Übersicht News Mitglieder registrieren Login

Herzlich willkommen im Fullmetal Alchemist und SweetBloodAngel Forum!
Hier darf jeder eintreten der Interesse hat und der FMA mad (= also nur keine Scheu



Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Skoite ...
The Scythe Alchemist
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.01.2010
Beiträge: 98
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.07.2010 - 20:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen



Titel :
Dear Agony [Wie...dumm xD]

Thema :
Hentai (x//D), Drama, FMA

Charas :
Edward Elric
Roy Mustang
Envy
Siana Sango Lichtfelt
Agony

Kapitel :
1+2

Viel spaß bei der FF!

Ed : wieder bin ich so perv!

Skoite :





Signatur



→ღ♪ God I want to dream again!
Take me where I've never been
I want to go there
This time I'm not scared!
Now I am unbreakable
It's unmistakable
No one can touch me
Nothing can stop me! ღ♪←        


Camis Themensong(Singstimme)
http://www.youtube.com/watch?v=GHCkss1Hyn0

Skoite ...
The Scythe Alchemist
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.01.2010
Beiträge: 98
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.07.2010 - 20:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen



Chapter 1 - Let me go

Die Nacht konnte voller Grauen sein, alles was sich im Schatten versteckte konnte eine Gefahr bedeuten, die Nacht war für die meisten Menschen etwas bedrohliches, gefährliches. Ein wildes Tier das sich nicht zähmen lässt…Die Nacht war aber auch Geborgenheit, Schutz und vor allem das Wissen das er nicht gehen würde.

Sango drehte sich zur Seite und küsste Edwards Wange. Der Alchemist lag schlafend neben ihr, das blonde Haar fiel offen über seinen nackten Rücken. Das Mondlicht spielte mit seiner Automail, verträumt beobachtete sie ihn. Nacht…bedeutete für sie das Edward schlief und nicht wieder ging um den Stein zu suchen. Und diese Nacht würde er bestimmt bleiben, meist verschwand er erst im Morgengrauen und hinterließ bei Sango die Angst ihn nie mehr zu sehen. Er nannte es Schutz, nicht das die Homunculi etwas von ihrer Verbindung zum Sohn Hohenheims erfuhr.

Die Alchemistin schwang sich leise aus dem Bett und band sich ihre Bettdecke um den schmalen Körper. Ihr Blick verirrte sich zum Fenster, hinter den Häusern die ihres Umgab erkannte sie schon das Licht des Morgengrauens. Morgengrauen schien für sie wohl eine andere Bedeutung zu haben… So in Gedanken versunken bemerkte sie nicht wie Edward hinter sie trat und sie von hinten umarmte.
„Machst du dir wieder Gedanken?“
Flüsterte er leise in ihr Ohr und lächelte zärtlich. „Sollte ich nicht? Ich weiß nie wann und ob ich dich wieder zu Gesicht bekomme Edward.“ Sie drehte sich nicht um…wollte nicht in die geliebten goldenen Augen blicken. „Ich habe Angst dass du irgendwann den Weg zu mir vergisst“. Das leise Lachen das darauf folgte ließ sie doch zu ihm blicken. „Ed…?“ fragte sie verblüfft. „Dann gehe doch auf Nummer sicher dass ich zu dir finde…“ Grinsend wollte er sie küssen doch sie bückte sich nur unter seinen Arm hindurch und ging zum Kasten. „Ziehen wir uns doch erst einmal an Edward, du gehst doch bald…“
Der Alchemist stützte eine Hand bei seiner Hüfte ab „Bist du wütend?“ fragte er verdutzt nach. „Ich habe es dir doch erklärt wenn…“
„Wenn die Homunculi das rausfinden, jaja Edward ich habe es verstanden aber versteh doch das ich dich nicht verlieren will! Ich bin keine schwache Mechanikerin Edward, ich bin genauso ein Staatsalchemist wie du!“ Hilflos hob der Blonde die Hände „Siana das weiß ich doch aber…“ verdutzt stellte er fest das sich seine Geliebte zitternd an ihn drückte. „Verzeih mir, ich weiß das es auch um Als Leben geht…ich bin egoistisch.“ Flüsterte sie leise und Edward schwieg eine Weile.

Sango sah Edward nach wie er die Tür öffnete und gehen wollte „Warte, Edward!“. Die Alchemistin folgte ihm schnell und Riss ein Stück ihres Tops ab. „ich habe eine Idee…“ sie transmutierte das Stückchen Stoff zu einem kleinen Täschchen mit Kette. Dann nahm sie ein Stück Papier und einen Stift und schrieb ihre Adresse drauf um diese in das Säckchen zu legen. Dann schnitt sie eine Haarsträhne ab und gab auch diese hinein. Lächelnd legte sie Edward die ‚Kette‘ um und küsste seine Wange. „Damit du wieder zu mir findest.“ Der Alchemist grinste und küsste sie leidenschaftlich, er drückte sie wieder zurück ins Haus und schloss die Tür. „Ein...zwei…Stunden kann ich noch bleiben“ raunte er in ihr Ohr während sie kicherte.



[Dieser Beitrag wurde am 10.07.2010 - 20:15 von Skoite aktualisiert]





Signatur



→ღ♪ God I want to dream again!
Take me where I've never been
I want to go there
This time I'm not scared!
Now I am unbreakable
It's unmistakable
No one can touch me
Nothing can stop me! ღ♪←        


Camis Themensong(Singstimme)
http://www.youtube.com/watch?v=GHCkss1Hyn0

Skoite ...
The Scythe Alchemist
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.01.2010
Beiträge: 98
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.07.2010 - 20:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen



Chapter 2 - Agony

Mehrere Wochen später…

Schreiend fiel die Alchemistin zu Boden und drückte sich die Hände auf die Ohren. „Du lügst!“ schrie sie den Mann vor sich an. „Du lügst…! Er hat es versprochen…Er hat versprochen das ihm nie etwas passierte“ rief sie immer und immer wieder. Tränen rannen ihr Gesicht herab und mit weit geöffneten Augen saß sie da und zitterte am ganzen Körper.
Der Mann vor ihr nahm seinen schwarzen Mantel ab, Oberst Mustang legte ihn Sango um die Schulter. „Es tut mir leid…“ flüsterte er mit rauer Stimme. „Wir..haben nicht bemerkt…das Envy uns in eine Falle gelockt hat…“
Und dann hatte Roy nur noch gesehen wie der blonde Alchemist eine Linie aus Kreide übertrat, er wollte noch rufen Edward solle aufpassen doch da hatte der kleine Homunculus, Wrath, schon den Kreis aktiviert…und als Roy durch das Licht der Transmutation blickte…hatte er nur noch das gesehen was üblicherweise von einer menschlichen Transmutation übrig blieb…ein völlig entstellter Körper.
Wieder schüttelte die Alchemistin den Kopf „Edward würde auf sowas niemals reinfallen! Du…Ihr habt nicht richtig gesucht, der Körper war ein anderer…Das war nicht Edward!“ Schrie sie. Sie konnte es, und wollte es nicht glauben. Aber als sie aufblickte, in Roys Augen sah wusste sie…die Soldaten hatten gesucht…sie hatten gesucht und Edward nicht gefunden. Dann lächelte die Alchemistin „ich wussts…irgendwann kommt er nicht mehr…aber ich dachte immer es sei weil er mich nicht mehr lieben würde…“ dann verlor sie das Bewusstsein.

Zwei Wochen später

Der Blonde öffnete mit leeren, goldenen Augen das Säckchen und blickte zu Envy auf. „Was steht da?“ der Ältere beugte sich vor. „Eine Straße in Central City…wieso?“
„Ist nicht so wichtig…“ Der Kleinere stand auf. „Ich gehe dahin…“
„Hey…! Das hat dir keiner erlaubt“
„Es hat dich auch niemand gefragt Bruder“
Verdutzt blickte Envy dem Anderen nach und grinste. „Könnte ja ganz spannend werden mit dem Knirps…“

Sango lehnte ihren Kopf gegen die Glasscheibe und blickte über die Stadt. Leer…in sich fühlte sie nur eine unendliche Leere und Stille. Aber keine Stille die sie mochte, sie wollte vor dieser Taubheit fliehen aber sie konnte nicht mehr schreien, sie konnte nicht mehr weinen…sie hatte alles verloren was sie so liebte. Was sie so brauchte.

Eine Bewegung ließ sie kurz zur Straße blicken…jetzt sah sie schon Gespenster, ja Gespenster…denn nie mehr würde diese Person vor ihrem Haus stehen und das Haus betrachten. Ein kleines Mädchen rannte gegen Sangos Gespenst…Moment…jemand rannte gegen ihre Halluzination?
Sofort sprang sie auf und packte ihren Mantel. Wie war das möglich? Vielleicht träumte sie nur…denn eines wusste sie…sie hatte den Tag nicht geträumt als Mustang ihr erklärt hatte das Edward wohl nicht mehr am Leben war.
Schwungvoll riss sie die Tür auf „Edward…!“ rief sie und erstarrte…nein…der Junge vor ihr trug schwarzes, enges Gewand das sie kannte…auf seinem Körper waren rote Male die das Tor der Wahrheit bildeten…und auf der Schulter prangte ein Tattoo…sie wusste was das bedeutete.
„Homunculus…“ kam es über ihre Lippen. Der Junge starrte sie aus seinen leeren Augen an. Er reichte ihr das Säckchen…Sango wimmerte leise. „Wer…bist du?“ fragte er leise…sie hatte Gedacht sie würde diese Stimme nie mehr hören.
„Ich…“ begann sie leise „Bin Sango…ich war mit dem vorherigen Besitzer dieses Körpers zusammen“ gestand sie leise…es war doch sowieso egal was jetzt passierte.
„Habt ihr euch geliebt?“ Was war das für eine Frage? Verdutzt blickte Sango auf „Warum willst du das wissen?“
„Neugierde…glaube ich…ich will wissen wer ich war…“ Die Worte taten weh, schmerzten sie aber…lächelnd öffnete sie die Tür. „Komm rein, dann erzähle ich dir alles über dich…“ vielleicht…war dass das was sie brauchte? Diese Art von Abschied, von Gewissheit war ihr lieber…

Sie redeten, sie redeten lange. Sango erzählte ihm das Ed auf der Suche nach dem Stein für seinen Bruder Alphonse und sich selbst war…das er jetzt Edwards Körper besaß und Als Seele den Rüstungskörper nur wenige Tage später abgestoßen hatte…sie hatte beide Brüder verloren.

Der Homunculus betrachtete die Alchemistin die ganze Zeit über, nie wendete er den Blick ab. In der Nacht stand er auf „Ich glaube ich verstehe was dieser Mensch Edward an dir fand…“ mehr sagte er nicht, er drehte sich nur um. „Wie…ist überhaupt dein Name?“ fiel Sango plötzlich ein. „Agony…Ich bin der Schmerz und die Qual“ flüsterte er leise. Sango lächelte traurig „Es passt…es passt zu ihm. Ich glaub er gab nie zu wie sehr er doch leidet…“ Das Mädchen griff die Hand des Homunculus „Ed…Edward ging niemals in der Nacht!“ bat es leise, mit rauer Stimme die drohte in ein Schluchzen zu kippen. Agony blieb stehen, ein seichtes grinsen breitete sich auf seinem Gesicht auf und er zog Sango zu sich. Etwas brutal griff er in ihr Haar und bog ihren Kopf zurück. „Ich bin der Schmerz…wenn ich diese Nacht bleibe garantiere ich dir für nichts…“ Sango grinste gezwungen „Solange ich diesen Körper in meiner Nähe habe…“

Er beugte sich über sie, biss sie in den Hals während sie sich unter ihm bewegte. Nicht nur seine Zeichen auf dem Rücken waren rot, doch die Wunden die ihre Nägel in seine Haut ritzten heilten wieder…nicht so die Wunden die er ihr zufügte. Er beugte sich herab und küsste ihre Brüste. Sie keuchte leise seinen Namen und biss in seine Lippen als er sie küsste. Er grinste und drehte sie auf den Bauch, küsste ihren Rücken, kratzte drüber…Blut tropfte auf das weiße Laken. Er biss sie wieder in den Hals während sie unter jeden Stoß zuckte.

Keuchend lagen die Beiden da, inzwischen lag sie wieder auf dem Rücken. Agony ließ seinen Kopf auf ihre Brust fallen und betrachtete sie…sie war schön…aber er empfand nichts…nichts als der Gedanke dass ihr Schmerz ihn etwas belebt hatte. Langsam löste er seinen Körper von ihrem. Eine Weile beobachtete er sie nur bis sie schlief. Als er aus dem Fenster blickte sah er das es noch Nacht war. Edward ging niemals in der Nacht! aber er war nicht Edward. Langsam zog er sich an und strich sich das blonde Haar aus dem Gesicht. Er betrachtete sich selber im Spiegel…auf seinem Rücken war das Tor zu sehen, daraus ragten wie üblich die vielen Arme heraus, diese windeten sich über seinen gesamten Körper…das alles kannte er…doch irgendwas war anders…Die Augen! Seine Augen waren nicht leer…sie waren geschlitzt und violett…Das Mädchen hatte ihn wirklich belebt.
Agony blickte kurz zu Sango „Danke…“ flüsterte er und bemerkte wie sie ihn beobachtete. Lächelnd legte er sich wieder die Kette um „Vielleicht…komme ich mal wieder“ schließlich verschwand er aus ihrem Zimmer…




[Dieser Beitrag wurde am 10.07.2010 - 20:08 von Skoite aktualisiert]





Signatur



→ღ♪ God I want to dream again!
Take me where I've never been
I want to go there
This time I'm not scared!
Now I am unbreakable
It's unmistakable
No one can touch me
Nothing can stop me! ღ♪←        


Camis Themensong(Singstimme)
http://www.youtube.com/watch?v=GHCkss1Hyn0

Sango ...
Blood Alchemist




..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.10.2008
Beiträge: 3654
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.07.2010 - 10:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich glaube ich kann die FF tausend Mal lesen und ichw erde immer wieder an den gleichen stellen gänsehaut bekommen!
Diese ff ist der hammer!
*_* ich liebe sie abgöttisch einfach genial vivi!♥ Ich danke dir so sehr für dise FF yay *_*





Signatur

Bluebirds Illusion♥


★Siana Sango Elric★



Skoite ...
The Scythe Alchemist
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.01.2010
Beiträge: 98
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.07.2010 - 19:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen



Kein Problem habe ich doch gern gemacht x3 und ich freu mich das es dir so gefällt und nochmals 1000 dank für dieses tolle Bild





Signatur



→ღ♪ God I want to dream again!
Take me where I've never been
I want to go there
This time I'm not scared!
Now I am unbreakable
It's unmistakable
No one can touch me
Nothing can stop me! ღ♪←        


Camis Themensong(Singstimme)
http://www.youtube.com/watch?v=GHCkss1Hyn0

Sango ...
Blood Alchemist




..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.10.2008
Beiträge: 3654
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.07.2010 - 10:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Awww fu bist sooo lieeeb ^^
Hihi nichts zu danken das habe ICH doch gerne gemacht :-*





Signatur

Bluebirds Illusion♥


★Siana Sango Elric★




Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
dear, dear diary ... ||| ... i wanna tell my secrets Luchia 0 nanami_luchia
Agony lieberBasti 0 mauerpfeffer
Life Of Agony Taurus 0 demonium
[HC]Mortal Agony Phreak 0 phreak
The Phantom Agony ThePhantomAgony 0 epica
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
fullmetal alchemist mädchen mit violett
blank