ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Miriam ...
The Boss
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 88
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.01.2007 - 14:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der weiße Vollmond schwebte sanft über der weiten Ebene von Hyrule, als eine schemenhafte Gestalt auf einem fuchsfarbenen Araber durch die Steppe gallopierte. Sie wurde von 3 riesigen Wildschweinen verfolgt auf denenMonster ritten und mit Flammenden Pfeilen nach ihr schossen. Der Hengst der allmählich in Panik gerieht wurde immer schneller und flog fast mit seinen Hufen über den feinen Sand. Urplötzlich tauchte genau vor ihnen ein weiteres Wildschwein auf.Doch dieser Reiter war viel größer als die anderen Monster, schwer bewaffnet und vollkommen mit einer Rüstung eingehüllt. Auf seinem Kopf trohnten zwei mächtige Hörner, die Blutflecken an ihren Spitzen hatten.
Das Ross scheute und bäumte sich panisch auf. Sein Reiter hilt sich mit aller Macht an der langen Mähne des sonst so stolzen Tieres fest. Nun waren sie eingekreist. Die kleineren Monster mit den Pfeilen lachten wie Hyänen laut auf. Der Anführer klappe das Visir seines Helmes nach oben und eine grüne Fratze mit kleinen roten Schlitzaugen kam zum Vorschein. Er wollte die Frau von ihrem Pferd reißen doch diese griff blitzschnell zu ihren Schwert und hieb ihm mit einem einziegen gezielten schlag ein Horn ab. Entsetzt gröhlte das Monster udn fasste sich auf seinem Kopf. Die Frau nutze die Gelegenheit, bante sich einen Weg an den riesigen Monstern vorbei und rannte im Renngalopp gen Westen... Nach Kakariko.

[Dieser Beitrag wurde am 12.01.2007 - 14:37 von Sunny aktualisiert]





Signatur
Don`t worry be happy =)

Sunny ...
Fan Boss is schotzile
........................



Status: Offline
Registriert seit: 24.11.2006
Beiträge: 50
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.01.2007 - 15:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sie brauchte länger als sonst, da ihr Pferd am Ende seiner Kräfte war und wahrscheinlich noch am Schrecken litt, das ihm die so ungewohnten Monster zugefügt hatten. Kaum am Dorfeingang vom Kakariko angekommen, sprang die Reiterin leichtfüßig vom Pferd und lief zu einer Hütte am hinteren Ende des Dorfes. Atemlos riss sie die Holztür auf und stürzte hinein. Wärme empfing sie, im Kamin flackerte ein freundliches Feuer, und ab und zu knisterte es geheimnisvoll. Sofort kehrte wieder etwas von ihrer sonstigen inneren Ruhe in die Reiterin zurück und sie entspannte ihre Muskeln, die vorher wachsam angespannt waren. Es tat ihr gut und sie rief die Treppe hinauf:"Suliva, ich bin wieder da!!"





Signatur
also ich bin der meinung...

meina klasse isch die beschte!!! =) es sat spitze!!!!!

Miriam ...
The Boss
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 88
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.01.2007 - 15:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Eine junge Frau mit hochgesteckten blondem Haar kam die Treppe herunter gestürtzt. Endlich bist du zurück Nemi. Ich hab mir schon schreckliche Sorgen gemacht. Was ist passiert? rief sie ihr endgegen. Die Reiterin nahm sich die Kapuze vom Kopf und setze sich in einen hölzernen Schaukelstuhl, der am Kamin stand. Suliva, du wirst es nicht glauben. Ich war in der Standt um Laron zu besuchen. Er hat ein zwei jähriges Mädchen gefunden, mitten in der Ebene! Sie war bewusstlos und ganz alleine. Unvorstellbar, dass sie das überlebt hat. Er hat gesagt, er kann sich nicht um sie kümmern, da er ja in die Dienste von des Königs getreten ist und von nun Soldat íst. So hat er mich gefragt, ob ich mich nicht um sie kümmern könnte. Ich habe ihm sofort zugesagt. Als ich dann aus der Stadt draußen war wurde ich plötzlich von Monstern angegriffen. Ich weiß nicht wo sie herkommen, aber sie haben mich attakiert und verfolgt. Ich habe es dann guter Letz doch noch geschafft. Sie atmete nochmal erleichtert auf. Suliva nahm ihr den Mantel ab und darunter hatte Nemi einem leinentuch das Kind eingewickelt und es sich um den Körper gebunden. Denn Göttern sei dank, dass ihr nichts passiert ist. Aber ich verstehe nicht, wie man nach so einem Angriff noch so ruhig und friedlich schlafen kann! Die befreite Das Kind aus dem Tuch und setze sie sich in den Schoß. Wie sie wohl heißen mag?

[Dieser Beitrag wurde am 11.01.2007 - 15:44 von Miriam aktualisiert]





Signatur
Don`t worry be happy =)

Sunny ...
Fan Boss is schotzile
........................



Status: Offline
Registriert seit: 24.11.2006
Beiträge: 50
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.01.2007 - 15:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Vorsichtig strich Nemi der Kleinen über die Wange. Das Kind tat ihr leid, wer wusste, was es schon erlebt hatte... Doch plötzlich zuckte sie zurück. Autsch!rief sie. Die Stirn des Mädchens war so heiß, dass sie sich die Handfläche verbrannt hatte. was ist das denn? fühl doch mal, Suliva! Die Freundin eilte vom herd herbei, wo sie gerade Milch aufgestellt hatte, und legte die hand auf die Stirn des Babys. Nichts. Sie war wieder kühl, als hätte sie nie geglüht. Nun traute sich auch Nemi, sie nochmals anzufassen. Es war, als wäre die Hitze nur Einbildung gewesen. Doch als das Mädchen im Schlaf leise seufzte und den Kopf leicht zur Seite drehte, erhaschte sie einen Blick auf einen ganz kleinen, feuerroten Punkt hinter dem Ohr. Nun wusste Nemi, dass das Kind, das sie in den Armen hielt, etwas Besonderes war.

[Dieser Beitrag wurde am 17.01.2007 - 15:49 von Sunny aktualisiert]





Signatur
also ich bin der meinung...

meina klasse isch die beschte!!! =) es sat spitze!!!!!

Miriam ...
The Boss
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 88
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.01.2007 - 14:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


4 Jahre später...

Die kleine Shiko, wie sie von Nemi und Suliva liebevoll getauft wurde, wuchs ganz normal heran wie jedes andere Kind. Sie spielte den ganzen Tag draußen, am Fuße des Feuerbergs mit den anderen Kindern ihres Alters aus Kakariko und jungen Goronen. Shiko war ein sehr freundliches Mädchen, jeden Abend vor dem einschlafen erzählte sie Nemi, die sie für ihre Mutter hielt, was sie den ganzen Tag über gemacht hatte. Du Mama, heute waren wir in Goronia und haben bei den Ringkämpfen zugeguckt *hihi* Das war voll witzig. Und weißt du was? Danach war ein Junge aus Ordon da... Der hatte so ganz spitzige Ohren wie ich und war ganz nett *Hihi*

[Dieser Beitrag wurde am 18.01.2007 - 14:40 von Miriam aktualisiert]





Signatur
Don`t worry be happy =)

Sunny ...
Fan Boss is schotzile
........................



Status: Offline
Registriert seit: 24.11.2006
Beiträge: 50
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.01.2007 - 18:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Shiko hatte viele Freunde, sowohl unter den Goronenkindern als auch unter den Kindern im dorf. Und doch merkte sie ab und zu, dass sie nicht wirklich dazugehörte, dass sie anders war. Ein einziges mal war sie wegen ihrer feuerroten Haarpracht geneckt worden, was sie so aus der Fassung gebracht hatte, dass sie gebrüllt hatte und mit den Füßen aufgestampft, so dass es im ganzen Ort zu hören war. Sie hat ein Temperament wie Feuer! sagten die Dorfbewohner oft zu einander. Aber doch mochten alle das kleine Mädchen, dass alle seine Gefühle mit so einer Leidenschaft lebte, sei es die Wut, aber auch die Liebe. Sie liebte ihre Mutter, die sie aufgenommen hatte, aus ganzem Herzen, küsste sie vor dem Schlafengehen und nach dem Aufstehen, wenn sie das Haus verließ und wenn sie zurückkam. Auch Nemi ihrerseits liebte die kleine Shiko über alles, aber sie hörte nie auf sich zu fragen, was dem Kind wohl passiert war.





Signatur
also ich bin der meinung...

meina klasse isch die beschte!!! =) es sat spitze!!!!!

Miriam ...
The Boss
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 88
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.01.2007 - 18:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Jeden Tag fragte sich Shiko was sich wohl außerhalb des kleinen Dorfes Kakariko beinden mag. Sie war so neugierig, dass sie eines Nachts beschloss in die Ebene zu gehen und nach dem Dorf Ordon zu suchen aus dem der Junge kam, dem sie sich so verbunden fühlte, weil er ihrer ansicht, genauso anders war wie die Menschen ihrer Umgebung. Sie packte sich ein Brot das mit selbstgemachter Marmelade bestrichen war, nahm sich eine Flasche mit frischen Quellwasser und verschwand heimlich aus dem Fenster. Zuvor hatte sie noch einen Brief an Nemi und Suliva geschrieben: Liebe Mama, liebe Suliva.
Ich gehe nach Ordon! Eure Shiko.

Als sie leise das knarzende Tor öffnete, das in die Weiten der offenen Ebene Hyrules führte, überkam sie ein Gefühl der Angst, das sie daran hinderte weiter zu gehen. Doch irgendwann sagte sie sich Shiko! Du hast dir das in den Kopf gesetzt also machst du es auch! Immer mit diesem Gedanken vor Augen maschierte sie los. Immer weiter und weiter in die Ebene hinein...

Als Nemi am Morgen den Brief fand...





Signatur
Don`t worry be happy =)

Sunny ...
Fan Boss is schotzile
........................



Status: Offline
Registriert seit: 24.11.2006
Beiträge: 50
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2007 - 11:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Suliva!! Nemis Stimme überschlug sich fast. Aufgeregt stürzte sie die Treppen hoch, stolperte, fing sich wieder, öffnete atemlos die Tür zum Zimmer ihrer Schwester.





Signatur
also ich bin der meinung...

meina klasse isch die beschte!!! =) es sat spitze!!!!!

Miriam ...
The Boss
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 88
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.02.2007 - 22:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Suliva! Unsre kleine Shiko ist weggelaufen!!! Sie will nach Ordon! schrie sie mit schon fast heiserner Stimme und riss so Suliva aus ihren Träumen. Wie... wo... Shiko...? murmelte Suliva mit halbgeöffneten Augen und zwang sich, sich aufzurichten. Ja... Shiko hat einen Brief hinterlassen, sieh ihn dir an! sagte Nemi nun ruhig und beherscht mit gesenkten Kopf. Sie gab Suliva das zerknitterte Stückchen Papier, worauf Shiko ihre Nachricht mit krakeligen Buchstaben geschrieben hatte. Sie las die die Zeilen dreimal drch, bis sie verstand was geschehen war. Wir müssen ihr folgen... Sie... schafft es nicht alleine... Es ist doch soweit und sie... sie ist noch ein Kind. Ein kleines Mädchen in einer von Monstern gefüllten Ebene... sagte sie dann endlich wie in Trance.

[Dieser Beitrag wurde am 18.02.2007 - 22:06 von Miriam aktualisiert]





Signatur
Don`t worry be happy =)


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Das Vermächtnis... - Trailer Yarina 0 yarina
8.22 Das Vermächtnis der Halliwells sweetalyssa 0 phoebe123
Das Vermächtnis der Tempelritter Argnus 0 alice_seno
8.22 Das Vermächtnis der Halliwells Billie91 1 4sisters
55: Das Vermächtnis Shandors Timo 8 slimer
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
schlaf leise
blank