Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Damona ...
Fan




Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2005
Beiträge: 160
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.01.2006 - 17:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Einst war Damona ein namenloses, dunkles Geschöpf der Tiefe. Sie hauste in einer finsteren Höhle, deren Wände ein mattes braun, das, obwohl es sehr trocken wirkte, sehr glitschig war. Der Matsch war ätzend, wenn von Menschenhand berührt, also wagte sich niemand in diese Tiefen hinab.
Es gab eine Legende, dass ein Dämon aus uralter Zeit dort hauste und alles quälte und tötete, was ihm in die Quere kam.
Lange Jahrhunderte behelligte niemand den Dämon und so kam es, dass bald niemand mehr um seine Existenz wusste.
Der Dämon bekam Hunger und wagte sich an die Erdoberfläche.
Er jagte jedes Lebewesen und niemand konnte sich ihm lange widersetzen.
Das Geschöpf fand Gefallen am Quälen von Menschen und kam immer wieder aus seiner dunklen Höhle. Bald wagte niemand mehr in dieser Gegend zu leben und sie wurde zu einer Wüste, als sie der Wut des Feuerdämons ausgesetzt war.
Er irrte umher, auf der Suche nach Leben, nach Futter.
Längst war er nicht mehr zufrieden mit dem, was er in seiner Höhle fand.
Er wollte frisches Fleisch, das lebte und sich wehrte. Grausamkeit funkelte aus seinen dunklen Augen und der Wahnsinn sprang beinah aus ihnen heraus.
Der Dämon wurde von dieser Sehnsucht nach Gewalt innerlich aufgezehrt und er konnte sich, durch dieses geschwächt, nur noch zurückziehen.
Er kroch in ein dunkles Loch weit entfernt von der menschlichen Zivilisation.
Satine De La Croix, halb Vampir, halb Hexe, fand den Dämon und heilte ihn.
Als der Dämon geheilt war, war er eine junge Frau mit flammend roten Locken und grün leuchtenden Augen.
Da sie keinen Namen hatte, taufte Satine sie Damona und verwandelte sie in eine Vampirin, um auf den schlummernden Dämon in ihr aufpassen zu können. Die Beiden wurden mehr als nur Freundinnen und Satine ließ sie niemals aus den Augen.
Damona verließ Satine in einer dunklen Nacht und kehrte nich zu ihr zurück.
Vergeblich suchte Satine nach ihr, doch sie stieß überall auf Missachtung und musste schließlich ihren Namen ändern.
Nach einer Ewigkeit fanden sie sich wieder und Satine, die nun Aeryn hieß, zeigte ihr den Clan Shadows of Darkness, dem Damona beitritt und diente.





Signatur
Liebe ist alles- aber nur Blödsinn.

Aeryn ...
Profi




Status: Offline
Registriert seit: 24.10.2005
Beiträge: 1732
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.01.2006 - 21:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Reichlich wirsch...





Signatur


Guardian of my journey,
swift and gentle carry me,
onward to the dawning of my soul-
where death be never sorrowful
and life itself begins,
guide me on this sacred course-
create my spirit whole.

Guardian of my journey,
Silent watcher of my soul,
Carry me swift and gentle
To the place where I began-
Far beyond the indigo skies
Upon your golden wings,
Deep into the dream of God-
Unto the great I am.


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Damona´s Chamber of Secrets Damona 91 crispin
Herkunft 1 prellbirne
Herkunft KravenTheHunter 0 kraventhehunter1
Herkunft Rennmausgott 0 der_rennmaus_gott
Die Herkunft Merasidion 10 kiany
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
damona | herkunft dämon
blank