Dark Wings Germany



Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

feder ...
Kaiser
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 27.12.2005
Beiträge: 1178
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.03.2007 - 18:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Muh^^
Ich weiß, ist jetz nicht mehr ganz sooo neu das Album aber ich wollte trotzdem mal fragen wie ihrs denn so findet.
Ich habs mir heute nach langer Überlegung ENDLICH gekauft^^
Und ich finds ein bischen komisch irgentwie.
Also Nymphetamine hat mir besser gefallen.
Bei The Byronic Man klingt der gute Dani ja als hätt ma ihn was abgeschnübblt O_O
Find ich komisch... Ob sie langsam alt werden?^^
Ich weiß ja nicht. Hörs mir noch ein paar mal an vielleicht muss man sich nur dran gewöhnen.
Grüße
Feder





Signatur
Devilicious ♥

DeepWithin ...
Foren Gott
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.09.2005
Beiträge: 4352
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.03.2007 - 18:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hab so vor fünf Monaten, als das Album rauskam mal ne Review geschrieben, die ich jetzt einfach mal hier reinsetze... Vorweggenommen: Ich find die Platte toll!

So, hier meine kleine bescheidene Review:

"Dass sich an der Band Cradle of Filth die Geister scheiden ist ja bekanntlich nichts Neues und das wird sich wohl auch mit dem neuesten Longplayer ‚Thornography’ nicht ändern.

Eines sollte man aber doch gleich vorweg nehmen: Wer ernsthaft erwartet hat, dass Cradle of Filth nach ihrem Mega-Album ‚Nymphetamine’ ein Album á la ‚Cruelty and the Beast’ oder ‚Dusk and Her Embrace’ abliefern würden hat eigentlich selber Schuld.

Der auf dem letzten Album eingeschlagene Weg wurde nämlich konsequent fortgesetzt und so könnte man mit wenigen Worten sagen, dass ‚Thornography’ die Perfektion von ‚Nymphetamine’ darstellt. Hier wird Abwechslung groß geschrieben, sei es durch den teilweise cleanen Gesang von Dani Filth oder auch die vielen Tempowechsel von denen ‚Thornography’ lebt.

Schlechte Songs gibt es auf dem neuen Album keinen Einzigen. Als Highlights würde ich Libertina Grimm, I Am The Thorn, Cemetery And Sundown, Lovesick For Mina und The Foetus Of A New Day Kicking bezeichnen. Auch das Experiment mit HIM-Sänger Ville Valo in The Byronic Man, sowie den Cleanvocals von Dani Filth in einigen Songs kann man als geglückt betrachten. Letzteres ist meiner Meinung nach eine wahre Bereicherung für den Sound von Cradle of Filth.

Zwar klingen die Lieder allesamt eigentlich noch ein Stück eingängiger als auf ‚Nymphetamine’, haben aber nichts an Härte verloren und eigentlich braucht die Scheibe trotzdem einige Durchläufe ehe sie 100%ig zündet.
Alles in allem bleibt aber alles auf dem Album "CoF-Typisch", und das ist durchaus positiv gemeint.
‚Thornography’ ist ein gelungener Stilmix aus Thrash, Death und Heavy Metal, ohne dass dabei die Wurzeln zum Black Metal außer Acht gelassen wurden.

Ich finde, dass das Album ebenso massentauglich wie gelungen ist. Black Metal Fundamentalisten finden Cradle of Filth ohnehin untrue und werden sie für dieses Meisterwerk weiter hassen, für alle anderen ist ‚Thornography’ aber eine klare Kaufempfehlung!"


[Dieser Beitrag wurde am 17.03.2007 - 18:15 von DeepWithin aktualisiert]





Signatur
Is there a place deep within....


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Cradle Of Filth DeepWithin 81 is
cradle of filth Withingirl 21 is
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
wie groß ist dani filth | cradle of filth forum | dani filth | thornography | cradle of filth | the byronic man thornography | wo lebt dani filth | cradle of filth germany | band cradle of filth | cradle of filth byronic man
blank