Forum
News
Member
Dazu gehören
Betreten


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Pan ...
Thunder Queen
...............



Status: Offline
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 16818
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.10.2005 - 21:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen




<Rein schauen>

Apokalypse – Anfang und Ende


Wir schreiben das Jahr 2005.
Vor einigen Jahren wurde der Bibelcode entdeckt und immer noch streiten sich Experten darüber, ob denn nun wirklich was dran ist oder doch nicht..
Bei weiteren Untersuchungen werden die Wörter „Apokalypse“ und „Weltuntergang“ gefunden. Natürlich halten das alle nur für einen schlechten Scherz, doch es gibt welche, die es besser wissen.
Man könnte sie als stinknormale Menschen bezeichnen, denn so sehen sie auch aus. Doch wenn die Nacht kommt, werden sie zu Jägern. Es sind jene Wesen, die die bösen Mächte jagen, die erstaunlicherweise von Nacht zu Nacht mehr werden. So viele sind es noch nie gewesen, es scheint, als läge etwas in der Luft.
Etwas dunkles und mächtiges. Etwas, das es vor mehr als 1000 Jahren schon sein Unwesen getrieben hat. Etwas, von dem nur sehr wenige etwas wissen..
Genauer gesagt sind es 12; die 12 Reiter der Apokalypse.
Sie scheinen wie ganz normale Menschen, tragen aber die Seelen von den 12 Elementen in sich.

Sie haben vor diesem besagten Jahrtausend das Böse vertrieben und wieder Frieden über die Welt gebracht. Doch jetzt ist es zurück..
Werden die Erben der Elemente wieder stark genug sein?

Doch diesmal hat das Böse eine ganz neue Form angenommen, hat sich in drei Wesen aufgespalten: In die drei Moiren, die Schicksalsgöttinnen der griechischen Mythologie.
Sie sind die Töchter des Zeus und haben sich einst zusammengetan, da die Macht, die sie besaßen, begonnen hat sie zu beherrschen, sodass sie nicht mehr sie selbst sind, sondern von einer fremden Macht regiert werden, die bisher noch nicht aufgetaucht ist.


Klotho hält das Spinrad und steht für die Geburt.
Lachesis dreht die Spule, spult das Schicksal ab und steht für das Leben.
Atropos schneidet den Faden ab, bestimmt somit den Zeitpunkt des Todes und steht für eben diesen.

Jedoch gibt es noch eine Macht, die sich im Dunkeln hält, eine, die sich noch nicht für eine Seite entschieden hat..


Dias Zentrum diese Kampfes liegt in New York, der einzigen Stadt, in der noch etwas von dem magischen Potential schlummert, das früher in allen Städten gesteckt hat.
Welche Seite wird schlussendlich siegen? Die Elemente? Die Moiren? Oder die bisher noch unbekannte Macht?


Die Elemente



Wasser



Feuer



Erde



Luft



Metall



Dunkelheit



Sand



Hoffnung



Zeit



Schatten



Licht



Eis





Signatur

|+Î hÂvÊ â StYlÊ,yÔû ThÊn NôT?+|


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Wer ist ein Christ?? Vampireangel 1 geike
Pro Christ martinum 1 dreifi
W4C - Warriors 4 Christ Chefin 1 cabonline
The Passion of the Christ talisker 1 janett
Johnny Christ Shadows_Fall 0 shadows_fall
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Hier gehts zur Topliste


Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank