ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

OberinspektorDerrick 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 612
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.04.2017 - 22:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bin ehrlich gesagt etwas überrascht über Oldtimers 4-Sterne-Wertung für diese Folge. Für mich ist die Folge einfach eine Riesen-Enttäuschung, statt eines Krimis erlebt man einen Gott und die Welt volldozierenden Derrick (bei Mutter Kaschonnick fliegt er deswegen sogar raus), es fehlt jegliche Spannung, die ja aufgrund der Grundkonstellation durchaus gegeben gewesen wäre. Durch die Folgen davor hatte man ja nicht zu Unrecht die Hoffnung, dass der Abschluss wenigstens ordentlich sein würde. Aber meine Vermutung ist, dass Herbert Reinecker eben beleidigt und enttäuscht und verbittert war, dass sein "Doktor Traut"-Drehbuch sowohl von Tappert als auch von Ringelmann rundweg abgelehnt worden war, auch wenn er bei der öffentlichen Lesung 2000 sagte, dass er eigentlich schon beim Schreiben gewusst habe, dass "sie es nicht nehmen" würden. Reinecker tat sich scheinbar mit negativer Kritik sehr schwer. Er behauptete ja, dass wenn Ringelmann meinte, das Drehbuch müsse noch von ihm und/oder dem Regisseur etwas überarbeitet werden, er das Drehbuch zurückgezogen habe. Dem entgegen stehen Statements von Ringelmann, Helmuth Ashley oder Jürgen Goslar, die unisono sagten, dass kein Drehbuch ohne Überarbeitung verfilmt worden sei.
Und wenn man so liest, was Leute, die "Doktor Traut" gelesen haben, schreiben, sieht man da, dass diese Geschichte für Reinecker eine Herzensangelegenheit war, es war vermutlich seine Art, am Ende seiner Laufbahn mit seiner eigenen Biographie ins Reine zu kommen, in dem (wie in schon einigen Folgen der Spät-Phase) an die Jugend appelliert wird, dass diese Welt dem Untergang taumele, und eben diese Jugend es als Lebens-Aufgabe ansehen müsse, diesen Weltuntergang zu verhindern und eine neue, bessere Welt für die Nachkommenschaft zu erschaffen. Als Beispiel eines solchen Mahners fällt mir da Dr. Kostitz aus "Katze ohne Ohren" ein.
Irgendwie hatte danach wohl Reinecker keine Ambition mehr, eine richtig große Folge zu schreiben. Was insofern schade ist, weil er mit seinen 4 "Siska"-Drehbüchern gezeigt hat, dass er noch gute Geschichten schreiben konnte, wenn er das denn wollte.
Für mich ist "Das Abschiedsgeschenk" leider eine enttäuschende und schwache Folge. Sie ist nicht unwürdig, das sage ich nicht. Aber das Gefühl, dass ich beim Anschauen dieser Folge verspüre, ist nicht ein "schade, dass es vorbei ist", sondern "Gott sei Dank ist es endlich vorbei."
Mir hat damals die letzte Folge von "Der Kommissar" ganz gut gefallen, eine spannende und teilweise dramatische Geschichte, ein spannendes Finale, und dann einfach ein "Danke für alles", und das war es. Oder der dramatische Abgang von Köster beim "Alten", wenn man nicht wüsste, dass es die letzte Folge ist, deutet absolut nichts auf das tragische Ende hin. Und dann stirbt Köster noch durch die Kugel eines späteren zweifachen Oscar-Gewinners und späterem Bond-Schurken, wiewohl das 1985 wohl niemand ahnen konnte, Christoph Waltz zu allerletzt. Und die Schlussszene mit Schoeners Bearbeitung von Pachelbels Canon, da schluckt man doch ein paar Mal schwer. Olaf hat auch den Abgang von Matula und Lessing erwähnt, auch das fand ich eine richtig tolle und spannende Abschluss-Folge. Oder das Ende von Peter Siska. Wobei der wohl den dramatischsten Einstand aller ZDF-Kommissare hatte, und dann auch einen krassen Abgang.
Sorry, "Das Abschiedsgeschenk" wird nie zu meinen Lieblings-Folgen werden. "Beatrice und der Tod", "Kostloffs Thema" und "Riekes trauriger Nachbar"; um mal nur drei Beispiele zu nennen, sind noch schlechter. Meiner Meinung nach. Und Geschmack ist immer subjektiv.

Und, nein, ich habe "Doktor Traut" nicht gelesen, an das Skript kommt man ja so nicht ran, das liegt ja in der Nachlass-Sammlung von Herbert Reinecker in der Deutschen Kinemathek in Berlin. Ich stütze mich da auf "Reineckerland" und das Buch "Dem guten Wahrheitsfinder auf der Spur" von Tom Zwaenepoel, zwei auch für Derrick-Fans sehr spannende und interessante Bücher.Zwaenepoel hat auch ein sehr aufschlussreiches und gutes Interview mit Reinecker geführt, da erfährt man eine Menge darüber, wie Herbert Reinecker tickt.

[Dieser Beitrag wurde am 03.04.2017 - 17:44 von OberinspektorDerrick aktualisiert]





Signatur
"Harry, der Pfarrer, der Pfarrer hat einen beneidenswerten Beruf."

Oldtimer ...
Assistent
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 738
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2017 - 17:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


OberinspektorDerrick schrieb

    Bin ehrlich gesagt etwas überrascht über Oldtimers 4-Sterne-Wertung für diese Folge


Habe mich inzwischen um einen halben Stern herunter korrigieren müssen. Im Zuge meiner Auswertungen für die Gesamtrangliste fällt mir dann doch auf, daß einige sehr solide ***1/2-Folgen gleich stark bzw. besser bei mir abschneiden.

Ist ohnehin äußert schwierig einen wirklichen Übergang innerhalb der Sternchenwertung zu finden.




OberinspektorDerrick 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 612
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2017 - 17:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich will und wollte Deine Meinung nicht runterreden. Geschmack ist wie gesagt subjektiv, für mich ist und bleibt es leider eine schwache und spannungsarme Folge und ich war eben als jemand, der zu diesem Zeitpunkt eben alle Derrick-Folgen mindestens einmal gesehen hatte, enttäuscht. Und ich hätte Dich von Deinem Schreibstil eher auf Mitte 30 geschätzt.

[Dieser Beitrag wurde am 03.04.2017 - 17:38 von OberinspektorDerrick aktualisiert]





Signatur
"Harry, der Pfarrer, der Pfarrer hat einen beneidenswerten Beruf."

Oldtimer ...
Assistent
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 738
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2017 - 17:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Diskrepanzen zwischen der mehrheitlichen Forums-Meinung und der Eigenen dürfte jedem wohl bei so mancher Folge widerfahren. Ein Gegenbeispiel bei mir ist "Gefährlicher Weg durch die Nacht".
Platz 3 in der Forumsrangliste von 2014, bei mir jedoch nur irgendwo im nirgendwo als Durchschnitsfall versunken....




OberinspektorDerrick 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 612
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2017 - 17:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Oldtimer schrieb

    Diskrepanzen zwischen der mehrheitlichen Forums-Meinung und der Eigenen dürfte jedem wohl bei so mancher Folge widerfahren. Ein Gegenbeispiel bei mir ist "Gefährlicher Weg durch die Nacht".
    Platz 3 in der Forumsrangliste von 2014, bei mir jedoch nur irgendwo im nirgendwo als Durchschnitsfall versunken....


Da sind wir wiederum näher beieinander. Eine solide und ordentliche Folge, aber sicher nicht ein herausragender Ausnahme-Krimi.Solide, nicht mehr, nicht weniger, da gibt es für mich viele viel bessere Folgen.





Signatur
"Harry, der Pfarrer, der Pfarrer hat einen beneidenswerten Beruf."

Berger ...
darf Derrick den Wagen holen
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.09.2008
Beiträge: 55
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2018 - 12:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da war ich aber erleichtert, als ich die positive Kritik von Oldtimer gelesen habe. Ich dachte schon, ich bin mit meiner Meinung zu dem Fall völlig neben der Spur.

Nachdem ich zuvor in den Kritiken der Vorgängerfolgen häufig negative Hinweise auf "Das Abschiedsgeschenk" gelesen hatte, bin ich gestern mit nicht gerade positiven Erwartungen an die letzte Folge in meinem Derrick-Marathon herangegengen, der am 31.01.2008 begann und am 31.01.2018 endete.

Mein Gedanke direkt nach Ende der Folge war "Was für eine passende und geniale Abschlussfolge!"

Gründe:
1. Die Figur Derrick
Derrick wird hier völlig zurecht nicht nur in den Mittelpunkt der Folge gerückt, sondern auch ein wenig abgehoben dargestellt. Somit stellt dies einen nur konsequenten Abschluss einer Figurenentwicklung im Laufe der Jahrzehnte dar (die ich übrigens überhaupt nicht gut fand - Stichwort "Moralinsaure Monologe"), die in der Abschlussfolge gipfelt.

2. Die Schauspieler
Ein klasse Ensemble, das für die Abschlussfolge zusammengestellt wurde, die Namen wurden ja schon genannt.

3. Die Story
Natürlich passt das nicht: Profi-Berufskiller, die sich so dilletantisch anstellen; Aber das ist doch hier absolut dem Thema "Abschlussfolge" geschuldet, die völlig auf Derrick zugeschnitten ist. Gute und schlüssige Storys gab es in den 280 Folgen davor reichlich, da kann ich in der Abschlussfolge gut davon absehen. Spannend fand ich sie aber allemal.

4. Der Abschied
Münchener Residenz, passende Reden (so war die Serie nun einmal zu der Zeit), witzig mit der Alten-Crew, knappe, nüchterne aber trotzdem emotionele Worte zwischen Stephan und Harry und der leise Abgang im Regen zum guten Song von Helen Schneider. Für mich definitiv nicht zuviel Kitsch nach 24 Jahren Derrick.

Zum Einen habe ich für die Abschlussfolge sicherlich andere Kriterien angelegt, als für die Vorgängerfolgen. Außerdem habe ich für "Das Abschiedsgeschenk" auch eine leicht rosa getönte Brille aufgesetzt. Aber das hat die Serie in meinen Augen auch absolut verdient!

9 von 10 Punkten!!!

[Dieser Beitrag wurde am 01.02.2018 - 12:37 von Berger aktualisiert]




Alexander ...
darf Derrick den Wagen holen
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.10.2008
Beiträge: 80
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.10.2018 - 08:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Zur Erinnerung:

Es ist jetzt fast am Tag genau 20! Jahre her, dass diese letzte Folge von Derrick als EA gesendet wurde. Leider findet das Derrick Jubiläum in der heutigen TV Zeit keinen Platz mehr, schade.





Signatur
Derrick zu Harry Klein:
Nun hör doch mal auf! Tippse. Nicht du. Berger

OberinspektorDerrick 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 612
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.10.2018 - 16:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Alexander schrieb

    Zur Erinnerung:

    Es ist jetzt fast am Tag genau 20! Jahre her, dass diese letzte Folge von Derrick als EA gesendet wurde. Leider findet das Derrick Jubiläum in der heutigen TV Zeit keinen Platz mehr, schade.


Tja, das ZDF hat jetzt ja eine gute Ausrede, nachdem Tapperts SS-Vergangenheit publik wurde.





Signatur
"Harry, der Pfarrer, der Pfarrer hat einen beneidenswerten Beruf."

More : [1] [2] [3] [4]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Das Abschiedsgeschenk, Folge 281 Squire1971 0 squire1971
Das Abschiedsgeschenk ScoobyDoo 1 squire1971
Das Abschiedsgeschenk auf ZDFneo Carsten 5 squire1971
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank