Willkommen im neuen Forum der Liverollenspielgruppe im Stillen Moor.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Mel ...
SL-Schleimer
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 17.02.2005
Beiträge: 624
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.03.2011 - 19:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Conbericht Offroad 3 Metal Meltdown

Datum: 25. – 27. Februar 2011
Art: Endzeitcon, Ambiente
Preis: SCs 59 €
Regeln: Fate-Regelwerk
Gelände: Wandervogel-Hof in Lüder/Reinstorf
Teilnehmer: 20 Spieler 2 SLs

Anmeldung etc.
Die Anmeldung erfolgte unkompliziert über ein Online-Formular, fragen wurden schnell im Rovercrew-Forum beantwortet.

Gelände
Der Wandervogel-Hof ist ein schon oft für Cons genutztes Gelände. Es gibt ein Haupthaus zum schlafen und mit einer kleineren Küche. Die Schlafräume haben fünf oder mehr Betten und es gab ausreichend Toiletten, Waschbecken und Schminkspiegel. In einem Nebenhaus gibt es eine größere Küche und einen Saal, der mit einem Ofen beheizt werden kann, dort fanden große Teile des Spiels statt, da es draußen noch sehr frisch war.

Weiterhin gibt es noch eine Scheune mit Bühne, großen Holzvorräten und elektrischen Sägen dafür und ein weiteres Nebenhaus mit Wannen und einer Sauna, die mit Holz beheizt werden konnten.

Ablauf und Plot
Nach einem kleinen Verfahrer kamen wir (eine Freundin und ich) am Nachmittag gegen 16:30 am Spielort an, der vor dem Grundstück stehende Rover machte das Finden leicht. Die Haupt-SL Sandy begrüßte uns freundlich und führte uns herum. Anschließend suchten wir uns Betten aus und lernten die schon anwesenden Conteilnehmer kennen. Nach und nach trudelten alle ein, doch da einige Teilnehmer erst spät abends kamen wurde beschlossen noch OT zu Essen, ca. gegen 20 Uhr. Time-In war ursprünglich für 19-20 Uhr geplant.

Dann folgte eine lange Wartezeit, die leider von der SL nicht erklärt wurde. Gegen 23:00 Uhr wurde die Anreise gespielt und es entspann sich ein erstes beschnuppern, Tauschhandel und sonstiges Spiel. IT waren wir dort um als Rovercrew Jezebels (Sandys) Geburtstag am nächsten Tag zu feiern und uns im Ferienhaus der Kiezbosse zu erholen. Mit von der Partie waren noch Megabosch, einige andere befreundete Chars und drei Fremde, die zufällig dazu stießen. Ich war als meine Händlerin Key da die zur Rovercrew gehört, meine Freundin als Ascii, eine Technikerin.

In der Nacht kam es noch zu einer Schießerei durch einige Kopfgeldjäger-NSCs (?), wodurch ein Sidewinder (Verbündete der Rovercrew) ins Koma fiel und Jezebel verletzt wurde. Außerdem verschwand noch ein weiterer SC, was jedoch erst später geklärt werden konnte.

Am morgen war durch einen russischen Char schon der Frühstückstisch gedeckt worden und wir hatten ein nettes Spiel mit fünf Leuten, die versuchten ihn zu verstehen und ein wenig von seiner Sprache aufzuschnappen. Mit der Zeit erwachten auch die anderen SCs und die Gespräche und der Handel des Vorabends wurden fortgesetzt.

Am Nachmittag gab es für viele Chars nicht besonders viel zu tun, weshalb sich bei einigen etwas Langeweile breit machte, da die meisten Anwesenden zur selben Gruppe gehören gab es keine großen Möglichkeiten für Konfliktspiel und wenige Spielansätze. Erschwerend kam noch hinzu, dass der Hauptbezugscharakter Jezebel aufgrund ihrer SL-Pflichten nicht zur Hand war. Als Sandy wach war lief sie zumeist OT herum und machte von einigen Leuten Charakterfotos.

Leben kam wieder in die Bude als zwei Cagefighter kamen und einen Fighter der Rovercrew (Hammerfist) zum Kampf herausforderten. Daraufhin begann Megabosch einen Unterhaltungs-Abends zu planen mit allen anwesenden Unterhaltungskünstlern oder solchen, die sich für welche hielten. Ich wechselte daraufhin auf meinen Zweitcharakter Lumpenlotte um als Puppenspielerin die Leute zu unterhalten.
Jezebel tauchte auf und bekam ihre Geschenke, was auch noch eine nette Aktion war.

Der Abend war wirklich unterhaltsam, Megabosch rockte wie immer, die Cagefighter wurden zu Stagefightern und prügelten sich tapfer in der kalten Scheune und auch die Sauna wurde noch genutzt. Später gab es noch ein wenig Aufruhr weil ein weiterer Charakter fast getötet wurde, da ein Char offenbar zu viel Geschmack an Menschenfleisch fand.
Der Sonntag wurde nicht mehr bespielt.

Essen
Eindeutig der größte Kritikpunkt! Es war genug eingekauft worden, doch da es keine feste Küchencrew gab und die SL niemanden fest einteilte gab es am Samstag erst etwas Warmes als meine Freundin dies anleierte. Klar, alle Teilnehmer waren erwachsen und man sollte meinen, dass die sich selbst versorgen können, doch es herrschte wohl Unsicherheit darüber was wann gekocht werden sollte und wer denn nun zuständig war.

Anregung für das nächste Mal: die Spieler fest für Essensdienst einplanen. Dann muss nicht das ganze Zeug am Sonntag verteilt werden damit die SL nicht darauf sitzen bleibt. Satte Spieler sind in der Regel wesentlich handzahmer und zufriedener.

SL
Hier zeigte sich, dass die SL niemals auch den Hauptbezugscharakter spielen sollte, da dies oft zu langen Wartezeiten und Verzögerungen führt. Sandy ist eine erfahrene SL, kann jedoch auch nicht überall sein. Wenn sie etwas anpackt läuft es in der Regel auch, aber zugleich IT wie OT überall gefordert zu sein ist zuviel für eine Person.
Die zweite SL, Nessa, war immer dezent im Hintergrund vorhanden und konnte soweit ich das mitbekommen habe in der Regel auch helfen.
Was außerdem noch gestört hat: plötzliche OT-Bemerkungen! Bitte nicht auf einmal ins OT verfallen ohne dies deutlich anzuzeigen, mehrmals wusste ich nicht ob ich gerade mit der SL oder ihrem Char spreche.

Fazit
Der Samstagabend hat die Con auf jeden Fall noch sehr aufgewertet, der Nachmittag ohne warmes Essen hätte nicht sein müssen, wobei wir SCs eben auch nicht unschuldig waren, weil wir selbst etwas hätten organisieren können.

Ich persönlich hätte mir ein paar kleine Plotaufhänger oder Beschäftigungsmöglichkeiten gewünscht. Im Rückblick war es alles in allem dennoch spaßig und ich werde auf weitere Cons der Offroad-Orga kommen.





Signatur
Little sister is watching you ;)


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Conbericht Dunkelwald 6 Hana 0 einsamepfade
Conbericht T 3,5 - Fallende Kohlen Amrir 1 ianadil
Ice Age 2 - The Meltdown SsteveE 2 stefan_saurer
Meltdown-Master Master 1 lil_lady
Mercury Meltdown Revolution: Boxart (12.02.2007) Rafi 0 wii
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank