Etwas über 1,5 Jahre haben wir an diesem Forum gespielt. Wir hatten viele schöne gemeinsame RS-Erlebnisse.
Aus dem Staffel 6 haben sich im Laufe der Zeit 3 eigenständige RS-Foren entwickelt. Dieses Board dient nur noch als Archiv für die gemeinsame 6. Staffel.





More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Corona 
19 D Technos
Totgeglaubte
...



Status: Offline
Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 699
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.09.2005 - 15:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 75 (16. August - 29. Augsut 2005)

Corona machte sich zusammen mit den anderen Technos nach Sandon Valley auf, wie sie feststellen musste, war auch Amir dabei.
Kurz vor Sandon Valley artete ein kleiner Streit zwischen beiden aus.
Im Funkturm ging es weiter, da Amir partou nicht ihre Befehle befolgen wollte. Sie meldete es Lesley, doch die war gerade nicht zusprechen und ließ es ihr ausrichten, doch Amir scherte das herzlich wenig. Er verschwand anch draussen und wütend folgte sie ihm.

Auf der Straße ging der Streit weiter, der mehr von ihrer Seite aus geführt wurde. Amir schob sie in eine Seitengasse, doch sie wollte nicht und wehrte sich, jedoch vergeblich. Erst nach einer ganzen Weile kam er zu Vernunft und ließ endlich von ihr ab.

Zurück im Funkturm, nahm sie erst eine heiße Dusche und wollte dann in ihrem Zimmer verschwinden. Ein Schrei hallte durch den Funkturm und Amir kam angelaufen.
Sie druckste eine Weile herum, doch als er wieder gehen wollte, gestand sie ihm, dass sie eine Maus in ihrem Zimmer hatte und machte sich feixend auf die Suche nach ihr. Doch fand er sie nicht und brummelnd zog er wieder ab.

Sie hatte die ganze Nacht kaum ein Auge zugetan, da sie immerwieder auf Geräusche lauschte.




Corona 
19 D Technos
Totgeglaubte
...



Status: Offline
Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 699
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.10.2005 - 00:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 76 (30. August - 13. September)
Am Morgen trifft sie in er Küche Amir und sie führen ein kurzes Gespräch über die vergangene Nacht.
Nachdem er ihr nicht helfen wollte machte sie sich an die Arbeit.

Gegen Mittag traf sie wieder auf Amir. Der nicht zur Arbeit erschienen war und sie ihm einen langen Vortrag deswegen hielt.
Auf dem Flur schob er sie vor sich her mit ins Bad, da sie sich nicht nocheinmal von ihm so respektlos behandeln lassen wollte.
Fast entsetzt beobachtete sie wie er sich vor ihr auszog um zu duschen und nach einem kurzen Moment ließ er sie auch endlich hinaus.

Am Abend, nachdem sie vergebens versucht hatte, die Maus zu erwischen, raffte sie sich auf, um Amir um Hilfe zu bitten.
Zurück in ihrem Zimmer beobachtete sie angeekelt wie er die Maus tatsächlich fing und er ihr damit drohte, da sie ihren üblichen Ton anschlug.
Sie wollte das er die Maus hinaus schaffte, doch er tat es nicht und ging unbeirrt in sein Zimmer zurück.
Sie folgte ihm wütend in sein Zimmer. Sie wollte den Eimer selbst hinausschaffen, konnte es aber nicht.
Nachdem er nicht reagiert und sie zur Weißglut trieb, griff sie nach seinem Hals und drückte zu. Jedoch war sie nicht so stark wie sie erst geglaubt hatte und er drehte den Spieß um.
Sie unterhielten sich dann eine ganze Weile über die Gleichberechtigung der Technos untereinander und Amirs Traum.
Sie ließ sich nicht aus seinem Zimmer vertreiben, zumindest solange nicht wie die Maus noch in seinem Zimmer war. Kurzerhand zog er sie zusich und sie ließ sich auf das Spiel ein. Doch sie konnte nicht, stieß ihn unsanft von sich und wollte das Zimmer verlassen, doch er hielt sie zurück.
Wieder führen sie ein Gespräch über die Gleichberechtigung der Technos. Doch sie ließ sich nicht beirren und rang noch einen Moment mit sich, ehe sie das Zimmer endgültig verließ.




Corona 
19 D Technos
Totgeglaubte
...



Status: Offline
Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 699
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.10.2005 - 01:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 77 (14. September - 28. September)
Am Morgen traf sie in der Küche auf Amir und sie unterhielten sich kurz.
Bevor sie wieder gehen wollte, gab sie ihm noch zuverstehen, dass sie gerne alleine mit ihm reden wollte.

Auf dem Gang unterhielten sie sich nur kurz über seine Gedanken über Freiheit und Gleichberechtigung. Da er ihr näher kam und sie irgendwann in einem Zimmer landeten.
Sie wehrte sich am Anfang noch vehement gegen ihn, jedoch mehr mit Worten, als mit ihrem Körper.

Sie stimulierte seine Männlichkeit mit ihren Händen, doch als sie ihn sagte er solle Bitte sagen, zog er sie kurzerhand mit zum Bett.
Dort gab sie sich dann doch ihm voll und ganz hin.

Nachdem sie fertig waren, tauchte aber plötzlich Becky im Zimmer auf und erwischte die beiden. hastig sammelte sie ihre Kleidung ein und wollte das Zimmer verlasen.
Doch wieder fing er von seinem Traum an und sie redeten kurz darüber.
Bis er aus dem Fenster verschwand.




Corona 
19 D Technos
Totgeglaubte
...



Status: Offline
Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 699
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.10.2005 - 01:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 78 (29. September - 17. Oktober)
Sie unterhielt sich frühs wieder mit Amir, wo sie erfuhr das Technos in SV waren.
Wütend goss sie ihm ihren Kaffee in die Hose und über seine Männlichkeit.

Im Funkraum erfuhr sie das sie wohl einen Saboteur unter sich hatten.
Sie führte noch eine ganze Weile ein Streitgespräch mit Amir.
AUf dem Flur unterhielten sie sich wieder über seine Träume und er erzählte ihr auch mehr als sonst.




Corona 
19 D Technos
Totgeglaubte
...



Status: Offline
Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 699
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.11.2005 - 01:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 79
Am Morgen hat sie schlechte Laune, welche durch Amir noch verstärkt wird, da dieser sie nervt.
Sie verlässt die Küche und er folgt ihr. Da er sie an den Hüften packt scheuert sie ihm eine.
Sie streiten sich wiedereinmal und er provoziert sie. Woraufhin sie ihm an die Gurgel geht, doch er den Spieß umdreht.
Amir will gehen, doch sie stellt sich ihm in den Weg woraufhin er sie hart gegen die Wand schleudert.




Corona 
19 D Technos
Totgeglaubte
...



Status: Offline
Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 699
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.11.2005 - 01:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 80
Sie saß den ganzen Tag an Berichten für Vision nd wurde endlich gegen Nachmittag damit fertig.
Ausgelaugt verschwand sie im Bad um eine Dusche zunehmen, vergaß dabei aber abzuschließen.
Amir platzte, natürlich ausversehen, in das Bad hinein. Wütend forderte sie ihn auf zugehen, doch wiedereinmal widersetzte er sich ihr.
Mit Unbehagen beobachtete sie, wie er die Tür zuschloß und näher zu ihr kam. Sie lief rückwärts bis zur Wand, wo sie stehen bleiben musste.
Wiedereinmal fauchte sie ihn an, endlich das Bad zuverlassen und sie in Ruhe. Überraschend ohrfeigte er sie. Das tat er noch mehrmals, schlug ihr sogar in den Magen und trat ihr auf den Fuß. Als sie nachdem Grund fragte, sagt er sie würde ihm im Weg stehen und müsse leider verschwinden. Sie war kurz davor nach zugeben, wollte sich aber nicht kleinkriegen lassen und blieb stur.
Das Resultat er zappte sie, wobei der Zapper auf töten gestellt war.
Zusammen mit Marlon beseitigte er die 'Leiche' auf dem bahnhofsgelände. Im Funkturm zurück, funkten sie sogleich Delete an, um bescheid zugeben, Corona sei durchgedreht und verschwunden.




More : [1] [2]






Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
sie wollte die ganze nacht | rollenspiel gleichberechtigung | corona s 3 | schlug ihr magen | sie ließ sich auf | beobachtete dusche
blank