ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

sarotti
unregistriert

...   Erstellt am 25.08.2005 - 23:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


SO SIND KINDER EBEN!!!!


Neulich im Kindergarten oder das Leben ist hart...
Ein kleiner Junge hatte beim Stiefelanziehen Probleme und so kniete seine Kindergärtnerin sich nieder, um ihm dabei zu helfen. Mit gemeinsamem Stoßen, Ziehen und Zerren gelang es, zuerst den einen und schließlich auch noch den zweiten Stiefel anzuziehen.
Als der Kleine sagte: "Die Stiefel sind ja am falschen Fuß!" Schluckte die Kindergärtnerin ihren Anflug von Ärger runter und schaute ungläubig auf die Füße des Kleinen. Aber es war so; links und rechts waren tatsächlich vertauscht.
Nun war es für die Kindergärtnerin ebenso mühsam wie beim ersten Mal, die Stiefel wieder abzustreifen. Es gelang ihr aber, ihre Fassung zu bewahren, während sie die Stiefel tauschten und dann gemeinsam wieder anzogen, ebenfalls wieder unter heftigem Zerren und Ziehen.
Als das Werk vollbracht war, sagte der Kleine: "Das sind nicht meine Stiefel!"
Dies verursachte in ihrem Inneren eine neuerliche, nun bereits deutlichere Welle von Ärger und sie biss sich heftig auf die Zunge, damit das hässliche Wort, das darauf gelegen hatte, nicht ihrem Mund entschlüpfte.
So sagte sie lediglich: "Warum sagst du das erst jetzt?" Ihrem Schicksal ergeben, kniete sie sich nieder und zerrte abermals an den widerspenstigen Stiefeln, bis sie wieder ausgezogen waren. Da erklärte der Kleine deutlicher: "Das sind nicht meine Stiefel, denn sie gehören meinem Bruder. • Aber meine Mutter hat gesagt, ich muss sie heute anziehen, weil es so kalt ist."
In diesem Moment wusste sie nicht mehr, ob sie laut schreien oder still weinen sollte.
Sie nahm nochmals ihre ganze Selbstbeherrschung zusammen und stieß, schob und zerrte die blöden Stiefel wieder an die kleinen Füße.
Fertig.
Dann fragte sie den Jungen erleichtert: "Okay, und wo sind deine Handschuhe?" Worauf er antwortete: "Ich hab sie vorn in die Stiefel gesteckt."




ichbins ...





Status: Offline
Registriert seit: 13.08.2005
Beiträge: 446
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.08.2005 - 09:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


viel spass wünsch ich euch

*lachwech*



Alle Frauen wollen einen Mann festnageln und wundern sich dann, wenn er nachher bekloppt ist.


Alle reden vom öffentlichen Verkehr, doch keiner traut sich.

Darf ich bitten- oder tanzen wir zuerst?

Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist knapp.

Die Phantasie der Männer reicht bei weitem nicht aus, die Realität der Frauen zu begreifen.

Eine kinderlose Ehe besteht aus Spaßvögeln.

Erst hatte er ´nen forschen Pimmel Jetzt hat einen Porsche- Fimmel.

Er war kein Mann für eine Nacht. Er war schon nach ein paar Stunden müde.

Frauen, seid besser schön als klug- Männer können besser gucken als denken.

Hart ist hart. Weich ist weich. Aber immer weich ist wirklich hart.

...hol dir keine Sterne mehr vom Himmel, die liegen später doch nur zu Hause rum.

Liebe deinen Nächsten so schnell, wie du kannst.

Männer sind wie Zeitungen, erst wenn man sie unter Druck setzt, erscheinen sie.

Männer sind wie Zwiebeln: Man pellt Schale für Schale ab, und was übrigbleibt, ist zum Heulen.

Nimm´s leicht, nimm mich.

Rache ist süß und macht nicht dick.

Riech ich dein Aroma, Fall ich gleich ins Koma.

Sein oder nicht sein- welch dämliche Frage. Ist es nicht sein- wird es halt von ihr sein.

Was ist ein Scheinwerfer? Ein Typ, der bei Mädchen mit Mäusen um sich wirft.

Was ist Onanie? Liebe an und für sich.

Wär Maria hart geblieben- Wär uns Weihnachten erspart geblieben.

Wenn die Frauen verblühen, verduften die Männer.

Wer Glück im Spiel hat , der hat auch Geld für die Liebe.

What is the shortest bedtime story? - No.

Without men the world would be full of happy, fat women

Die Liebe ist eine kleine Droge, die hilft, durch dieses Leben zu reisen.

- Marcello Mastorianni -

Ehe bedeutet gegenseitige Freiheitsberaubung in beiderseitigem Einvernehmen.

- Oscar Wilde -

Der Flirt ist die Kunst, einer Frau in die Arme zu sinken, ohne ihr in die Hände zu fallen.

- Sasha Guitry -

Ein Flirt, das ist Training mit dem Falschen - für den Richtigen.

- Senta Berger -

Liebe ist die einzige Sklaverei, die als Vergnügen empfunden wird.

- George Bernard Shaw -

Küssen, das ist die Übermittlung einer Drucksache an den Empfänger ohne Mitwirkung der Post.

- Georg Thomalla -

Der ideale Ehemann ist ein Butler mit dem Gehalt eines Generaldirektors.

- William Somerset Maughan -

Die Ehe ist die Fortsetzung der Liebe mit anderen Mitteln.

- Michael Richter -

Gegenseitiges Vertrauen ist wichtiger als gegenseitiges Verstehen.

- Marie von Ebner-Eschenbach -

Im Ehestand muss man sich manchmal streiten; denn dadurch erfährt man was voneinander.

- Johann Wolfgang von Goethe -

In dem Alter, wo man die Liebe langsam theoretisch in den Griff bekommt, ist man über die Praxis schon so ziemlich hinaus.

- unbekannt -

Zwischen Vergessenmüssen und Bewahrenmüssen entfaltet sich unser Leben. Wer die Waage zu halten vermag, der hat sein Leben gewonnen.

- Otto Heuschele -

Besser ein kleines Feuer, das dich wärmt, als ein großes, das dich verbrennt.
- Thomas Hardy -



In Liebesdingen kann eine Frau schneller zuhören, als ein Mann sprechen kann.

- H. Rowland -

Es gibt nur eine echte Liebe, aber tausend Nachahmungen.

- Françoise de La Rochefoucauld -

Eine Fata Morgana ist eine optische Täuschung. Man erliegt ihr in der Wüste und jedes Mal, wenn man sich verliebt.

- unbekannt -

In der Liebe fängt man mit Blumennamen an und hört mit Tiernamen auf.

- Eugéne Labiche -

Liebe ist keine Liebe, bevor sie nicht verwundbar ist.

- Theodore Roethe -

Vermutlich verlieren verliebte Leute so leicht den Kopf, weil sie ihn in diesem Zustand ohnehin nicht vermissen.

- unbekannt -

Eine Liebe ohne Konflikt ist wie Haferbrei, er beruhigt vielleicht den Magen, aber er schmeckt ziemlich fad.

- Ute Erhard -

Liebe hat nichts damit zu tun, was man bekommen möchte, sondern nur mit dem, was man selbst geben will.

- Katherine Hepburn -

Liebe ist kein Solo. Liebe ist ein Duett. Schwindet sie beim einen, verstummt das Lied.

- Adalbert von Chamisso -

Das Ende einer Liebe erhöht die Sehschärfe.

- Arthur Schnitzler -

Je mehr Liebe man gibt, desto mehr besitzt man davon.

- Rainer Maria Rilke -

Das schöne an der Liebe ist, daß man alles vergißt und immer wieder von vorn anfängt.

- Peter Turrini -

Beim Abschied wird die Zuneigung zu den Sachen, die uns lieb sind, immer ein wenig wärmer.

- Michel de Montaigney -

Es gibt nichts Schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr; trotz seiner selbst.

- Victor Hugo -

Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind der Lenker, die Fahrgäste und die Straße.

- Franz Kafka -

Der geliebte Mensch scheint dort zu stehen, wo sonst etwas fehlt.

- Robert Musil -

Junge Liebe ist eine abendfüllende Vorstellung. Erst später bekommen manche mit dem Repertoire Schwierigkeiten.

- Glenn Close -

Das Absolute der Liebe erkennt man an der dauernden Unruhe dessen, der liebt.

- Paul Valéry -

Wo die Liebe hinfällt, wächst kein Gras mehr, nur Blümchen.

- aus '1717 witzige und kesse Supersprüche' -

Liebeskummer ist wie ein Diamant: man muß ihn mit Fassung tragen.

- aus '1717 witzige und kesse Supersprüche' -

Wer sich die Liebe seiner Frau erhalten will, sollte ihr gelegentlich mal. etwas anderes schenken als sein uneingeschränktes Vertrauen.

- unbekannt -

Es ist besser, unglücklich verliebt zu sein, als unglücklich verheiratet. Manchem gelingt sogar beides.

- unbekannt -

Liebe ist jener seltsame Zustand, den alle belächeln, bevor sie von ihm befallen sind.

- unbekannt -

Nur Eigenliebe beruht immer auf Gegenseitigkeit.

- Wolfgang Mocker -

Keine Verstellung kann Liebe lange verhehlen, wenn sie da ist, noch kann man sie vortäuschen, wenn sie nicht da ist.

- La Rochefoucauld -

Wer in sich selbst verliebt ist, hat wenigstens bei seiner Liebe den Vorteil, dass er nicht viele Nebenbuhler haben wird.

- Georg Christoph Lichtenberg -

Es ist ein Missgeschick, wenn man nicht geliebt wird. Aber es ist ein Unglück, wenn man nicht liebt.

- Albert Camus -

Liebe ist nicht, sich gegenseitig in die Augen zu schauen, sondern gemeinsam in die gleiche Richtung.

- Antoine de Saint Exupéry -

Es ist die Eigenart der platonischen Liebe: Liebe, die nicht genutzt wird, nutzt sich auch nicht ab.

- Heinz Schewe -

Die Liebe ist ein Stoff, den die Natur gewebt hat, und die Phantasie bestickt hat.

- Voltaire -

Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen.

- Albert Einstein -

Liebe läßt sich nicht daran messen, wie oft man einander berührt, sondern wie oft man übereinstimmt.

- Peter E. Schumacher -

Es ist schon merkwürdig mit der Liebe: Man kann sie nicht erzwingen, aber vermeiden kann man sie auch nicht.

- Peter E. Schumacher -

Die Liebeserklärung eines Mannes kommt ungefähr so spontan wie das elektrische Licht. Jemand muß erst den Schalter betätigen.

- Senta Berger -

Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten.

- Theodor Fontane -

Gegen Amor gibt´s nur ein Heilmittel: Liebe! Es schmeckt süß, wirkt rasch und ist von dauernder Wirkung.

- Guy de Maupassant -

Liebe ist der angenehmste Zustand teilweiser Unzurechnungsfähigkeit.

- Marcel Aymé -

Eine Frau zu heiraten, weil man sie liebt, ist zwar eine Entschuldigung, aber kein Grund.

- Robert Lembke -

Die Liebe ist nichts anderes als ein Boogie-Woogie der Hormone.

- Henry Miller -

Man liebt eine Frau, wenn man nichts vor ihr verheimlichen kann.

- Peter E. Schumacher -

Liebe liegt nicht einfach herum wie ein Stein; wie Brot muss sie gemacht werden, immer wieder und jedes Mal frisch.

- unbekannt -

Liebe ist das einzige, was wächst, wenn wir es verschwenden.

- Ricarda Huch -

Auch die Urlaubsliebe ist Liebe. Aber ein Urlaub ist wie Sonntag, und was weiß der Sonntag von der Woche?

- unbekannt -

Wir wissen immer nur, wie eine Frau uns liebt, aber wir erfahren nie, wie sie einen anderen lieben könnte.

- Arthur Schnitzler -

Liebe beginnt häufig mit dem Irrtum, an dem sie eines Tages scheitert.

- Michael Schiff -

Wenn man nichts hat, was man liebt, muss man lieben, was man hat.

- Sprichwort aus Frankreich -

Die Liebe auf den ersten Blick ist nur dann ungefährlich, wenn man beim zweiten Mal genauer hinsieht.

- Warren Beatty -

Wenn man nichts hat, was man liebt, muss man lieben, was man hat.

- Sprichwort aus Frankreich -

Liebe ist wie ein Pilzgericht: erst hinterher kann man mit Bestimmtheit sagen, ob es unschädlich war.

- Alma Cogan -

Arbeite, als wenn Du das Geld nicht brauchst.
Liebe, als wurdest Du niemals verletzt.
Tanze, als würde niemand zusehen.

- Volker Banken -

Was Männer und Frauen im Himmel tun, wissen wir nicht. Sicher ist nur, dass sie nicht heiraten.

- Jonathan Swift -

Der ideale Ehemann ist ein unbestätigtes Gerücht.

- Brigitte Bardot -

Die Liebe lässt uns an Dinge glauben, denen wir sonst mit höchstem Misstrauen begegnen würden.

- Pierre Calet de Chamblain -

Das höchste Glück im Leben besteht in der Überzeugung, dass wir geliebt werden.

- Victor Hugo -

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.

- Wilhelm Busch -

Das Geheimnis einer glücklichen Ehe besteht darin, dass man sich gegenseitig verzeiht, einander geheiratet zu haben.

- Sascha Guitry -

In der Ehe stammen Drehbuch und Regie vom Mann, Dialoge und Ton von der Frau.

- Frederico Fellini -

Heiratet auf jeden Fall! Kriegt ihr eine gute Frau, dann werdet ihr glücklich. Kriegt ihr eine schlechte, dann werdet ihr Philosophen, und auch das ist nützlich für einen Mann.

- Sokrates -

Solange auch nur ein Flämmchen da ist, muss man das Wachs tiefer drücken, damit die ganze Liebe noch einmal auflodert.

- Harald Juhnke -

Liebe ist das Licht des Lebens, erst in der Ehe kommt die Stromrechnung.

- Unbekannt -

Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.

- Jack London -

Es gäbe wohl wenig Liebe in der Welt, wenn sie nur denen zuteil werden könnte, die sie verdienen.

- Karl Heinrich Waggerl -

Wer mich verletzt, sagte die Liebe, der schneidet sich ins eigene Fleisch. Doch die Welt verstand sie nicht, bei all dem Lärm, den sie erzeugte.

- Hans Kruppa -

Platonische Liebe kommt mir vor wie ein ewiges Zielen und Niemalslosdrücken.

- Wilhelm Busch -

Mit der Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten.

- Jean Paul -

Sie waren hundertprozentig verliebt. Er zu neunzig und sie zu zehn Prozent.

- Aus "klein & gemein" -

Die Liebe besteht zu drei Viertel aus Neugier.

- Giacomo Girolamo Casanova -

In der Liebe muss nicht alles so schnell gehen, wie es sich die Männer vorstellen.

- Demi Moore -

Die Liebe ist eine leicht verderbliche Ware - zum alsbaldigen Verbrauch bestimmt.

- Astrid Lindgren -

Die Liebeserklärung ist wie die Eröffnung beim Schach: Die Konsequenzen sind unübersehbar.

- Hans Söhnker -

Durch die Liebe wird man ein bisschen menschlicher, egal wie sie verläuft.

- Boris Pasternak -

Die Liebe ist eine unheilbare Krankheit. Aber wer von ihr befallen ist, verlangt nicht nach Genesung, und wer daran leidet, will nicht gesunden.

- Ali Ibm Hazm -

Die Liebe ist eine ansteckende Krankheit. Keiner weiß, wann es ihn erwischen kann.

- Anatole France -

Sprichwörter (5)

Das man Liebe mit Geld nicht kaufen kann, glaubt man erst dann, wenn man genug Geld hat.

- Jack Nicholson -

Der zynische Volksmund behauptet, Liebe sei blind. In Wirklichkeit sind aber vielleicht gerade diejenigen blind, die nicht lieben und die daher nicht erkennen, wie schön und liebenswert die Welt ist.

- Aldous Huxley -

Je näher wir uns kennen, um so geheimnisvoller werden wir einander

- Albert Schweitzer -

Eine Flaumfeder kann einen Kieselstein rundschleifend, sofern sie von der Hand der Liebe geführt wird.

- Hugo von Hoffmannsthal -

Liebe ist nicht umklammern, bis keiner mehr Luft kriegt; Liebe ist Umarmung, bis beide frei atmen können.

- Aus '1717 witzige und kesse Superspüche' -

Wenn man liebt täuscht man zuerst sich und später andere.

- Unbekannt -

Anfang und Ende einer Liebe kündigen sich dadurch an, dass man sich scheut, mit dem anderen alleine zu sein.

- Jean de la Bruyère -

Es gibt nur eine Art von Liebe, doch es gibt tausend Imitationen.

- La Rochefoucauld -

Die Liebe beginnt mit den Augen.

- Russisches Sprichwort -

Die Liebe ist ein sehr wirksames Schönheitsmittel.

- Louisa May Alcott -

Die erste Liebe ist wie ein verunglücktes Feuerwerk, an das sich jeder mit Vergnügen erinnert.

- Maurice Maeterlinck -

Wer sich mit Liebe wappnet, überwindet Zorn, Elend, Übermacht und Mißgeschick.

- Michelangelo Buonarotti -

Die Liebe trägt die Seele, wie die Füße unseren Körper tragen.

- Katharina von Siena -

Wo es Hochzeiten ohne Liebe gibt, wird es auch Liebe ohne Hochzeiten geben.

- Benjamin Franklin -

Wer aus Liebe närrisch wird, der wäre es früher oder später auch ohne Liebe geworden.

- Gotthold Ephraim Lessing -

Liebe und Husten lassen sich nicht verbergen.

- Sprichwort -

Die Liebe ist der einzige Schlüssel, der wirklich aufzuschließen vermag.

- Otto Belz -

Man liebt einen anderen nicht, wenn man nichts von ihm annimmt.

- Aus Nigeria -

Liebe ist im Grunde ein chemischer Vorgang. Aber es macht Spaß, nach der Formel zu suchen.

- Hildegard Knef -

Die Liebe ist eine simple Sache, eine Begierde, auf die ein kurzer Akt folgt, der alles wieder auf das Normalmaß zurückführt; der Rest ist literarisch.

- Maurice Donnay -

Wer unglücklich verliebt ist, braucht vor allem Aktivität.

- Wiltraud Wetzel -

Widerspruch und Schmeichelei machen ein schlechtes Gespräch.

- Goethe -

Die Stimmung ist alles im menschlichen Leben. Sie macht aus Steinen Gold und macht Gold aus Steine.

- H. Laube -

Wenn die Leidenschaft zur Tür hereintritt, rettet sich die Vernunft durch das Fenster.

- Sprichwort -

Wo das Herz reden darf, braucht es keiner Vorbereitung.

- G. E. Lessing -

Liebe ist der Wunsch etwas zu geben, nicht zu erhalten. Liebe ist die Kunst, etwas zu produzieren mit den Fähigkeiten des anderen. Dazu braucht man von dem anderen Achtung und Zuneigung.

- Bertolt Brecht -

Wenn eine Liebe ins rein Briefmäßige abrutscht, ist sie meist schon so gut wie zu Ende.

- Unbekannt -

Alle Verliebten sehen schlecht, aber sie hören desto besser.

- Vicki Baum -

Die meisten Menschen brauchen mehr Liebe als sie verdienen.

- Marie von Ebner-Eschenbach -

Fürchte dich weniger, hoffe mehr, iß weniger, kaue mehr, jammere weniger, atme mehr, rede weniger, liebe mehr, und alle guten Dinge werden dein sein.

- Spruchweisheit aus Schweden -

Das Bemühen die Wahrheit zu wahren, scheint die Liebe zu schwächen.

- Jean Guitton -

Nehmen Sie sich vor der Liebe in acht! Sie ist gefährlicher als Reißen, Husten und Schnupfen zusammen.

- Guy de Maupassant -

Liebe ist ein Balanceakt zwischen Schenken und Nehmen, zwischen Hingabe und Selbstbehauptung. Wenn eins von beiden ausfällt, ist die Liebe aus dem Gleichgewicht.

- Adolf Sommerauer -

Die große Frage in der Ehe ist, ob man eine Liebe mit Konserven am Leben erhalten kann.

- Maurice Chevalier -

Menschen die sich lieben, brauchen kein Papier.

- Jürgen Marcus -

Bei der Liebe ist es wie im Krieg: Letzten Endes entscheidet der Nahkampf.

- Errol Flynn -

Du kannst das Leben eines geliebten Menschen nicht verlängern, aber bereichern.

- Friedel Beutelrock -

"Make love - net woahr?"

- Aus "Klein & gemein" -

Die Liebe enthält viele Ewigkeiten von halbstündiger Dauer.

- Mary McCarthy -

Gehst du in den Krieg, so bete einmal; gehst du zur See, zweimal; gehst du aber in die Ehe - dreimal.

- Russisches Sprichwort -

Liebe auf den ersten Blick ist ungefähr so zuverlässig wie Diagnose auf den ersten Händedruck.

- George Bernard Shaw -

Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe schützt manchmal vor Alter.

- Jeanne Moreau -

Verliebte singen aus dem selben Grunde, aus dem ein Kind im Dunkeln pfeift.

- August Strindberg -

Wer beim andern anfängt zu rechnen: aufzurechnen, abzurechnen, anzurechnen, der hat aufgehört zu lieben.

- Kyrilla Spieker -

Das beste Mittel glücklich zu werden ist, wie eine Spinne aus sich heraus nach allen Seiten ein Netz aus Liebe zu spinnen und mit klebrigen Fäden alles einzufangen was des Weges kommt.

- Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi -

Die Liebe ist eine alte Geschichte mit immer neuen Fortsetzungen.

- Daphne du Mauriers -

Liebeskummer ist ein stärkeres Gefühl als die Liebe selbst.

- Roger Williamsen -

Die Ehe ist ein Buch, dessen Vorwort in Reimen abgefasst ist, während der Rest des Buches aus Prosa besteht.

- B. Nichols -

Ehen werden im Himmel geschlossen - aber dass sie gut geraten, darauf wird dort nicht gesehen.

- M. von Ebner-Eschenbach -

Nicht mangelnde Liebe, sondern mangelnde Freundschaft führt zu unglücklichen Ehen.

- F. Nietzsche -

Trennung lässt matte Leidenschaften verkümmern und starke wachsen.

- La Rochefoucauld -

Ein Mensch ohne Leidenschaft ist ein Steinbild ohne Leben. Keine große Tat geschah, deren Mutter sie nicht war.

- Augustinus -

In der Ehe kämpft der Mann zuerst um seine Vorherrschaft, dann um seine Gleichberechtigung und schließlich um seine Duldung.

- Scherzhaftes Sprichwort -

Liebe ist die Bereitschaft Kompromisse einzugehen und trotzdem sicher zu sein, dass diese Bereitschaft nicht ausgenutzt wird.

- Catharina Flämig -

Lieben und vernünftig sein ist kaum einem Gotte möglich.

- Cäsar -

Das edelste an der Liebe ist das Vertrauen zueinander.

- Julius Grosse -

Die Liebe ist ein großartiges Schönheitselixier.

- Louisa Alcott -

Es kann einer auch die Luft zusammenbinden und das Wasser der Quelle hemmen, wenn er es vermag, zwei Liebende zu bewachen.

- Aphoristiker der Antike -

Die Liebe ist ein Schlachtfeld.

- Pat Benatar -

Wenn die Liebe den Willen unterstützt, was macht es für Mühe, Berge abzutragen?

- Aus Rußland -

Liebe verschenkt, Egoismus leiht.

- Friedrich Schiller -

Was du aus Liebe machst, kann dich nicht entwürdigen.

- Bertold Brecht -

Verliebte sind aufgrund ihrer Langzeittelefonate die Lieblingskinder der Telekom.

- Unbekannt -

An den, den man liebt, verliert man einen Teil seiner Freiheit.

- Henry de Montherland -

Ich glaube nicht an die Liebe, die Jahrzehnte überdauert.

- Cathérine Deneuve -

Es ist nicht üblich das zu lieben, was man besitzt.

- Anatole France -

Wenn man sich nicht mehr wehren kann, ist es Liebe.

- Unbekannt -

Liebe ist nicht einfach ein angenehmes Hochgefühl, sondern eben auch eine Gefühlsstrapaze.

- Gabriele Wohmann -

Wahre Universalität besteht nicht darin, daß man vieles weiß, sondern darin, daß man vieles liebt.

- Jakob Burckhardt -

In meinem Land bedeutet 'Ich liebe dich', wenn eine Frau unterm Tisch ihren Fuß auf den des Mannes stellt.

- Boris Jelzin -

Ihm, den ich liebe, wünsche ich Freiheit, sogar vor mir selbst.

- Anne Morrow Lindbergh -

Liebe ist auch deshalb unendlich schön, weil sie in jedem Fall endlich ist.

- André Brie -

Liebe mich ein bißchen weniger und dafür länger.

- Jiddisch -

Häufige Liebe auf den ersten Blick ist kein Fall für den Psychoanalytiker, sondern fuer den Optiker.

- Paul Hubschmid -

Lache das Leben an! Vielleicht lacht es wieder.

- John Paul -

Männer mit durchbohrten Ohrläppchen sind besser auf die Ehe vorbereitet. Sie haben Schmerzen ertragen und schon mal Schmuck gekauft.

- Rita Rudner -

Die Männer, die mit Frauen am besten auskommen, sind dieselben, die wissen, wie man ohne sie auskommt.

- Charles Beaudelaire -

Ein Mann, das ist doch nur ein paar Zentimeter Fleisch mehr.

- Kate Millet -

Wir alle müssen das Leben meistern. Aber die einzige Art, es zu meistern, besteht darin, es zu lieben.

- Georges Bernanos -

Mütter lieben ihre Kinder mehr als Väter es tun, weil sie sicher sein können, dass es ihre sind.

- Aristoteles -

Bisher ist noch jede Liebe eines natürlichen Todes gestorben.

- Aus '1717 witzige und kesse Supersprüche' -

Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei reich zu werden.

- Clemens von Brentano -

Es gibt keine ehrlichere Liebe als die Liebe zur Nahrung.

- George Bernard Shaw -

Wer möchte nicht lieber durch Glück dümmer werden als durch Schaden klug?

- Salvadore Dali -

Jemand, der von einer falschen Sache überzeugt ist, ist mir lieber als einer, der von gar nichts überzeugt ist.

- Christine Brückner -

Ein Geschenk ist genauso viel wert, wie die Liebe, mit der es ausgesucht worden ist.

- Th. Monnier -

Weil das ganze Jahr über die Liebe fehlt, werden zu Weihnachten die Kinder durch Geschenke bestraft.

- Hubert Ries -

Das Äußere kann derart täuschen, dass Menschen eigentlich wie Lebensmittel mit einem Verzeichnis der Inhaltsstoffe versehen sein müssten.

- Unbekannt -

Männer sind zwar oft so jung wie sie aussehen, aber selten so bedeutend.

- Simone de Beauvoir -

Früher fuhr man dorthin, wo etwas Schönes zusehen war. Heute fährt man dorthin, wo es einen Parkplatz gibt.

- Francoise Arnoul -

Es gibt Wohltäter, die es gern sehen, wenn sie auf frischer Tat ertappt werden.

- Louis Armstrong -

Die Ehe ist kein Dessert, dass es zu schlecken, sondern eine Suppe, die es auszulöffeln gilt.

- Ernst R. Hauschka -

Zu grelles Licht gefährdet das Sehen. Übermäßiger Lärm betäubt das Gehör. Zu starkes Würzen verdirbt den Geschmack. Übergroße Erregung stumpft das Gefühl.

- Lao-Tse -

Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.

- Unbekannt -

Auf Fragen nach dem Geburtstag nennen Männer das Jahr und Frauen den Monat.

- Robert Lembke -

Ein Ruin kann drei Ursachen haben: Frauen, Wetter oder die Befragung von Fachleuten.

- Georges Pompidou -

Der Klatsch der Frauen ist ganz harmlos. Der Klatsch der Männer ist dagegen gefährlich. Man nennt ihn Konferenz.

- Unbekannt -

Ich bin eigentlich ganz stolz darauf, die einzige Frau zu sein, die auf der Leinwand zu Robert Redford "nein" gesagt hat.

- Glenn Close -

Ein Männerabend mit Glotze, Bier und Chips ist tausendmal besser als ein nobles Abendessen mit einer Frau, die ja doch immer nur Komplimente hören will.

- John McEnroe -

Manche kluge Frau ist nur deshalb allein, weil sie es nicht verstanden hat, ihre Klugheit zu verbergen.

- Daphne Du Maurier -

Alternde Frauen sollten bedenken, dass ein Apfel nichts von seinem Wohlgeschmack verliert, wenn ein paar Fältchen seine Schale kräuseln.

- Julien Brizeux -

Der Pullover einer Frau sitzt richtig, wenn die Männer nicht mehr atmen können.

- Zsa Zsa Gabor -

Viele Frauen wissen nicht, was sie wollen, aber sie sind fest entschlossen, es zu bekommen.

- Sir Peter Ustinov -

Ein dummer Mann prahlt mit seiner Frau, ein kluger mit seinen Kindern.

- Koreanisches Sprichwort -

Ein Kompromiss ist nur dann gerecht, brauchbar und dauerhaft, wenn beide Partner damit gleich unzufrieden sind.

- Henry Kissinger -

Frauen vereinfachen unseren Schmerz, verdoppeln unsere Freude und verdreifachen unsere Ausgaben.

- James Saunders -

Für Männer gelten die Gesetze der Optik nicht: Wenn man sie unter die Lupe nimmt, werden sie plötzlich ganz klein.

- Grete Weiser -

Man kann sich keine ´Feinde machen´. Sie sind immer schon da.

- Werner Schneyder -

Sicher sind Bonbons, Schokolade und Kuchen einfach köstlich, aber vom Sex bekommt man kein Karies.

- Jana Olschanskaja -

Reden kann man mit jedem. Zusammen zu schweigen, ohne dass es peinlich wird, ist wesentlich seltener.

- Harry Mulisch -

Die Liebe sieht die Rosen ohne Dornen.

- Deutsches Sprichwort -

Wenn du Menschen verurteilst, hast du keine Zeit, sie zu lieben.

- Mutter Teresa -

Lieber aus ganzem Holz eine Feindschaft, als eine geleimte Freundschaft.

- Friedrich Nitzsche -

Liebe deine Feinde, denn sie sagen dir deine Fehler.

- Benjamin Franklin -

Vermag die Liebe alles zu dulden, so vermag sie noch viel mehr alles zu ersetzen.

- Goethe -

Schriftsteller bauen Luftschlösser, Leser wohnen darin, und Verleger ziehen die Miete ein.

- Maxim Gorki -

Wer in die Welt hinausziehen will um sie zu verbessern, der sollte zuerst zehnmal durch sein eigenes Haus gehen.

- aus China -

Wie leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

- Albert Schweitzer -

Manchmal muss man genau das Gegenteil von dem tun, was richtig zu sein scheint.

- Sven Crimmann -

Junge Frauen, die nicht kokett, und alte Männer, die nicht lächerlich erscheinen möchten, dürfen von der Liebe niemals so reden, als ob sie daran beteiligt sein könnten.

- La Rouchefoucauld -

Liebe schließt Bewunderung nicht aus.

- Julie Andrews -

Liebe ist die einzige Sache, bei der die größte Freude mit der größten Angst einhergeht.

- Melissa Etheridge -

Was du am meisten liebst, erkennst du beim Verlust.

- Sprichwort aus Polen -

Die Liebe ist eine leichte Gemütskrankheit, die durch die Ehe schnell geheilt werden kann.

- Sascha Guitry -

Ich mach' mit Liebe alles falsch, so gut ich kann.

- Reinhard Mey -

Zweideutigkeit ist die beste Schlinge der Liebe.

- Vikarala -

Was uns Männer betrifft, glaube ich sagen zu können: Liebe können wir heucheln, aber in der Erotik sind wir aufrichtig.

- Unbekannt -

Liebe trägt ihren Lohn in sich.

- Arnold Lobel -

Jeder Mensch gibt so viel Liebe weiter, wie er als Kind empfangen hat.

- Perl S. Buck -

Früher war die Liebe ein Treibhaus. Heute ist sie ein Kühlhaus.

- Jerry Lewis -

Liebe ist so ungefährlich wie ein Löffel Salzsäure auf nüchternen Magen.

- Charles Baudelaire -

Wenn man sich in einen Toten verliebt, dann ist dies die höchste Form der romantischen Liebe.

- Doris Lessing -

Man muss Liebe geben, dann kriegt man auch Liebe zurück.

- Günter Wewel -

Deine Liebe begleitet mich wie ein großes Geschenk das niemand verzollen kann. Ich trage dein ganzes Wesen in mir, grenzenlos.

- Franziskus Széchenyi -

Heil sei allen, die sich lieben! Fluch denen, die nie Liebe fühlten und schwersten Fluch jenen, die die Liebe anderer hindern!

- Pompejanische Inschrift -

Liebe ist das Bewusstsein, Freude zu geben und zu empfangen.

- Honoré de Balzac -

Nur ein Mann, der eine gescheite Frau geliebt hat, kann ermessen, was für ein Vergnügen es ist, ein Gänschen zu lieben.

- Charles Maurice de Talleyrand -

Mir wachsen Flügel, denn jemand ist bereit mich so zu akzeptieren, wie ich bin.

- Unbekannt -

Für mich bedeutet Liebe das Gefühl der Freiheit trotz der Bindung an einen anderen, das Gefühl der Freiheit von mir selbst.

- Unbekannt -

Je mehr du von deinem Selbst aufgibst, desto größer und wahrer ist deine Liebe.

- Anselm Feuerbach -

Was ist die Jugend? Ein Traum. Was ist die Liebe? Der Inhalt eines Traumes.

- Soeren Kierkegaard -

Begierig glaubt die Liebe, was sie wünscht.

- Jean Racine -

Die Forderung geliebt zu werden, ist die größte aller Anmaßungen.

- Friedrich Nietzsche -

Ich will nicht leben - ich will lieben und nebenbei auch leben.

- Zelda Fitzgerald -

Kratze einen Geliebten und du findest einen Feind.

- Dorothy Parker -

Mich durchströmt Wärme, wenn ich mich an die Tage erinnere, die noch kommen werden.

- Aus den USA -

Zeitgemäßes Liebesgeständnis: Ich werde dich ewig lieben oder für hunderttausend Kilometer - was immer eher um ist.

- Aus "Das Beste" -

Die Liebe ist wie das Meer - uralt und doch immer wieder neu.

- Unbekannt -

Die Liebe verrät sich immer, indem sie versucht, sich nicht zu verraten.

- Aus Dänemark -

Wer geliebt wird, ist nie ganz unglücklich.

- Wilhelm von Humboldt -

Liebe ist Egoismus zu zweit.

- Unbekannt -

Schon möglich, dass die Liebe vom Wandel der Zeiten unberührt bleibt. Aber man versuche sich einmal Hero und Leander vorzustellen, wie sie am Strand sitzen und sich gegenseitig mit Sonnenöl einreiben.

- Unbekannt -

Liebe ist meine Antriebsfeder - ohne Liebe kann ich nicht leben.

- Heinz G. Konsalik -

Die ewige Liebe ist für vierzehn Tage gar nicht so schlecht.

- Julia Roberts -

Alles, worauf Liebe wartet, ist die Gelegenheit.

- Miguel de Cervantes -

Im Traum und in der Liebe ist nichts unmöglich.

- Aus Ungarn -

Wen wir lieben, dem geben wir die Macht, uns Leiden zu bereiten.

- Aus der Türkei -

[Dieser Beitrag wurde am 29.08.2005 - 09:51 von ichbins aktualisiert]





Signatur
"Glaubt ihr an Liebe auf den ersten Blick - oder soll ich nochmal reinkommen?"

ichbins ...





Status: Offline
Registriert seit: 13.08.2005
Beiträge: 446
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2005 - 10:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


George Bush stirbt. Er fährt in die Hölle, wo er - nach all dem Sch..., den er verzapft hat - natürlich schon erwartet wird.

Der Teufel sagt zu Bush: "Eigentlich weiss ich gar nicht, wass ich mit dir machen soll. Du bist auf meiner Liste, aber ich habe gar keinen Platz für dich. Aber du musst definitiv hierbleiben, also machen wir es so: Ich habe drei Personen hier, die nicht ganz so schlimm waren wie du. Eine Person lasse ich gehen und du nimmst diesen Platz ein. Ich lasse sogar DICH entscheiden, wer gehen kann." George denkt sich, dass hört sich gar nicht schlecht an und stimmt zu.

Der Teufel öffnet den ersten Raum: Darin ist Richard Nixon in einem großen Wasserbecken. Immer wieder taucht er und taucht, um mit leeren Händen wieder an die Oberfläche zu kommen. Das war sein Schicksal in der Hölle.

"Nein!" sagt George. "Ich glaube das gefällt mir nicht. Ich bin kein besonders guter Schwimmer und deshalb glaube ich nicht, dass ich das den ganzen Tag tun könnte." Der Teufel bringt ihn daraufhin in einen anderen Raum: Hier schlägt Tony Blair immer wieder mit einem großen Schmiedehammer auf Felsblöcke ein. Immer wieder und wieder schwingt er den Hammer, ohne großen Erfolg allerdings.

"Nein, ich habe Schulterprobleme. Ich hätte wohl permanent Schmerzen, wenn ich den ganzen Tag Felsbrocken mit dem Hammer zertrümmern müsste!" kommentiert George.

Der Teufel öffnet eine dritte Tür. Hier liegt Bill Clinton auf dem Boden, Arme hinter dem Kopf, die Beine ausgestreckt, nackt. Über ihm kniet Monica Lewinsky und tut wofür sie einige Berühmtheit erlangt hat. George Bush schaut sich das eine Weile ungläubig an und sagt dann endlich "Na ja, das werd ich wohl hinbekommen."

Der Teufel grinste und sagte: "OK, Monica, du kannst dann gehen!"







Signatur
"Glaubt ihr an Liebe auf den ersten Blick - oder soll ich nochmal reinkommen?"

ichbins ...





Status: Offline
Registriert seit: 13.08.2005
Beiträge: 446
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2005 - 10:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen





Bush und Powell

Präsident Bush und Außenminister Powell sitzen an der Hotelbar und tuscheln.
Fragt der Barkeeper:
"Ist ja eine große Ehre Sie hier zu haben - was machen Sie denn hier?"
Bush: "Wir planen den 3. Weltkrieg".
Barkeeper: "Und, was wird passieren?"
Bush: "Wir killen 27 Mio. Araber und eine Blondine mit dicken Titten".
Barkeeper: "Hey, warum wollt ihr eine Blondine mit dicken Titten umbringen???"
Bush dreht sich triumphierend zu Powell um und sagt:
"Siehste, Klugscheißer, kein Schwein interessiert sich für die 27 mio. Araber!"







Signatur
"Glaubt ihr an Liebe auf den ersten Blick - oder soll ich nochmal reinkommen?"

ichbins ...





Status: Offline
Registriert seit: 13.08.2005
Beiträge: 446
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2005 - 10:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


und noch was aus deutschen landen



Angela Merkel wurde bei einem Verkehrsunfall überfahren und kommt in den Himmel.

Dort trifft sie den Engel Gabriel. Der Engel spricht Angela Merkel an:
"Wir werden Dir die Wahl geben, einen Tag wirst Du in der Hölle sein und einen Tag im Paradies. Danach kannst Du auswählen, wohin Du willst."

Gabriel bringt Angela Merkel in den Fahrstuhl und sie fahren bis zur Hölle. Merkel geht rein und sieht all ihre Freunde. Sie begrüßen sie, spielen Golf, sitzen am Schwimmbad, im Restaurant, die Leute essen, trinken, hören Musik, spielen Karten und auch der Satan sitzt und lacht mit ihnen, abends Tanzerei, man amüsiert sich.

Am nächsten Tag kommt Gabriel und sie gehen dann ins Paradies. Dort sieht Merkel Menschen, wie sie auf weißen Wolken sitzen, Musik hören, alles ist ruhig und gemütlich.

Einen Tag später kommt Gabriel und fragt: "Hast Du Dich entschlossen?"

Angela Merkel sagt: "Ja. Obwohl es im Paradies angenehm ist, will ich in die Hölle, dort tut sich was." Gabriel nimmt sie wieder mit nach unten, klopft auf die Tür und in einer Sekunde ziehen zwei Hände Angela Merkel rein. Sie steht mitten in der Wüste, es ist quälend heiß, Ihre Freunde tragen zerrissene Kleidung und sammeln Mist. Der Satan kommt, gibt ihr eine Tüte und sagt, sie solle ebenfalls Mist sammeln.

Angela Merkel fragt völlig verwirrt: "Was ist mit dem Golfplatz, mit dem Restaurant, mit dem Schwimmbad, mit der Musik passiert ????"

Antwortet der Satan: "Gestern war vor der Wahl - heute ist nach der Wahl ..."








Signatur
"Glaubt ihr an Liebe auf den ersten Blick - oder soll ich nochmal reinkommen?"

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5465
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.09.2005 - 20:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen















































Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

ichbins ...





Status: Offline
Registriert seit: 13.08.2005
Beiträge: 446
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2005 - 08:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hi noma,

die bilder sind ja


aber das tattoo is ja der



im gegensatz zu diesem hier






menno - des alles hier wollt ich gestern schon schreiben >>>>> absturz somit war ich die ganze nacht online




anti vir funzt auch net mehr






aber seit die nen neues outfit haben will der immer die neueste version downloaden , aber beim installieren kommt immer nen abbruch



sein mitgefühl kanner sich sparen


ich glaub langsam ich hab die beta-version von windows

siehe hier


is doch allet zum



sollte erstmal nen schlürfen





Signatur
"Glaubt ihr an Liebe auf den ersten Blick - oder soll ich nochmal reinkommen?"

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5465
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2005 - 10:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


magst nochn paar ? ...





















Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5465
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2005 - 10:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


einer geht noch





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

sarotti
unregistriert

...   Erstellt am 07.09.2005 - 12:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


noch en paar





Ein Mann steht vor Gericht

Richter:
"Das ist ein sehr brutales Vergehen. Wenn Sie mit etwas Milde rechnen wollen, müssen Sie uns schon eine Begründung geben."
Der Mann:
"Die war so doof, die mußte ich einfach erschlagen"
Richter:
"Das ist ja noch viel schlimmer. Wenn Sie nicht wollen, daß die Geschworenen Sie von vornherein schuldig sprechen sollen, dann geben Sie uns bitte eine plausible Erklärung."
Darauf der Mann:
"Das war folgendermaßen. Wir wohnten in einem Hochhaus im 13. Stock und im ersten Sock wohnte eine reizende Portiersfamilie, die hatte drei Kinder. Es war schrecklich! Die waren so klein geblieben, von Natur aus. Der Zwölfjährige war 80cm groß, der 19-jährige 90cm.
Ich kam eines Tages hoch zu meiner Frau und sage: Das ist schon was Schlimmes mit den Kindern unserer Portiersfamilie.
'Ja,' sagt meine Frau, 'das ist ein richtiges Pyrenäengeschlecht.'
Ich sage: 'Nein, was Du meinst, sind Pygmäen.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Pygmäen, das ist das, was der Mensch unter der Haut hat, davon kriegt er Sommersprossen.'
Ich sage: 'Das ist Pigment.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Pigment, darauf haben die alten Römer geschrieben.'
Ich sage: 'Das ist Pergament!'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Pergament ist, wenn ein Dichter etwas anfängt und nicht zu Ende macht...'
Herr Richter, Sie können sich vorstellen, ich verschlucke mir das Fragment, ich setze mich in meinen Lehnstuhl und lese Zeitung. Plötzlich kommt meine Frau mit einem Satz, ich denke, jetzt ist sie irrenhausreif - 'Liebling, guck mal, was hier steht!'
Sie macht ein Buch auf, zeigt auf eine Textstelle und sagt:
'Das Sonnendach des Handtäschchens war die Lehrerin des Zuhälters 15.'
Ich nehme das Buch an mich und sage, aber Schatz, das ist ein französisches Buch, da steht:
'La Marquise de Pompadour est la Maitresse de Lois XV. Das heißt: Die Marquise von Pompadour war die
Mätresse von Ludwig dem 15.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'das mußt du wörtlich übersetzen:
La Marquise - das Sonnendach
Pompadour - das Handtäschchen
la Maitresse - die Lehrerin
Lois XV - der Zuhälter 15
Ich muß das schließlich ganz genau wissen, ich habe extra für meinen Französischunterricht einen Legionär angestellt.'
Ich sage: 'Du meinst einen Lektor.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Lektor war der griechische Held des Altertums.'
Ich sage: 'Das war Hektor, und der war Trojaner.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Hektor ist ein Flächenmaß.'
Ich sage: 'Das ist ein Hektar.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Hektar ist der Göttertrank.'
Ich sage: 'Das ist der Nektar.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Nektar ist ein Fluß in Süddeutschland.'
Ich sage: 'Das ist der Neckar.'
Meine Frau: 'Du kennst wohl nicht das schöne Lied: Bald gras ich am Nektar, bald gras ich am Rhein, das habe ich neulich mit meiner Freundin im Duo gesungen.'
Ich sage: 'Das heißt Duett.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Duett ist, wenn zwei Männer mit einem Säbel aufeinander losgehen.'
Ich sage: 'Das ist ein Duell.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Duell ist, wenn eine Eisenbahn aus einem dunklen finsteren Bergloch herauskommt.'
Herr Richter - da habe ich einen Hammer genommen und habe sie totgeschlagen..."
Betretenes Schweigen, dann der Richter:
"Freispruch, ich hätte sie schon bei Hektor erschlagen...





Der Boss

Ein Körper hatte Langeweile, da stritten seine Körperteile.
Ganz heftig und mit viel Geschrei, wer wohl der Boss von ihnen sei.

„Ich bin der Boss“, sprach das Gehirn, „ich sitz` ganz hoch hinter der Stirn,
muss stets denken und euch leiten, ich bin der Boss, wer will`s bestreiten.

Die Beine sagten halb im Spaße: „Gib nicht so an, du weiche Masse.
Durch uns der Mensch sich fortbewegt, ein Mädchenbein den Mann erregt.
Der Mensch wirkt doch durch uns erst groß, ganz ohne Zweifel:
Wir sind der Boss!

Die Augen funkelten und sprühten: „Wer soll uns vor Gefahr behüten,
wenn wir nicht ständig wachsam wären, uns sollte man zum Boss erklären.

Das Herz, die Nieren und die Lunge, die Ohren, Arme und die Zunge,
ein jeder legte schlüssig dar: „Ich bin der Boss, das ist doch klar.

Selbst der Penis strampelt keck sich bloss, und rief entschlossen: „ Ich bin der Boss!“
„Die Menschheit kann mich niemals missen, denn ich bin nicht nur da zum Pissen!“

Bevor man die Debatte schloss, da furzt das Arschloch: „ Ich bin der Boss!“
Hey, wie die Konkurrenten lachten und bitterböse Späße machten.

Das Arschloch darauf sehr verdrossen, hat zielbewusst sich fest verschlossen,
es dachte konsequent bei sich: „ Die Zeit, die arbeitet für mich,
wenn ich mich weigere zu scheissen, werd` ich die Macht schon an mich reißen!“

Schlaff wurden Arme, Penis, Beine, die Galle produzierte Steine.
Das Herz es stockte schon bedenklich, auch das Gehirn fühlt` sich leicht kränklich.
Das Arschloch war nicht zu erweichen, ließ hier und da ein Fürzchen streichen.

Und die Moral von der Geschicht`:

„ Mit Arbeit und Fleiß schafft man es nicht, um Boss zu werden hilft allein,
ein Arschloch von Format zu sein, das mit viel Lärm und ungeniert,
nichts als nur Scheiße produziert.












More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32]

Neuer Thread ...



Hail Schwaben-landis, Nomadistan, Amazonien & Hyperboreas
- und aller anderen lieben Leuts Kultur - - - zur Homepage - - -


- - - und zu etwas beispielhafter Kultur & "Bild"-ung - - -

salomonischer Spruch - - :
Um nicht in Verlegenheit zu kommen, distanziere ich mich hiermit von all dem was ihr auf dieser Seite sehen oder lesen könnt.
... ist nach "deutscher Justiz" so erforderlich ... "es lebe JUSTITIA".
... ich distanziere mich natürlich auch von "ihr" und ihren vom Winde gebeutelten Waagschalen.
***ggg***





"Weiße Sonne, über der Welt Erde strahlend –
Du gibst des Tages Licht.

Schwarze Sonne im Inneren von uns leuchtend –
Du schenkst Kraft der Erkenntnis.

Besinnend des Reiches von Atland,
das hoch bei der Himmelssäule lag
ehe des Meeres Wut es verschlang.

Besinnend der klugen Riesen,
die jenseits von Thule kamen und lehrten."










gehaltsrechner





Landgeborne , Seegeborne , Luftgeborne





brbres lebe JUSTITIA

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
superspüche | liebe ist der wunsch, etwas zu geben, nicht zu erhalten. übersetzt | stammtisch tiernamen | boogie-woogie die liebe ist nichts anderes henry miller | wo die liebe hinfällt wächst kein gras | theodor roethe | an den den man liebt, verliert man einen teil seiner freiheit
blank