Willkommen im

Hartz IV Forum

Achtung!
Dieses Forum steht ab sofort nur noch zum Lesen zur Verfügung.
Wir freuen uns, euch ab sofort im neuen Forum unter: Hartz IV Forum zu begrüßen.


Startseite Neues im Forum Suchen Login Mitglieder Forumregeln

• Willkommen im Hartz IV Forum! Hier können sie Fragen und Antworten zu Hartz IV und zum Arbeitslosengeld II (ALG II) stellen. Nur wenn wir uns gegenseitig helfen, kommen wir gemeinsam weiter! Zum Schreiben bitte registrieren. • Die Forumregeln sind Gegenstand der Nutzungsvereinbarung dieses Forums und gelten mit der Benutzerregistrierung als anerkannt. •





ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

blueparadies 
Neu dazu gekommen


...

Status: Offline
Registriert seit: 02.09.2007
Beiträge: 1
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.09.2007 - 13:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo!Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann:Es geht um folgendes :Ich lebe noch mit meinen 3 Kindern in einer völlig verschimmelten Wohnung.Nun habe ich eine neue Wohnung gefunden und war deswegen beim Amt.Meine Beraterin sagte mir ich darf umziehen da die neue Wohnung billiger ist aber das Amt würde keine kosten für den Umzug und auch keine kaution übernehmen da Schimmel ja nicht so schlimm sei.Ich solle mir den Umzug von mein jetzigen Vermieter zahlen lassen.Ich habe nach ein Darlehen gefragt was mir aber auch verweigert wurde.Wer weis Rat und kann mir sagen was ich machen kann.Ich habe ihnen sogar gesagt das ich durch den Umzug 120 Euro an Fahrkosten für meine 2 Töchter im Monat spare da die Schulen in dem Stadtteil sind wo ich hinziehe.Ich danke im vorraus all denen die mir helfen können

[Dieser Beitrag wurde am 02.09.2007 - 13:55 von blueparadies aktualisiert]




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.09.2007 - 16:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

Schimmel ist ein wichtiger Grund! dadurch ist die Wohnung nicht mehr ohne gesundheitliche Schäden bewohnbar.
Das ändert aber nichts an deinem eigentlichen Problem.
Egal ob der Umzug nun erforderlich ist oder nicht, die Gewährung eines Darlehens für Umzugskosten und Kaution nach SGB II § 22 ist und bleibt hier Ermessenssache.
An deinen derzeitigen Vermieter kannst du dich nur wenden, wenn du ihn nachweislich zur Beseitgung des Mangels aufgefordert und der sich geweigert hat. Dann kannst du dir die Kosten als Schadenersatz einklagen.

Es gibt aber noch eine 2. Möglichkeit im SGB II: die Beantragung eines Darlehens nach § 23 Abs. 1.
Dieses kann hier nicht abgelehnt werden, da im Regelsatz keine Leistungen für einen Umzug oder Kaution enthalten sind, die sich ansparen ließen.
Also beantrage schriftlich ein Darlehen für einen unabweisbaren und mit der Regelleistung nicht gedeckten und auch nicht ansparbaren Bedarf nach SGB II § 23 für deinen Umzug.
Die Kaution kannst du lt. BGB § 551 Abs. 2 in drei gleichen monatlichen Raten zahlen, die erste Rate ist fällig mit Beginn des Mietvertrages. Eine anderstlautende Vereinbarung mit dem Vermieter ist rechtswidrig.

[Dieser Beitrag wurde am 02.09.2007 - 16:04 von Ottokar aktualisiert]





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Brauche dringend Hilfe!!!!!! Ema 11 sevenid
Brauche dringend hilfe zora 12 sevenid
Brauche dringend Hilfe Greta 1 sevenid
Brauche dringend Hilfe MamaDeluxe 3 sevenid
brauche dringend hilfe! 1 sevenid





Weitere Informationen zur Hartz IV Reform und zum Arbeitslosengeld II: Hartz 4



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
brauche dringend eine wohnung | schimmel hartz 4 umzugskosten | was brauche ich für hartz 4 | wohnungskaution bei hartz 4 | harz 4 und wohnungskaution | berufsfachschule fahrtkosten | schimmel in der wohnung kaution | hartz iv berufsfachschule fahrtkosten
blank