home News Memberlist regist. login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.08.2011 - 18:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


schööööön dann weißt du ja was du am 4.11. zu tun hast! singstar gegen mich spielen :D weiter bitte!




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.08.2011 - 11:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Lool genau wir bauen ne singstarr bar auf xDD
Und ich bin bohlen...muhahahaha


also ich hatte ihn doch noch im kopf, dachte aber ich hätte schon kommentiert^^ war wohl iwas neben der spur und hatte die hoffnung da wäre noch was neues da gewesen xDD

Gut gut, dann mach sie mal fertig und
scheiß auf Freunde bleiben xDD

WEITER





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

JessyFee ...
SuperUser
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.04.2009
Beiträge: 111
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2011 - 16:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


„Man das war ja mal der Hammer. Mädel, seid wann kannst du das?“
Stürmt Mus auf mich zu.
„Ich denke mal schon immer, irgendwie.“ Grinse ich nun doch wieder etwas verlegen.
„Siehst du Omer. Ich habs dir doch gesagt. Ist sie nicht einfach der Wahnsinn?“ Die Mädels standen nun auch um mich herum und Klatschen aufgeregt in die Hände.
„Jess, das war wirklich schön.“
„Danke Becca. Und danke an euch alle. Aber so schnell werdet ihr mich nicht mehr hören.“
„WAAAS? Wieso denn nicht?“ kommt nun auch Lee auf mich zu, mit Marcel im Schlepptau.
„Ja man. Das kannst du echt nicht bringen. Wir könnten ja mal was zusammen Aufnehmen, und einfach mal sehen was man so daraus machen kann!“
„Nun ist aber gut Jungs. Jetzt Überfallt sie nicht gleich. Schatz das hast du toll gemacht. Wie währs mit einem Gläschen Sekt zum runterkommen?“ Jacky greift sich meinen rechten Arm und zert mich regelrecht von der Menschentraube fern.
„Puh. Danke dir. Das war echt ein tolles Gefühl. Aber auch total beängstigend.“
„Ja. Aber weißt du was noch beängstigend ist?“ senkt Jacky ihre Stimme und guckt angestrengt durch den Flur in Richtung Wohnzimmer.
„Nein, was denn?“ hakte ich nach, schaue allerdings nicht in die selbe Richtung wie sie.
„Das James dort hinten mit einer Tusse steht, und sie auch noch seine Freundin ist!“
„Was?“ quitsche ich und verschlucke mich zugleich. Ich folge nun doch Jacky Blick, und tatsächlich. Er steht dort und lässt sich von einer mittelgroßen Frau mit dunkelbraunen Haaren Umarmen und Abknutschen.
„Wieso hat er mir nicht gesagt, dass er eine Freundin hat?“
„Keine Ahnung. Ich habe es auch eben erst von Becca und Debbi erfahren. Das ist echt krass, finde ich. Wie geht’s dir?“ Sie schaut mich musternd an.
„Mir geht’s gut. Denke ich. Ich bin nur wirklich erschrocken. Erst flirtet er mit mir draußen und jetzt das?!“
„Er hat mit dir geflirtet?“
„Nunja, so ein bisschen. Flirten kann man das glaube ich auch nicht gerade nennen. Eher rumgealbert.“ Erkläre ich und versuche weiter Standhaft zu bleiben. Denn es Verschlägt mir eindeutig die Sprache.
„Weißt du wer sie ist?“ frage ich Jacky die immer noch an ihrem Sektglasrand kaut.
„Kandra Wilson. 21 Jahre alt und angeblich schon seit mehr als ein Jahr mit ihm zusammen.“
Jassy kommt auf uns zu.
„Was ist los mit euch? Warum so nachdenkliche Gesichter?“
„Wir denken nicht nach. Warum hat James mir verheimlicht das er eine Freundin hat?“ frage ich nun auch Jassy.
„Kandra? Hat er nicht wirklich?“ schockiert guckt sie mich nun an. Worauf ich nur nicken kann.
„Die zwei sind normalerweise kaum zu trennen. Sie ist eine echt nette Person. Ich mag sie.“
„Ja, ja. Es geht uns aber nicht darum ob sie nett ist, eher warum er Jessy nicht gesagt hat das er eine Freundin hat.“ Ungläubig guckt Jassy mich wieder an. Worauf ich wieder nur nicke.
„Na dann. Ich stell dich dann mal vor. Das geht doch nicht. Ich trete ihm später dafür in den Arsch. Komm mit.“ Und schon zieht Jassy mich mit. Durch die Leute, schnurstracks auf James und seine Freundin zu. Er sieht uns schon und ich kann sehen wie er ganz schwer Schluckt. Ich behalt die ruhe in mir, und lass mir ihm gegenüber nicht anmerken wie stinksauer ich doch auf ihn bin. Ich setze mein süßestes lächeln auf als wir vor ihnen stehen bleiben.




BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2011 - 19:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


O.O WAAAAS???? nicht ernsthaft?! was soll das denn jetzt?? schreib bloß schnell weiter!




JessyFee ...
SuperUser
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.04.2009
Beiträge: 111
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2011 - 20:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ja ja leider doch....ist schon ein schwein dieser typ nä? :D das der sich nich schämt.

mehr gibts morgen :-P will die spannung bissl heben




JessyFee ...
SuperUser
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.04.2009
Beiträge: 111
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2011 - 17:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


„Hallo Kandra liebes. Wie geht es dir denn? Schön das du kommen konntest. Wir haben uns ja so lange schon nicht mehr gesehen.“ Umarmt Jassy James Freundin.
„Mir geht’s gut, danke. Ich hoffe doch bei dir auch? Ja leider ist das nun mal so. ich bin eben immer am Arbeiten.“ Während die zwei einen belanglosen Smaltalk tauschten, habe ich immer noch mein Aufgesetztes Lächelt und funkel James an. Auch er guckt mich an, allerdings etwas peinlich bedrückt.
„Ich möchte dir Jessica vorstellen. Wegen ihr und ihrer Freundin Jacky sind wir heute Abend hier.“ Ich räusper mich und strecke Kandra die Hand hin, die sie breit grinsend annimmt.
„Hallo, nett dich endlich mal kennen zu lernen. Ich hab ja schon so viel von dir gehört.“
„Ach ehrlich. Das kann ich leider nicht behaupten. Aber ich bin froh das ich dich auch mal Kennen lernen darf, nicht wahr James?“ Mit einem Entschuldigenden blickt schaut er mich an, jedoch drehe ich mich wieder zu seiner Freundin.
„Kandra, nicht wahr? Möchtest du was trinken? Oder Essen? Wir haben noch mehr als genug da.“ Frage ich sie freundlich.
„Nein, nein. Ich muss jetzt leider auch wieder gehen. Ich muss noch meine Koffer weiter Packen. Ich wollte nur kurz meinen Schatz sehen. Jede Minute ist im Moment kostbar mit ihm. Für die nächsten 6 Monate geht das leider nicht mehr jeden Tag.“
„Das ist aber Schade. Ich hatte gehofft mich etwas mit dir anfreunden zu können. Weißt du, die Leute in London sind schon etwas eigen, und ich tu mich schwer mit ihnen anzufreunden. Okay außer Mus und die anderen natürlich. Wo gehst du denn hin?“ Plapper ich sie voll und blinzle James scharf an, was sie aber nicht bemerkte.
„Florida. Ich werde dort ein Praktikum machen für mein Studium. Ich bin ja so aufgeregt. Aber wenn ich wieder da bin, können wir gerne alles Nachholen, wenn du magst?! Solange musst du dich etwas um Jamie kümmern. Ich weiß doch, dass ihr so gute Freunde seid.“
Lächelt Kandra und hängt sich liebevoll bei James ein.
„Gerne, ich würde mich freuen. Keine Angst, Mus und ich passen auf Jamie auf. Ich wird mich dann mal um die anderen Gäste Kümmern. Schönen Abend noch.“
So genug der Freundlichkeit, sonst muss ich gleich Kotzen. James ist so ein Scheis-Kerl, und sie, nunja. Kandra ist eigentlich ganz nett, nur etwas zu verliebt und sehr naiv. Das James das überhaupt mit ihr abzieht, oder eher mit mir!? Ich drehe mich um und verschwinde zu Becca, Jacky, Debbi und Jassy auf die Couch.
„Und erzähl. Was war?“ rückt Debbi an mich ran.
„Nix war.“ Antworte ich entnervt und schließe die Augen.
„Wie nichts? So nichts nichts?“ hakt Becca nach.
„Jessy, jetzt sag doch schon was.“
„Hmmmm…“ murre ich „Der Typ kann mich mal. Er wollte wieder mit mir befreundet sein und verschweigt das er eine super nette, jedoch seeehr naive Freundin hat. Freundschaft kann er jetzt nun wirklich knicken.“
„Oh man. Das hätte ich wirklich nicht von ihm gedacht. Die zwei sind schon eineinhalb Jahre zusammen und hat sie bis jetzt immer mit geschleppt. Kann mich kaum an ein Tag ohne sie erinnern.“ Gibt Debbi ihren Senf dazu.
„Ja an Kendra ist echt nichts verkehrt. Sie hat ne gute Seele.“ Sagt Becca.
„Apropro. Debbi, wieso hieltest du es nicht mal für nötig mir zu sagen das er eine Freundin hat?“ frage ich sie grimmig. Sie zuckte mit den Schultern und nippt an ihrem Glas.
„Weiß nicht. Wusste ja nicht das es dich interessiert. Oder das er dich interessiert.“
„Aaaach der Typ interessiert mich auch nicht. Arschloch, soll mir mit seinem „Wir werden wieder beste Freunde“- Getue bloß weg bleiben.“
„OKEY. Ich wusste nicht das du noch auf ihn stehst?“ gluckste sie
„ICH STEH NICHT AUF IHN. Anderes Thema bitte Mädels.“ Ich seufze. Jacky springt auf, verschwindet und ist kurzerhand wieder zurück. In ihrer Hand zwei volle Baileys und Tequilla Flaschen. Auf ihrer anderen Hand balanciert sie ein Tablett mit kleinen Schnaps-Gläschen.
„Wir haben Besuch. Mr. Baileys und Mr. Tequilla sind gerade eingetroffen und möchten mit uns Feiern.“ Wir alle fangen an zu Lachen sodass ich schon fasst alles vergesse, was vor 5 Minuten war. Zac, Lee und Marcel setzen sich zu uns.
„Was ist denn mit euch los? Ich dachte wir machen Party?“ lacht Marcel und nuckelt an einer Bierflasche.
„Machen wir auch. Siehst du denn nicht wie sehr wir am Feiern sind?“ Lallt Jassy heiter.
„Ladys, ihr macht das total falsch.“




JessyFee ...
SuperUser
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.04.2009
Beiträge: 111
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.09.2011 - 14:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


„Ladys, ihr macht das total falsch.“ Lee greift nach der Tequillaflasche und träufelt mir etwas davon auf die Innenseite meines Unterarms, stellt die Flasche wieder auf den Tisch und leckt meinen Arm ab.
„Iiiih Lee.“ Gackern die Mädels und auch ich Kicher, da es verdammt kitzelt.
„Na ich hoffe doch, das mein Arm schmackhaft für dich ist?“
„Sicher. Ich habe noch nie etwas süßeres Abgeleckt.“ Grinst er frech
„Ich hoffe nur für dich, dass du nicht auch eine Freundin hast.“ Lacht Jacky
„Nein, wieso?“
„Vergess es Lee. Jacky spinnt etwas. Komm jetzt will ich aber auch was davon.“ Ich setzte mich wieder gerade auf und füge noch schnell hinzu, dass ich mein Tequilla aber lieber aus einem Glas möchte.
Der Abend verläuft bis jetzt sehr schön. Alle lachen und Tanzen. Ich lerne alle etwas genauer kennen, und bilde mir auch meine Meinung. Stuart und Jassy zum Beispiel. Sie sind ein tolles Paar. So frei und unbeschwert, total vertraut. Einfach verliebt.
Zac ist einer der Chaoten, soviel steht fest. Er erzählt mit jedem und macht seine Späße. Auch mit mir.
„Jess, Girly. Ich glaube das könnte der Anfang einer wunderbaren Freundschaft zwischen uns werden.“
„Könnte gut möglich sein. Nur jetzt bin ich zu betrunken um mit jemanden wie dir Freundschaft zu schließen.“ Seufze ich und lasse mich von der Wand hinter mir abstützen.
Zac steht sehr nah bei mir, schon fast zu nah. Aber es ist mir egal. Ich bin schließlich frei. Oder etwa nicht?
„Du hast echt fantastische Augen. So Hypnose mäßig. Faszinierend.“
„Ja, das höre ich oft. Zac du bist ganz schön betrunken.“
„Na und? Du doch auch. Ich finde dich toll.“ Und langsam kommt er mir näher.
„Entschuldigung Zac. Ich möchte sie dir nur kurz Entführen.“ Erklingt eine Stimme hinter ihm.
„Kein Problem Murray. Sie gehört dir.“ Komisch von James hatte ich den ganzen Abend nichts mehr gesehen oder gehört. Er packt mich am Arm. Doch ich Wehre mich und laufe rasch aber wackelig auf den Beinen in mein Zimmer. Ich lass mich auf mein Bett fallen.




BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.09.2011 - 21:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


wenn schon richtig: Salz vom anderen körper lecken, austrinken, in die zitrone beißen die der andere mit den zähnen hält
soooo jetzt wirds richtig spannend! ich hoff ja mal der trottel geht dir wenigstens nach!
weiter bitte




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
KrazyGirl89 (28), KrazysLiLi (25)





Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank