Habt viel Spaß auf diesem Forum! wünscht euch euer Nachtigaller !

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Nachtigaller 
Administrator
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 51
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.08.2007 - 13:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen




Aus dem "Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsinformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung"

Bollogg , der
:Der Bollogg (Cyclops stupidus) gehört zur Familie der Riesenzyklopen, worin alle großwüchsigen Daseinsformen von über 25 Metern Körperhöhe mit nur einem Auge eingeschlossen sind. Während normale Riesenzyklopen eine Größe von 150 Metern nicht überschreiten, kann ein Bollogg bis auf eine Höhe von zwei Kilometern heranwachsen und wird daher als einzige lebende Daseinsform auch den zamonischen Ausnahme-Naturkatastrophen (->Ewiger Tornado oder ->Scharach il Allah) zugerechnet. Knochenfunde lassen übrigens sogar die Vermutung zu, es habe in Urzeiten Bolloggs von bis zu 20 Kilometern Körpergröße gegeben. Gütigerweise gibt es in Zamonien nur noch sehr wenige Bolloggs, man schätzt, ein halbes Dutzend.
Der Bollogg verfügt über die einzigartige Fähigkeit, ohne Kopf überleben zu können. Bolloggs werden zwar mit einem Kopf geboren, verlieren aber mit zunehmender Größe jede Form von sozialem Bewußtsein und kommunikativen Instinkten. Spätestens ab 50 Meter Körpergröße reißt die Fähigkeit zu zwischenmenschlichen Kontakten ab, die Fähigkeit zu sprechen, sowieso nur rudimentär ausgeprägt, verkümmert vollends, das Gehirn wird kaum noch benötigt. Ab 1500 Meter Körpergröße erreicht der Bollogg jene seltene Souveränität, die auch solche Sinnesorgane wie das Auge und die Ohren überflüssig macht. Die meisten Bolloggs legen ihren Kopf, der sowieso nur leicht mit dem übrigen Biosystem verstöpselt ist, bei etwa siebzehnhundert Meter Körpergröße ab. Sie ernähren sich von diesem Augenblick an durch ihre Hautporen, die so groß sind, daß Vögel, Mäuse und sogar kleinere Ferkel und Lämmer aufgenommen und direkt in den Blutkreislauf eingespeist werden können. Es genügt einem Bollogg, sich in einem Kornfeld zu wälzen, um monatelang gesättigt zu sein. Der abgelegte Kopf wird meist einfach liegengelassen (ein durchschnittlicher Bolloggkopf kann 400 Meter Durchmesser überschreiten), der restliche Körper wandert weiter, vermutlich auf der Suche nach seinem eigenen Schädel.





Signatur
"Wissen ist Nacht!"-Nachtigaller

"Das Leben ist zu kostbar um es dem Leben zu überlassen" - Deus X. Michina


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Ein Kopf für einen Bollogg Nachtigaller 0 kaptn_blaubaer
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


All die Namen und Zeichnungen besitzten ein Copyright. Alles wurde erfunden von Walter Moers. Ein Dank an alle die mich unterstützt haben und ein GROSSES Dank an meinen Bruder A.H. Alias Fridericus Rex der mir alle Bilder eingescant hat! Danke! -

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
zamonien | bollogg | zamonienbildschirmhintergrund | nachtigaller
blank