ich glaube an den einen Gott,
den Vater,
den Allmächtigen,
der alles geschaffen hat,
Himmel und Erde,
die sichtbare und die unsichtbare Welt.

Und an den einen Herrn Jesus Christus,
Gottes eingeborenen Sohn
,
aus dem Vater geboren vor aller Zeit:
Gott von Gott,
Licht vom Licht,
wahrer Gott vom wahren Gott,
gezeugt, nicht geschaffen,
eines Wesens mit dem Vater;
durch ihn ist alles geschaffen.
Für uns Menschen und zu unserm Heil ist er vom Himmel gekommen,
hat Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist
aus der Jungfrau Maria und ist Mensch geworden.
Er wurde für uns gekreuzigt unter Pontius Pilatus,
hat gelitten und ist begraben worden,
ist am dritten Tage auferstanden nach der Schrift
und aufgefahren in den Himmel.
Er sitzt zur Rechten des Vaters
und wird wiederkommen in Herrlichkeit,
zu richten die Lebenden und die Toten;
seiner Herrschaft wird kein Ende sein.

Ich glaube an den Heiligen Geist,

der Herr ist und lebendig macht,
der aus dem Vater und dem Sohn hervorgeht,
der mit dem Vater und dem Sohn angebetet und verherrlicht wird,
der gesprochen hat durch die Propheten,
und an die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche.

Ich bekenne die eine Taufe zur Vergebung der Sünden.
Ich erwarte die Auferstehung der Toten
und das Leben der kommenden Welt.
Amen.



----

Anti-Modernisteneid:


So halte ich denn fest und bis zum letzten Hauch meines Lebens werde ich festhalten den Glauben der Väter an die sichere Gnadengabe der Wahrheit, die in der Nachfolge des bischöflichen Amtes seit den Aposteln ist, war und immer sein wird,
so daß
nicht
das Glaubensgegenstand ist, was entsprechend der Kultur eines jeden Zeitabschnittes besser und passender scheinen könnte,
sondern daß niemals in verschiedener Weise geglaubt, nie anders verstanden wurde die absolute, unabänderliche Wahrheit, die seit Anfang von den Aposteln gepredigt wurde.

Ich gelobe, daß ich das alles getreu, unversehrt und rein beobachten und unverletzt bewahren, daß ich in der Lehre oder in jeder Art von Wort und Schrift nie davon abweichen werde.
So gelobe ich, so schwöre ich, so helfe mir Gott und dieses heilige Evangelium Gottes
.





----

Was nun "Ablösung zu Gunsten des Glaubensbekenntnisses" für einen Freidenker bedeuten soll, bleibt wohl sein Geheimnis.

Das bewusste Sympathisieren mit oder gar das bewusste Mitwirken in freimaurerisch gesinnten Vereinigungen / Logen der Freimaurei
ist für
einen römisch Katholiken ausgeschlossen.
Zuwiderhandlung fällt unter ( schwere ) Sünde.




Freundliche Grüsse und Gottes Segen

[Dieser Beitrag wurde am 15.06.2010 - 18:32 von Aquila aktualisiert]





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Biographie Papst Pius X Bernadette 1 forumtradi
Katechismus des Hl. Papst Pius X. Kristina 0 forumtradi
Heiliger Papst Pius X. Simone 2 forumtradi
Papst Pius IX. unverwest Kristina 1 forumtradi
Papst Pius X. Dogma von der Immaculata Johann 0 forumtradi
Neuer Thread ...



Die letzten 50 Beiträge:

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
modernisteneid | rotary karl heinz wiesemann
blank