ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Dawn 





Status: Offline
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 34
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.10.2005 - 19:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Name: Dawn Summers

Herkunft: Sunnydale

Alter: 19

Fähigkeiten: Dawn ist ein ganz normaler Mensch, zwar hat sie kurzzeitig auch mal ein wenig gelernt zu kämpfen, doch bei ihr heilen die Wunden z.B. nicht so schnell wie bei ihrer Schwester Buffy.

Schwächen: Dawn bedrückt es oft, dass sie eine normal sterbliche ist und nicht wie Buffy, Faith oder Willow Superkräfte hat. Es hilft ihr dann immer mit Xander zu sprechen, da er sie aufbauen kann.

Stärken: Auch wenn sie sich manchmal streitet mit ihrer Schwester steht sie (meistens) loyal hinter ihr. Sie ist recht beliebt und hat einige Freunde auf der neuen Schule.

Welche Partei: Dawn ist zwar eigentlich keine die mit auf Kämpfe geht, aber sie würde immer für die Scoobys Stellung beziehen.

Biografie:

Urplötzlich tauchte das vierzehnjährige Mädchen in Buffys Haus auf und nannte Joyce ihre Mutter. Keiner schien zu bemerken, dass das Mädchen nicht nach Sunnydale gehörte. Ihr Verhältnis zu Buffy war schwesterntypisch: Die zwei kamen zwar nicht ganz so gut miteinander klar, liebten sich in Wahrheit aber mehr, als alles andere. Willow war eine von Dawns besten Freundinnen und auch mit Tara verstand sie sich gut. Dawn hätte nichts lieber, als zusammen mit den beiden Hexen mal einen kleinen Zauber durchzuführen. Ihre Familie war jedoch dagegen. In Xander war die Vierzehnjährige verknallt, was der Junge zwar wusste, aber nicht so ganz ernst nahm- er hatte ja schließlich Anya an seiner Seite.

Von ihrem Schicksal erfuhr Dawn sehr spät. Buffy fand als Erste heraus, was wirklich hinter ihrer Schwester steckte. Ein Mönch, den die Jägerin vor Glory gerettet hatte, gestand ihr, dass sich eine geballte Energie in Sunnydale befand: der "Schlüssel". Dieser wurde zur Sicherheit in menschliche Gestalt gesteckt und zu Buffy geschickt. Die Erinnerung an gemeinsame Erlebnisse mit Dawn wurden ebenfalls von den Mönchen erschaffen. Durch die Jägerin wurde auch Giles in das Geheimnis eingeweiht, die kleine Schwester sollte davon noch nichts erfahren.

Joyces plötzliche Schwächeanfälle und die Tatsache, dass ein Tumor in ihrem Hirn saß zeigten, dass Dawn wirklich keine Ahnung von ihrer Bestimmung hat. Sie sorgte sich auch nach überstandener Gefahr noch sehr um ihre kranke Mutter (und rettete diese sogar vor einem schleimigen Außerirdischen).

Zu Buffys 20. Geburtstag hatte deren Schwester es satt, dass alle Scoobys (auch diese und Joyce kannten inzwischen Dawns "Zweck" ständig das Thema wechselten und sich merkwürdig verhielten, wenn sie den Raum betrat. Sie schlich sich aus dem Haus zur "Magic Box", wo ihr Spike half, die versperrten Türen zu öffnen. Ein Geheimfach war schnell gefunden und das darin liegende Buch gelesen. Nun begriff Dawn, warum die Verrückten in Sunnydale ihr immer wieder vorgeworfen hatten, sie wäre nicht real. Denn sie war es wirklich nicht. In ihrer Verzweiflung schnitt sie sich den rechten Unterarm auf und stellte sich vor die feiernden Scoobys. "Ist das Blut?" fragte sie die anderen. Erst nach einigen Tagen voller Trauer und Unverständnis konnte sie ihre Bestimmung akzeptieren.

Doch schon kam der nächste Schlag. In einer Kunststunde tauchte ihre Schwester in der Schule auf und meinte, sie hätte schlechte Neuigkeiten; Mama hatte einen Unfall. Ihre Mutter war tot.

Zeit zur Trauer blieb nicht lange, denn Glory machte jetzt Ernst. Nachdem sie zuerst Spike für den "Schlüssel" hielt, nahm sie danach an, dass Tara dieser war. Doch als auch diese sich nicht als das herausstellte, was sie annahm, trank sie von ihrem Gehirn. Zu spät erreichte Willow das Geschehen und so wurde auch Tara verrückt. Da sie nicht wusste, was sie tat, zeigte sie auf die Vierzehnjährige und meinte vor Glorys Augen, dass da eine prächtige Energie wäre- der "Schlüssel".

Nun entschied sich Buffy für die einzige Möglichkeit: Glory konnte nicht besiegt werden, deshalb blieb nur noch die Flucht. Doch die Jägerin machte einen Fehler: Sie holte Ben, der Giles verpflegen sollte, zu ihrem Versteck, ohne zu wissen, mit wem dieser seinen Körper teilte. Als er sich vor allen anderen in die Göttin verwandelte, packte diese ihren "Schlüssel" und haute ab. Für Buffy war das alles zu viel. Sie sank auf die Knie und war nicht mehr ansprechbar. Dank Willow konnte sie allerdings aus dieser Trance entwischen.

Dawn, nun in einem festlichen Kleid für den großen Tag, wurde Zeugin, wie Ben sich immer wieder in Glory und umgekehrt verwandelte. Ben wollte den "Schlüssel" töten, Glory genau dies verhindern, da sie Dawn ja noch brauchte. Schließlich nahm Ben allerdings die Kontrolle über den Körper und lieferte das Mädchen an Glorys Volk aus. An die Spitze eines Turms gebunden, sah sie ihrem Ende entgegen. Vor wenigen Stunden hatte sie erfahren, was ihre Aufgabe war. Ihr Blut öffnet das Tor zu anderen Dimensionen, wodurch Glory nach Hause kann. Doch Durch dieses Tor werden alle Dimensionen ineinander übergreifen, was bleibt ist das Nichts. Gestoppt kann der Vorgang nur dadurch werden, indem ihr Blut nicht weiter fließt.

Die Scoobys machten sich auf, das Unheil zu verhindern und waren mit allen verfügbaren Waffen bei Glorys Turm angekommen. Spike wurde von Buffy auf das riesige Gebilde geschickt, doch dort gewann der Doc die Oberhand und warf den Vampir vom Turm. Doc, der das Ritual an Dawn durchführen sollte, benutzte sein Messer um ihr blutende Wunden zuzufügen. Erst dann tauchte Buffy auf und machte mit dem Verstümmler kurzen Prozess (sie warf ihn ebenfalls vom Turm). Doch Dawns Blut tropfte bereits nach unten- und öffnete das Tor. Als ihre kleine Schwester beschloss, in das Dimensionstor zu springen, um die Welt zu retten, hielt Buffy sie zurück. Die Mönche hatten Dawn einst aus ihr erschaffen, in beiden floss das selbe Blut. Die Jägerin begriff nun, was die Erste der Ahnenreihe mit "Der Tod ist deine Gabe" sagen wollte. Sie wendete sich von ihrer kleinen Schwester ab, lief auf das Tor zu und sprang. Das Portal schloss sich, die Welt war gerettet, Buffy tot.

Um Dawn den grausamen Abschied zu erleichtern, zogen Willow und Tara zu ihr, doch der Buffybot war ein mieser Ersatz für ihre Schwester. Als Buffy zurückgeholt wurde, verhinderte Dawn, dass diese sich gleich wieder in den Tod stürzte. Denn die Jägerin glaubte, sie wäre nach ihrer Rückkehr in der Hölle gelandet.

Zu Halloween baute das Mädchen Mist, da es ein Date mit einem Vampir hatte. Der ehemalige "Schlüssel" bewies allerdings, dass er sich selbst verteidigen kann und pfählte ihn. Auch Giles' Wut auf sie verging schnell wieder.

Durch den Streit zwischen Tara und Willow wurde Dawns neue Familie zerrissen. Nur sie traf sich weiterhin mit Tara, da diese für sie schon zu einer großen Schwester geworden war. Der "Kinobesuch" mit Willow führte sie allerdings zu einem seltsamen Ort, an dem sich Will wohlfühlte und einen rauschartigen Zustand genoss. Als die beiden dann ein Dämon verfolgte, stiegen sie in einen Wagen und die Hexe lenkte ihn mit Magie. Ein kurzer Moment reichte, und schon krachten beide gegen eine harte Betonsäule. Dawn blutete, Willow kam ziemlich unversehrt davon. Als sie verzweifelt versuchte, sich zu entschuldigen, bekam sie von ihrer "Dawny" nur eine Ohrfeige, bevor diese ins Krankenhaus gebracht wurde. Willow schwor sich, von der Magie entgültig die Finger zu lassen.

Da kaum jemand Zeit für die junge Summers aufbrachte, prägte sich ihre Kleptomanie aus und sie ließ immer mehr Sachen aus der Magic Box mitgehen, schreckte aber auch nicht vor größeren Läden zurück. Am Geburtstag ihrer Schwester wünschte sie sich, nicht ständig allein gelassen zu werden. Dies führte dazu, dass Anyas Freundin Halfrek -ein Dämon- alle im Summershaus einsperrte. Dabei wurde auch ihr Hang zum Stehlen entdeckt. Auch das Geschenk für Buffy war geklaut. Verständlicherweise waren alle sauer, doch Buffy schrieb sich wohl auch einen Teil der Schuld daran selbst zu und versuchte, mehr Zeit mit ihrer Schwester zu verbringen.

Buffy kümmerte sich tatsächlich mehr um ihrer Schwester, beim Einkaufen lachten und scherzten sie sogar zusammen über Dawns Kleptomanie. Doch die nächste Probe für die beiden stand bereits bevor. Denn Will hackte sich in das Kamera-Netzwerk des Freak-Trios bestehend aus Jonathan, Warren und Andrew, die die Jägerin auf dem Gewissen hatten. Auf dem Bild erschien die Magic Box, in der Spike und Anya im Rausch-Zustand Sex hatten.
Buffy wurde bei dem Anblick bedrückt, Willow und Dawn wussten, was das bedeutete. Im Garten kam es zum Gespräch zwischen den Summers-Schwestern. Nun wusste Dawn, wovor Buffy sie ständig "beschützen" wollte: Vor der Wahrheit.

Als Willow der schwarzen Magie komplett verfiel, bedrohte sie auch Dawn. Sie wollte das Gejammer des ehemaligen 'Schlüssels' beenden und ihn in seine ursprüngliche Form zurückverwandeln - in Energie. Doch Buffy kam dazwischen und bekämpfte die Hexe.
Erfolglos landete sie schließlich mit Dawn in einem unterirdischen Grab. Dort gab Will der Jägerin, sich nicht kampflos zu ergeben. Eine Armee aus Untoten Kriegern befreite sich aus den Wänden des Grabes und kam auf Buffy und Dawn zu. Es waren eindeutig zu viele und sogar Buffy gestand sich ein, dass sie Hilfe benötigte. "Dawn, wirst du mir helfen?" Auf diese Frage hatte die junge Schwester lange gewartet und folglich lehnte sie auch nicht ab und nahm das ihr angebotene Schwert entgegen. Damit konnte sie erstaunlich gut umgehen und rettete sich ihren eigenen Hals. Buffy war beeindruckt und sah ein, dass sie Dawn falsch behandelt hatte. Nun wollte sie ihr alles zeigen und ihr lernen, sich selbst gegen die Mächte der Finsternis zu verteidigen.
Willows Macht wurde ihr durch Xander und Giles genommen und so verschwanden auch die Krieger im Grab. Gemeinsam kletterten die Schwestern aus ihrem unterirdischen Gefängnis und genossen zusammen die Freiheit.
Während Willow gemeinsam mit Giles versuchte, mit ihrer inneren Magie umgehen zu lernen und Anyanka sich als Rachedämonin von den Scoobies abgewandt hatte, begann für Dawn in zweierlei Hinsicht der Ernst des Lebens. Einerseits hatte ihre Schwester akzeptiert, dass Dawn nun beinahe erwachsen war und nahm sie deshalb mit auf Patrouille, um ihr die Jagd auf Vampire näher zu bringen, andererseits wurde die Sunnydale High wiedererbaut, was Dawn den Besuch der Highschool am Höllenschlund ermöglichte.

Natürlich gefiel Buffy der Gedanke nicht, ihre Schwester jeden Morgen zum Zentrum von bösen Energien zu entlassen, doch dagegen wusste der neue Direktor Robin Wood etwas zu unternehmen: Er stellte die Jägerin als Schülerberaterin ein. Dawn gefiel diese Idee natürlich weniger gut, nicht zuletzt da Buffy unter Einfluss eines Zaubers ihren neuen Job ausnutzte, um der jungen Summers ihren Angebeteten auszuspannen.

In einer außergewöhnlichen Nacht entwickelte sich die Tatsache, dass Dawn das Haus für sich allein hatte, schnell zu einem puren Albtraum. Spielten zuerst nur Küchengeräte und Unterhaltungsmedien verrückt, schien sich bald das gesamte Haus gegen sie verschworen zu haben, und es terrorisierte ihre Nerven. Eine dunkle Macht gab sich als ihre Mutter aus, und Dawn gab alles, um zu Joyce durchzudringen. Dank ihrer jahrelangen Vorliebe für die Magie, konnte sie das Gelesene nun endlich in die Tat umsetzen und tatsächlich gelang es ihr, das Böse zu vertreiben. Am Boden zerstört erschien ihr plötzlich eine strahlende Gestalt- ihre Mutter? Diese wollte ihr beibringen, dass schlimme Zeiten bevorstünden, in denen sie ihrer Schwester nicht vertrauen könne. Genauso überraschend wie sie aufgetaucht war, verschwand die Erscheinung auch wieder. Als Willow Dawn am nächsten Tag klar machen wollte, dass es nur eine Erscheinung des Urbösen gewesen sei, hatte die junge Summers Zweifel, dies zu glauben.

Die nächsten Wochen waren ereignisreich wie nie zuvor. Giles kehrte aus England zurück, brachte potentielle Jägerinnen mit nach Sunnydale, Übervampire krochen aus dem Höllenschlund und das Summershaus hatte Not, sich gegen diese und die Boten des Ursprungs allen Böses zur Wehr zu setzen. Eine Nachricht von Willows Hexenzirkel in England brachte die junge Hexe zu der Annahme, dass sich in Sunnydale selbst ein Mädchen befand, das das Potential zur nächsten Jägerin habe. Ein übel riechender Zauber gab den entscheidenden Hinweis, dass es sich dabei um Dawn handle. Aufgebracht und verwirrt ging diese auf ihr Zimmer und flüchtete durchs Fenster in die Nacht.

Auf den Straßen Sunnydales traf sie auf eine Mitschülerin, Amanda, die ihr erzählte, einen Vampir in der Schule gesehen zu haben. Da dieser aus der Highschool nicht entkommen durfte, begaben sich beide zu dem Klassenzimmer, in den Amanda den Blutsauger eingeschlossen hatte. Dieser überlistete die Mädchen und so begann ein Wettlauf gegen den Tod. Gerade als sich die Schülerinnen in einem weiteren Zimmer verbarrikadiert hatten, kamen Boten durch das Fenster, die die potentielle Jägerin töten wollten. Überrascht musste Dawn feststellen, dass nicht sie das Opfer sein sollte, sondern Amanda.


Nach dem Eingreifen der übrigen Scoobies konnten Amanda und Dawn die Schule lebend verlassen, und Amanda sich den übrigen Anwärterinnen im Haus der Summers anschließen. Dawn hingegen war, wie sie feststellen musste, nie auserwählt gewesen, doch Xander konnte ihr Trost spenden. Sie sei zwar nichts Besonderes, doch ihre aufopferungsvolle Mithilfe mache sie zu einem ganz außergewöhnlichen Mädchen.

Xander war es allerdings auch, der Dawn vor der entscheidenden Schlacht im Höllenschlund in Sicherheit bringen sollte. Er betäubte sie und fuhr mit ihr aus der Stadt, so wie Buffy es ihm gesagt hatte. Als Dawn jedoch erwachte, benutzte sie einen Elektroschocker, um Xander ruhig zu stellen und wendete das Fahrzeug. Zu Hause machte sie ihrer Schwester klar, dass sie beim finalen Kampf dabei sein werde.

Mit einem Schwert bewaffnet wirkte sie bei der alles entscheidenden Konfrontation mit der Armee des Urbösen an Xanders Seite mit. Die beiden sicherten einen von drei Fluchtwegen, sodass die Turok-Hans aus dem Höllenschlund die Schule nicht verlassen konnten. Sie rettete Xander sogar das Leben, indem sie Sonnenlicht in den Schulflur fallen ließ, das einige Angreifer tötete. Als Spikes Opfer Sunnydale in einen Krater zu verwandeln drohte, flüchtete Dawn gemeinsam mit den anderen mit einem Schulbus aus der Gefahrenzone. Auch Buffy hatte überlebt, die nun mit ihren Freunden endlich ein normales Leben führen konnte, da sie fortan nur noch eine von Dutzenden Jägerinnen war.





Signatur


Dawn´s Styling


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Dawn Summers dawn 0 buffyrs
Dawn Summers dawn 0 buffyrs
Dawn Summers Sarah_Michelle_Gellar 8 sarah_michelle_gellar
Dawn Summers Dawn 0 sexyvampire
Dawn Summers HeaventlyDemonic 0 marina700
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
dawn summers
blank