Marianisch Eucharistisch Papstreu
    "Ich sage dir, dass niemand von euch die Göttliche Hoheit stehend empfangen darf; zumindest sollt ihr als Zeichen dafür, dass ihr mich als König und Retter anbetet, die Knie beugen." (28.11.1995) "Ich sage dir, dass niemand von euch die Göttliche Hoheit stehend empfangen darf; zumindest sollt ihr als Zeichen dafür, dass ihr mich als König und Retter anbetet, die Knie beugen." (28.11.1995)

    ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


    Neuer Thread ...
    More : [1] [2] [3] [4] [5]


    ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

    Tina13 
    Moderatorin
    .............................................

    ...

    Status: Offline
    Registriert seit: 18.06.2012
    Beiträge: 117
    Nachricht senden
    ...   Erstellt am 28.01.2013 - 21:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


    683. Diese Leute werden Meine Kirchen zerstören, und wenigen (Priestern) wird es erlaubt werden, die täglichen Opfer darzubringen.
    Sonntag, 20. Januar 2013, 17:50 Uhr

    Meine innig geliebte Tochter, Ich wünsche, dass Meine Jünger die Veränderungen, die auf sie zukommen, ohne Angst aufnehmen werden. Es geschieht aufgrund dieser Veränderungen, dass der Mensch gereinigt werden kann.

    Die bösen Kriegshandlungen und die Abschaffung eurer Rechte, was alles arrangiert wird, um die Kontrolle darüber zu erlangen, wie eure Länder regiert werden, werden bald stattfinden. Wenn diese letzte Schlacht zwischen dem Königreich Meines Vaters und dem Teufel und seinen bösen Geistern nicht stattfinden würde, dann könnte das Böse nicht vernichtet werden.

    Es werden ständig Versuche unternommen werden, die Kontrolle über eure Währungen und euren persönlichen Zugang zum Geld zu übernehmen. Aber eure Gebete können diese bösen Führer in ihrem Versuch, euch zu versklaven, stoppen. Diese Leute werden Meine Kirchen zerstören, und wenigen (Priestern) wird es erlaubt werden, die täglichen Opfer darzubringen. Doch wird es diejenigen unter ihnen geben, die durch die Gnade Gottes standhaft bleiben werden.

    Man wird die Kirche verfolgen und eine große Spaltung unter den Führern in den christlichen Kirchen verursachen — und doch wird es Priester und (andere) Geistliche geben, die standhalten werden, weil sie sich weigern werden, diesem Druck nachzugeben.

    Man wird versuchen, die Sakramente der Taufe, der Heiligen Kommunion und der Beichte zu unterbinden — und doch werden diese gläubigen und mutigen gottgeweihten Diener nicht aufhören, Mir zu dienen.

    Denkt daran, dass eure Gebete die Auswirkungen und die Härte dieser Prüfungen abmildern werden. Wenn Meine auserwählten Seelen um diese Akte der Barmherzigkeit besonders beten, werde Ich auf ihre Rufe antworten.

    Euer Jesus


    Die Warnung





    Signatur
    Tina 13 "Mit der Gottesmutter sind wir verbunden, wie das Kind mir der Nabelschnur mit der Mutter, und "diese Nabelschnur" führt uns in den Himmel. Und das Kreuz ist die Tür zum Himmel"

    Tina13 
    Moderatorin
    .............................................

    ...

    Status: Offline
    Registriert seit: 18.06.2012
    Beiträge: 117
    Nachricht senden
    ...   Erstellt am 28.01.2013 - 21:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


    685. Mit der Gabe des Heiligen Geistes werdet ihr überall auf der ganzen Welt in Meinem Heiligen Namen prophetisch reden.
    Dienstag, 22. Januar 2013, 10:24 Uhr

    Meine innig geliebte Tochter, Mein Licht wird jetzt über denjenigen Nationen scheinen, welchen die Wahrheit nicht gelehrt worden ist.

    Dort, wo Gott nicht erwähnt wird, wird Meine Göttliche Gegenwart jetzt jeden Winkel derjenigen Nationen erfüllen, die Mir keine Ehre erweisen, obwohl sie sich dessen bewusst sind, Wer Ich Bin. Der Schleier der Finsternis wird gehoben werden und — endlich — werden diese verhungerten Seelen Meinen Heiligen Geist trinken und Mein Heiliges Wort verschlingen. Nach all dieser Zeit wird ihnen — durch die Ausbreitung Meiner Gebetsgruppen — die Wahrheit gegeben werden.

    Ich beziehe Mich auf jene Nationen, wo eure Kirchen leer stehen, wo die Sakramente selten empfangen werden können und wo keine täglichen Messen mehr gefeiert werden. Es liegt an euch, Meine geliebten Jünger, Mein Heiliges Wort zu verbreiten, damit dunkle Seelen und diejenigen, die nichts über Mich wissen, erleuchtet werden und — behutsam — ermutigt werden, zu Mir zu kommen.

    Ich segne euch, und durch die Macht Meiner tiefen Liebe zu jedem Einzelnen von euch werde Ich eure Zahl außerordentlich anwachsen lassen. Meine Gebetsgruppen werden in jedem Land gegründet werden, und mit der Gabe des Heiligen Geistes werdet ihr überall auf der ganzen Welt in Meinem Heiligen Namen prophetisch reden.

    Erinnert alle an Meine Lehren. Erinnert die Seelen daran, die Heilige Bibel zu lesen, eines der größten Geschenke, das euch von Meinen Vater gegeben worden ist. Betet Meine Gebete; lest Meine Segensreichen Botschaften und betet, damit ihr sogar die verhärtetsten Herzen erreichen könnt.

    Ich werde euch viele Geschenke gewähren und Ich werde euch bei jedem Schritt, den ihr auf dem Weg der Wahrheit tut, Anweisungen geben.

    Euer Jesus


    Die Warnung





    Signatur
    Tina 13 "Mit der Gottesmutter sind wir verbunden, wie das Kind mir der Nabelschnur mit der Mutter, und "diese Nabelschnur" führt uns in den Himmel. Und das Kreuz ist die Tür zum Himmel"

    Tina13 
    Moderatorin
    .............................................

    ...

    Status: Offline
    Registriert seit: 18.06.2012
    Beiträge: 117
    Nachricht senden
    ...   Erstellt am 28.01.2013 - 21:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


    684. Meine Zeit, die mit dem Göttlichen Willen Meines Vaters verflochten ist, ist fast da.
    Montag, 21. Januar 2013, 15:50 Uhr

    Meine innig geliebte Tochter, es mag so scheinen, dass Meine Zeit auf Erden mit Meiner Kreuzigung beendet war, aber dies war nur der Anfang.

    Meine Zeit, die mit dem Göttlichen Willen Meines Vaters verflochten ist, ist fast da, und endlich werde Ich noch einmal kommen, um die Menschheit in Mein Heiligstes Herz zu schließen.

    Vieles ist erreicht worden, nicht nur durch euch, Meine innig geliebten Jünger, sondern auch durch den Glauben Meiner Kirche, wenn sie der Verfolgung Widerstand leistet, die Meinem Leib auf Erden von weltlichen Regierungen zugefügt wird.

    Wie sehr Ich doch Meine treuen Anhänger liebe. Wie viel Trost sie Mir doch schenken aufgrund ihrer unerschütterlichen und ergebenen Treue. Der Heilige Geist ist in diesen Zeiten nicht aufzuhalten und wurde wie ein Netz über die Menschheit geworfen als ein Gegenmittel zum Geist des Bösen, der in den Herzen der Menschen gegenwärtig ist.

    Würdet ihr, Meine Anhänger, die Dämonen so sehen, wie Ich sie sehe, wie sie die Erde durchstreifen und ein Zuhause suchen, würdet ihr vor Entsetzen sterben. Sie suchen Unterschlupf in der menschlichen Seele und dem Haus, das sie bewohnen. Seelen, die Mich nicht lieben, die Gott ablehnen und die falschen Lehren folgen, die von Satan verbreitet werden, einschließlich New-Age-Organisationen —- die sich als religiöse und spirituelle Organisationen darstellen —, öffnen diesen Geistern Tür und Tor. Viele dieser Seelen wären beleidigt, wenn man ihnen sagen würde, dass sie Träger solcher bösen Geister seien. Sie würden es nicht glauben, selbst wenn sie Zeichen tiefer emotionaler Bedrängnis an den Tag legen.

    Diese bösen Geister — und es gibt viele davon — zeigen sich Mir, wobei sie sich in der Finsternis vor Mir krümmen. Ich kann sehen, wie sie höhnisch grinsen und aus ihren abscheulichen Mündern auf Mich spucken. Wenn sie in Gottes Kindern anwesend sind, dann verändern sie die Person, in die sie eingedrungen sind, wenn auch zunächst langsam. Mit der Zeit werden diese bedauernswerten Seelen Obszönitäten gegen Gott und die von Ihm festgelegten Gebote ausspeien. Sie werden niederträchtige Handlungen jeder Art fördern und werden ständig bemüht sein, andere Seelen zur Sünde zu verleiten. Während sie die Geschwindigkeit ihrer Heimsuchung erhöhen, wird der Heilige Geist, der in den Herzen Meiner Anhänger gegenwärtig ist, einen mächtigen Kampf führen, um dieses Übel ausrotten zu helfen. Darum ist das Gebet so wichtig. Eure Gebete, die ihr aufopfert, um die Ausbreitung der bösen Gesetze, die Gott verletzen, zu stoppen, werden gehört und erhört werden.

    Bitte, fahrt fort, das Kreuzzug-Gebet (87) zu beten, damit eure Nationen vor dem Bösen geschützt und die bösen Taten der Verfolgung abgeschwächt werden können.

    Euer Jesus



    K 87. Schütze unsere Nation vor dem Bösen

    O Vater, im Namen Deines Sohnes — rette uns vor dem Kommunismus.
    Rette uns vor der Diktatur.
    Schütze unsere Nation vor dem Heidentum.
    Bewahre unsere Kinder vor Schaden.
    Hilf uns, das Licht Gottes zu sehen.
    Öffne unsere Herzen für die Lehren Deines Sohnes.
    Hilf allen Kirchen, dem Wort Gottes treu zu bleiben.
    Wir bitten Dich, unsere Nationen vor der Verfolgung zu bewahren.
    Liebster Herr, schau auf uns mit Barmherzigkeit, ganz gleich, wie sehr wir Dich verletzen.
    Jesus, Menschensohn, bedecke uns mit Deinem Kostbaren Blut.
    Rette uns vor den Schlingen des Teufels.
    Wir flehen Dich an, lieber Gott, schreite ein und halte das Böse davon ab, in dieser Zeit die Welt zu verschlingen. Amen


    Die Warnung





    Signatur
    Tina 13 "Mit der Gottesmutter sind wir verbunden, wie das Kind mir der Nabelschnur mit der Mutter, und "diese Nabelschnur" führt uns in den Himmel. Und das Kreuz ist die Tür zum Himmel"

    More : [1] [2] [3] [4] [5]

    Ähnliche Themen:
    Thema Erstellt von Antworten Forumname
    ;-}} Botschaften aus dem Jenseits 8 timsforum
    ;-}} Botschaften vom Jenseits 3 chillmon
    ;-}} Botschaften vom Jenseits 7 walhalla
    Botschaften Asmael 2 bdsboard
    Die Botschaften loveshalom 2 caeleste_desiderium
    Neuer Thread ...

    Geburtstagsliste:
    Heute hat kein User Geburtstag!
    ----------------------------------


    Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. 29.Mai.2012

    Impressum

    Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
    Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



    blank